Ex-ARD-Studioleiter Udo Lielischkies: Straßburgtote sind „nur“ eine Erregungsspirale

Udo Lielischkies (Bild: Screenshot)
Udo Lielischkies (Bild: Screenshot)

Die Berichte über die Toten von Straßburg sind nichts weiter als eine sich schnell drehende „mediale Erregungsspirale“. Nichts weiter als Pillepalle. Nichts weiter als Dreck unter den Sohlen von islamischen Terroristen. Denn: Keiner bedenkt, wie viele heute an Krankenhaushauskeimen oder durch den Pflegenotstand gestorben sind. Irre? Menschenverachtend? Udo Lieslischkies,  ehemaliger Leiter des ARD-Studios in Moskau ist dieser Meinung.

In Straßburg , in der Nähe eines Weihnachtsmarktes, hat ein mutmaßlicher Dschihadist mindestens drei Menschen erschossen und zwölf verletzt. Udo Lielischkies, ehemaliger Leiter des ARD-Studios in Moskau spukt auf die Toten und twitterte am Dienstag:

„Die mediale Erregungsspirale beginnt sich schneller zu drehen. Wieviele starben heute gleich, weil wir z.B. multiresistente Krankenhauskeime nicht ernst nehmen oder Pflegenotstand ignorieren – Ohne Kamerateams? Öffentliche Risikowahrnehmung ist so eine Sache“.

 

Udo Lielischkies zwitschert (Bild: Screenshot)
Udo Lielischkies zwitschert (Bild: Screenshot)

Zwischenzeitlich scheint es dem Herrn gedämmert zu sein, was für einen menschenverachtenden Dreck er hier in die Welt entlassen hat. Sein Gezwitschere ist zwischenzeitlich nicht mehr aufrufbar.

„Ich glaube, Sie haben einen tweet verloren. Hier ist er nochmal“, so ein Kommentator, der dafür sorgt, dass die Gesinnung von Udo Lielischkies, dem ehemaliger Leiter des ARD-Studios in Moskau, der Öffentlichkeit erhalten bleibt.

Weitere Rückmeldungen:

„Ihr Tweet zeigte, wie verzerrt ihr Bild ist. Menschen, die an multiresistenten Keimen starben, mit Opfern eines Terroranschlages auch nur annähernd vergleichen zu wollen, ist nicht nur empathielos, sondern auch mehr als geschmacklos.“

„Wo ist ihr Widerlicher Tweet geblieben Herr Lielischkies vom 11.12.2018 um 21.48 Uhr zu den Abscheulichen Morden auf dem Weihnachtsmarkt in Strassbourg,Frankreich?Was sie da von sich gegeben haben zeigt welches Geistes Kind sie sind,einfach noch Abartig.“

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

40 Kommentare

  1. So sind die Linken halt. Völlig empathie- und gnadenlos. Sie stehen auf einem Berg voll Leichen und schreien: mehr. Nicht umsonst sind unter linken Herrschaftssystemen 100 Mill. Menschen umgekommen. Islamische Mörder sind ihre Freunde, sind die doch aus dem gleichen Holz geschnitzt. Islam: 270 Mill. Tote.

  2. In einem hat er Recht, das war ein Klacks gegen das, was uns noch bevorsteht. In Verbindung mit dem Verbot der Islamkritik und daß, wer sich gegen Überfälle wehrt, dem der Strick gedreht wird.
    Auf einem Weihnachtsmarkt um sich zu schießen setzt Absicht zu töten voraus, der Lump spitzt auf den GMC bedingten Islambonus! Der Algerier ist sicher schon in Merkeldeutschland sicher…

  3. Die Menschen hätten ja auch z. B. an akutem Herzversagen sterben können, dies geschieht ja schon mal, wenn man körperlichen Kontakt jedweder Art zu den Geschenken hat. Oder über kurz oder lang durch einen Verkehrsunfall. Mir ist schlecht. 🤢🤮

  4. Herzliches Beileid den Familien, Freunden, Kollegen der Toten und gute Besserung den Verletzten.

    Ehrlich gesagt, ich bin solchen empathieslosen Kreaturen immer dankbar, wenn sie solch geistigen Dünnschiss von sich geben. Damit zeigen sie ganz klar was und wer sie sind. Merkt Euch ihre Namen, listet sie auf, damit sie später zur Rrechenschaft gezogen werden können. Möge der Rechenschaftstag bald kommen!

