Was hat die Friedrich-Naumann-Stiftung und das Auswärtige Amt mit dem illegalen Dokumentenhandel zu tun?

von B. Hoe

Illegaler Handel mit Ausweisen auf Facebook im Auftrag der Politik?; © jouwatch

Auf Facebook blüht in verschiedenen arabischsprachigen Gruppen weiter der Handel mit echten und gefälschten Dokumenten. In einer dieser Gruppen ist Mohammad Kazem Hendawi als Administrator und als Moderator tätig. In seinem persönlichen Facebook- Profil gibt Hendawi an, unter anderem für die Friedrich-Naumann- Stiftung tätig zu sein. Brisant: Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ist eine parteinahe Stiftung der FDP auf Bundesebene mit Sitz in Potsdam-Babelsberg. Unterstützt hier ein mutmaßliches Mitglied eben dieser Stiftung den illegalen Handel mit Papieren?

In besagter Facebook-Gruppe, in der schwungvoll Pässe und andere Dokumente ihre Besitzer wechseln und die als eine der wichtigsten in dem Bereich gilt, ist Mohammad Kazem Hendawi mitsamt Foto als einer von insgesamt zehn Moderatoren aufgeführt.

screenshot Facebook
screenshot Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schaut man sich das Facebook-Profil des Moderators Hendawi an, ist er nach eigenen Angaben in München wohnhaft, verheiratet und u.a. für die World Health Organization (WHO), die Arabischen Organisation für Menschenrechte und auch die Friedrich-Neumann Stiftung tätig. Dort ist er seiner Angabe nach „Generalkoordinator“. Als Administrator/ Moderator kann Hendawi das Treiben in dieser Gruppe nicht unbekannt sein. Obwohl es in Deutschland verboten ist, einem anderen ein Ausweisdokument zu überlassen, wenn zu erwarten ist, dass dieser damit Missbrauch treibt, scheint Hendawi sich um eine mögliche Strafe keine Sorgen zu machen. Schon der Versuch ist als „Missbrauch von Ausweispapieren“ strafbar und kann mit Geld- oder Freiheitsstrafe geahndet werden.

Macht sich Hendawi etwa so wenig Gedanken, weil die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) Mitglied im Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland ist? Die wiederum ist ein überparteilicher Zusammenschluss von Interessengruppen im Bereich Europapolitik in Deutschland und institutionell geförderte Mittlerorganisation des Auswärtigen Amtes. Laut Wikipedia „kooperiert sie eng mit allen EU-Akteuren auf nationaler und europäischer Ebene, insbesondere mit der Bundesregierung, der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament.“ Die Europäische Bewegung Deutschland sei ein als gemeinnützig anerkannter eingetragener Verein und wird laut Wikipedia durch das Auswärtige Amt über den Bundeshaushalt institutionell gefördert.

Facebookprofil des Administrators; Foto: Screenshot
Facebookprofil des Administrators; Foto: Screenshot

Schon im Oktober 2017 hatte jouwatch über arabischsprachige Facebookgruppen berichtet, in denen fleißig echte und gefälschte Ausweispapiere, Visa, Krankenkassenkarten, usw. gehandelt werden. Im vergangenen Jahr behandelten  auch die Mainstreammedien immer mal wieder das Thema. Kurz vor dem Jahreswechsel wunderte sich auch der Focus angesichts des schwungvollen Handels. Man arbeite mit Strafverfolgungsbehörden auf der ganzen Welt zusammen, um illegale Aktivitäten wie Ausweis-Handel, Menschenschmuggel oder etwa die Aktivitäten von Schlepperorganisationen auf Facebook zu unterbinden, hieß es von Seiten des Unternehmens.

Auch heute reicht ein kurzer Blick auf  Facebook, um zu wissen – es hat sich nichts geändert. Hier werden weiter ungestraft alle Arten von Papieren gehandelt.

