Merkel labert und ein „tief dankbares Volk“ antwortet

Danke, Merkel (Bild: Screenshot)
Danke, Merkel (Bild: Screenshot)

Angela Merkel, die Immer-noch-Bundeskanzlerin dieses Landes, die durch ihre Politik das deutsche Volk verraten und verkauft hat, Werten wie Offenheit und Toleranz einen fauligen Geschmack gegeben hat, verlangt infamerweise Jenen, die schon länger hier leben, noch mehr ab. Viele Bürger zeigen in den sozialen Medien, was sie von Merkels Neujahrsansprache inklusive ihrer unbeirrt weiter verfolgten, destruktiven Politik halten. 

Merkels nunmehr 14-te Neujahrsansprache zeigt überdeutlich, wie weit weg sich die Dauerregentin von den Problemen der Menschen, die sie vollumfänglich zu verantworten hat, wegbewegt hat.

Überdeutlich indes zeigt sich in den Facebook-Kommentaren wiederum, wie leid und satt die Menschen es mittlerweile sind, von Gestalten wie Angela Merkel verhöhnt zu werden, auch wenn das eine oder andere Stimmvieh nicht müde wird, auf dem Weg zur Schlachtbank das „Heil-Merkel-Lied“ zu blöken.

Dazwischen die hilflosen und hoch-parteiischen Versuche des Facebook-Kompetenzteams -auch Redaktionsteam der Bundesregierung genannt -, die Stimmung irgendwie noch zu retten.

Marcus meint: „Vielleicht hätten sie das mit Offenheit und Toleranz auf arabisch sagen sollen, damit die Leute die am wenigsten Tolerant sind es verstehen“

Das Redaktionsteam der Bundesregierung: Lieber … ein vorurteilsfreier Post am Silvesterabend wäre doch auch mal was gewesen. Viele Grüße aus der Redaktion.

Uwe: Die Untertitel hätten Sie in verschiedenen Sprachen einspielen sollen, denn Toleranz ist keine Einbahnstraße. Wie die jüngste Hetzjagd in Amberg zeigt. Deutliche Worte an die Gäste wären angebracht gewesen. Wieder Fehlanzeige. Guten Rutsch hinter Pollern und Stahlzäunen. Irgendwann schaffen wir das oder uns.

Sandy an das besorgte Redaktionsteam:  Bundesregierung eine realistische Ansprache, die nicht verharmlost und Probleme ignoriert am Silvesterabend, sondern mal endlich Lösungen bietet für Probleme, die wir ohne diese unfähige Bundesregierung nicht hätten, wäre auch mal was gewesen … Viele Grüße an die Redaktion!!!

Nena Snezana: Respekt und Danke Frau Bundeskanzlerin Merkel. Danke für Ihr Engagement, Ihre Kraft und Mut. Danke für Ihre weisen Worte und Ihre lieben Wünsche. Ihnen wünsche ich von ganzem Herzen alles erdenklich Liebe und Gute im neuen Jahr 2019, bleiben Sie gesund und stark und bleiben Sie bitte unsere Bundeskanzlerin. <3

Perito:  Der Niedergang Deutschlands schreitet voran und dennoch gibt es hier Menschen, die ihr huldigen? Merkwürdige Einstellung. Ihre Rede kann ich nicht teilen.

Das Redaktionsteam der Bundesregierung Liebe Nena Snezana, wir wünschen Ihnen ebenfalls nur das Beste fürs neue Jahr! Viele Grüße aus der Redaktion.

Maik: Was ist mit den Hetzjagden in Amberg? Mal wieder nur ein Einzelfall? –  In Köln feiert man Silvester im Käfig – in der Schutzzone. Super Leistung! Danke für nichts!

Das Redaktionsteam der Bundesregierung: Lieber Maik Klaus, sind Sie gerade in Köln? Nichts davon zu sehen. Viele Grüße von der Redaktion.

Thomas: Jeder Tag ist ein Tag zuviel mit dieser Person.

