Zwei der Amberger-Prügelmigranten waren abgelehnte Asylbewerber

Joachim Herrmann verspricht mal wieder, was zu tun (Bild: Pressebild Innenministerium)
Joachim Herrmann verspricht mal wieder, was zu tun (Bild: Pressebild Innenministerium)

Bayern/Amberg – Innenminister Joachim Herrmann (CSU) gibt Auskunft über die Amberger-Prügelimmigranten und offenbart den maroden Zustand unseres Staates: Zwei der vier Täter waren abgelehnte Asylbewerber. Ein weiterer Mittäter soll minderjährig sein. Das Bundesamt für Migration hat ein Abschiebeverbot erteilt. Der CSU-Politiker verspricht wieder einmal, endlich seinen Job zu machen und das zu tun, wofür er vom Steuerzahler Monat für Monat alimentiert wird.  

„Auf das Schärfste“verurteile man die Amberger Prügelattacken vom letzten Wochenende durch vier Immigranten, teilte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Mittwoch mit. Neben einer harten Bestrafung durch die zuständigen Gerichte brauche es klare Konsequenzen auch für den Aufenthalt der vier Täter in Deutschland, heißt es weiter aus politisch verantwortlichem Mund.

Aktuell jedoch sei die Abschiebung aber noch in keinem der Fälle rechtlich möglich. Jedoch setze man „alle Hebel in Bewegung, um das zu ändern“, so die Beteuerung Herrmanns, der die Frage unbeantwortet ließ, warum genau das nicht längst schon geschehen ist.

Im Einzelnen teilte Herrmann zu den vier beschuldigten Schutzsuchenden laut dem Wochenblatt mit:

Beim ersten Täter handelt es sich um einen seit 30. Dezember 2018 volljährigen Iraner, der nach Ablehnung seines Asylantrags seit Februar 2018 ausreisepflichtig ist. Seine Ausweisung scheiterte an fehlenden Papieren.

Herrmanns Aktionismus zu Täter eins: „„Wir brauchen an dieser Stelle den Bund, der noch stärkeren Druck auf den Iran ausüben muss, bei der Passbeschaffung mitzuwirken. Das Hindernis der fehlenden Passpapiere muss so schnell wie möglich aus dem Weg geräumt werden“.

Bei einem zweiten Täter handelt es sich um einen angeblich noch minderjährigen Afghanen, bei dem das BAMF ein Abschiebungsverbot erteilt hat.

Herrmanns Aktionismus zum Täter zwei: „Wir haben das BAMF heute gebeten, das festgestellte Abschiebungsverbot wegen der abscheulichen Tat nach Möglichkeit zu widerrufen. Kommt das BAMF dem nach, können die bayerischen Ausländerbehörden den Täter nach Afghanistan abschieben, sobald er volljährig ist.“

Der dritte Täter ist ein volljähriger Afghane, dessen Asylantrag ebenfalls vom BAMF abgelehnt wurde und zwar bereit im Mai 2017. Die Ablehnung wurde im August 2018 durch das Verwaltungsgericht Regensburg bestätigt. Über den Berufungsantrag in Zweiter Instanz habe der Bayerische Verwaltungsgerichtshof  noch nicht entschieden. Wegen des damit noch laufenden Asylverfahrens ist die Abschiebung derzeit somit rechtlich nicht möglich. Der Prügel-Afghane macht derzeit eine Ausbildung zum Koch und kann somit Dank des 2016 von der Bundesregierung beschlossenen Integrationsgesetzes hoffen, damit seiner Abschiebung doppelt entgegenzuwirken.

Herrmanns Aktionismus zu Täter drei besteht darin, dem Afghanen schnellstmöglich die Ausbildungserlaubnis zu entziehen. Der Täter solle nicht von der sogenannten „3+2-Regel“ profitieren, die ihm einen Aufenthalt für die Zeit der Ausbildung und darüber hinaus sichern würde. Man habe das BAMF heute gebeten, als am Gerichtsprozess beteiligte Partei auf eine Beschleunigung des Verfahrens hinzuwirken. „Hat die Ablehnung auch in der zweiten Gerichtsinstanz Bestand, werden wir alles daran setzen, den Betreffenden schleunigst abzuschieben“, so Herrmanns populistisches Versprechen.

Der vierte Täter ist ein ebenfalls volljähriger Afghane, der sich aktuell noch im laufenden Asylverfahren befindet. Deshalb sei seine Abschiebung derzeit rechtlich nicht möglich.

