Ohne Poller: So friedlich wird in Syrien Weihnachten gefeiert

von Bianca Hoe

Weihnachtsfeierlichkeiten in Syrien, Dezember 2018, @ jouwatch Collage; Foto: Sami Khello Casado
Weihnachtsfeierlichkeiten in Syrien, Dezember 2018, @ jouwatch Collage; Foto: Sami Khello Casado

Auch in Syrien herrscht dieser Tage weihnachtliche Stimmung. Sami Khello Casado aus Syrien postete jüngst aktuelle Bilder von den Weihnachtsfeierlichkeiten auf seinem Facebookprofil. Laut Casado sollen die Fotos „nur wenige Kilometer von der Front zum Gouvernement Idlib entfernt, wo Islamisten die Gebiete beherrschen“ aufgenommen worden sein. Um es vorweg zu sagen: Merkel-Poller suchen Sie auf den Bildern aus Syrien vergeblich.

Bereits im letzten Jahr fanden in Aleppo und in Damaskus (Syrien) Weihnachtsmärkte und -veranstaltungen statt – ganz ohne Merkel-Beton-Sperren.

Die folgenden Bilder sind vom 8. Dezember 2018 und wurden in Alsuqailabiya, der Provinz Hama in Syrien aufgenommen:

 

 

 

 

In Deutschland feiern wir indes hinter Betonmauern oder sonstigen Absperrungen. Während unsere Weihnachtsmärkte zu Glühweinghettos mutieren, geschützt durch sandsackbeschwerte Doppelzäune, umgeben von Funkstreifenwagen der Polizeieinsatzkräfte, die den ganzen Platz in sanftem Blaulicht erstrahlen lassen, feiern die Syrer, wie wir es früher getan haben. Bei uns wurde schon im letzten Jahr der Kölner Dom samt Weihnachtsmarkt zur Festung umgebaut. Wer den Berliner Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz besucht, fühlte sich in diesem Jahr wie in Alcatraz.

Damit das alles nicht so auffällt, wurden in Deutschland die Merkel-Poller schon 2017 weihnachtlich dekoriert:

Screenshot zuwanderung.net
Merkel-Poller in Lübeck 2017, Screenshot

 

Merkel-Poller in Dingolfing; Screenshot rundertischdgf.wordpress.com
Merkel-Poller in Dingolfing 2107; Screenshot

 

Google liefert eine Übersicht, wir kreativ die Regierenden im Verschleiern der bitteren Wahrheit landesweit sind. Fakt ist wohl leider – Merkel-Poller findet man inzwischen im ganzen Land:

Ergebnis der Google-Bildersuche, Stichwort: "Merkel-Poller"
Ergebnis der Google-Bildersuche, Stichwort: „Merkel-Poller“

An dem Credo der Regierung „kürt den schönsten Merkel Poller“ hat sich bis heute nichts geändert. Es gilt weiterhin frei nach Thomas de Maizière -Die Wahrheit könnte die Bevölkerung beunruhigen. (BH)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

41 Kommentare

  1. Und warum wählen die Deutschen immer wieder diese parteien, die dafür gesorgt haben, dass immer mehr Musels der extremen Art zu uns kommen?

  2. Sonderbar, dass in D nach einem Moslem-LKW-Attentat die Sicherheitsvorkehrungen rigoros verschärft wurden.
    Aber nach unzähligen Morden, Vergewaltigungen und Überfällen aus dem gleichen Kulturkreis die Linke immer noch nur von Einzelfällen spricht.

    • Das Wort „Einzelfälle“ ist ein Paradoxum.
      Wenn etwas ein einziges Mal geschieht, ist es EIN Einzelfall.
      Der Einzelfall!
      Geschieht das gleiche ein zweites Mal, sind es die Fälle.
      Die Fälle von Vergewaltigungen, Morden, Überfällen, Diebstählen, Betrügereien, …. immer ‚en‘ Endung.

    • Da man einen Menschen nur einmal Umbringen kann, ist jede Tat ein Einzelfall. So ist doch die Lesart dieser linksdrehenden Weltverbesserer. Ich halte dagegen und sage das in der Summe die Einzeltaten eben keine Einzeltaten mehr sind, sondern man muss das Gesamtbild sehen. Und das ist nunmal so das Geflüchtete Deutsche töten und nicht umgekehrt.. Um das zu verhindern muss man diese Gruppe aus der Gesellschaft entfernen. Es ist wie bei einem Krebsgeschwür, da würden die Chirurgen auch alles entfernen und nicht den Wirt mit Antibiotika voll pumpen , damit er länger durch hält..