 

Passport versus Realität - für die Einreise kein Problem; Foto: Screenshot

Passport versus Realität – für die Einreise kein Problem; Foto: Screenshot

Der Handel mit echten Papieren floriert noch immer; Foto: Screenshot
Der Handel mit echten Papieren floriert noch immer; Foto: Screenshot

Der Facebookgruppe ist aufgefallen, daß die deutschen Medien den Handel beobachten:

Die Gruppe weiß offenbar, daß sie beobachtet wird; Foto: Screenshot
Die Gruppe weiß offenbar, daß sie beobachtet wird; Foto: Screenshot

Das ändert nichts daran, daß weiterhin Telefonnummern getauscht werden, um von Syrien nach Deutschland zu gelangen. In Deutschland angekommen, werden die Papiere wieder zurückgenommen. Sie dienen nur für der Reise.

Für 100 Euro von Syrien nach Deutschland, Foto: Screenshot
Für 100 Euro von Syrien nach Deutschland, Foto: Screenshot

 

Mit griechischem Reisepass von der Türkei nach Deutschland oder Belgien, Fotoquelle: Screenshot
Mit griechischem Reisepass von der Türkei nach Deutschland oder Belgien, Fotoquelle: Screenshot

 

Moderator Mohammad Kazem Hendawi postet in der Gruppe auch Ankündigungen.

Bildschirmfoto der geschlossenen arabischen Gruppe, Foto: Screenshot
Bildschirmfoto der geschlossenen arabischen Gruppe, Foto: Screenshot

 

Administratoren und Moderatoren der Gruppe; Foto: Screenshot
Administratoren und Moderatoren der Gruppe; Foto: Screenshot

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

31 Kommentare

  1. Aber Hauptsache FB sperrt Frau Kelle, wenn sie die Hijab-Barbie kritisiert oder wenn Imad Karim ein Video postet, wo sich männliche Goldstücke auf einem Schlepperboot singend auf ihre Vergewaltigungsopfer freuen und das fast eine Mio. mal angeklickt wurde.

  2. Jemand handelt mit Ausweisen im Internet. So what. Wir schauen mal, was wir tun können.
    Jemand veröffentlicht Telefonnummern von Politikern. NSA please help us.

    • Das ist kein Anzeigedelikt, sondern ein Offizialdelikt. Eigentlich müsste eine Staatsanwaltschaft von sich aus tätig werden und ermitteln. Da es aber um den Heiligen Gral Asyl und illegale Einreisen geht, wird nichts geschehen (dürfen). Merke(l): Bei allem was rund um die illegale Einreise geschieht wird schlicht und einfach illegal zu legal erklärt, anders als bei falsch parken für Deutsche ohne Mihigru, für Falschparker mit Mihigru und Asylreisende gelten sicher wieder Sondergesetze und wenn nicht die, dann spezielle Gerichtsurteile (haft- und urteilssensible) wie beim Messern und Vergewaltigen – vive la difference.

    • Im Angesicht der Kairoer Erklärung.
      Sonst nichts.
      Frauen sind und bleiben Eigentum.
      Tötungen selbstverständlich im Sinne des Korans dringend zu befolgen.
      Niemand im arabischen Raum hat sich davon“distanziert“.
      Ja sogar im Europäischen Gerichtshof ist die KE schon über UNSERE Auffassung der Menschenrechte gestellt,

    • Nennt sich kreative Lösung, wie bei den Vielfachfrauchen, die eigenständige Bedarfsgemeinschaften werden und somit den Steuerzahler noch mehr kosten.

      Und die Kinderehen sind bald wohl auch Alltag hier.

  3. Ich hoffe doch mal das Jouwatch alle Beteiligten angeschrieben hat. Also Hendawi, Facebook, die Stiftungen bis hin zum Auswärtigen Amt.

    Ich bin auf die Antworten der Beteiligten gespannt.

  4. Da steht die Friedrich-Naumann-Stiftung wohl nicht alleine da. Solche Vorkommnisse gab es doch schon zu Zeiten eines deutschen Außenministers (den Namen nenne ich besser nicht, und zwar Visafälschungen in der Ukraine.

    • Da kann ich weiter helfen :Jockel Fischer Taxifahrer,Parteiführer der Grünen,,Kriegs –
      verbrecher, Diät und Sportguru

    • Und in der Jugend Bullentreiber.
      War er es nicht, der sagte, das Geld der Deutschen müsse verprasst werden, auch für Sch…. Hauptsache die Deutschen bekommen es nicht?
      Nun, jetzt kann er sich zurücklehnen und die Sache aus der Ferne ansehen. Bei einem Graspfeifchen.