Herrmanns Aktionismus zu Täter vier: Auch in diesem Fall habe man das BAMF gebeten, möglichst rasch Klarheit zu schaffen, ob dem Betreffenden ein Bleiberecht zugesprochen werden muss. „Wir haben dem Bundesamt alles mitgeteilt, was einer Beschleunigung des Verfahrens nutzen kann. Bis dahin hat auch unsere beim Landesamt für Asyl und Rückführungen angesiedelte Taskforce, die auf solche Fälle spezialisiert ist, den Betreffenden und seine Mittäter genau im Blick behalten.“ (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

44 Kommentare

  1. Scheußlich diese mittelasiatischen Hackfressen, sind wohl Hazaren oder Usbeken. Und dazu noch die jahrhundertelange Inzucht. Und von so etwas müssen sich Deutsche jagen und demütigen lassen.

  2. Die Affen-Ghanen scheinen geistige Verwandte unserer sogenannten Regierung zu sein.
    Wir werden von Affen und IDIOTEN regiert!!!

  3. „Das Hindernis der fehlenden Passpapiere muss so schnell wie möglich aus dem Weg geräumt werden“.“

    Wie wäre es denn, wenn man endlich mal wieder zur Vernunft kommt und Personen ohne Papiere gar nicht erst reinläßt? Wenn jemand ernsthaft glaubt, daß die alle ihre Dokumente auf der „Flucht“ verloren haben, muß ich ihm einen Dachschaden konstatieren. So bescheuert kann man doch gar net sein.

  4. Gutmenschentum und die feige, verlogene Politik zieht eine immer längere Blutspur durch dieses Land.

    • Ich bin sicher, dass aus dieser „Blutspur“ ein Strom werden wird, der das ganze Land überschwemmt! Es ist nur eine Frage von wenigen Jahren…

    • Und dann sind wir endgültig in der Minderheit!!! Dann geht es uns komplett und allen an den Kragen. Wie ich diese verdammten Gutmenschen hasse.

    • Sehr richtig! Und jeder, der eins und eins zusammenzählen kann, weiß, wann es bei einer Fertilitätsrate von 1:6 (Deutsche:Muslimen) soweit ist (Man sehe sich nur die Besetzung vieler erster Schulklassen an)

  5. Diese gefährlichen Invasoren gehören eingesperrt, eingesperrt.
    Kalamity hat Recht. Das war eine Muselmachtdemonstration. In Polen, Ungarn oder Murmansk würden die das nicht wagen.

    • Das schlimme daran , das waren alle Milchreis-Bubis.
      Sehr machtvoll!! Ich glaube es einfach nicht . Die Deutschen habe es nicht anders verdient bei diesem Eierlosen Verhalten.

  6. Offenbar ist es noch nicht in die Hirnwindungen der Verantwortlichen vorgedrungen.Was sich in Amberg ereignete war nicht nur ein Angriff auf wehrlose Menschen,sondern eine MACHTDEMONSTRATION! Jetzt überschlägt man sich geradezu damit,alles in die Wege zu leiten,damit die ,,Fachkräfte“ bloß nicht abgeschoben werden können!
    Dieses Gesindel ist über -zig sichere Drittländer illegal in unser Land gekommen!Zum Dank für die Aufnahme und den ,,Rundum-Service“benehmen sie sich wie die Axt im Walde!Jetzt wird herumgegreint,das den Ärmsten in der Heimat Ungemach drohen könnte…
    Klipp und klar:selbst wenn in deren Heimat die Polizei auf diese Drecksäcke warten sollte,das geht mir am Allerwertesten vorbei!
    Wer sich so benimmt wie dieses Pack hat nicht nur das Gastrecht sondern auch jedes Mitleid verspielt!
    Ab in den nächsten Flieger und die Unterstützer dieser Kriminellen gleich mit dazu!

    • Genau.
      Nach jedem „Einzelfall“, die gleichen Worthülsen,
      das gleiche Bla Bla.
      Und passieren tut nichts.
      Ich frage mich da wirklich, wie lange die Schlafschafe noch weiterschlafen wollen,
      und zu jeder Wahl immer wieder die wählen,
      die das zu verantworten haben.

