Ziel für fast 1 Milliarde Menschen: USA und Europa, davon 42 Millionen nach Deutschland!

Foto: Screenshot/Facebook

Die Zahl der Menschen, die ihr Heimatland verlassen wollen, um in den westlichen Ländern ihr Glück zu finden, ist – der Dank geht an dieser Stelle an Angela Merkel – zwischen 2015 und 2017 noch einmal kräftig gestiegen. Mehr als 750 Millionen sind bereit, sich auf die Reise zu machen, so die Zahl des Umfrageinstituts Gallup, die zeitgleich zum von mehr als 150 Ländern unterzeichneten UN-Migrationspakt veröffentlicht wurde. 

Für die Umfrage hatte das Washingtoner Meinungsforschungsinstituts Gallup zwischen 2015 und 2017 453,122 Erwachsene in 152 verschiedenen Ländern nach ihren Auswanderungsplänen befragt. Fazit: 15 Prozent der Weltbevölkerung möchte in einem anderen Land leben, wenn sich die Chance dazu ergibt. An erster Stelle stehen für die Reisewilligen die USA, gefolgt von Kanada, Deutschland, Frankreich, Australien und Großbritannien, die ebenfalls hoch im Kurs stehen. 42 Millionen Menschen möchten, wenn möglich, zu uns kommen.

Screenshot Gallup
Screenshot Gallup

Besonders auswanderungswillig seien die Menschen in den Ländern der Subsahara-Region, wo 33 Prozent angeben, ihre Heimat für immer verlassen zu wollen. Absoluter Spitzenreiter ist Sierra Leone – hier wollen 77 Prozent der Einwohner ihr Land verlassen.

Die aufkommende Ablehnung gegen sie in ihren Zielländern, scheint den zukünftigen Neubürgern Nichts auszumachen. In vielen Ländern wünschen sich mehr als die Hälfte der Bürger ein Leben in der Fremde.

screenshot Gallup
screenshot Gallup

 

Bereits im März wurden Zahlen des Pew Research Centers, nach denen zwei Drittel der mehr als eine Milliarde Menschen der Subsahara-Länder Afrikas nach Europa oder in die USA wollen, öffentlich. Die Anzahl der Menschen in dieser Region mit der höchsten Geburtenrate der Welt wird sich Schätzungen nach bis 2050 auf 2,4 Milliarden verdoppeln.

Millionen von ihnen planen ihren Umzug nach Europa bereits in den kommenden fünf Jahren. Insgesamt lebten im vergangenen Jahr mehr als 4 Millionen Subsahara-Afrikaner in Europa – 420.000 mehr als noch im Jahr 2010. (MS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

67 Kommentare

  1. Was diese Überschußbevölkerung aus den unterentwickelten zum teil unzivilisierten Ländern sich wünschen ist das eine , die Erfüllung er Wünsche was anderes. Vieles wird ihnen von der UN eingeredet, denn damit möchten diese selbstherrliche Organisation das Problem ARMUT–ÜBERMÄßIGER REICHTUM IN DEN HÄNDEN DES –BANKEN-GELD-FINAnZSYSTEMS—– vorerst einmal entschärfen.
    Das wird aber nichts, denn die fruchtbaren Staaten werden zu Arbeitssklaven für diese Überschußhorden. Der Mehrwert wird weniger, denn der geht jetzt für die Alimentierung drauf. Und wenn diese Horen dann soweit sind , dass sie selber arbeiten für ihren Lebensunterhalt werden sie auch zu Arbeitssklaven für das Geld-Finanz-Bankensystem.
    Und wenn sich die Afrikaner weiter so verantwortungslos und sinnlos weiter und weiter vermehren wird sowie so eine neues Arbeits–Profitsystem kommen müßen. Wahrscheinlich sowas wie nachdem zweiten WK, Lebensmittelkarten, Unterbringung in Baracken und vorbei ist es mit dem modischen Schnick-Schnack, mit Freizeitvergnügen. Die Sicherheitskräfte des Staates, der dann autoritär organisiert ist, werden über die Bevölkerungen wachen und vorbei ist es mit „Demokratie und Wohlstand, mit Narrenfreiheit und Bürgerlichkeit.“
    So wird es kommen, denn ERST KOMMT DAS FRESSEN UND DANN DIE MORAL; DIE MENSCHENWÜRDE; DIE PERSÖNLICH FREIHEIT; DIE PUBERTÄREN SPIELCHEN DER POLITIKER UND IHRER HÖFLINGE:
    Es wird sich die biologische Evolution durchsetzen gegen die „kulturelle Evolution“ denn das kommt bei der heutigen und auch wie es aussieht zukünftigen Politik raus.

