SPD-Ministerium fördert mit Steuergeld Islamisierung unserer Schulen

Foto: Durch Sergei Bachlakov/Shutterstock

Am 9. November 2018 fand an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur in Leipzig die Fachtagung „Islam und Schule in Ostdeutschland“ statt, ausgerichtet u. a. vom Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur ZEOK.

Möglichkeiten und Konzepte einer „vorurteilsbewussten Islambildung“ an ostdeutschen Schulen waren ebenso Tagungsgegenstand wie die Auseinandersetzung mit antimuslimischem Rassismus und allgemeiner Muslim- und Islamfeindlichkeit. Gefördert wurde die Veranstaltung auch vom sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz, die zuständige Ministerin Petra Köpping sprach ein Grußwort.

Zu den Referenten gehörte auch eine Absolventin des „Islamologischen Instituts e.V.“, einer privaten Schule, die mit den Muslimbrüdern in Verbindung gebracht wird. Ausweislich ihrer Vita leitete sie Workshops wie „GutBetucht“, aber auch ein Projekt zur Vermittlung potentieller Ehepartner.

Karin Wilke, schulpolitische Sprecherin der AfD in Sachsen, kommentiert das so:

„Ich bin sehr verwundert, mit welcher Nonchalance Frau Köpping meine Kleine Anfrage zu dieser Fachtagung beantwortet hat. Dass eine Tagung zur Islambildung an ostdeutschen Schulen ausgerechnet am 80. Jahrestag der Reichskristallnacht stattfinden musste, entschuldigt sie mit der Terminfindung durch das ZEOK. Erstaunlich und in meinen Augen absolut geschichtsvergessen. Der Freistaat förderte diese Tagung übrigens über das Landesprogramm Weltoffenes Sachsen.

‚Religion kann bei der Identitätsfindung von Kindern und Jugendlichen eine wesentliche Rolle spielen und auf diese Weise auch im Schulalltag ausgehandelt werden.‘, so steht es im Tagungsprogramm. In welch hohem Maße der Islam schon eine Rolle an unseren Schulen spielt, sehen wir an kopftuchtragenden Mädchen auch an sächsischen Grundschulen und oder an gewalttätigen Vorfällen, die sich an der Diskriminierung der deutschen Schulkinder entzünden. Wenn schon vorurteilsbewusste Erziehung, dann aber bitte sensibel für die Belange aller Schüler.

Es stellt sich schließlich die Frage, ob hier der Einzug von Islamunterricht an sächsischen Schulen eingeläutet werden soll. Sächsische Eltern und auch die AfD werden die Entwicklung sehr genau verfolgen.“

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

22 Kommentare

  1. Altparteien-Protagonisten haben keinerlei Ahnung, wie mit dem Islam adäquat umzugehen ist. Das einzige, was sie zuwege bringen können, ist, dass die Islam-Einpeitscher glauben, sich uns direkt auf den Buckel setzen und Befehle erteilen zu können. Und da sie es selber nicht können, sollten der Staat besser ein paar Hundertschaften kemalistische und baathistische Zuchtmeister importieren, die in der Türkei und Syrien ohne Aufgabe geblieben sind und die aber ganz genau wissen, wie man mit den mörderischen Barbaren umzuspringen hat, wie genau man die Stahlpeitsche bei dem Geschmeiß zum Einsatz bringt. Die Erfahrung nämlich, dass man auf andere, „tolerante“ Art mit dessen demokratiekonformer „Erziehung“ nicht weiter kommt, haben sie uns allemal voraus.

  2. An die Redaktion: Ich würde mir sehr, sehr wünschen – und bestimmt auch viele andere Teilnehmer hier – daß die Smiley- / oder Piktogrammauswahl zur Kurzbeurteilung des jeweiligen Artikels um mindestens die doppelte Anzahl erweitert werden sollte.
    Dazu sollten noch andere Gefühlsdarstellungen oder auch Handzeichen zur Auswahl stehen. Es ist oft einfach nicht ausreichend, den passenden Smiley zu finden, da er schlicht nicht vorhanden ist und die Meinung auch nur annähernd darstellen könnte. Dann entfällt bei einigen Artikeln eine Bewertung ganz.
    Und sich jedesmal für einen schlauen Kommentar anzumelden, den andere oft viel besser machen können, ist auch müßig.
    Danke vorerst für’s Zuhören.

    • Was passiert, wenn sie ihren besitzer hochloben will und sagt: „Ali, du hast den größten …!“
      Ganz einfach: sie wird sofort abgeschlachtet!

      Warum`?