  3. Natürlich benötigt man keine Merkelpoller in Syrien.
    Die ganzen Verbrecher und Terroristen wurden ja nun in Europa aufgenommen. Syrien ist sicher – Deutschland nicht.

    • Auf den hatte ich mich schon so gefreut. Gleich nach der Arbeit hin und noch ein Becher Hallalwein beim Lichterfest. 😉

  4. Es gibt 3 Gruppen von Migranten:
    1- Die unserer Gesellschaft feindlich gesinnt sind wie Kriminelle, Terroristen (Anis Amri) oder die alles sabotieren wollen.
    2- Die kassieren wollen ohne zu arbeiten. Es geht ihnen nur um Geld und Ausbeutung des Sozialstaates. Sonst keine Lust zu arbeiten.
    3- Die sich integrieren wollen. Wollen aber ob sie es auch können ist eine andere Frage, wenn man bedenkt daß trotz des guten Willens 70 % abbrechen.

    Jetzt tut die Regierung so als gäbe es überhaupt keine Unterschiede oder alle würden zu der 3. Gruppe gehören. Anis Amri Typen gibt es nicht, hat es noch nie gegeben, ist unmöglich.
    Wenn man die Gesellschaft und das Sozialsystem schützen möchte, dann dürften 1 und 2 überhaupt nicht ins Land gelassen werden.

    Was haben wir dafür?
    Absolut keine Kontrolle an der Grenze. Keine Selektion. Es darf alles rein und raus völlig unbehindert.

    Frau Merkel meint dazu:
    Ich habe alles richtig gemacht. Ich kann absolut keine Fehler finden.

  5. Hauptsache den Deutschen wird vorgelogen, dass an jeder Straßenecke der böse Asad mit seinen Fassbomben lauert. Dabei sind es gerade die „demokratischen“ Regierungen, die den Konflikt am Köcheln halten, damit nur ja niemand auf die Idee kommt, die Syrer wieder nach Hause schicken zu wollen. Die werden erst Ruhe geben, wenn sie Asads Kopf wie eine Monstranz vor sich hertragen, und in Syrien ein willfähriger Machthaber installiert ist, der sich beim nächsten Milliardendeal nicht querlegt.

  6. Brummbär knurrt

    Na ja, die können sich gerne die Merkel für ne Weile ausleihen !
    Dann hätten die nächstes Jahr nicht nur Betonpoller, sondern Spanische Reiter, Panzer-
    sperren und Schutzbunker dazu !!

  7. Es gibt ja auch dort keine Ungläubigen oder Frauen ohne Bedeckung als Freiwild.
    Da sind alle Frauen Eigentum eines Mannes bzw. vergeben.
    Freiwild Frauen gibt es nur hier in Merkel‘ s Multukultiland.

  8. Syrien möchte wieder das friedliche Land sein, dass es einmal war, bevor der IS die „Eroberung“ begann. Dass die Syrer die geflohenen IS-Kämpfer und deren Sympathisanten nicht zurück haben will, kann man verstehen. Deshalb sammeln wir in Deutschland alle ein und hegen und pflegen sie.

  9. Ich kenne bereits ältere Videos von Marc Glowatski. Weihnachtsmärkte und Feiern in Syrien. Mit dem „ach so verhassten“ Assad als Gemälde im Hintergrund. Ja, Assad ist schon ein Schlimmer Finger. Wohnraum schaffen für Flüchtlinge innerhalb Syriens. Mit dem Privat PKW ins Krisengebiet fahren, um sich einen Eindruck von der Lage zu verschaffen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Schätzungsweise 90% dessen, was in Deutschland über Syrien berichtet wird, ist falsch, gelogen, erfunden oder einfach nicht wahr. Dann bleibt noch der Rest. Eine durch die USA finanzierte Terrormiliz, die Frauen und Kinder als Schutzschilde mißbraucht, das Land tyrannisiert etc. Aber Assad, der diese Bastarde loswerden will, er ist natürlich der Böse. Hauptsache die Welt um Detuschland herum ist schlecht, und wir holen uns … ja.. was eigentlich ins Land. Die Guten???

