Merkel labert und ein „tief dankbares Volk“ antwortet

Danke, Merkel (Bild: Screenshot)
Danke, Merkel (Bild: Screenshot)

Angela Merkel, die Immer-noch-Bundeskanzlerin dieses Landes, die durch ihre Politik das deutsche Volk verraten und verkauft hat, Werten wie Offenheit und Toleranz einen fauligen Geschmack gegeben hat, verlangt infamerweise Jenen, die schon länger hier leben, noch mehr ab. Viele Bürger zeigen in den sozialen Medien, was sie von Merkels Neujahrsansprache inklusive ihrer unbeirrt weiter verfolgten, destruktiven Politik halten. 

Merkels nunmehr 14-te Neujahrsansprache zeigt überdeutlich, wie weit weg sich die Dauerregentin von den Problemen der Menschen, die sie vollumfänglich zu verantworten hat, wegbewegt hat.

Überdeutlich indes zeigt sich in den Facebook-Kommentaren wiederum, wie leid und satt die Menschen es mittlerweile sind, von Gestalten wie Angela Merkel verhöhnt zu werden, auch wenn das eine oder andere Stimmvieh nicht müde wird, auf dem Weg zur Schlachtbank das „Heil-Merkel-Lied“ zu blöken.

Dazwischen die hilflosen und hoch-parteiischen Versuche des Facebook-Kompetenzteams -auch Redaktionsteam der Bundesregierung genannt -, die Stimmung irgendwie noch zu retten.

Marcus meint: „Vielleicht hätten sie das mit Offenheit und Toleranz auf arabisch sagen sollen, damit die Leute die am wenigsten Tolerant sind es verstehen“

Das Redaktionsteam der Bundesregierung: Lieber … ein vorurteilsfreier Post am Silvesterabend wäre doch auch mal was gewesen. Viele Grüße aus der Redaktion.

Uwe: Die Untertitel hätten Sie in verschiedenen Sprachen einspielen sollen, denn Toleranz ist keine Einbahnstraße. Wie die jüngste Hetzjagd in Amberg zeigt. Deutliche Worte an die Gäste wären angebracht gewesen. Wieder Fehlanzeige. Guten Rutsch hinter Pollern und Stahlzäunen. Irgendwann schaffen wir das oder uns.

Sandy an das besorgte Redaktionsteam:  Bundesregierung eine realistische Ansprache, die nicht verharmlost und Probleme ignoriert am Silvesterabend, sondern mal endlich Lösungen bietet für Probleme, die wir ohne diese unfähige Bundesregierung nicht hätten, wäre auch mal was gewesen … Viele Grüße an die Redaktion!!!

Nena Snezana: Respekt und Danke Frau Bundeskanzlerin Merkel. Danke für Ihr Engagement, Ihre Kraft und Mut. Danke für Ihre weisen Worte und Ihre lieben Wünsche. Ihnen wünsche ich von ganzem Herzen alles erdenklich Liebe und Gute im neuen Jahr 2019, bleiben Sie gesund und stark und bleiben Sie bitte unsere Bundeskanzlerin. <3

Perito:  Der Niedergang Deutschlands schreitet voran und dennoch gibt es hier Menschen, die ihr huldigen? Merkwürdige Einstellung. Ihre Rede kann ich nicht teilen.

Das Redaktionsteam der Bundesregierung Liebe Nena Snezana, wir wünschen Ihnen ebenfalls nur das Beste fürs neue Jahr! Viele Grüße aus der Redaktion.

Maik: Was ist mit den Hetzjagden in Amberg? Mal wieder nur ein Einzelfall? –  In Köln feiert man Silvester im Käfig – in der Schutzzone. Super Leistung! Danke für nichts!

Das Redaktionsteam der Bundesregierung: Lieber Maik Klaus, sind Sie gerade in Köln? Nichts davon zu sehen. Viele Grüße von der Redaktion.

Thomas: Jeder Tag ist ein Tag zuviel mit dieser Person.

Fendrich: Toleranz… Soso. Ich glaube, die meisten Menschen wissen gar nicht, was Toleranz überhaupt bedeutet. Das Wort „Toleranz“ kommt von „tolerare“, was soviel bedeutet wie „etwas aushalten“ oder „etwas ertragen“ [zu müssen]. Müssen wir alles ertragen?

