Leipzig: Doppelschlägerei in der Innenstadt – ein Schwerverletzter

Symbolbild: shutterstock
Schägereien in Leipzig - (Symbolbild: shutterstock)

Leipzig – Erst schlugen sich zwei Ausländergrupen mit Gürteln, dann wurde ein Deutscher mit einer Flasche im Gesicht schwerverletzt. Das ist das Resultat zweier Schlägereien, die am späten Freitagabend in der Leipziger Innenstadt stattgefunden haben.

Es handelte sich dabei um eine Gruppe von knapp 30 Beteiligten, die in der Leipziger Innenstadt marodierten, aus der heraus einer den 19-jährigen Mann schwer im Gesicht verletzte.

Augenzeugen berichteten,  gegen 23 Uhr seien in der Petersstraße zunächst zwei Gruppen von Ausländern in Streit geraten. Sie hätten dabei mit Gürteln aufeinander eingeschlagen, bestätigte Polizeisprecher Andreas Loepki auf Anfrage von LVZ.de. Die eine aus fünf Personen bestehende Gruppe konnte unerkannt flüchten, ihre zehn Widersacher seien vor Ort geblieben.

Einige Meter entfernt standen 14 Deutsche in der Schlange vor einem Club. Einer von ihnen sei den Ausländern aufgefallen, er sei geschubst und in Richtung Wilhelm-Leuschner-Platz abgedrängt worden. Der Grund für diesen Konflikt und auch für die erste Schlägerei seien noch unklar, so Polizeisprecher Loepki.

Zwei weitere Deutsche seien dem 19-Jährigen zu Hilfe geeilt, hätten aber nicht verhindern können, dass er zu Boden geschlagen wurde und eine Flasche über den Kopf gezogen bekam. Das Opfer wurde mit Verdacht auf Bruch der Augenhöhle in einer Klinik behandelt. Die Angreifer entkamen unerkannt. Die Polizei teilt mit, es gebe eine erste Spur zu den Schlägern. (ME)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

16 Kommentare

  1. alle sofort einkassieren und sofort in einen BW-Trasportflieger und ab nach Afrika.
    Evtl. Vermögen beschlagnahmen und für den Verletzten verwenden.

  2. Deutsche, bewaffnet euch endlich! Die Politik überlässt euch dem zugewanderten Mob und lässt euch im Stich. Pfefferspray und Taser sind problemlos beschaffbar und gehört in jede Jacken- oder Handtasche.

  3. Schlimmer als Hyänen, niedrigste Instinkte, die mit Menschen nichts gemeinsam haben. Arbeitslager in Sibirien würde ich vorschlagen.

  4. Raus mit diesem Gesindel. Es muss doch langsam was passieren. Wie lange lässt sich das der dumme Deutsche noch bieten? Wie lange schaut er zu wie seine Töchter, Frauen, Mütter vergewaltigt werden?
    Wie deutsche Kinder immer mehr zur Minderheit in der Schule werden?
    Alte Menschen skrupellos überfallen werden?
    Wir brauchen euch MÄNNER!
    Zieht die Puschen aus und wehrt euch endlich!!! Ihr schafft das, noch seid ihr mehr.

  5. Deutsche, bewaffnet euch endlich! Die Politik überlässt euch dem zugewanderten Mob und lässt euch im Stich. Pfefferspray und Taser sind problemlos beschaffbar und gehört in jede Jacken- oder Handtasche.

  6. Und täglich grüßt das Murmeltier, oder besser gesagt das gewaltbereite Monster. Deutschland wach auf. Schaut zu den Franzosen und anderen. Gemeinsam sind wir stark.

    • Macron und seine ex und hopp Partei en marche sind am Ende und das nächst Mal wird sicher Front National den Präsidenten stellen. Frankreich, Italien und Spanien werden den Euro aufkündigen und dann steckt Deutschland in Schwierigkeiten.
      Auch Deutschland wird sich radikalisieren, denn die Mittelschicht und die Rentner rutschen langsam in die Armut ab. Die AFD freut sich über die Wahl von AKK. Wir gehen unruhigen und ärmeren Zeiten entgegen. Die fetten Jahre hier sind vorbei für die allermeisten.

Kommentare sind deaktiviert.