  5. Von der FDP ist keine Aufklärung zu erwarten. Sie war schon immer die Hure in der Parteienlandschaft. Von der öligen Schmalzlocke bis zum Bäumchen wechsel dich, der noch heute hin und wieder vom Rechtsstaat seines Verständnisses sabbert. Es schüttelt einen der Ekel, wenn man an die FDP denkt. Hoffentlich ekeln sich auch die neuen Bundesländer zur Wahlzeit.

  6. Face wird von Leuten, ganz oben der Pyramide kontrolliert. Da verwette ich alls was ich habe. Zuckerberg ist nur Alibi, der Verwalter und gehört mit zu den NWO-Verbrechern! Er ist nur vorgeschoben, die Fäden ziehen da ganz andere…. absolut sicher bin ich da!!!

    • Im Artikel steht, wer die Fäden zieht. Leider Gottes beweisen die Kommentare, daß die Leute den Text nicht lesen. Es wird scheinbar nur die Headline gelesen und dann meinen alle – mit wenigen Ausnahmen – schon zu wissen, worum es geht. Manchmal komme ich mir vor wie bei der Bild.

    • Stimmt, doch zumindest ich selbst denke das die Fäden nochmal ne ganz Ecke weiter oben gezogen werden! Also den Artikel habe ich komplett gelesen und auch wahrgenommen welche massgeblichen Organisationen dahinter stecken! Doch diese Organisationen stufe ich eher als Zwischestationen ein, ebenso wie z.B Soros „nur“ der rechte Arm der Rothshild ist! Der Kopf der Schlange ist noch mal etwas höher angesiedelt!

      Ok, ist nur eine Vermutung, jedoch beruht diese Vermutung auf Dingen/Indizien die ich mir über längere Zeit angelesen habe! Ich weiss, auch da habe ich meine Augen und Ohren nicht dazwischen gehabt. Aber auch Indizien sagen einiges aus und weisen einem die Richtung!

      Gruss Raffa

    • Der Kopf ist Soros. Der bezahlt den ganzen Plan. Die EU und die UN samt Bundesregierung führen ihn aus. Der Plan beruht auf der Rede von Churchill 1946 zur Umstrukturierung Europas.

  7. Im Vergleich mit der Bundesregierung sind das Amateure, was die Ausstattung von Personen mit unzutreffenden Papieren angeht. .

    Allerdings wird es davon mehrere geben, und die Dreistigkeit spricht dafür, dass die sich ziemlich sicher fühlen.
    Das organisierte Verbrechen und die Politik, ein Dauerthema.

    • Wen meinen Sie mit Amateur? Im Artikel stehen die Beweise, daß die Regierung und die EU für die Massenflutung mit Migranten verantwortlich sind. Es sind alle Links angegeben, um das selbst nachzuvollziehen.

    • Und selbst wenn es sie stören würde, spätestens bei der Staatsanwaltschaft erlischt das Interesse.

  8. Klar wissen die, dass sie beobachtet werden. Die wissen aber auch, dass ihnen nichts passiert.
    Werden wohl von einflussreichen Personen gedeckt.

  9. …auch FB schaut da zu ! während man uns für öffentliche Artikel sperrt…ein FB-Freund ist 30 Tage gesperrt, weil er den Artikel von Amberg geteilt hat …das haben Tausende getan, weil es Fakten sind…

    • FB löscht alles und sperrt jeden, was/der ein schlechtes Bild über Migranten vermittelt.
      Hassparolen und Gewaltaufrufe gegen Patrioten ( die werden ja seit einiger Zeit alle als Nazis bezeichnet) bleiben allerdings folgenlos. Ebenso wie die vielen Anleitungen von Schleppern und Tipps zur illegalen Einwanderung nach Europa.

    • Habe die damals angeschrieben, weil ich fassungslos war, habe aber selbstverständlich keine Antwort bekommen.

      Die Deutsche Welle hat so einen tollen arabischen Journalisten, der nicht in der Lage war über diese dumme Elin Ersson objektiv zu berichten, findet man bei der Deutschen Welle mit der Überschrift
      „Elin Ersson stoppt mutmaßliche Abschiebung im Flugzeug“, der Artikel strotzt nur so vor Ungereimtheiten, auch da habe ich keine Antwort erhalten.

Kommentare sind deaktiviert.