Landtagsvorsitzende Aras lässt AfD-Abgeordneten mit Polizei aus Landtag schmeissen

Stefan Räpple muss den Plenarsaal verlassen (Bild: Screenshot)
Stefan Räpple muss den Plenarsaal verlassen (Bild: Screenshot)

Baden-Württemberg – Weil der AfD-Landtagsabgeordnete Stefan Räpple nach Aufforderung der Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) den Plenarsaal nicht verlassen wollte, wurde die Sitzung am Mittwoch unterbrochen. Aras ließ Räpple  von der Polizei aus dem Saal schmeißen. Im Vorfeld benannte der FDP-Fraktionschef Rülke Leute wie Räpple als geistige Vorläufer jener, die „im Stechschritt durch das Brandenburger Tor marschierten“. Der AfD-Landesvorstand hat ein Parteiausschlussverfahren gegen Räpple eingeleitet. Mit Video.

In der von der AfD angestoßenen Diskussion ging es am Mittwoch im baden-württembergischen Landtag unter anderem um Abtreibungen und – wie es der Spiegel nennt – „vermeidliche“ linksideologische Einflüsse  in Kindergärten. Räpple hatte von der grünen Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) bereits zu Beginn der Debatte einen Ordnungsruf erhalten. Räpple rief der SPD von seinem Platz zu: „So sind sie, die roten Terroristen!“

FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke sagte daraufhin am Ende seines Redebeitrags, die „geistigen Vorläufer von Leuten wie Herrn Räpple“ seien „im Stechschritt durch das Brandenburger Tor marschiert“. Räpple bestand auf einen Ordnungsruf von Aras gegen Rülke.

Aras folgte der Aufforderung Räpples nicht und entgegnete dem AfD-Politiker, dass er hier nichts zu fordern habe. Er habe die Möglichkeit einer persönlichen Klärung. Nach einem erneuten Zwischenruf Räpples verwies Aras den Politiker des Saales, was dieser mit „Nein, ich bleibe hier!“ verwehrte und auf seine Rechte als Abgeordneter bestand.

Die Sitzung wurde daraufhin unterbrochen, Unruhe brach im Plenum aus. Erst nachdem drei Polizeibeamte minutenlang auf Räpple einredeten, verließ der Abgeordnete den Saal. Daraufhin stand die gesamte AfD-Fraktion aus Protest auf und zog sich aus dem Plenum zurück. Räpple kündigte später an, Verfassungsklage einreichen zu wollen.

Auf Facebook äußert sich Räppel mit den Worten: „So wird im Landtag von Baden-Württemberg mit zweierlei Maß gemessen. AfD wird sanktioniert, andere Fraktionen dürfen schimpfen, plärren, schreien und beleidigen wie sie wollen. So kann es nicht weiter gehen, dagegen wehre ich mich.“

In einer Pressemitteilung des AfD-Landesvorstand in Baden-Württemberg heißt es aktuell: „Der Landesvorstand der Alternative für Deutschland Baden-Württemberg hat auf seiner gestrigen Sitzung beschlossen, ein Parteiausschlussverfahren gegen den Landtagsabgeordneten Stefan Räpple wegen Verstößen gegen die Grundsätze der Partei und wiederholten parteischädigenden Verhaltens in die Wege zu leiten“. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

53 Kommentare

  1. Aras gehört definitiv zu DEM Abschaum in der Politik überhaupt. Schon mehrmals auf Youtube gesehen. Absolute Inkompetenz, wurde mit Absicht da hoch gelotst für die Quote. Die ist seit Jahren am Versagen, schaut euch die Videos auf Youtube an. War so klar das diese Trantüte ganz vorn dabei ist wenn irgendwo der nächste Vogel abgeschossen wird.

    Man darf nicht vergessen was hier versucht wird. Es ist völlig egal wer da nun Schuld hat, das was beim Michel hängen bleiben soll sind Polizei/Landtag/AfD/abgeführt.
    Das ist kaum noch in Worte zu fassen in was für einem Tempo das nun von Tag zu Tag immer extremer und dümmer wird hier im Land, die ticken alle völlig aus. Aber die Leute schlucken es „Polizei/Landtag/AfD/abgeführt“ mehr bleibt nicht hängen in ein paar Wochen, Auftrag erfolgreich ausgeführt.