  5. Vormerken!
    Was mich am meisten stört dass dieser Abscha.. auch noch Verheiratet ist und zwei Kinder hat!
    Was wäre wohl wenn es seine Frau und Kinder erwischt hätte? Wären dann auch die Krankenhauskeime SCHLIMMER gewesen?

    • daran dachte ich auch eben….
      ob er dann auch einen aufruf gestartet haette, statt blumen und kraenze, an „fluechtlingsorganisationen“ zu spenden (wie in einem anderem fall geschehen)?

      oder saesse er eher traurig und einsam vor dem geschmuecktem weihnachtsbaum und wuerde sich die augen aus dem kopf weinen, weil seine familie ausgeloescht wurde…
      DAS sollte man ihn mal fragen!

  6. was fuer ein grenzdebiles, empathieloses axxchloch….!
    all die hinterbliebenen und die verletzten sollten diesen typen OEFFENTLICH zur rede stellen!

    uebrigens, es sind nun 4 tote und 11 opfer… ein weiteres opfer verstarb…

    dem typen,der soetwas von sich gibt, gehoeren seinen „feingerippten-mit-eingriff-schluepper“ derart nach oben gezogen,dass er kuenftig nur noch im barriton (maennliche sophran-stimme) singen und sprechen kann!

  7. Vielleicht kann man ja mit dieser „medialen Erregungsspirale“die Nachzucht einer solchen Brut verhindern?

  8. Bei diesem Systemling sind Anschlgäge islamistischer Terroristen, also nichts anderes als natürliche „Erreger“! Na hoffen wir einmal, dass dieser Systemling auch mal ein metallisch ummantelter „Erreger“ mit voller Wucht angesteckt wird! Ob aber dann auch die Realität ignoriert, wenn er in einer Kiste liegt?

  9. Genau so ticken die Linksgrünmerkelversifften und wirklich hirnkranken Gutmenschen.
    „Die Opfer der Terroristen hätten morgen genausogut einen tödlichen Autounfall haben können, oder einfach einem Herzinfarkt erliegen können, oder möglicherweise sowieso Suizid begangen, oder, oder oder. “
    Diesem Udo wünsche ich einen baldigen und wirklich qualvollen Tod. Das gibt es nämlich auch und kann jedem passieren. Wäre auch nicht schade um den, weil doch alles relativ ist.

  10. So eine ekelhafte Kreatur… Geh zurück nach Sodom!!!

    Zeigt die Denkweise und Absicht der „Globalisten-Tyrannei“

    Multikulti heisst Völkermord!!!

  11. Risikowahrnehmung ist also so eine Sache, aha!
    Das mit dem Denken, bevor man den Mund aufmacht, ist auch so eine Sache…

  12. Würden die Krankenhauskeime ABSICHTLICH verbreitet, wäre es ein genauso großes Verbrechen, als wenn man eine tödliche Waffe auf die Menscheit los lässt!

    • Es ist Absicht! Zumindest zum Teil. Oder wie würden Sie es bezeichnen, Millionen von Subhu.anoiden hier in die BRiD zu locken, die so gut wie alle hier ausgerotteten Krankheiten wieder ins Land bringen (Bsp.: Tuberkulose, Lepra, Pest Cholera, Krätze,.massiv Aids,..)? Des Weiteren hier Ärzte zu beschäftigen, deren Qualifikation in keinster Weise dem deutschen Niveau entspricht? Man könnte viel, zum Beispiel den N.C. senken und nicht mehr 50% ausländische Studenten, die keinen N.C. brauchen, hier ausbilden, sondern deutsche Ärzte für Deutschland! Ist aber nicht gewollt!