  7. solange die grenzen nicht dicht sind, nutzt eine abschiebung garnichts.
    die ironie: die deutschen haben vor 60 jahren die beste grenzsicherung der welt gebaut und tun dies augenblicklich in saudi arabien. know how ist da !!!!!!
    made in germany.

  8. „Das Bundesamt für Migration hat ein Abschiebeverbot erteilt.“
    Dieses zwanghafte Verhalten zur eigenen Selbstdestruktivität kann kaum mehr mit „Gutmenschentum“ erklärt werden. Hier offenbart sich deutlich, wie schnell ideologische Verblendung in krankhaften Wahn übergehen kann. Und genau hier treffen die zwei Gemeinsamkeiten von aktueller Politik und Antifa & Co. aufeinander: 1.) Die längst schon ins
    Wahnhafte transformierte Ideologie macht blind für die Gefahren und (Selbst!)Destruktivität des eigenen Handelns; 2.) um beim krankhaften und rauschhaften (!) Weiterträumen nicht gestört zu werden und sich weiter an seinen eigenen Projektionen befriedigen zu können, dürfen Kritik und Opposition gar nicht erst aufkommen und müssen schon im Keim radikal erstickt werden.

  9. Das GRUNDÜBEL ist doch, dass alle Menschen dieser Welt OHNE Pass EINREISEN dürfen, aber ohne Pass nicht wieder gehen müssen! Die NGO´s wissen, sobald die passlosen „Menschengeschenke“ in Dummland sind, bleiben sie auch hier – deutscher Gesetzgebung sei Dank!
    Hermann, Seehofer, Merkel und ihre linken Schergen WOLLEN das genauso! Keiner hat die Absicht irgendwelche Gesetze zu ändern oder ausreisepflichtige Asylanten auch tatsächlich auszuweisen! Ihr Absichtserklärungen: Heuchelei und Lügen!
    Bis das die 87% der Wähler erkennen, wird Deutschland am Boden liegen….

  10. Gnade Gott den Musels. Ich hab jetzt schon Mitleid. Wenn die Deutschen erstmal begriffen haben, dass nur physische Gegenwehr hilft, dann kommt die Gegenwehr mit deutscher Gründlichkeit.
    (Hoffe ich)

    • Herr Müller! Es GIBT diese Deutschen nicht mehr, die sich physisch wehren! Die hat es noch vor ca. 90 Jahren gegeben, dann wurden sie reduziert und dem Rest wurde seit 1945 aberzogen, sich wehren zu dürfen! Selbst verbal dürfen wir uns seit einigen Jahren nicht mehr wehren!
      Dieses deutsche Volk, das jetzt noch das Gebiet der BRD bevölkert, begeht lieber Selbstmord (Toleranz bis zur Selbstaufgabe), als dass man sie „Nazis“ nennen würde!
      Begriff der „Toleranz“: Toleranz, auch Duldsamkeit, ist allgemein ein Geltenlassen und Gewährenlassen anderer oder fremder Überzeugungen, Handlungsweisen und Sitten (Wiki)

    • Leider leider haben Sie recht. Allerdings gibt es immer noch Ausnahmen von der trübseligen Regel, und wenn es an der Zeit ist, werden diese Leute hoffentlich zusammenfinden.

    • Das hoffe ich auch, schon lange…. aber wird leider nicht passieren. 🙁
      Dieses elende, freche, dumm-dreiste Pack. Es kann doch nicht sein, daß ein Asylverfahren nicht SOFORT abgebrochen werden kann, wenn der Antragsteller etwas derartiges verbricht!!! Das ist doch gegen jeden gesunden Menschenverstand. Nur in Dummland möglich!!!

  11. Ich fasse es nicht . Von diesen Milchreis-Bubis lassen sich deutsche Weicheier jagen . Durch die halbe Stadt und keiner haut denen paar auf die dreckige Fresse ?
    Was ist bloß aus D geworden. Ich schäme mich , Deutscher zu sein. Diees Pack nennt uns zu recht Kötrrrasse.

    • „Ich schäme mich , Deutscher zu sein.“

      Nun, die Welt ist doch sooo groß
      und mit ein paar „Mark“ Einsatz bekommen Sie auch sicher schnell einen anderen Pass! Von hier aus alle guten Wünsche für die Zukunft!

