Film-Doku: Die schmutzigen Geschäfte der „Flüchtlings-Retter“

Die Mittelmeerinsel Malta war für viele Schlepper-NGOs lange Zeit Ausgangspunkt für ihre Fahrten an die nordafrikanische Küste. Dank patriotischer Initiativen wurde das schmutzige Geschäft von „Mission Lifeline“ und Co. immer schwieriger. „Ein Prozent“ war in Malta vor Ort und hat den Widerstandskampf der Malteser gegen die Flüchtlingsindustrie dokumentiert.

Loading...