Die jouwatch-Umfrage des Tages: Ist die CDU bald Splitterpartei?

Die ersten konservativen Parteimitglieder werfen das Handtuch, doch die CDU-Spitze setzt ihren linken Kurs unverändert fort. Zu groß ist die Sehnsucht nach den Grünen, zu stark ist die Gier nach Macht, da interessiert es nicht, dass es in der Basis rumort.

Die Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer könnte die ehemalige Volkspartei zerreißen, sie spalten, bis nur noch Splitter übrig sind. Wie denken die jouwatch-Leser darüber?

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

30 Kommentare

  1. Wenn die AfD keine gravierenden Fehler macht und Herr Gauland endlich mal abgelöst würde, damit nicht alle drei Monate irgendeine Sau durchs Dorf getrieben wird, dann kann sie von einer AKK-CDU sicherlich nochmal 10 Prozentpunkte abholen.

  2. CDU-Politiker und CDU-Wähler sind rückgratlose, meinungslose und willenlose Feiglinge. Sie werden sich, WIE IMMER, geschlossen ihrer neuen (alten) Leit-Matrone unterwerfen. Gute Übung für die muslimische Zukunft Deutschlands.

  3. Man muss schon völlig verblödet sein, wenn man sich von diesem hoch- und landesverräterischen Figuren im Bundestag, die Abstimmung zur Unterzeichnung des Migrationspaktes müsste inzwischen auch dem letzten Schlafmichel die Augen geöffnet haben, weiter als Stimmvieh und Diätenlieferant missbrauchen lässt.

    • Wenn man manche Leute so reden hört, merkt man genau diese Verblödung, die Sie ansprechen. Auf meine Frage, wie die ganzen Asylkosten aufgebracht werden sollen, erhielt ich einmal als Antwort: immerhin bleibt das Geld im Land.
      Diagnose: Hirntod

  4. Ich denke es wird bald ganz böse. In Frankreich geht es los. Die Bunten Parteien und die Kanzlerin sind lahme Enten, nimmt keiner mehr für voll. Die AfD ist noch nicht so weit. In Italien und Österreich werden die Moslems rebellieren. Zu diesem Mix dann noch eine Eurokrise. In Dummland kann es dann sehr schnell, sehr ungemütlich werden, wer kann, sollte sich langsam Gedanken machen Europa zu verlassen, bzw Westeuropa.

  5. Die Mitte und damit die „Volksparteien“ (welch Schwachsinn) sind von gestern und werden zerrieben von den extremen. Es wird hier nur noch Parteien für einzelne Gruppen geben, die ihre Klientel bedienen. Parteien sind immer ein Abbild der Gesellschaft und diese Gesellschaft hier zerfällt langsam. Sowas wie früher, wo es noch eine Mitte gab und Konservative waren CDU und Reformer waren SPD, das ist lange vorbei, das spiegelt diese Gesellschaft nicht mehr wieder. Die CDU hat überhaupt keine Lösungen für drängende Probleme anzubieten, und deshalb wird sie auch nicht mehr gewählt werden.

  6. Die ganze Bande der Partei-clique CDU/CSU/LINKE/SPD/GRÜNE/FDP gehören in die Tonne. Ein unbrauchbarer nichtsbringender Laberclub, von Selbstbereicherern auf Kosten der Steuerzahler.

  7. Wenn Merkel dereinst einmal Geschichte ist, müssen bildlich gesprochen, die Köpfe ihrer Unterstützer rollen!

  8. AKK ist eine Merkel – Stiefel- Leckerin und wird weiter in die linke Spalte, wahrscheinlich linksextrem, rücken. CDU ist Geschichte und könnte zusammen mit den SPD, GRÜNEN und FDP eine kommunistische- maoistische Einheitspartei gründen. Ihre Wahlprogramme unterscheiden sich nicht mehr.

  9. Die AfD ist die einzig wählbare Partei für Deutsche und die, die es sein wollen. Nicht nur auf Bundesebene, auch in den Kreisverbänden etablieren sich Leute, die sich nach einigen Jahren als massive Störer entpuppen. Sowas geht nur mit Geld. Die Altparteien haben sich die Zerstörung der AfD fest vorgenommen und sie sitzen am längeren Hebel, die „Demokraten“. Angesichts dessen interessiert mich das Schicksal der Rest-CDU eher wenig.

  10. Ich denke schon, dass die CDU bereits jetzt gespalten ist. Ich verstehe die Gefolgsleute der Merkel nicht, ich verstand sie nie. Allerdings ist nun, nach diesem Parteitag, die Aussicht jemals wieder 40% zu erringen gleich Null. Die Absicht Merkels, DE massiv schaden zu wollen statt zu unserem Wohle zu regieren, dürfte wohl der letzte Wähler mittlerweile erkannt haben, auch wenn er keine alternativen Medien kennt und „nur“ Tageszeitung liest ….