  2. Die AfD Führung darf sich nicht von aussen das Handlungszepter aus der Hand nehmen lassen. Sie muss Geschlossenheit demonstrieren und sich offen vor ihren Landtagskollegen stellen. Was man dann im Hinterzimmer macht, ist eine AfD interne Angelegenheit.
    Bei diesem Maßstab hätte die SPD Ralf Stegner schon lange entsorgen müssen.
    Ein in der Öffentlichkeit angestrebes Parteiausschlussverfahren zeigt wie sehr die Angst in der AfD um sich greift. Macht sie so weiter ist das Ziel der Altparteien erreicht und wir stehen wieder ohne Opposition da.
    Ob die Landtagsvorsitzende tatsächlich das Recht hatte einen gewählten Abgeordneten per Polizei des Saales zu verweisen würde ich wenn es sein muss bis zum höchsten deutschen Gericht überprüfen lassen. Was wenn die das wieder vor einer wichtigen Abstimmung macht, um eine Mehrheit per Rausschmiss zu ermöglichen ?

  3. „In einer Pressemitteilung des AfD-Landesvorstand in Baden-Württemberg heißt es aktuell: „Der Landesvorstand der Alternative für Deutschland Baden-Württemberg hat auf seiner gestrigen Sitzung beschlossen, ein Parteiausschlussverfahren gegen den Landtagsabgeordneten Stefan Räpple wegen Verstößen gegen die Grundsätze der Partei und wiederholten parteischädigenden Verhaltens in die Wege zu leiten“.“
    Damit würde es zu einer Dolchstosslegende kommen. Ich würde keine einzige Hand mehr für diese AfD-Verräter tätigen. Ich werde mich informieren, ob dies der Wahrheit entspricht, wenn es sich bestätigt, wird die AfD in BW untergehen.

  4. Geehrte Frau Aras (Grüne), es ist in dieser (und anderen Sachen…) nicht wirklich ausgemacht, ob die, welche „nazihs schreien“, nicht gerade solche sind.

    Man kann an den sogen.“Grünen“ etliche Stigmata, u.a. das totalitäre Undenken…, ausmachen, die die Nationalen Sozialisten auszeichneten. Daß sich beide dezidiert gegen Konservative und Wertschöpfende wandten und wenden macht die „queer-Front“ noch deutlicher.

    Ich weiß nicht, wer Herr Räpple ist, aber ich weiß, daß zwischen die heutigen Linksgrünen und die damaligen Linksbraunen kaum ein Blatt passt!

  5. Die AfD verkommt zu Untertanenpartei. Sie versucht sich als „Liebkind“ darzustellen. Es hätte genügt, den Abgeordneten im „Stillen Kämmerchen“ zu Brust zu nehmen und zu sagen, wie er sich zu benehmen hat.

    Ein Aussschlussverfahren dieser Art ist Unterwürfigkeit …..

  6. Mein Gott ist die hässlich, die ist ja sowas von hässlich. Wer hat die gewählt? Das kann sich doch niemand anschauen so hässlich schaut die aus. Abartig.

  7. Das Rülke sich über den Stechschritt aufregt ist mir unverständlich. Schaut man sich die Liste der echten Na*is, die nach 45 von der FDP aufgenommen wurden an, kommt eine erkleckliche Anzahl zusammen. Die FDP kennt sich mit dem Stechschritt gut aus. Das Diffamieren des politischen Gegners, demokratisch gewählt, liegt der FDP scheinbar immer noch im Blut. Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen schmeißen.

  8. Danke für diese Vorstellung wie Demokratie in der BRD gelebt wird u. wie Türken unser Land bestimmen. Wer noch kann, sollte auswandern.

  9. Wenn im Bundestag die Grünen bei AfD-Rednern dazwischen gröhlen, werden sie nicht von der Polizei aus dem Saal geholt.

  10. „In der von der AfD angestoßenen Diskussion ging es am Mittwoch um Abtreibungen und – wie es der Spiegel nennt – „vermeidliche“ linksideologische Einflüsse in Kindergärten.“

    Nein. Der Spiegel nennt es VERMEINTLICHE. Das kann doch auch für einen Legastheniker nicht so schwer sein, Copy+Paste zu nutzen.

  11. Kiesinger war in der NSDAP, Schäuble vergisst 100000 DM in einer Schublade…. usw.usw.
    Das AfD bashing ist in vollem Gange.
    Auf Youtube gibts lustiges über die galoppierende Inkompetenz der stolzen grünen Osman*^•≠in.

  12. Parteiausschlussverfahren wegen dieser läppischen Situation…? Das ist
    mal wieder völlig übertrieben. Liebe AfD, so gewinnt man kein Vertrauen
    oder wollt ihr es jetzt wie Merkel machen? Jeder Unbequeme wird
    abserviert und zum Schluß bleiben Ja-Sager übrig! Was soll der Scheiß?
    (Ist mein Kommentar in irgendeinerweise nicht korrekt?)

  13. Parteiausschlussverfahren wegen dieser läppischen Situation…? Das ist mal wieder völlig übertrieben. Liebe AfD, so gewinnt man kein Vertrauen oder wollt ihr es jetzt wie Merkel machen? Jeder Unbequeme wird abserviert und zum Schluß bleiben Ja-Sager übrig! Was soll der Scheiß?