  2. WER AFRIKA IN UNSER LAND AUFNIMMT MACHT UNSER LAND SELBST ZU AFRIKA……

    DAS GILT IM ÜBERTRAGENEN SINNE AUCH FÜR ANDERE LÄNDER

    GENAU DAS SCHEINT ERWÜNSCHT ZU SEIN

  3. >>Ziel für fast 1 Milliarde Menschen: USA und Europa, davon 42 Millionen nach Deutschland!<< Wo ist das Problem? Lt. einer Studie der EU kann D noch 180 Mio. Migranten aufnehmen. Was sind da schon 42 Mio.? /Sarkasmus off Diese Saubande! Sie mögen alle die Pest bekommen!

  4. Wir erleben ja gerade eine Renaissance der hitlerei, es wird täglich unappetitlicher in den deutschen Medien ARD und ZDF. Die haben Mediatheken bis zum umfallen voll mit AH und WK2. Sie senden das jeden Tag und bieten es pausenlos an. Ich will nur „Bares für Rares“ aufrufen und lese sofort Müll über das 3. Reich. Ist das noch normal?

  5. Bei 42 Millionen, also gut der Hälfte der deutschen Bevölkerung brauchen wir uns keine Gedanken mehr um die Zukunft zu machen. Es gibt, Angie sein Dank, dann keine mehr !!!
    Wie konnte es nur geschehen, das eine einzige Frau es geschafft hat, ein ganzes Land, nein einen ganzen Kontinent ins Unglück zu stürzen ?
    Ich verliere langsam den Mut und den Glauben, das die Situation sich noch zum Guten entwickeln wird. Was nützen alle Petitionen der Welt und die Oppositionsarbeit der AfD ?
    NICHTS ! GAR NICHTS !
    Merkels Plan, den sie nie der Öffentlichkeit präsentieren wollte, geht auf und wir alle werden die Verlierer sein. Ich bin auf den Tag gespannt an dem Merkel das letzte Mal zu sehen sein wird, bevor sie nach getaner Arbeit ins Exil verschwindet ? Das wird die Endphase Deutschlands und Europas sein. Oder glaubt jemand das der Zaun den Ungarn gebaut hat, stand hält ? Selbst bei Einsatz aller Waffen des Millitärs, der Polizei und der Bevölkerung wird auch dieses Land einfach durch die schiere Masse überrannt werden. Alle anderen Länder Europas werden vorher fallen wie Dominosteine, eines nach dem anderen. Während Merkel dann in ihrer Datsche irgendwo in Südamerika abschiebungssicher unser Geld und Gold verleben wird, oder glaubt einer das diese Frau nicht auch das schon geplant hat ?

    • Wir sind zum Widerstand verpflichtet, auch wenn er im Blickauf einen Erfolg sinnlos sein sollte. Ein solcher Widerstand, so es ihn gibt, ist als solcher bereits ein Efolg.

    • Ich gehe davon aus, daß sie es geplant hat. Aber auch im Exil wird man sie finden. Das ist der Nachteil der Globalität. Per Google-Streetview stand ich auch schon mal vor dem Haus von Margot Honecker. Wer will, kann auch in den Flieger steigen und sich direkt live dort hin begeben.

      Der Deutsche hat eine lange Zündschnur, aber wenn die abgebrannt ist, dann explodiert errichtig. Ich hoffe, die Wut wird sich dann auch auf Jene richten die dafür verantwortlich sind und nicht auf gut integrierte Migranten die das selbst auch nicht wollen.

  6. In spätestens 10 Jahren haben wir eh kein SozialSystem mehr.weil zu wenige Leute einzahlen und zu viele die Hände aufhalten. Dann können alle goldstücke wieder zurück .denn dann gibt es nix mehr.

    • Nö, dann beginnen die Umverteilungskämpfe. Wenn die staatliche Umverteilung erliegt, holen sie sich dann, was ihnen angeblich zusteht. Egal von wem und mit allen Mitteln.

    • Und dank der strengen Waffengesetze sind die Bürger dann wehrlos und werden überrannt. Bin gespannt, wer den Po-litikern (da steckt nicht umsonst das Wort Po drin) dann ihre Diäten zahlt, wenn sie nur noch ihre Staatsgäste im Lande haben.