Fendrich: Toleranz… Soso. Ich glaube, die meisten Menschen wissen gar nicht, was Toleranz überhaupt bedeutet. Das Wort „Toleranz“ kommt von „tolerare“, was soviel bedeutet wie „etwas aushalten“ oder „etwas ertragen“ [zu müssen]. Müssen wir alles ertragen?

Daniel:  Ich kotze im Strahl !

Redaktionsteam der Bundesregierung Schon so früh am Silvesterabend, Daniel ?! Vielleicht mal ein Wasser zwischendurch? Viele Grüße aus der Redaktion.

Saba: Offenheit und Toleranz hat unserem Land Verunsicherung gebracht. Und nein, ich bin nicht zu jedermann tolerant, ich suche mir selber aus wem ich offen gegenübertreten möchte. Und ja es wird langsam anstrengend, sich für unsere Werte immer und immer wieder einsetzen zu müssen, es gab Zeiten da war das selbstverständlich! Goodbye Deutschland, wenn ich könnte würde ich auswandern, ehrlich.

Sabine: Frau Weidel hat gerade gesprochen,da können Sie viel von lernen.Ihr glaube ich jedes Wort,Ihnen nicht eins.

Jens: Hat jemand gerade einen neuen Fernsehapparat zu verkaufen? Hab meinen gerade mit einem Baseballschläger zerdeppert.

Redaktionsteam der Bundesregierung: Gewalt ist keine Lösung, lieber Jens- auch nicht gegen Elektrogeräte. Friedliche Grüße aus der Redaktion.
Holger: Danke für ihre Jahre, auch wenn ich grün und links liberal bin , schätzte ich ihre Arbeit, dafür danke ich Ihnen dafür. Traurig, was man nach 9 Minuten schon an Hate Speech in diesem Beitrag sieht.
Redaktionsteam der Bundesregierung: Danke für ihr Mitgefühl, lieber Holger. 🙂 Viele Grüße aus der Redaktion.
Doris: Bis 2021 wird es mMn, kein souveränes Deutschland mehr geben, dann kann sie ja zur UN wechseln. Wir haben ja schon erfahren dürfen, was sich in nur drei Jahren ändern kann.
Antonio: „Einigkeit und Recht und Freiheit“ haben unser Land stark gemacht. Und nicht die von Fr. Merkel geforderte fahrlässige Toleranz und Offenheit!
Daniel:  Soviel zu den „Erfolgen“ – AKK wird es „weiter so“ machen.
Betrug am Bürger auf Kosten der kommenden Generationen. Darauf und auf 2019! 
Denis: Schämt Ihr Euch gar nicht? Und das im neuen Jahr. Die Frau hört sich doch selber gerne Heucheln.
Das Redaktionsteam der Budesregierung scheint die Segel gestrichen zu haben …
KaraikoAngebliche Einsicht der begangenen Fehler mit einem harten rechten Harken gegenüber den „hier länger lebenden“ ohne Luft zu holen. Welch eine Glanzleistung :'( 
Unsere Werte sollen verteidigt werden?  Dann lassen sie es doch einfach zu, wenn Gesetze eingehalten werden und nebst der friedlichen Kundgebungen des Unmutes auch die Verbrechen derer, die hier keine Toleranz zeigen die volle härte seitens der Justiz spüren ohne Skrupel. Euer Vorsatz sollte lauten: „Alle Macht dem Volke dem wir dienen.“
MarkusDenken Sie auch an die Toten, die wir Dank ihrer prikären und nicht endenden Asylpolitik zu verzeichnen haben? Ich kann ihre Unwahrheiten nicht mehr hören. Artikel 56 des deutschen Grundgesetz in keinster Weise erfüllt. Gehen sie von der politischen Bühne, bevor sie Gegangen werden. Ein bißchen Ehre sollte übrig sein. Die Augenstellerei macht sie weder vertrauenswürdiger noch strahlt es irgendeine Kompetenz aus. Slapstick trifft es eher.
ReneWarum werden Klagen gegen Merkel abgewiesen? Warum wird das Fehlverhalten der Bundesregierung nicht juristisch aufgearbeitet? Der Rechtsstaat ist spätestens jetzt zerbrochen! Wenn Klagen einfach abgewiesen werden ist das eine Bankrotterklärung für unsere Demokratie!

