Quirlig und exotisch: Bangkok

screenshot YouTube
screenshot YouTube

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

1 Kommentar

  1. Schöne Bilder, die implizieren, Bangkok sei etwa so eine Metropole wie New York, Paris oder London (obwohl auch die schon lange fertig haben).
    Das ist es nicht. Nur wer schon mal in Bangkok war, wird verstehen und wissen, was einige Einblendungen vergeblich darstellen, diese Rikschahs und ein wenig Chaos. Das aber ist das wahre Bangkok.
    Es ist das totale Chaos, der Tempel der Lust, wo sich jedem europäischem Ausländer sofort eine Thai Hure oder ein Lover boy an den Hals wirft und oft auch gern angenommen wird.
    Bangkok ist urban nach Thai Vorstellungen, nicht nach europäischen oder amerikanischen.

    Es ist eine riesige Stadt. Aber sie funktioniert ganz anders als europäische Städte.

    Das schöne Bild aus dem Video verblaßt ganz schnell ob der Armut, die an jeder Ecke wohnt. Ein paar Mega-Reiche täuschen dort heile Welt vor. Die wird in dem Video sichtbar. Aber sie ist nicht das Leben in Bangkok und nicht das Bild der Stadt.

    Ich war seit ein paar Jahren nicht mehr dort, habe längere Zeit im Norden Thailands, nahe Chiang Mai, der zweitgrößten Stadt des Landes gewohnt, die auch nicht viel besser ist.

    Die Moslems aus dem Süden haben inzwischen mehr Einfluß gewonnen und damit Schrecken übers gesamte Land gebracht.
    Ein verklärter Blick auf Bangkok, wie in diesem Video, ist die falsche Botschaft.

    Heute lebe ich in Indien. Das ist (noch) ehrlicher als so ein verklärter Blick auf Bagkok.

Kommentare sind deaktiviert.