  13. Dieser Vorfall beweist wieder einmal: die Linksgrünen Medienvertreter empfinden für Opfer islamistischer Gewalt nur Zynismus und Abscheu. Manchmal hat man sogar das Gefühl, daß die Regierungsschreiber über jedes islamistische Opfer glücklich sind. ARD und ZDF sind ein Saustall für Regierungspropaganda, aber mit Sicherheit keine seriösen Berichterstatter. Wer immer noch TV guckt, ist selber schuld.

  14. Man möge es mir verzeihen, aber allein schon beim Lesen des Namens
    Lielischkies wird mir übel. Ich erspare mir den möglicherweise informativen
    Text.

  15. Das so viele Menschen an Keimen oder wegen Pflegenotstand sterben hat ganz allein die übertriebene Sparpolitik der Regierenden zu verschulden. Die haben doch die Knebelverträge mit den Kliniken und Pflegeeinrichtungen gemacht.
    Wer aber gesund ist und auf solch grausame Weise aus dem Leben scheiden muss wie die Opfer von Terroranschlägen oder Überfällen hat auch jedes Mitleid verdient. Das ist wahrlich keine Pillepalle.

  16. Noch ein vom Zwangsgeld lebender Dummkopf.
    Möge seine Sippe alsbald live und in Farbe in das nächste Geschehnis involviert werden.
    Ich meine so richtig, mit allen drum und dran.
    Auf dessen sonst überflüssige Ergüsse bin ich dann gespannt!

    • Da gibt es mehrere von diesen Vollpfosten,der Angstforscher Bandelow sagte als letztes Jahr der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin war,es würden viel mehr Menschen bei Haushaltsunfällen und Autounfällen ums Leben kommen,als bei einem Attentat.Nur noch irre,diese Systemlinge holt die Politkaste dann immer aus der „Beruhigungskiste“ für. die Realitätsverweigerer.

  17. Die Opfer der Anschlags wären eh noch durch übermäßigen Glühweingenuß an einer Alkoholvergiftung verstorben. Hat das dieser Vollhonk auch beachtet?

  18. Bitte Herr Lieschkis trauen sie sich,legen sie ihre Sichtweise der Dinge den Hinterbliebenen/Opfern des Merkelterrors da.

    Ich hoffe sie werden die korrekte Botschaft für ihre Ungeheuerlichkeiten erhalten.

  19. als Repräsentant von ARD und ZDF trägt hier einer die Gesinnung zur Schau, welche uns täglich vom islamfreundlichen Staatsfunk, gezeigt wird. Maximal widerlich.

    • So ist es – genauso. Dieser Lielischkies ist nur einer von vielen, die so denken im Medienkartell Deutschlands und unter den Politikern dieses Landes. Die spucken auf die Opfer islamischer Anschläge. Was wir in Politik und Medien hier in Deutschland haben, ist an Verkommenheit kaum zu überbieten. Mich widern diese Typen nur noch an. Denen wünsche ich die Pest und Schlimmeres an den Hals.

  20. Gestern auf den Propagandastaatsfunk die Themen die nach Ansicht eines Informationsmedium wichtig sind melden…

    In den Verteinigten Staaten wurde ein Rechtsextremer zu Lebenslänglich Verurteilt,in Deutschland bekamen Sicherheitsbeamte ein Jahr auf Bewährung weil sie „Flüchtlinge“verletzt haben.

    Was sind da schon Morde,Aufstände,massive Angriffe gegen Polizei und Rechtsstaat?

    Gäbe es den noch,wäre der zwangsfinanzierte Staatsfunk ein Fall für den Verfassungsschutz.
    Aber die stecken mittlerweile alle unter einer Decke…

  21. Wenn die vier Toten aus seiner Familie stammen würden, könnte der Denkprozess eventuell sogar bei einem GEZ-Rundum-Versorgten beginnen. Eventuell.

Kommentare sind deaktiviert.