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

89 Kommentare

  1. Wenn Toleranz dann von allen Seiten sonst ist keine Toleranz möglich.
    Wenn man Gäste hat dann ist man als Gastgeber tolerant aber diese Toleranz
    bedeutet doch nicht das die Leute narren Freiheit haben, somit müssen auch Regeln des
    Gastgebers beachtet werden. Das Problem ist, das sich unsere Elite Politiker sich weigern für

    Ihre Migranten usw. Regeln anzuwenden, diese gelten nur für und deutschen.

  2. Ich konnte mir die „Rede“ dieser falschen Schlange (will jetzt mal höflich sein! 👊 ) auch nicht antun, weil ich mir den Tag nicht versauen wollte.
    Wie haben die das eigentlich mit Ceaușescu damals gemacht?

  3. Frau Merkel, ich bin empathisch und tolerant und wünsche Ihnen und Ihrer Entourage deshalb das Selbe, was Sie den nativen Einheimischen des autochthonen Territoriums wünschen. Golden rule

  4. Laufe mittlerweile die 2. Woche hier in meiner Großstadt mit dieser Weste rum -ALLEINE! Anfangs dachte ich, einige müssten doch wenigstens zu animieren sein, auch eine Weste anzuziehen. Nur um zu zeigen, du Patriot bist nicht alleine. Fehlanzeige. NICHT EINE WESTE! Diesem Volk ist wirklich nicht mehr zu helfen. Ich gebe es auf.

    • Ich denke die Leute haben im Moment noch zuviel Angst vor Denunzierungen und sozialen Konsequenzen als vor den Folgen in der Zukunft.

  5. Zu DDR Zeiten musste ich jedesmal zum Fernseher rennen, um mich vor Karl- Eduard v. Schnitzler und der Aktuellen Kamera zu bewahren.Heute ist dies viel bequemer. Ein Klick auf die FB reicht, um Schlimmeres zu verhindern.

  6. Diese Psychopatin gehört auf der Stelle in die Geschlossene gesperrt. Wie durchgeknallt die ist, merkt man ja auch schon an der Wortwahl: „So mancher hätte mit ihren Entscheidungen gehadert … oder so ähnlich.“ Daran merkt man ja, dass das Volk, welches durch sie zu vertreten ist, für sie selbst offenbar nur einen unscheinbaren Nebenaspekt darstellt, wo man ab und zu mal kurz schauen muss, ob da alles noch so halbwegs rund läuft. Vor politischem Gegenwind braucht sie sich auch nicht zu fürchten, sie hat das Oberkommando an sich gerissen und übt eine Gewaltherrschaft aus. Und 1/3 der deutschen Michels schnallt das noch nicht einmal und schreit noch Hurra! dazu ! Was soll man dazu noch sagen ? Eigentlich kann man da überhaupt nichts mehr sagen. Angebracht wäre wohl: „Zu den Waffen, jetzt ist Schluss !“ Das wäre eigentlich Aufgabe der Exekutiven, also der Polizei. Die steckt aber selbst mit in der Gewaltherrschaft und ebenso die Justiz. Was will man dazu noch sagen ? Ich wiederhole mich …

    • Ganz einfach . Nicht nur labern sondern tätig werden .
      Gelbwesten an und auf die Straße. Wenn ich als 71jähriger wüsste wie man so was organisiert wäre ich an der Spitze der Front.

    • Vergiss es, Bin die 2.Woche in der Großstadt mit der Weste (in Bus und Bahn) unterwegs. Alleine! Keine weitere Weste zu sehen. Nicht einer von unseren „Patrioten“ macht mit.

    • Da musst du dich schon online organisieren so wie die Antifa das auch macht. Sonst wird das nix.
      Wie gesagt bin ich leider zu alt für so was zu organisieren . Würde aber jederzeit mitmachen an vorderster Front. Kannst dich gerne melden wenn dir so was gelingen sollte.
      Bin körperlich noch sehr fit 190/ 110
      die Maße. Ich habe keine Angst . Vor keinem. Bin auch für den Ernstfall gut gerüstet.

