Focus: Gauland hält Leute mit Hitlergruß angeblich für ungefährlich

Foto: Imago

Berlin– Wenn das mal wieder eine Provokation ist und die linken Journalisten in Rage bringen wird: Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hält laut eines Magazinberichts Personen, die öffentlich den Hitlergruß zeigen, für ungefährlich. Dem Nachrichtenmagazin Focus soll er angesprochen auf Provokationen aus seiner Partei mit NS-Anklängen gesagt haben: „Nun gibt es immer wieder Irre, die vor allem den Tabubruch suchen, gerade junge Leute in einer jungen Partei. Das sind keine Nazis und Umstürzler. Ich halte auch Leute für ungefährlich, die öffentlich den Hitlergruß zeigen.“ Als Begründung für seine Aussagen erklärte Gauland, diese Personen seien „viel zu blöd, als dass sie die freiheitliche Grundordnung stürzen könnten.“ Im weiteren Gespräch fügte er laut Focus hinzu: „Ja, klar schadet es uns. Es schadet uns, weil nicht nur alles, was auch nur nationalsozialistisch angehaucht ist, falsch ist – sondern auch, weil es in Deutschland besonders falsch ist.“ Der Hitlergruß ist in Deutschland eine Straftat (§86 StGB).

Dazu gibt es eine passende Meldung in der Welt, die etwas über ein Jahr alt ist, aber sicherlich noch aktuell sein dürfte, da so etwas ja ständig passiert:

in Tourist aus den USA hat am Samstagvormittag in der Dresdner Neustadt mehrfach den Hitler-Gruß gezeigt und ist daraufhin von einem Mann attackiert worden.

Wie die Polizeidirektion Dresden am Sonntag bekannt gab, schlug der Angreifer auf den 41 Jahre alten Amerikaner ein und verletzte ihn leicht.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,76 Promille Atemalkohol. Nach Informationen der „Sächsischen Zeitung“ war er am Samstagmorgen aus dem „Café Europa“ auf der Königsbrücker Straße gekommen – eine rund um die Uhr geöffnete Bar.

Gegen den Touristen wurde ein Verfahren wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Polizeiangaben zufolge floh der Angreifer. Gegen den derzeit noch unbekannten Schläger läuft ein Verfahren wegen Körperverletzung.

Es ist nicht das erste Mal, dass Ausländer wegen Zeigens des Hitlergrußes juristischen Ärger bekommen. Vergangene Woche wurden zwei chinesische Touristen in Berlin festgenommen, weil sie vor dem Reichstagsgebäude mit dem Hitlergruß posiert hatten.

Und der Focus, hatte vor zwei Monaten gemeldet, dass ein Afghane auf dem Oktoberfest ebenfalls den Hitlergruß gezeigt hatte. Hat Gauland also Recht?

Hier unsere Umfrage:

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

44 Kommentare

  1. Symbole grundgesetzwidriger Vereinigungen gehören in keine zivilisierte Gesellchaft und sind zu Recht verboten. Dazu gehören neben dem oben erwähnten Gruss, dessen Nennung hier lustigerweise zu Automod. führt, „Antifa“-Symbole und Kopftücher. Da wird das Verbot natürlich nicht durchgesetzt, weil man diese Vereinigungen nicht als grundgesetzwidrig ansieht.

    Im Übrigen wird auch o.g. Gruss nicht geahndet, weil er der AfD schadet.

  2. Wie in Frankreich sollten 75 000 Demonstranten auf die Strasse gehen und alle aufeinmal den Hitlergruß zeigen. Mal schauen ob man dann alle einsperren kann.

    Wird zwar nicht passieren aber wäre lustig zu beobachten.

    • Ja klar, dümmer könnte man es kaum machen. Herr lass Hirn regnen.

      Zeigen die in Frankreich den Hitlergruß?

      In Frankreich haben die Proteste 80% Rückhalt in der Bevölkerung.

    • Wenn das nicht verboten wäre, würden es noch viel weniger machen!

      Ich kenne völlig harmlose junge Leute, die sich aus Spaß, und eben weil es verboten ist, sich lachend und mit „heil“ (ohne Hitler) so grüßen.

