Abteilung Gierlappen: CDU erwägt Gehalt für Parteichefin Kramp-Karrenbauer

Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer am 07.12.2018 (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Politik ist und bleibt ein lukratives Geschäft: Die CDU erwägt ein eigenes Gehalt für ihre neue Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer angelehnt an die Bezüge eines Bundestagsabgeordneten. Dies berichtet die „Rheinische Post“ (Montagsausgabe) unter Berufung auf Parteikreise. Eigentlich ist der CDU-Vorsitz ein Ehrenamt.

Kramp-Karrenbauer habe sich bereits finanziell verschlechtert, als sie zu Jahresanfang ihr Amt als saarländische Ministerpräsidentin aufgegeben hatte, um CDU-Generalsekretärin zu werden, hieß es in Parteikreisen. Dass sie innerhalb eines Jahres gar kein Gehalt mehr bekomme, sei schwer zu vertreten. Die Abgeordnetendiät beträgt seit Juli dieses Jahres monatlich 9.780,28 Euro.

Theoretisch könnte die Parteichefin auch Rentenzahlungen aus ihrer Tätigkeit als Regierungsmitglied und Landtagsabgeordnete im Saarland beantragen. Besser wäre: Jeder Funktionär spenden freiwillig in die Parteikasse, dafür, dass er an der Spitze herumturnen darf. (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

10 Kommentare

  1. Eine CDU-Bolschewikin hat ihr Amt an eine andere CDU-Bolschewikin abgegeben. Die Zerstörung Deutschlands und Europas wird fortgesetzt.

  2. Rücktritt empfohlen

    Wenn AKK Rückgrat hätte, sollte sie zurücktreten, da sich deutlicher denn je zeigt, das die Mehrheit des Volkes sie nicht sls CDU-Vorsitzende haben will.

    Ihr Rumgezetere und Rumgeheule ist unerträglich und unwürdig !

    Zum Heulen ist nur Merkels Unterschrift unter den Migrationspakt, dagegen hätte AKK sich stellen können, dann bekäme sie auch Akzeptanz!

    Wenn die CDU überleben will, muß das Land von allen Merkel- Migranten befreit werden !!!

  3. Ob Karrenbauer, Merz oder Spahn…sie alle stehen für ein WEITER SO wie unter Merkel und diese hat ja bekanntlich mit ihrem Mikrationswahn die CDU zu einer 25%-Partei gemacht.

    Die CDU Mitglieder müssen nun überlegen ob es so weiter gehen kann….ich sage nein…und man hätte Merkel unbedingt aus dem Amt entfernen müssen !

    Sicher wird nun die AfD noch mehr Zulauf aus der CDU erhalten und das finde ich gut so.

  4. Nun DAS, überrascht mich nicht im Geringsten. Es geht in der Politik, immer nur um die „Sahnebrocken“. Die unglaubliche Gier nach der Kohle des schnöden Steuerzahlers! Politiker sind wie ein Rudel Wölfe. Sie zanken und beißen sich, dazu die Revierkämpfe, aber sobald es um das Schlachtvieh geht, halten alle zusammen! Danach wird wieder im Rudel gejault.

  5. Das ist sicher dringend notwendig. Frau KK hat mehrere Kinder. Die sollen doch nicht auch noch mit dem Pack gemeinsam an der Tafel stehen. Vielleicht muss sie ihr Haus jetzt erweitern, denn eine Sicherheitszentralstelle für die abgestellte Polizei wird eingerichtet. Die bekommen dann aber nur Stockbetten. Sie werden mit ihrem Schutz und der ihrer Familie rund um die Uhr beschäftigt sein.Besonders die Unschuld von Frau KK zu schütze, hatte oberste Priorität. Sie ist eine Frau mit allem, was so manches moslemische Herz benötigt. Oberkörper unwichtig. Schauen wir mal, ob sie darauf verzichtet, wie es Herr Merz breits vor den Wahlen erklärte.

  6. Was kommt als nächstes? Angleich der Diäten an die Merz-Millionen. Das Wichtigste denen da oben ist doch, dass der deutsche Michel so ausgepresst wird, dass er nicht mehr das Geld hat, um sich Schuhe und gelbe Westen zum Demonstrieren kaufen kann.

Kommentare sind deaktiviert.