    • Dank Schule und Fernsehen wird jedem Kind seit Jahrzehnten eingetrichtert das Gruppenbildung und Zusammenhalt voll Nazi sind. Der Rest der Welt darf dieses natürliche Verhalten von Menschen innerhalb einer Gemeinschaft ausüben, allerdings nicht der deutsche Nazi. Hier müsst ihr ansetzen und eure Kinder fit machen und das ohne Nazi zu sein.

    • So einfach ist es nicht. Wenn Sie alleine reagieren, werden Sie: a) gemessert, b) zum Krüppel geschlagen. 4 gegen 1, wer soll da helfen, wer ist Lebensmüde!? Die sind IMMER in Gruppenstärke und mit Messern, ergo Bewaffnet unterwegs. 99,999958934% der Passanten, die helfen KÖNNTEN, sind es NICHT! P.S.: Mut ist mit einem Messer zum Schießduell zu erscheinen! ;))

    • Was spricht dagegen , sich selber zu bewaffnen ?
      Ich habe grundsätzlich Pfefferspray , Klappmesser , E-Schocker 500.000V und Schreckschusspistole mit Waffenschein dabei. Da brauchen Sie auch alleine keine Angst zu haben. Dieses Pack ist nämlich grundsätzlich absolut feige , vergreifen sich nur an Wehrlose. Ich habe erst kürzlich 2 kompakte Typen rein verbal in die Flucht geschlagen . Meine Maße 190/110. Als ich aus dem Auto ausstieg waren die plötzlich ziemlich kleinlaut und verpissten sich.
      Das ist ein feiges , hinterhältiges psychopatisches Verbrecherpack. Die verstehen nur eine Sprache , voll auf die Fresse.

    • Mit Ihren Maßen sind Sie mir auch überlegen. Muss pers. auf Effizienz setzen, und die muss daher sofort „einschlagen“. Von Pfeffermühlen und Co. halte ich nichts, direkte Abschreckung die sehr schnell mindestens „weh tut“ ist mein Motto (gehe nicht ins Detail was ich mit mir führe). Alles Gute für Sie und Ihre Familie.

    • Wenn sich ein sog. „Biodeutscher“ wehrt, bekommt er die ganze Härte des deutschen Rechtsstaates zu spüren! Das kann bis zum Verlust der Existenz führen. Irgendwas bleibt immer hängen…
      Anders in Österreich, wo vor ein paar Tagen eine 21-jährige! einem 20-jährigem Asylanten, der sie angrabschte das Nasenbein brach! (Quelle: Krone)

    • Volltreffer!! Gratulation an die schlagfertige Dame, aber eine Anzeige hat sie jetzt auch… es wird hoffentlich als Notwehr gelten und straflos bleiben.

    • „Ich schäme mich , Deutscher zu sein.“

      Nun, die Welt ist doch sooo groß
      und mit ein paar „Mark“ Einsatz bekommen Sie auch sicher schnell einen anderen Pass! Von hier aus alle guten Wünsche für die Zukunft!

    • Dank Schule und Fernsehen wird jedem Kind seit Jahrzehnten eingetrichtert das Gruppenbildung und Zusammenhalt voll Nazi sind. Der Rest der Welt darf dieses natürliche Verhalten von Menschen innerhalb einer Gemeinschaft ausüben, allerdings nicht der deutsche Nazi. Hier müsst ihr ansetzen und eure Kinder fit machen und das ohne Nazi zu sein.

  12. Das Gestammel zeigt nur, welch einen riesengroßen Fehler der bayrische Wähler gemacht hat. Nichts, gar nichts bekommen die CSU- Dilettanten auf die Reihe. Hoffentlich denken die Wähler bei der Europawahl an ihren Fehler und korrigieren ihn.

  13. Die Goldstücke abschieben, Gelächter hoch drei. Jetzt wird erst ein Arbeitskreis, dann ein Suhlkreis gebildet, anschließend eine Ansprache an die “ Gefüchteten “ und wenn alles nichts hilft, werden die Namen getanzt. Vorher aber unbedingt sofort ein Konzert der Toten Hoden und ranzigen Fischabfälle gegen räääächts.

    • Suhlkreis war mit Sicherheit ein Tippfehler – aber trifft es voll!🐖🐖🐖

      Deshalb bitte nicht berichtigen!👍😊

  14. Man wird nur noch vera…. und die Politiker hoffen wie so oft dass aöles vergessen wird. Die Täter kommen sicherlich bald wieder frei. Aber wehe wir Deutschen würden soetwas tun….

Kommentare sind deaktiviert.