  11. Von mir aus kann sich dieser Verein weiter zerbröseln. Grün-links-rot-Genderwahn wäre eine perverse politische Mutante. sollte es so kommen, wird es Unruhen geben , die Bevölkerung läßt sich doch von so einem unfruchtbarem, Dauerpubertierenden Pychos und Weiberhaufen nicht immer verarschen.. Dies ist dann auch keine „Volkspartei“ sondern ein Auschuß. Diese Pack ist antisozial und es geht ihm nur um Macht und die Futtertröge

  12. Ich denke die CDU wird von Duracell gesponsert. Wie könnten die sonst bei Merkels Abschied 9 Minuten lang klatschen?

  13. Rückgratlose gebriefte Marionetten, sind heute unsere angeblichen Spitzenpolitiker, die zwar ganz gerne etwas schwören, was sie hinterher niemals halten. Wer braucht das verlogene, heuchlerische Gesindel der Kartellparteien, dem es alleine darum geht, dass sie alle bestens versorgt sind?

  14. Wir sollten uns nicht so sehr mit diesen Nullen von den Altparteien beschäftigen.
    Die AfD muss besser werden, braucht einen Spitzenkandidaten, der auch für Lieschen Müller wählbar ist, und wenn es nur eine Galeonsfigur ist.
    Ich hoffe immer noch darauf, dass aus dem Nebel der Geschichte ein Retter des deutschen Volkes hervortreten möge, der diese Politschranzen und das ganze verlogene System zum Teufel jagd.
    Ja, dass wäre mein Wunsch für Weihnachten.

    • Der Retter wird nicht in Form einer Person hervortreten sondern durch eine noch nie dagewesene europäische Bewegung.

    • warten Sie- aber warten Sie nicht zu lange. Hier geht bald das Licht aus, im Grunde wird es schon runtergedimmt. Bis es alle merken, ist es zu spät um das sinkende Schiff zu verlassen. Ich möchte nicht wissen, was mit Europa passiert, wenn die Musel hier eine Mehrheit haben und die restlichen 20-30 Mio biodeutschen vertreiben. Bei Hitler haben auch viele zu lange gewartet- und es nicht mehr geschafft. Das gleiche wird hier passieren, egal, was man Ihnen heute sagt. Das ist simple Mathematik. Einen reformierten Islam wird es NIE geben, die Islam Kritiker die dafür kämpfen würden ohne Polizeischutz keine 24 Stunden überleben. Fragen Sie sich, wie lange Sie hier überleben wenn es soweit ist. Dieser Tanker steuert auf einen Eisberg zu und zum bremsen ist es längst zu spät. Das Gegenteil ist der Fall: der Heizer legt Kohlen nach.

    • Wie lange würden wohl einige oder viele der heutigen Politiker ohne Polizeischutz oder Bodyguards überleben.

  15. Hoffentlich sind diese Volksverräter bald weg.
    Die Asozialdemokraten sollten die Christlich Udemokratischen bei der Hand nehmen und vom höchsten Kirchturm springen!

  16. Deutschland braucht keine „Volkspartei“ deren Vertreter regelmäßig von einem jesuitischen Imam aus dem Vatikan gebrieft werden.

  17. Ihr unterschätzt alle die Rückgratlosigkeit, die Dummheit und die Überheblichkeit dieser Parteibonzen. Zum Spalten benötigt man eine eigenen Meinung, Mut und ein wenig Antrieb.
    Alles was die Können ist Lügen und Maulheldentum.
    Alle Berufpolitiker sind psychisch Krank, unfähig dazuzulernen, das stärkere Argument anzuerkennen, die gehören alle in die Klapse.

  18. Das sehe ich genau so und hoffe es sogar.Denn diese Partei betreibt Volksverrat. Wenn wir eine wirkliche Wende wollen, müssen wir den Versuch mit der AfD eingehen. Wir können alle nicht in die Zukunft schauen und wissen nicht ob sich die Partei auch von den Eliten kaufen lässt aber wir haben nach Stand der Dinge keine andere Wahl.

  19. Es ist so gewollt.
    Merkel zerstört mit ihren Handlangern alles komplett.
    Die Karten sollen neu gemischt werden für einen Einheitsbrei Namens “ Superstaat“!

    • Ohne eigenen Nachwuchs geht jedes Volk unter- was also bleibt uns übrig? Dass wir untergehen werden und vermischt mit anderen Völkern in Europa und Nahost, das steht doch schon fest. Wir sind die letzten, die hier eine Mehrheit von biodeutschen bilden. Damit ist demnächst Schluss, dann dürfen Sie als Minderheit geduldet von Ausländern hier leben, und die Muslime dulden nicht gerne Minderheiten christlichen Glaubens. Die werden verjagt und vertrieben, dahin, wo der Pfeffer wächst. Das ist denen vollkommen Schnurzegal.

Kommentare sind deaktiviert.