    • Die sind eher Grüne, Vegetarier und so, weitab von der AfD. Die finden AfD spießig 😉
      Und ich fand in der Jugend auch Vieles reizvoll, was verboten war.

      Gauland bezog sich ja auf die junge Alternative, bei der manche wohl die Tabugrenze austesten wollten in ihrem jugendlichen Leichtsinn.

    • Es könnten auch U-Boote sein. Jedenfalls gehört das Zeigen grundgesetzwidriger Symbole nicht zur AfD. Wer das nicht einsieht, auch nicht.

  3. Verfassungsschutz will AFD angeblich beobachten lassen. All die Bemühungen das umzugehen sind wohl gescheitert.
    Dafür hat man ja schließlich Herrn Maaßen rausgeschmissen.
    Aber die Mitglieder und Wähler werden sowieso beobachtet. Das wird denke ich nichts ändern. Insbesondere wenn die Mitglieder und Wähler immer mehr werden.

    Nur wenn wir immer mehr werden, hat der Verfassungsschutz keine Wirkung mehr. Es wird sowas von egal sein, ob die AFD beobachtet wird oder nicht. Die AFD muß immer zusammenhalten. Das ist alles.

    • „Insbesondere wenn die Mitglieder und Wähler immer mehr werden.“

      Genau das sollte man auch nicht durch irgendwelche Dummheiten riskieren.

  4. Das ist so etwas wie die Annahme, daß die Menschen die Ballerspiele spielen mehr gewaltbereit oder gar Terroristen sind.
    Es gibt aber mittlerweile mehrere Studien, die das nicht aufzeigen konnten.
    Hitlergruß hat wahrscheinlich auch mit Gewaltbereitschaft absolut nichts zu tun.
    Es wird aber so getan als gäbe eine direkte Verbindung mit den Nationalsozialisten.
    Wir leben in einer histerischen Gesellschaft was rechts angeht.
    Linksextremismus wird dagegen ignoriert.

    • Die Hitlergrusszeiger sind in aller Regel Linke, die sich als Rechte darstellen um Rechten damit eine Nazinähe andichten zu können. Die Heinis könnte man mit „Nazis raus“ ganz leicht kalt stellen.

    • Deshalb vermummen die extremen sich ja auch gerne. Eine Woche linksextrem, die andere Woche orchestriert rechtsextrem. Ich meine, diese beiden Extreme bedingen sich ja, sie brauchen sich um zu existieren bzw. einen Existenzgrund zu haben. Deshalb durchaus nachvollziehbare Argumentation. Ist wie mit den angeblich rechten Anschlägen auf jüdische Restaurants etc. Das soll ja auch von Linken ausgegangen sein. Könnte mir auch vorstellen, dass das ein oder andere Hakenkreuz and Asylunterkünften auch auf deren Rechnung geht. Da werden dann halt schnell ein paar Millionen mehr im „Kampf gegen (imaginäres) Rechts“ breitgestellt. Win – Win aus der Perspektive. Etwas pathologisch (krank), aber durchaus „logisch“ aus dieser Perspektive.

    • Die Anschläge auf jüdische Einrichtungen werden m.E. eher von Korannazis verübt. Aber Judehass ist unter Linken schon vorhanden, siehe Nationalsozialisten.

  5. Vielleicht hat er auch gar nicht so Unrecht: Diese Nazitypen haben tatsächlich den IQ einer Küchenschabe und einen Umsturz würden die nie hinkriegen. Ich denke auch, dass Gauland diese Äußerung in Richtung derjenigen gemacht hat, die die Partei von allem, was auch nur im Entferntesten von den Gegnern den Nazivorwurf provozieren könnte, säubern wollen; gemeint waren die Bettnässer, die Saubermänner und die Karrieristen. Mit dieser Aussage stellt er sich hinter Höcke und den Flügel; dass die linke Journaille das natürlich gegen die AfD ausschlachten wird, nimmt er billigend in Kauf. Zugegeben, sehr geschickt ist das nicht.

  6. Aus Mücken Elefanten machen und aus Elefanten (Migrantionspakt) versuchen Mücken zu machen. Ekelhaft einfach ekelhaft! Inzwischen muss man für gutes Journalistisches Handwerk im Printbereich Österreichische und Schweizer Zeitungen abonnieren.