    • Für unsere Verräter und Deutsch-Hasser sind sie das gute Mittel zum Zweck.
      Außerdem lässt es sich leicht regieren, wenn das Volk Angst hat.
      Videoüberwachung bis aufs Scheixxhaus, den gläsernen Bürger und einen Polizeistaat findet der dumme German-Angsthase dann notwendig und freut sich bei den Interviews, dass doch jetzt alles supisicher ist.

  10. Ja freilich, europäische Staaten haben in der Zeit der Erneuerung ebenfalls das kriminelle und geistig verblödete Gesocks vor die Wahl gestellt nach Amerika oder Australien auszureisen oder Straflager und Klapse. Da gibt es nix schön zu reden, die beiden Kontinente waren die Abfallhaufen für europäische Gerichte um antiautoritär erzogene Fanatiker und Kriminelle loszuwerden. FROHE WEIHNACHT, gereinigtes EMIRAT.

  11. Jetzt wird auch einem sehr bewusst , warum Assad von der Islam-affinen und Christen hassenden Koalition , so sehr bekämpft wird ….

  12. Hallo Redaktion
    Sie verbreiten leider Fake News. Ich bin Kölner und muss Ihnen sagen , das keiner der großen Wieihnachtsmärkte mit Merkel Pollern oder gar ähnlichem versehen sind. Weder am Dom , noch am Heumarkt , Altermarkt oder Neumarkt.
    Auch das Polizeiaufgebot ist bescheiden .

    • Muß ich widersprechen. Dieses Zylinder mit einem großen F und darunter Fürchtet euch nicht! ist ein Merkel Poller. Steht vor dem Kölner Dom.

    • Ein Poller ? Denken Sie auch darüber nach , was Sie sagen?
      Ich habe jetzt VIER ! sehr große Weihnachtsmärkte aufgezählt .
      Und Sie kommen mir mit einem Poller ? Die Redaktion hier beschreibt die Situation so , als würden die Märkte verbarrikadiert sein , dem ist absolut nicht so , zumindest nicht hier in Köln!!
      Also , was soll das ? Bei dem ganzen Desaster hier in D muss man trotzdem bei der Wahrheit bleiben !!

    • Kölner darf man ja auch nicht mit normalem Maaß beurteilen. Die tickten ja immer schon etwas anders. Die sind ja nach allen Seiten hin offen.

    • googeln Sie einfach nach Poller und Köln. Da werden Sie genug Bilder über diese Poller oder Pfosten sehen, die behindern sollen, daß man mit einem LKW oder einem größeren Auto reinfährt. Das ist die Wahrheit und ich verstehe nicht was f+ür ein Problem Sie damit haben.

    • Ganz einfach . Ich bin Kölner , Sie anscheinend nicht´!!!
      Ich brauche kein Google dafür.
      Wie alt sind denn die Bilder ??? 2015 und 2016 waren das noch so. Da waren sogar noch sehr viele Polizisten mit Maschinengewehren vor Ort.
      Seit 2017 ist es so wie ich beschrieben habe !!!
      Ich bin mind. dreimal pro Woche auf diesen Märkten und dürfte wohl wissen , wie es da aussieht .
      So , und jetzt reicht es mir mit Ihren dümmlichen Antworten.
      Sparen Sie sich die Antwort.

    • Die können Sie nicht immer sehen, weil sie nicht immer hochgefahren werden. Wenn eine Gefahr besteht, dann werden sie wieder hochgefahren. Aber die gibt es noch. Daß es sie angeblich überhaupt nicht gibt, stimmt überhaupt nicht.

      Neulich wurden sie 22/06/2018 wegen einer Terrorgefahr hochgefahren.

    • Ja, ja, die Aussage „Verwirren Sie mich nicht mit Fakten, meine Meinung steht fest“ hat immer noch (zu)viele Anhänger.