  7. Ich habe mir die Rede nicht angeschaut.
    Warum?
    Weil ich vorurteilsbehaftet bin.
    Ich gehe nach dem, was sie bisher gesagt hat, schlicht nicht davon aus, dass das Hören von deren Rede den Ressourceneinsatz dafür rechtfertigt

  8. Ich habe mir die Rede dieses Mon**ers nicht angetan. Schließlich bin ich mir an Sylvester auch was schuldig. Aber die Kommentare dazu zeigen doch eindeutig, dass die Ergebnisse der verschiedenen LTW falsch sein MÜSSEN. Da ist ganz klar eine Grundstimmung widergegeben worden. Niemand, der noch bei Verstand ist, kann dieses verlogene Gelaber ernst nehmen.

  9. Kein frohes neues Jahr an Frau Merkel. Ich wünsche Ihnen alles nur erdenkllch Schlechte! Angefangen bei der schlimmsten Krankheit die Sie befällt, bis hin zu einem technischen Defekt entsprechender Fahrzeuge in denen Sie sich befinden oder sonstigem Unglück! Der Tag an dem Sie für immer von der Bildfläche verschwinden und das gilt auch für Ihre Steigbügelhalter und andere Globalisten auf diesem Planeten, wird zu meinem persönlichen Feiertag bis ich selbst das Zeitliche segne!

    Versprochen, ganz fest!

    Übrigens, es ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich solch einen Wunsch gegenüber anderen Personen ausspreche und normal nicht meine Natur! Aber in diesem Falle eine Ausnahme und mehr als angebracht! Wenn es einen Teufel gäbe, müsste er Sie schon längst zu sich geholt haben!!!

    Gruss Raffa

  10. Schön, dass den Lügnern und Weglassern immer mehr Gegenwind ins Gesicht bläst! Ein erfolgreiches 2019 allen aufrechten Demokraten in unserem Lande!!

  11. Erstaunlich ist die Quote pro und contra Merkel bei FB, Twitter und Co.

    Eigentlich müßte die AfD danach schon bei 95% liegen. Das Problem sind hier eindeutig die Schlafschafe und die Nichtwähler. Ggf. auch der Wahlbetrug?

    • und da gibt es noch zig …löcher unter den sogenannten truthern, die zum Nichtwählen aufrufen.
      Wahlen können nicht in dem Maße gefälscht werden, das man sich mal schnell 30 Prozent zuschreibt. Wie man in Ö sieht kann man die Landesfeinde auch abwählen.

    • Die Österreicher hatten Glück, das sich die Grünen dort gespalten (u.a. Liste Pilz) haben. Weg sind die dort noch lange nicht, auch in Ö gibt es reichlich Schlafschafe.
      Und doch, man kann in grossem Maß bei Wahlen betrügen, die Beute wird halt nur „geschickt“ im Sinne des Systems verteilt. Dazu können Nachkommarundungen zu (Un-)Gunsten einer Partei „bundesweit“ einige Prozent ausmachen, das ist bereits nachgewiesen worden.

  12. Hallo Wasp,
    zu einem Teil ist Wahlverfälschung durch Übereifrige oder indoktrinierte Schüler nachweisbar. Denken Sie an Bremerhaven oder die „geschätzten“ Ergebnisse in Frankfurt bei der Hessenwahl. Wenn ich selbst mit jüngeren Kollegen solche, von der freien Presse angesprochenen Themen anschneide, ernte ich bestenfalls ratlose, ja manchmal ängstliche Gesichter. Viele sind immer auf die öffentlich-rechtlichen Propagandasender fixiert. Die Informationshoheit ist noch nicht geknackt. Dann kommen in Großbetriebe verbindliche Verhaltensregeln dazu (Complience). Warum denken Sie, sammeln die Antifa und das ganze Geschmeiss soviele Daten von uns ? Diese Denunzianten schwärzen uns überall an, wo sie können. Daran müssen wir alle arbeiten, die Reichweite der freien Medien erhöhen. Ein gutes Jahr uns allen in diesem Sinn !