    • Schauen sie mal bei TAG24 nach. Eine Schlagzeile :

      >>Erschreckend: So viele Reichsbürger im Nordosten besitzen Waffen!<>Die Zahl macht nachdenklich: In Mecklenburg-Vorpommern befinden sich aktuell mehr als 97.000 erlaubnispflichtige Waffen in Privatbesitz.<>Unter den Frauen und Männern mit Waffenerlaubnissen sind den Angaben zufolge auch 27 Reichsbürger. 18 von ihnen ist es erlaubt, Schusswaffen zu kaufen, weil sie Jäger oder Sportschützen sind. <>Zwar werde versucht, alle Reichsbürger zu entwaffnen<<

      Die wollen wirklich die ganzen 27 in Worten siebenundzwanzig!! entwaffnen!
      Ich bin dermaßen in Panik und fühle mich von dieser Masse der Reichsbürger total bedroht!

  7. Hab ich öfter gemacht.
    Billigsturlaub gebucht (billiger als nur die Flüge), mich am Ziel-Flughafen abgemeldet und bin beim Abflug wieder aufgetaucht.

  8. Geht es euch auch so ? Ich habe das Gefühl dass in meinem Umfeld nur noch Idioten leben. Unglaublich wie hirnverbrannt alle rumrennen und nichts kapieren. Das ist genau der Grund warum es soweit kommt.

  9. Wenn die Krimigranten aus der Dritten Welt hier her kommen, müssen wir vielleicht gerade dorthin auswandern..? Dort geblieben sind dann nämlich nur Leute, die was aufgebaut haben und mit denen man weiter was aufbauen kann.

    Wahrscheinlich ist das der tiefere Sinn der ganzen Übung. Die Deutschen Fachkräfte werden ja sicher nicht grundlos aus Deutschland vergrault.

  10. Exakt ausgedrückt. Wir müssen auf die Strasse!
    Gerade Fischer ist ein Deutschenfeind der übelsten Sorte und Schröder fraternisierte mit ihm. Dieses H4 Gebilde ist ja nicht das Schlimmste, sondern dass man es ganz schnell vom BSG in Recht für ALLE verwandelte.

  11. Noch max 2 Millionen mehr bei uns und dann wird es eine verheerende, nie zuvor dagewesene Krise geben. Reaktivierung von KZs nicht ausgeschlossen. Nur ist die Frage, wer dann in sie reingesteckt wird.

  12. Wahnsinn!! Und alle werden mit deutschem Standard beglückt. Die Verführung Unzivilisierter sollte für die Verführer im Knast enden.

    • Mal ganz davon abgesehen, dass diese Bananenrepublik was die innere „Sicherheit“ angeht, schon jetzt kurz vor dem Zusammenbruch steht, brechen schon weit aus früher die Sozualsysteme zusammen. Da führt kein Weg dran vorbei und dann hat man dann seitens unserer Hochverräter endlich den so sehnsüchtig herbeiersehnten Krieg. .. Ich könnte so kotzen und immer noch geht niemand auf die Straße! 🙊🙉🙈

    • Einspruch Euer Ehren, so einfach geht Mathe beim
      Wahlsystem der Eliten nicjt, denn die Zahl der Nichtwähler
      und der als ungültig erklärten Stimmen gibt ein anderes
      Bild. Aber natürlich sind die „Kriegsgewinnler“ und die
      von kognitiver Dissonanz Befallenen eine große Gefahr, auch
      für die Wahrheitsbewegung im Netz.

    • Hey, Danny – widersprechen Sie ruhig, mir sind die Zahlenspiele mittlerweile zu kompliziert. Ich bin halt dumm und schaue nur auf das Ergebniss – und nur 13% hatten den Schneid, sich FUER ihr Land/Heimat zu entscheinden, ‚wandernde Nicht-Wechselwaehler‘ hin oder her… 😉

    • Ich denke nicht dass das etwas mit Dummheit, sondern eher mit
      Bequemlickeit zu tun hat.
      Wenn ich mir den Zustand der AfD und deren internen Kämpfe gegen
      Patrioten zu ansehe, weiß ich nicht, ob es gut war bei den 13 %
      gewesen zu sein, denn schon eine offen geäußerte Sympathie zu
      Martin Sellner und die IB etc. reicht inzwischen für ein Parteiauschluss-
      verfahren.
      Die AfD wird das Land nicht retten können und wollen, einzelne
      Patrioten in dieser Partei sollten sich mit Pegida, IB, 1% etc.
      zusammentun und eine Bewegung „pro ratio“ bilden und öffentlich
      das linke Kampfnarrativ dass die NSDAP rechts gewesen wäre thematisieren, dann wäre schon viel gewonnen. 🙂

    • Sehr richtig was Sie da schreiben. Ich bin deshalb vor 4 Wochen aus der AfD ausgetreten. Mir geht der Ausschlusswahn von Meuthen auf die Nüsse.