  14. Das eine Dame der Kinderschänder und Umweltzerstörerpartei Landtagspräsidentin spielen darf ist arg, das jene Dame aus einer, von Armenien geraubten, asiatischen Provinz stammt, ist bedenklich, das aber

    die ADF ihr wahres Gesicht zeigt und nur eine Systempartei ohne Änderungswillen darstellt macht mich traurig. Es bestätigt meine Meinung zu diesen „Rattenfängern“ um GaulandMeuthenWeidelStorch.

    Traurig und nicht wütend. Meine Wut halte ich mir gepflegt am kochen. Es gibt soviele BT Abgeordnete mit reizenden Familien.

    der Tag kommt, ich freue mich auf Euch.

    • Schön wär´s – aber ……..!
      Ist immer toll, wenn ich sowas lese wie: MA wurde dann und dann
      in einem ostanatolischen Dorf geboren und ist eine deutsche Politikerin!🤣

  15. Das ist nur der Anfang.
    Aufwärmen an der Afd.
    In einer nächsten Stufe wird man aus seiner eigenen Wohnung oder Hause verbracht nur weil ARAS und Brüder die Immobilie haben wollen.

  16. Zur „Qualität“ der Landtagsvorsitzenden auf You Tube: „Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) ist völlig überfordert“

  17. Die AfD läuft Gefahr zum domestizierten Schoßhund
    der etablierten Parteien zu verkommen. Wer sich gegen
    Diffamierungen und Verleumdungen nicht mehr mit aller
    Kraft zu Wehr setzt, hat den politischen Kampf bereits verloren.

  18. Wenn ich schon die Visage dieser Trulla sehe,dann fällt mir der Ausspruch eines Merkel-Darmzäpfchens bei einer BT-Debatte ein:,,Hass macht häßlich“!
    Auch wenn es mir schwerfällt ihm Recht zu geben.Aber,wo der Mann Recht hat,da hat er Recht!

    • So wie ich die Pressemitteilung verstehe war der aktuelle Ausraster nicht das erste und einzige Fehlverhalten des Abgeordneten Räpple, sondern nur der Tropfen der das Faß zum Überlaufen brachte! Allerdings, ein Parteiauschlußverfahren einzuleiten so kurz nach dem aktuellen Ereignis, ist Wasser auf die Mühlen von LINKEGRÜNESPDFDPCDUCSU! Da wäre es besser gewesen etwas zu warten!
      BTW: Parteiauschlußverfahren heißt noch nicht das er auch wirklich rausgeworfen wird! Siehe Sarrazin, der ist immer noch in der SPD!

    • Es sind keine „Ausraster“,Räpple sagt die Wahrheit.Er ist die Kratzbürste in der Fraktion und das gefällt vielen nicht,weil er laut ist.
      Ich weiß genau,wie er tickt,ich kenne ihn persönlich.
      Er ist ein Patriot mit Leib und Seele,egal was andere darüber denken.

    • Welches „Ausrasten“? Weil man(n) die Wahrheit sagt? Mir wird mittlerweile auch speiübel bei vielen Kommentatoren hier, die von anderen Parteioberen als „Pack“, “ degenerierende Inzucht“ oder „Scheiss Deutschland“ bezeichnet werden, aber hier direkt ihr Maul aufbekommen, wenn ein Deutscher mal Deutsche Dinge vertritt!

  19. Muhterem Aras erinnert an Claudia Roth, die den Vorsitz auch sehr subjektiv ausübt – ganz offen ihre Abneigung gegen die AfD zeigt und zweierlei Maß anwendet.
    So ein Verhalten ist schändlich.

    Gegen die Art der Beleidigungen und Diffamierungen durch Herrn Rülke sollte die AfD gerichtlich vorgehen.

  20. das sind doch auch die, welche Toleranz und Integration zu Gunsten vollkommen kulturfremder Leute verlangen. Aber selbst nicht mal fähig, Leute der hiersigen Kultur tolerant zu begegnen und integrieren. Haben die sich mal überlegt, wie krass unzumutbar das ist, Leuten, die einen als Kuffr verunglimpfen und erniedrigen, tolerant gegenüber sein zu sollen und sie zu integrieren – was eh nicht möglich ist, da steht Kuffr dagegen und ist unvereinbar, wie Kairoer Erklärung diametral zur AEMR ist. Selbst nicht mal zu einer kleinen „Toleranz fähig. Wow, was für Kasper