  13. Da ist das Ergebnis, das unter der SED-Käseglocke gedieh. Stinkt und ist blähig, wuchs krüppelig vor allem seelisch.

  14. Bei mir hat sich da etwas in den letzten Jahren verändert. Auch wenn ich anderer Einstellung war, konnte ich früher anderen zuhören, selbst wenn völlig klar war, daß das, was kommt, bei mir Kopfschütteln auslösen oder gar absoluter Unfug sein wird. Deswegen waren z.B. die Talkrunden im Fernsehen nicht das unerträgliche Martyrium, das sie jetzt sind. Heute brauche ich nur bestimmte Gesichter zu sehen oder Stimmen zu hören und dann werde ich unruhig, wenn ich nicht binnen 2 Sekunden einen anderen Sender finde – egal mit welchem Programm. Das ist der Grund, warum ich mir Ansprachen zu Weihnachten oder Neujahr seit Jahren nicht mehr antue. Verpaßt habe ich da offenbar nichts.

  15. Jedesmal wenn ich die Lügen höre, hoffe ich das irgendjemand ein inniges Verhältnis zwischen einer Klaviersaite, einer Laterne und ihr herbeiführt.

  16. Der Kontinent Afrika muss sich entwickeln, dort sind eben mal eine Handvoll Länder vorwärtsgekommen, seit der Unabhängigkeit, das ist ein kleiner Teil .

    Ohne die Bevölkerung und die Regieungen geht aber gar nichts, und einige sehr unvorteilhafte Strukturen wie die Hilfslieferungen und der Export subventionierter Lebensmittel und anderer Waren aus der EU und aus den USA ist ein zusätzliches Hindernis für die Entwicklung der Wertschöpfung in Afrika durch Handwerk, Industrie und Landwirtschaft.
    Ohne bessere Bildung läuft schon gar nichts, werden die Frauen und Männer weiterhin stolz sein auf zweistellige Kinderzahlen pro Familie.

    Die EU und die UN sehen aber das Heil in der Migration, für die hunderte Milliarden Euro ausgegeben werden.

    Derweilen räumen die Chinesen mit einem Etat von 40 Milliarden Dollar jährlich den Kontinent aus.

    Das ist Wahnsinn, und das wird sich rächen.

    • Hätte die EU dem Haushaltsplan (Italien und Frankreich) nicht zu gestimmt. Es würde jetzt brodeln, die Pleite, der Euro vor dem Aus und wie ginge wohl die EU Wahl im Mai aus? Es ist ,nur die Ruhe vor dem Sturm, wenn der nächste Haushaltsplan kippt, dann ist 2020 fertig. Nostradamus könnte Recht haben

    • Beide haben Recht. Ich sehe da keinen Widerspruch. Falls es einen gibt, dann ist Nostradamus falsch interpretiert worden.

    • Die Vorhersagen von Irlmair passen bis jetzt zu 100 %. Viel fehlt nicht mehr. Noch die Flucht des Pfaffen aus Rom und das brennende Paris (Obwohl, brennt es bereits?)

    • Kann man, ist aber nutzlos, genau wie das Kritisieren unserer Regierung. Wenn die sich (in Afrika) unbegrenzt vermehren müssen, sollen sie doch. Die Natur wird das irgendwie und -wann schon regeln.

    • Die können sich auf ihrem Kontinent vermehren, wenn sie es eben nicht anders wollen, aber wir Europäer sollten uns generell weigern, Leute aus Ländern mit extremem Geburtenüberschuss aufzunehmen, und das sind fast ausschließlich afrikanische Länder. Lediglich Afghanistan ist ein nichtafrikanisches Land mit extremem Geburtenüberschuss.

    • richtig – aber das kapieren die IQ 60 Menschen auf dem Kontinent nicht – man fertigt nicht ein Kind nach dem anderen an, wenn man für 1. schon nix zu essen hat. Motto: essen, draufhauen, schlafen – gut is.