    • Danke für die Antwort, ich denke der „Flügel“ wie die Patrioten hinter
      Björn Höcke auf dem diesjährigen Kyffhäusertreffen genannt wurden
      sollte sich von den Apparatschicks und Opportunisten emanzipieren.:-)

    • Oder der Parteiausschluss von Sayn-Wittgenstein – eigentlich eine sympathische Dame, aber mit Meuthen & Co ist kein Blumentopf mehr zu gewinnen, mit Gedeon aber auch nicht, zwei Typen, die in einer heimatverbundenen Partei eigentlich ’nix‘ zu suchen haben…

    • Mag sein, aber viele Nichtwähler die ich kenne sind Gegner des
      Parteien- und Wahlsystemes, auch wegen dem Geklüngel mit den
      Ausgleichs-und Überhangmandaten nach den Wahlen. 🙂

    • Wenn das so weitergeht, werden die enttäuscht weiterziehen oder eher randalieren. Ewiggs kann man diesen Standard nicht halten.

    • Weiterziehen wohin denn??
      Wenn wir den Standard nicht halten können, dann die anderen auch nicht.

      Wenn genug da sind und die kriegen nicht, was sie wollen, nehmen die es sich. Und von wem nehmen sie es sich?
      Genau.

  13. Wenn hier Millionen Schwarzafrikaner reinwollen, dürfen wir unsere Grenzen nicht schützen wegen des UN-Paktes. Geschickt eingefädelt der Untergang Europas von Merkill.

    • Ich würde behaupten, es geht nicht nur um den Untergang Europas. Wenn 2/3 der Menschen Afrikas in Europa oder Nordamerika sind, eine Weltwirtschaftskrise kommt und somit Bürgerkriege entstehen, hat die Elite den 4. WK. Damit radiert man nicht nur Europas, sondern auch die vielen Neubürger aus. Die Bodenschätze des verwaisten Afrikas können dann unter den Kriegsgewinnlern verteilt werden.
      Das nennt man wohl mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen.

  14. Bei uns klauen die Migranten im Supermarkt und dealen in Ruhe.
    Der Bürgermeister sieht alles gelassen, schließlich verdienen sich einige Unternehmer im Kreis dumm und dämlich.
    Ihr Deutschen lasst euch beklauen und eure Töchter vergewaltigen. Als Resultat keinen Muks und weiter Systemtreu. In anderen Ländern würden das einige Politiker nicht überleben…

    • Vergessen sie nicht den „Schuldkult“, mit dem DE zersetzt wird im Staats-TV jeden Tag. Wer die ZDF-Mediathek aufschlägt, sieht an den meisten Tagen nur noch inflationär Dokus zu AH, seinen Frauen, Bauten, Wohnsitzen, Schäferhunden, Freunden etc. etc. Wir haben ein wirklich schlechtes Zwangs-Staats-TV, aus dem keiner herauskommt und die Gebühr wird vielleicht bald erhöht, damit die Zusatzpensionskasse nicht kollabiert, denn normale Rentenansprüche genügen denen nicht. DE ist sowas von „im Eimer“, das glauben Sie nicht. Wir kleinen Lichter von der AfD haben Angst vor Angriffen auf unsere Privathäuser oder das Abfackeln des Familien-PKW. Denn das ist in der Vergangenheit vielfach geschehen, war aber nie eine Nachricht in den Hauptmedien wert. Ebenso wie das Zusammenschlagen von AfD-Politikern. Es wird nur darauf gelauert, der AfD irgenwie zu schaden.

  15. 42.0 Mio. Menschen nach Deutschland.
    Wolle ma se alle nei losse?

    Laut Wahlergebnissen auf jeden Fall!

    Dat wird lustisch und sehr bunt. Die dominierende Farbe wird Blutrot sein!

    MfG
    Nr.3

  16. Bei diesen Zahlen besteht kein Zweifel am Zusammenbruch des Sozialstaats, die Frage ist lediglich wann. Man muss dazu ja noch bedenken dass die EU immer mehr deutsches Geld frisst und immer mehr vergemeinschaftet werden soll, dazu kommt das dickste Problem dass die Babyboomer ab 2020 langsam selber in Rente gehen wollen und dann die Steuereinnahmen entsprechend weniger werden. Aber so weit können diese No-Border-No-Nation-Spinner nicht denken.