      Weil sie

      1. gelogen hat
      2. Vergleiche gezogen hat, also Fremdgegangen ist.
      3. alle Männer in der nachbarschaft werden ehrengemordet.

  3. Islambildung? Mit was will der Islam denn bilden??? Mit dem Handbuch für alle Terroristen???
    Und dann noch unter Mitwirkung der Muslimbruderschaft???!!!
    DER ISLAM MIT ALLEN SEINEN AUSWÜCHSEN, MIT SEINEM HASS AUF CHRISTEN UND ANDERS GLÄUBIGE, MIT SEINEN AUFRUFEN UNGLÄUBIGE ZU TÖTEN, HAT AN DEUTSCHEN SCHULEN NICHTS ABER AUCH GAR NICHTS VERLOREN!!!
    DENN DER ISLAM IST NICHT FRIEDEN, LEBENSFREUDE und VERSTÄNDIGUNG, NEIN, DER ISLAM IST HASS; MENSCHENVERACHTUNG, UNTERDRÜCKUNG und FRAUENVERACHTUNG!!! ER IST KEINE RELIGION, NEIN, ER IST EINE EXTREM FASCHISTOIDE IDEOLOGIE!!!
    Und hier im Osten hat er schon überhaupt nichts zu suchen, denn wir hier sind DUNKELDEUTSCHLAND, wir sind die Patrioten, die Heimat liebende Bürger, wir sind die Freiheit liebenden Menschen die noch fest zu Familie und Kindern stehen, wir sind die Aufmüpfigen denen Meinungsfreiheit noch als Menschenrecht gilt !!! Wir sind die, die sich keinen ISLAM überstülpen lassen. Wir sind die, die dagegen ankämpfen islamisiert zu werden!!!

    • Außer man beschränkt den Begriff Schulbildung auf das auswendig Lernen von Koransuren und unter Ausschluss von Schülerinnen.

  4. Irgendwie hat man den Eindruck, Steuergeld wird nur noch für Moslems und den Kampf gegen Rechts ausgegeben, aber nicht mehr dafür, wofür es eigentlich benötigt wird. Alles Andere bleibt auf der Strecke.

    Für mich ist das Untreue und Steuerhinterziehung und gehört bestraft.

  5. Der Termin war sicher NICHT unbewußt gewählt. Nationalsozialismus und Islam krochen aus ein und demselben Ei. Daß ausgerechnet der Verbraucherschutz diese Ungeheuerlichkeit mitmacht, ist eine Offenbarung.

  6. Besonders die kleinen Mädchen müssen früh genug lernen, wann künftig ein guter Tag ist:

    …genau dann wenn ihnen ihre Ehemänner eine Stunde Spielplatz erlauben!
    /*Zyn Off*/

  7. Realität hat schon lange keinen Zugang mehr in diese indoktrinierten
    Psychopathen-Hirne. Die kognitive Dissonanz dieser Kranken ist so stark,
    daß sie nur noch mit vollkommener Unterdrückung von Wahrheit leben
    können. Regierung und Medien vegetieren in Wahnsinn und Lüge dahin

  8. Im September 2019 holen sich zuerst die Sachsen ihr Land zurück dann folgen die Thüringer und Brandenburger. Freue mich schon über die Fratzen von der SPD und Grünen wenn beide aus dem Sächsischen Landtag fliegen.

  9. Ahh
    ich bin schon alarmiert, wenn ich lese:
    „Religion kann bei der Identitätsfindung von Kindern und Jugendlichen
    eine wesentliche Rolle spielen und auf diese Weise auch im Schulalltag
    ausgehandelt werden.‘
    Das genau kann Religion eben nicht.Das ist nämlich schon Indoktrination. Denn wenn religion schon die Identität beeinflußt, haben wir Fanatiker

    • Religion – natürlich nur die RICHTIGE – zur Identitätsfindung !?
      Wie das wohl mit der Frühsexualisierung vom Kindergarten weg und Genderisierung zusammempaßt?

  10. Das kann nicht mehr friedlich gelöst werden. Ich hoffe, es finden sich genug, die kämpfen. Im Osten. Der Westen ist schon lange verloren.

    • Der Westen ist niemals verloren. Beim Osten bin ich erst einmal gespannt, wieviel % demnächst „Die Linke“ bei den Wahlen erhält.

    • Die Zeiten sind vorbei. Schon lange. Aber ich rechne mit massiven Einschüchterungen vor den LT-Wahlen und mit Wahlfälschungen. Hatten wir alle schon mal. Aber diesmal ist es viel schlimmer.

Kommentare sind deaktiviert.