  17. Das Redaktionsteam der Bundesregierung sieht seine Aufgabe auch nur darin die Menschen lächerlich zu machen mit zynischen Antworten..

  18. Ich habe mir diesen geistigen Dünnschi$$ der Blutrautenhexe nicht angetan, denn dann hätte meine Badewanne nicht ausgereicht, so oft hätte ich nach Ulf gerufen.
    Allen Foristen hier ein Gesundes und Erfolgreiches Jahr 2019

  19. StGB §129 ist ein Schlag in die Fress… ! Da haben sich die Parteien als staatsähnlich, eher diktatorisch gesehen und eine Ausnahme eingewoben.
    Warum sollen wir uns noch an Vorgaben halten, wenn der Vorgabenbestimmer der größte Trickser ist?

  20. Nur noch eine kleine Weile und in Europa wird überall die Bevölkerung aufbegehren und aufstehen und das Lumpengesindel aus ihren Machtpositionen vertreiben.

    • Ja, das wird wohl geschehen. Selbst Schwarzpulver-Feuerwerk soll aus dem verkehr gezogen werden.

      DIE HABEN ANGST vor euch

      Der mitlesende staaten- und verfassungslose Verfassungs- und Landschutz ist entsetzt…

    • Eben, weil dieses dumme, von Linken und Islam-Hörige Gesocke von Verfassungsschutz mitlist, sollen sie ruhig wissen, die Lawine baut sich auf und ist irgendwann nicht mehr aufzuhalten. Diese Leute vom Verfassungsschutz, die im Dienste der islamischen Brutalität stehen, die die eigene Bevölkerung mit Überwachung und Justiz drangsalieren, werden die ersten sein die noch vor der Himmelspforte gleich in den Schredder kommen.

    • Ja, das wird wohl überall geschehen, nur in Deutschland nicht. „In seinem Sessel, behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum“…

  21. Der sprechende Hosenanzug wurde aus einem speziellen Material entwickelt, so das unsere Meinung nicht durchdringen kann.

    Weil das also demnach nicht möglich ist, wird er weiter auf dem Pfad der Vernichtung unserer Urbevölkerung umhertapsen, sollten wir nicht endlich in jeder Stadt dagegen protestieren.

    Merkel muß restlos weg, sie ist ein böses gechiptes Wesen.

  22. Eusebius schrieb, nachdem Titus Jerusalem im Jahre 70 u. Z. geschleift und die Festung Masada zerstört hatte,“ die göttliche Vorsehung erwies sich ihnen gegenüber also als langmütig, um zu sehen, ob sie durch Reue für ihre Taten Verzeihung und Erlösung erlangen würden; und zusätzlich zu dieser Langmut lieferte Ihnen die Vorsehung auch noch wunderbare Vorzeichen der Dinge, die geschehen sollten, falls sie nicht bereuen würden.“

    Da die Vorsehung sich mit uns Deutschen als ebenso langmütig erweist , trotz der furchtbaren und schrecklichen Vorzeichen der Dinge, die seit 2015 in unserem Lande geschehen, sollte man die Langmut dennoch nicht überstrapazieren, da ansonsten die Vorsehung die völlige Zerstörung der germanischen Lande zulassen wird.

  23. Zwei Generationen asoziieren Politik und Kanzler mit Merkel, diese Menschen
    sind aber nur ein kleiner Teil des Volkes (Souveräns).
    Das transatlantisch gelenkte Merkelbuntlandsystem wird nur künstlich am Leben
    gehalten, weil die ebenfalls gesteuerten MSM/ÖR mit einem historisch einzigartigen Umfang regierungskonforme Arbeit leisten.

  24. Gerne bin ich bereit, ihr das Essen im Blechnapf in Bautzen zu servieren. Je eher, desto erfreulicher. Mit dieser Ansprache erhielt das letzte Jahr einen weiteren Haufen geistigen Dünnschiss vor die Füsse gerotzt.

Kommentare sind deaktiviert.