    • Es könnte sich aber anders entwickeln. Gesetz den Fall es kämen 42 Millionen, dann kommt der Bürgerkrieg zwischen Deutsche und denen die uns vertreiben wollen.
      Das wird keiner mehr akzeptieren. Die Schwarz-Afrikaner kennen keine Rücksicht, verständlich, denn sie mussten sich in ihrer Heimat ihren Lebensunterhalt mit Gewalt besorgen. Daher werden die Folgen dieser Vermischung mörderisch sein und die Bevölkerungszahlen schwinden rapide. Es wird in Deutschland Millionen Tote geben.
      Schon allein dadurch, dass der träge Deutsche einsieht – Er oder ich…

    • Es kursiert im Netz die sog. Deagle-Liste, hier einer von vielen Links im Netz (https://dieunbestechlichen.com/2018/02/bevoelkerungsreduktion-deagel-liste-co-beinhalten-schlechte-prognosen-fuer-die-weltbevoelkerung/),
      die aufzeichnet, wie sich die Weltbevölkerung bis 2025 (nicht mehr lange bis dahin) reduziert. Nur sagt diese Liste nicht aus, wie das geschehen wird. Da gibt es ja Seuchen, Bürger- bzw. -Kriege, Wettermanipulationen usw.
      Wir werden es erleben, was den Globalisten alles einfällt. Bisher steht ihr Plan und wird mit aller Macht durch unsere Politiker… vergessen wir nicht die *innen (ganz wichtig), wie es in unserem Lande voran geht.

    • Wenn ich mir das Bild oben ansehe und die seit über 70 Jahren entwaffnete deutsche Bevölkerung dagegen stelle, sehe ich Schwarz für die Deutschen.

  17. Das ist egal, wenn die UN-Vollversammlung darüber abstimmt und eine 2/3-Mehrheit für den Pakt zustandekommt. Haben Sie Merkels Ansprache nicht gehört?

  18. „Man verschenkt nicht die Zukunft seiner Enkel, auch nicht aus humanitären Gründen. Wer alle Welt umarmt und darüber seine eigenen Leute vergißt, handelt nicht human, mag er sich noch so in dieser Rolle gefallen.“

    ,,Wenn einzelne durch Verzicht auf Fortpflanzung aus der Evolution ausscheiden möchten, dann ist das deren gutes Recht. Sie sind jedoch nicht berechtigt, Fortpflanzungschancen anderer Mitglieder ihrer Population zu verschenken, und schon gar nicht haben Politiker das Recht, eine multikulturelle Gesellschaft zu verordnen. Sie verstoßen damit gegen das ihnen übertragene Mandat, die Interessen ihres Volkes wahrzunehmen. Will man helfen, dann muß man es auf andere Weise tun, zum Beispiel indem man nach bestem Können darauf hinwirkt,daß sich die Verhältnisse in den Ursprungsländern der Einwanderer politisch und wirtschaftlich bessern. “

    ,,Eine verantwortliche Regierung trägt auch für Krisenzeiten Vorsorge. Die unkontrollierte Bevölkerungsvermehrung in der dritten Welt wird in absehbarer Zeit zu katastrophalen Zuständen führen. Wenn wir nicht in den Strudel zunehmender Verelendung hineingerissen werden wollen, dann muß sich Europa bis zu einem gewissen Grade abschotten. Nur wenn sich die europäische Völkergemeinschaft auf diese Weise erhält, wird sie auch weiter in der Lage sein, nach ihren humanitären Idealen zu leben und damit auch anderen zu helfen.“

    – Professor Dr Irenäus Eibl-Eibesfeldt, Genetiker und evolutionärer Verhaltensbiologe

    • Ob der von Ihnen beschriebene Personenkreis noch einen freien Willen
      hat darf bezweifelt werden.
      Viele kommen mir vor wie die Protagonisten in Fahrenheit 451. 🙂

    • Hatte vor Jahren mal ein interessantes Gespräch mit einem alten Schweizer Bänker. Es ging um Finanzierung …. sehr aufschlussreich. Leider ist diese Generation schon fast verstorben.

    • Warten sie ab bis die „kritische Masse“ hier erst mal erreicht ist, dann wird euch allen das Feixen und der Sarkasmus im Hals, den sie euch durchschneiden werden, stecken bleiben.

    • Galgenhumor wird ja wohl noch erlaubt sein!
      Ich mache mir keine Illusionen über das, was noch auf uns zukommen wird. Wenn es allerdings soweit ist, werde ich mit Sicherheit nicht zu denen gehören, die auch noch brav die andere Wange hinhalten.

Kommentare sind deaktiviert.