    • Jetzt bin ich es aber wirklich leid. Einige scheinen hier Probleme mit dem Lesen zu haben .
      Mein Kommentar zu dem Artikel war , das es nicht stimmt , das die Kölner Weihnachtsmärkte verbarrikadiert sind . Das ist Fakt. Das werde ich doch wohl als häufiger Kölner Weihnachtsmarktbesucher beurteilen und sehen können.
      Lesen , um was es hier geht und man ist schlauer !!
      Das Niveau lässt hier manchmal sehr zu wünschen übrig.
      Der Geo und Sie weichen hier vom Ursprungsthema ab.

      Was haben Poller , die permanent im Boden sind und nur bei Gefahr hochgefahren werden , mit ständiger Verbarrikadierung der Weihnachtsmärkte zu tun ?
      Auch sind nur noch gnaz wenige Polizisten hier zu sehen im Vergleich zu den Vorjahren.
      Und nun ist wirklich Schluss mit diesem Affentheater hier.

    • Wenn Sie kein Affentheater mehr haben wollen, dann sagen Sie das den Affen im Reichstag und den Affen, die illegal in unser Land gelassen wurden, dass sie wieder verschwinden sollen.
      Es gab schon genug Deutsche Opfer durch Messer und [email protected], und genug Milliarden€ unserer Steuergelder sind auch verschleudert worden.

    • Daß wir ein massives Sicherheitsproblem haben seit die Grenzen geöffnet wurden ist ja wohl nicht abzustreiten (aber alle Länder die ihre Grenzen schützen sind ja dumm, oder?).

      Hier eine Statistik aus 2017, der Spiegel. Deutschland ist im internationalen Vergleich in der Sicherheit hinter z. B. Ruanda auf Platz 51 (wir waren mal unter den ersten 5).

      http://www.spiegel.de/reise/aktuell/sichere-reiselaender-deutschland-rutscht-im-ranking-ab-wegen-terror-a-1143691.html

      Keine Betonsprerren in Köln in 2017?

      https://www.focus.de/regional/koeln/koeln-koeln-sichert-weihnachtsmarkt-gegen-anschlag-passanten-trauen-ihren-augen-nicht_id_7925407.html

      http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/Weihnachtsm%C3%A4rkte-Schutz-durch-Betonkl%C3%B6tze-und-Poller-article3704888.html

      Die Artikel von 2018 sind leider verdeckt. Man muß sich anmelden bzw. Bezahlschranke (ganz zufällig). Ich wohne in einer Kleinstadt und auch da hat sich vieles zum negativen geändert.

    • Dann müssen Sie blind sein! Manche sind so gut getarnt, dass sie kaum auffallen z.B. als Blumentopf oder Bank! Auf den Weihnachtsmarkt am Dom kommt man ohne Treppen steigen auch nur schwerlich hin. Ich stehe nicht so auf den Weihnachtskommerz, darum tue ich mir das schon lange nicht mehr an. Der Mittelaltermarkt im nahen Siegburg ist da eher mein Fall, doch auch dort stehen Merkelpöller!

    • Die Merkel-Poller sind nicht als solches beschriftet, sondern getarnt, siehe Fotos im Artikel. „Auch das Polizeiaufgebot ist bescheiden.“
      Sie erkennen wohl jeden Zivilpolizisten am Geruch!?
      Wieviele Polizisten wird Köln zu Silvester wieder brauchen, damit es nicht wieder zum Taharrusch kommt? 2.000 Stück wie 2018, oder mehr?
      Schutzzonen für Frauen vor „Schutzsuchenden“, eine Absperrung der Dom-Platte und des Bahnhofs wird es sicherlich auch wieder geben.
      Köln ist bunt und auf all das hast Du dich gefreut?
      Ich nicht!!!

  13. Wenn ich Syrer wäre in Deutschland, würde ich lieber Weihnachten in Syrien feiern, weil es dort weniger Bobemanschläge gibt…

    • Viele sind einfach „nur“ Marokaner und Tunesier, so wie der „Puddingman“, welcher wegen nicht serviertem Pudding das Asylantenheim abfackelte!

    • …und als Moslems kein Weihnachten feiern, sondern höchstens mit LKW, Sprengstoffgürtel und Schusswaffen dort „auftauchen“.

    • Deutschland steht ja auch in der Zwischenzeit in der Sicherheit weltweit ca. auf Platz 50 hinter Ruanda (nachgooglebar). Es ist so traurig daß es einem den Magen umdreht!

Kommentare sind deaktiviert.