Daniel:  Ich kotze im Strahl !

Redaktionsteam der Bundesregierung Schon so früh am Silvesterabend, Daniel ?! Vielleicht mal ein Wasser zwischendurch? Viele Grüße aus der Redaktion.

Saba: Offenheit und Toleranz hat unserem Land Verunsicherung gebracht. Und nein, ich bin nicht zu jedermann tolerant, ich suche mir selber aus wem ich offen gegenübertreten möchte. Und ja es wird langsam anstrengend, sich für unsere Werte immer und immer wieder einsetzen zu müssen, es gab Zeiten da war das selbstverständlich! Goodbye Deutschland, wenn ich könnte würde ich auswandern, ehrlich.

Sabine: Frau Weidel hat gerade gesprochen,da können Sie viel von lernen.Ihr glaube ich jedes Wort,Ihnen nicht eins.

Jens: Hat jemand gerade einen neuen Fernsehapparat zu verkaufen? Hab meinen gerade mit einem Baseballschläger zerdeppert.

Redaktionsteam der Bundesregierung: Gewalt ist keine Lösung, lieber Jens- auch nicht gegen Elektrogeräte. Friedliche Grüße aus der Redaktion.
Holger: Danke für ihre Jahre, auch wenn ich grün und links liberal bin , schätzte ich ihre Arbeit, dafür danke ich Ihnen dafür. Traurig, was man nach 9 Minuten schon an Hate Speech in diesem Beitrag sieht.
Redaktionsteam der Bundesregierung: Danke für ihr Mitgefühl, lieber Holger. 🙂 Viele Grüße aus der Redaktion.
Doris: Bis 2021 wird es mMn, kein souveränes Deutschland mehr geben, dann kann sie ja zur UN wechseln. Wir haben ja schon erfahren dürfen, was sich in nur drei Jahren ändern kann.
Antonio: „Einigkeit und Recht und Freiheit“ haben unser Land stark gemacht. Und nicht die von Fr. Merkel geforderte fahrlässige Toleranz und Offenheit!
Daniel:  Soviel zu den „Erfolgen“ – AKK wird es „weiter so“ machen.
Betrug am Bürger auf Kosten der kommenden Generationen. Darauf und auf 2019! 
Denis: Schämt Ihr Euch gar nicht? Und das im neuen Jahr. Die Frau hört sich doch selber gerne Heucheln.
Das Redaktionsteam der Budesregierung scheint die Segel gestrichen zu haben …
KaraikoAngebliche Einsicht der begangenen Fehler mit einem harten rechten Harken gegenüber den „hier länger lebenden“ ohne Luft zu holen. Welch eine Glanzleistung :'( 
Unsere Werte sollen verteidigt werden?  Dann lassen sie es doch einfach zu, wenn Gesetze eingehalten werden und nebst der friedlichen Kundgebungen des Unmutes auch die Verbrechen derer, die hier keine Toleranz zeigen die volle härte seitens der Justiz spüren ohne Skrupel. Euer Vorsatz sollte lauten: „Alle Macht dem Volke dem wir dienen.“
MarkusDenken Sie auch an die Toten, die wir Dank ihrer prikären und nicht endenden Asylpolitik zu verzeichnen haben? Ich kann ihre Unwahrheiten nicht mehr hören. Artikel 56 des deutschen Grundgesetz in keinster Weise erfüllt. Gehen sie von der politischen Bühne, bevor sie Gegangen werden. Ein bißchen Ehre sollte übrig sein. Die Augenstellerei macht sie weder vertrauenswürdiger noch strahlt es irgendeine Kompetenz aus. Slapstick trifft es eher.
ReneWarum werden Klagen gegen Merkel abgewiesen? Warum wird das Fehlverhalten der Bundesregierung nicht juristisch aufgearbeitet? Der Rechtsstaat ist spätestens jetzt zerbrochen! Wenn Klagen einfach abgewiesen werden ist das eine Bankrotterklärung für unsere Demokratie!
Loading...