  21. Was hat diese FDP-Hofschranze bloß gegen den Stechschritt? Dieser hat mit den Nazis überhaupt nichts zu tun. Anfang des 19.Jahrhunderts von dem preußischen König Friedrich-Wilhelm III ins preußische Exerzierreglement eingeführt, wurde er später vom kaiserlichen Heer, von der Reichswehr und dann auch von der Wehrmacht praktiziert. Selbst die NVA kannte ihn noch. Der preußische Paradeschritt, genannt Stechschritt, ist Teil der preußisch-deutschen Militärtradition, die heute vom Polit-Establishment und von der eierlosen Bundeswehr verleugnet und als „Nazi“ beschimpft wird. Der Stechschritt symbolisiert eiserne Disziplin, Schlagkraft, Geschlossenheit, Überlegenheit und Siegeswille – alles Eigenschaften, die anscheinend auch der AfD, die stets betont, dass sie für die patriotische Erneuerung Deutschlands einsteht, abhanden gekommen sind.

  22. da ist wieder der kinderschreck mit ihrer glocke,die sie sonst immer so gern laeutet…
    zwischenfrage:
    schon mal einen deutschen abgeordneten in vergleichenbaren institutionen gesehen?
    hm, seltsam,oder?

  23. Mir ist eine bewusste Provokation zehnmal lieber als dieses dauernde Anwanzen und Bravseinwollen an Leute die auf solche Dinge bewusst schei…Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil,mir streubt sich das Gefieder wenn eine grüne Türkin einen deutschen Abgeordneten mit solch unangemessenen Handlungen zum Schweigen bringen will.Schaut euch die abartigen,bösartigen Anschuldigungen gegen die AfD der Einheitsparteien im Bundestag an ,und dann zieht eure Schlüsse.

  24. Jetzt sitzen die Moslems schon in den Parlamenten an den Schaltstellen und benutzen unsere Regeln um ihre Agenda durchzuziehen.

    • War auch sofort mein erster Gedanke. Wie bescheuert muss der Michel mittlerweile sein, dass der diese Türken Musels in Kabinett wählt? Was mehr muss man sich von diesem Trash im eigenen Land eigentlich noch gefallen lassen?

  25. „Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne)“

    Keine weiteren Fragen.

    „Der AfD-Landesvorstand hat ein Parteiausschlussverfahren gegen Räpple eingeleitet.“

    Die Partei kotzt mich bald genauso an wie alle anderen. Rückendeckung? Schon mal gehört? Räpple scheint in BaWü der einzige zu sein, der noch Eier hat, während seine Kollegen bereits allesamt durch die „Alternativlosigkeit“ kastriert wurden.

    • Wenn man sich im Video das Wegducken der Parteifreunde von Räpple so anschaut, liegt der Gedanke nahe, wer solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr.

  26. Erst die JA und jetzt macht der Rest auch noch die gleiche Schei*e.

    Hey AfD, Ihr könnt nicht jeden, der mal über die Stränge schlägt, rausschmeißen. Die fortwährenden Beleidigungen der Altparteien lassen jedem irgendwann mal die Hutschnur reißen und er läßt seinem Groll freien lauf.
    Man muß auch mal auf selbigem Niveau reagieren können ohne Repressalien der eigenen Kollegen befürchten zu müssen.
    Ihr seid mit solchen Kapriolen gerade dabei Euch selbst zu demontieren nur um vorm angedrohten VS zu kuschen.
    Damit verliert Ihr Wählerstimmen!
    Meine mit Sicherheit!

  27. Das ist doch genau der Räpple der von den Antifazis den Holzbank auf seine Autoscheibe bekam (versuchter Totschlag), ich habe gelesen, der Räpple ist eigentlich ein sehr netter, hier hätte er aber gerne etwas weniger dazwischengerufen…

  28. (UNESCO-)Übereinkommen zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes (2003, DE Beitritt 2013)
    Schutz von Tradition und Kulturformen, die von Generation zu Generation weitergegeben werden
    Mit solchen „Landtagspräsidenten“ und solchen germanische Kultur und Tradition allochthonen gegenüberstehenden Leuten wie Özoguz wird UNSER KULTURERBE veruntreut,mißbraucht und vergewaltigt!

  29. Weiter so, zeigt es allen Menschen in Deutschland daß ihr vor der AfD sowas von Schiß habt, zeigt es, macht Euch die Hosen nass, Demokratie habt ihr nicht mal ansatzweise verstanden , ihr sauberen Genossen….

    • genau wie bei den REPUBLIKANERN. Immer dieselben Muster und immer dieselben Typen, die über das Stöckchen springen. „Die Kultur des Verrats“ hat es Manfred Kleine-Hartlage genannt.

    • Und da hat er recht. Toll wie die Afd sich zerfleischt.Bald wird sie devote sein und nicht anders wie die anderen.

Kommentare sind deaktiviert.