Gruppenvergewaltigung: 15-jährige Schülerin in Flüchtlingsunterkunft von mehreren Männer missbraucht

Gruppenvergewaltigung (Symbolfoto: Shutterstock.com)
Gruppenvergewaltigung (Symbolfoto: Shutterstock.com)

Bayern/Augsburg – Eine 15-jährige Schülerin soll in einer Flüchtlingsunterkunft in Augsburg von mehreren Männern sexuell missbraucht worden sein. Es wurden fünf Afghanen verhaftet. 

Wie die Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilt, hatten Ermittler DNA-Proben von etlichen Bewohnern der Unterkunft sowie einer weiteren Einrichtung im bayerischen Friedberg überprüft, um den Fall aufzuklären. Am Donnerstag teilte die Staatsanwaltschaft laut dem Münchner Merkur mit, dass inzwischen fünf Afghanen in Untersuchungshaft sitzen.

Die 15-jährige Schülerin soll im Juli diesen Jahres einen zwei Jahre älteren Afghanen in der Unterkunft besucht und mit ihm Marihuana konsumiert haben . Später wurde sie hilflos von Passanten in der Stadt gefunden und in die Kinderklinik gebracht. Sie hatte den polizeilichen Angaben nach einen „Filmriss“. Eine medizinische Untersuchung ergab den Verdacht auf sexuellen Missbrauch.

Gruppen-Vergewaltigung? Fünf junge Männer in Untersuchungshaft

Der 17-jährige Afghane und ein 20-jähriger Landsmann sitzen bereits seit einigen Monaten in Untersuchungshaft. Nach der DNA-Reihenuntersuchung kamen nun drei weitere Afghanen im Alter von 18 bis 20 Jahren dazu. Somit erhöht sich die Zahl der in Frage kommenden Vergewaltiger auf fünf. Die Ermittlungen sind jedoch noch nicht abgeschlossen.

Nach Informationen der Augsburger Allgemeinen soll die 15-jährige Schülerin noch in einem weiteren Fall Opfer einer Vergewaltigung geworden sein. Über die Details schweigen die Ermittler jedoch noch. Dies dient auch dem Schutz des Mädchens, so ein Polizeisprecher auf Anfrage der Augsburger Allgemeinen Zeitung.

Loading...

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.