  7. Ach Gottchen! Hitler hat kein Ewigkeitsrecht auf den Gruß. Die alten Römer begrüßten sich schon so! Da zeigt sich wieder Pisa sitzt in den Redaktionsstuben! Und schnell aus Sensationsgier aus einer Mücke einen Elefanten machen. Aber warum es wirklich geht da machen sie die drei Affen. Unser Nachbarn sind da anders nach Migrantionspakt ist nun auch der Flüchtlingspakt in Österreich durchgefallen.
    https://mobil.krone.at/1822012

  8. Können sie jetzt wieder die nächste Sau durchs Dorf treiben und sich künstlich aufregen !

    Fakt ist: Die WENIGEN, die das wirklich tun, sind entweder eingeschleuste Provokateure der LINKSFASCHISTEN oder der DIENSTE – wie jüngst in CHEMNITZ (!!!) -, oder einfach ein paar Alkoholiker, Touristen und Geisteskranke.

    WAS für eine „Gefahr“ soll von denen ausgehen ? Das ist doch einfach nur lächerlich.

  9. Gauland mal wieder mit seinem Faible für Fettnäpfchen. Nehmt Gauland von der Bühne!

    „soll er angesprochen auf Provokationen aus seiner Partei mit NS-Anklängen“

    Warum hat er nicht klargestellt, dass es Provokationen mit NS Anklängen in seiner Partei nicht gibt, dass es Provokationen von Linken sind?

  10. Gauland sollte sich zurückhalten. Der weiß doch genau, was jetzt wieder losgetreten wird. Macht er das mit Absicht?

    • Keine Ahnung ob er das mit Absicht macht. Aber ich habe den Eindruck, daß ihn da eine gewisse Eitelkeit treibt. Es wäre besser für ihn und der AfD, er würde in Zukunft auf solch dämliche Fangfragen mit Schweigen antworten.

  11. Bedeutung hat der Gruß nur noch für Genossen und Grüne, in dem sie ein paar Hilfsschüler anheuern bei Demos von sogenannten Rechten oder AfD, den Arm zu heben und immer da wo die Presse ist. Damit sie wie ihre Nazikeule herausholen können.

  12. Gefährlich sind die, welche uns heimtückisch hintergehen, ausplündern und hinterrücks auslöschen wollen!!

    Gauland hat nichts Falsches gesagt.

  13. Da dreh‘ ich mal ein Video von einer Familienfeier, mit meiner gestikulierenden Schwiemu. In Standbildausschnitten zeigt die mehrfach den vermaledeiten Hitlergruß, gebietet aber in echt Ruhe!!!

  14. Recht hat der Mann. Warum werden Deutsche die den Hitlergruss zeigen wohl im Schnellverfahren hart abgeurteilt, während ausländische Mörder und Vergwaltiger mit lächerlichen Strafen belohnt werden?

    • Ist der Linksextremist, der auf Demo in Chemnitz den Hitlergruß zeigte, hart abgeurteilt worden? Wenn ja, würde mich das zwar wundern, aber dennoch freuen.

      Im Übrigen zeigen Rechte keinen Hitlergruß, weil Hitler ein Linker war und obendrein noch Islamvererhrer.

  15. Gauland kotzt mich immer mehr an! Was soll dieser Mist?

    Kommt mir immer mehr vor, er will mit Absicht der AfD schaden. Gauland ein U-Boot, welches die AfD erhalten, aber unten halten soll?

  16. Die Leute mit dem sog. „Hitlergruss“ sind genau so …“gefährlich“… wie jene die die geballte Faust gen Himmel heben und „Deutschland verrecke“ skandieren…..wo liegt da der Unterschied?

    • Der Wolfsgruß von Erdogan! Mitten in Deutschland, auf jedem Foto?
      Die berüchtigten Moslembrüder mit Gruß und trotzdem am Tisch der Bundeskanzelerin!
      Ein Mückenschiß wie Armhochheber und ein Sauhaufen von Kriminellen ist zweierlei!

Kommentare sind deaktiviert.