Das Versagen der politischen Eliten in Deutschland

Bericht aus dem Bundestag: Max Otte interviewt Roland Hartwig (Bild: Markus Gärtner)
Bericht aus dem Bundestag: Max Otte interviewt Roland Hartwig (Bild: Markus Gärtner)

Max Otte interviewt den AfD-Bundestagsabgeordneten Roland Hartwig. In diesem interessanten Gespräch erläutert Hartwig, der durch seine sachlichen und fundierten Kenntnisse besticht, warum die deutsche Regierung ihren Auftrag gegenüber dem Staatsvolk schon lange nicht mehr erfüllt und wie sich das politische Spektrum in den vergangenen 25 Jahren stark nach links verlagert hat.

Max Otte interviewt hat Roland Hartwig, der 17 Jahre Chefjustitiar bei Bayer war und seit 2013 von der ersten Stunde der AfD angehört. Hartwig im  Interview: „Die deutsche Souveränität wird nachhaltig abgebaut“ … „Die Regierung erfüllt ihren Auftrag gegenüber dem Staatsvolk schon längst nicht mehr“ … „Das politische Spektrum hat sich in den vergangenen 25 Jahren sehr stark nach links verschoben“ … „Die Eliten gehen nicht kritisch mit den Entwicklungen um“ … „Überall verweist man auf Europa, aber Europa liefert nicht“.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

18 Kommentare

  1. Talk-Shows in DE … seit Wochen dreht sich alles nur um CDU und die Rest-SPD, aber denke doch niemand, dass die einzige Opposition Im BT, die AfD mit 6 Millionen Wählern und 12,6 % im BT jemals eingeladen wird. Wie gehen WIR eigentlich damit um, dass die Zwangsbezahlmedien uns einfach ignorieren? Dass sie, wenn überhaupt, den 77jährigen Alexander Gauland laden, immer wieder nur ihn. Es liegt daran, dass sie Angst vor den Parlamentariern der AfD haben, denn dort auf der rechten Seite im BT sitzen Leute mit geballtem Wissen, die dem Politestablishment im BT nicht passen. Deshalb werden sie mit Schmutz beworfen, so macht man das immer, wenn man keine Argumente hat.
    Also nochmal: Wieso wird die AfD nicht eingeladen zu Shows, in denen regelmäßig Grüne sitzen? Wo ist da die Ausgewogenheit?

    • Im Bundestag ist es immer wieder von bizarrer Lächerlichkeit wenn die Parteisoldaten der Altparteien versuchen, die Fachbeiträge aus der AfD deren Mandatare direkt aus den entsprechenden Berufen kommen (und das aus allen Bildungsebenen) lächerlich zu machen und hanebüchern abzuqualifizieren.

  2. Mit Leuten bei den 2 + 2 nicht 4 ist, sondern einmal 3,94, ein andernmal 17,3 oder 3689147, je nach Bedarf, sind Diskussionen sinnlos.
    Mit Leuten die nicht mal die mathematischen oder physikalischen Grundgesetze gelten lassen ist jede Diskussion sinnlos.
    Mit Leuten zu diskutieren, für die Deutschland nicht das Land der Deutschen ist sondern, jeder kommen und bleiben kann, da wir ja alle „gleich viel Wert sind „, ist sinnlos.

  3. Das Interview ist ja sehr gut, aber die politischen Eliten in Berlin haben nicht
    versagt, sondern haben den Souverän belogen und betrogen, weil sie
    im Auftrag der Kabale das Land unserer Vorfahren abschaffen wollen.
    Kurz formuliert, ist dies Verrat.

  4. Diese starke tendenz nach Links stammt von dem Pfaffen-Stasi-Trampel Merkel. Irgendwie haben die Höflinge und Mitläufer diesen Trampel für eine „Fortschrittliche “ gehalten, sie verwechseln Schein mit Sein. In Links ist überhaupt nichts Fortschrittliches sondern nur Antisozialität, Unterwerfung, Beherrschung und Ausbeuten. An der bevölkerung ist dem Trampel nichts gelegen,, sie ist eine wirklich UNFRUCHTBARE; LEBENSFEINDLICHE Person. Die Bevölkerung bedeutet nur manipulierbare Menschenmasse die für die verblendete Ideologie eingesetzt wird. Dieser Trampel & co hat es geschafft aus einer Demokratie eine Kleptokratie zu machen, die arbeitende Bevölkerung wird mit der Vorgabe „political correctness“ als Arbeitssklaven für die Migrantenhorden eingesetzt. mit dem was übrig bleibt wird mit vollen Händen rumgeschmissen im Inland und Ausland für unproduktive Projekte.

    • Hat mit Honecker nichts zu tun! Die ist der effektive Buttel, einiger global agierender Kreise, welche den Rest der Menschheit, als Steuer- bzw. Arbeitssklaven halten wollen! Dies soll alles, unter einem Konstrukt genannt EU, statt finden!!! Alles ist noch sehr viel perfider, als Honneckers Arbeiter und Bauernstaat!!!

  5. Leider ist dieses „Geschwätz“ abseits jeder Realität auch in der Wirtschaft, in der Gesellschaft insgesammt angekommen. Auch dort werden auch nur noch „Luftschlösser“ gebaut, weil keine Praktiker mehr das Sagen haben sondern studierte Bubi’s, von nichts ne Ahnung haben aber eine Powerpoint-Präsentation in 3 Sprachen fließend beherrschen.
    Krude Theoretiker die zwar vom Bau eines Autos keine Ahnung haben, aber mit dem Mundwerk bereits auf Mond und Mars mit einem Elektro-Auto spazieren fahren.

    • Ich widerspreche nicht.
      Ich denke mal.
      .
      Auf dem Mond oder dem Mars gibt es keine Tankstellen.
      .
      Aber ob auf dem Mars die Sonneneinstrahlung für das Aufladen der Batterien reicht, kann ich nicht beurteilen.

  6. Mit Ideologen kann man nicht diskutieren.
    Die Ideologen sind „Weltverbesserer“ abseits jeglicher Realität.
    Ideologen suchen nicht nach Wahrheit, die wollen nur ihre Ideologie verbreiten.
    Ideologen sind unfähig das stärkere Argument anzuerkennen, da es ihnen gar nicht darauf ankommt, sind unfähig zu Selbstkritik.

    Es ist wie bei einer Religion.
    Glauben ersetzt Wissen!

  7. solange die Eliten der Altparteien am Ruder sind….wird sich nichts ändern, Brandt und Schmidt mussten gehen und diese Stasitrulla kann machen was sie will

  8. Sachliche und fundierte Kenntnisse erlebe ich nur noch aus Richtung der AfD im Bundestag. Die anderen schwätzen nur das vorgegebene Zeug.

Kommentare sind deaktiviert.