Soho Minden: Kneipe erntet Shitstorm wegen Tafel aus dem Dritten Reich

Foto: Screenshot/Facebook

Es gibt Lokale, die sollte man eher meiden, weil sie die Praktiken der Nazis übernommen haben und Bürger, die ihnen aus irgendwelchen rassistischen Gründen nicht passen, nicht reinlassen wollen. So ein Lokal scheint das Soho Minden (Markt, 32423 Minden) zu sein, die vor ihrem Eingang diese Tafel aufgestellt hat:

Der Shitstorm auf Facebook ist entsprechend:

Dümmlichste Profilierung auf Kosten der AfD! Bitte dieses Lokal meiden!

*

Liebes Soho Minden, kann man machen, ist man eben ein Fascho.

*

Wenn gestandene Nazi-Kneipiers mit lupenreiner Nazistrategie öffentlich Mitmenschen stigmatisieren, können sie wenigstens später nicht behaupten „wir haben das alles nicht gewusst…“

*

Bin kein Kunde und werde dank dieser schönen Tafelaufschrift auch keiner werden. Aber ich kann den Beitrag schön teilen damit so viele Menschen wie möglich sehen wo sie nicht mehr hingehen

*

Klarer Verstoß gegen Art. 3 Absatz 3 Satz 1 GG. Dieser verbietet die Ungleichbehandlung aufgrund von Glauben oder von Anschauungen religiöser oder politischer Art. Bei Euch war ich das letzte Mal.

*

Krasse Nummer 🤦🏼‍♂️ und Steinzeit. Oder Kindergarten ?

*

Eigentor meine lieben Leute … Aber das werdet ihr ganz sicher noch zu spüren bekommen … Und wieder eine Location weniger in Minden.

*

Danke für die Warnung, die Geschichte scheint sich zu wiederholen … 1933 come back?

*

So was gab es schon mal vor rund 80 Jahren, da sieht einer den Splitter im Auge des einen, aber den Riesenbalken vorm Kopf realisiert er nicht. Gut, das ich noch nie in die Verlegenheit gekommen bin eure Lokalität aufzusuchen. Brauch man nicht….

*

Natürlich gibt es von den linken Neon-Nazis auch Zuspruch für diese menschenverachtende Aktion. Auf jeden Fall sollten die AfD-Mitglieder inkognito mal massenhaft dort auftauchen, sich den Wanst voll schlagen und wenn die Rechnung kommt, die AfD-Fähnchen herausholen. Billiger kann man nicht essen gehen.

Loading...