CDU-Parteitag: Annegret Kramp-Karrenbauer gewinnt

Foto: By Olaf Kosinsky (Own work) [CC BY-SA 3.0 de (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.en)%5D, via Wikimedia Commons

Hamburg– Neue Parteichefin der CDU ist Annegret Kramp-Karrenbauer. Sie erhielt 517 Stimmen, Friedrich Merz 482. In Prozent: Merz 48.25 %, Kramp-Karrenbauer 51,75 %.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

105 Kommentare

  1. Somit entfielen 517 der „999“ abgegebenen gültigen Stimmen auf die Saarländerin…
    999 auf den Kopf gestellt… klar doch Ihr Satansbraten 666 !

  2. Die Clownunion versteht wirklich keinen Spaß und hat sich eine erneut einen vollkommen unkomischen Clown zur Vorsitzenden gewählt. 20% wir kommen!

  3. AKK: „Ich führe euch herrlichen Zeiten entgegen, hinein ins multikulturelle Umvolkungsnirvana, hinein in die ewige Auslöschung, mit der ihr die ewige Nazischuld nun sühnt – und alles ganz friedlich und mit eurer Zustimmung, ja, viele freuen sich drauf. Om! Om! Om!“

  4. Naja, war ja eigentlich zu erwarten – finde ich als AfD-Anhänger aber gut, so verschwindet diese Partei, die ich früher oft gewählt habe, schneller in der Versenkung als mit Merz. Was will diese farblose und wenig attraktive Frau denn groß anders machen als ihre angebetete Vorgängerin… kaum etwas. Also, Glückwunsch und viel Spaß auf dem Weg, den die SPD schon geht!

  5. Bitter für Merz. 18 Stimmen mehr und er hätte gewonnen. Die Bilderberger haben also entgegen der Atlantiker ihren Wunschkandidaten durchgesetzt. D.h. aber auch das die Macht der Bilderberger ungebrochen ist.

  6. Da sagt dieses ältliche Mädchen doch tatsächlich : Danke Angela ! Der Normalbürger reagiert fassungslos und fragt sich : WOFÜR ?? Wahrscheinlich dafür , dass „Angela“ es geschafft hat,ihr diesen Posten zuzuschustern ,mit der Option auf die nächste Kanzlerschaft . Den deutschen Steuerzahlern bleiben 3 Möglichkeiten: Weiter pennen , auswandern , oder auf die Strasse um Schlimmeres einzudämmen und die Opposition zu stützen. Ich bin für 3.

  7. Ach Gottchen! Der Merkel-Klon also. Na ja, jetzt aber nehmen wir den Großen Anlauf und alles wird anders. Alles? Na ja das Wetter für die nächste Woche.

  8. Moment: Das ZDF hat doch schon gestern gemeldet, dass Merz neuer CDU-Vorsitzender ist, und die Sendung „Was nun, herr Merz“ angekündigt.
    Wenn Frau Kramp-wasauchimmer nun wirklich gewonnen hat, bedeutet das auch, dass das ZDF Lügenpresse ist.

  9. Tja, die habe eben von der Weiberwirtschaft immer noch nicht die Nase voll. Wer schon 10 oder 12 Minuten Merkel klatschend feiert, wer ein Schild hochhebt, wo Merkel für ihre Verdienste gedankt wird, der verdient auch eine AKW – Pardon AKK -. Irgendwelche Idioten hier haben schon ein Feuerwerk gezündet. Man stelle sich das vor, in einem Wahlkreis, in dem die AfD gewonnen hat. Also „weiter so“, frisch voran, wir schaffen das mit dem nächsten Weib bis alles in Trümmern liegt. Gehört ja nicht so sehr viel mehr dazu. Wenn ich mir vorstelle, dass die auch die nächst BuKa werden soll … wieder eine, die von nichts Ahnung hat. Die Betonwand kommt immer näher.

    • Genau, daran dachte ich auch…es wurde ja schon kommuniziert, dass der oder die neue CDU-Vorsitzende sehr wahrscheinlich neuer Bundeskanzler/..in wird. Na danke!

    • Und wenn man sich den Hintergrund der AKK anschaut: 8 Jahre Studium, welches mit einem Schmalspurabschluss endete. Gearbeitet hat AKK noch nie. Lustig finde ich – wenn es nicht so traurig wäre – dass die Wirtschaft gratulierte und kluge Gedanken für die Wirtschaftsentwicklung Deutschlands von dieser Quotenfrau erwartet. Aber gut, wenn sich die Wirtschaft selbst veraxxx will, dann sei es so.

  10. Bei der CDU kann man sich darauf verlassen, dass was anderes drin ist, als drauf steht. Bei Merkels Amtsantritt stand „konservativ“ drauf und eine ultragrüne Marxistin war drin. Bei Angelas Kleinem Klon, kurz AKK, steht „grün“ drauf …

  11. Und nun?was nun,weiter wie gehabt mit voller Fahrt aufs Riff.Wer große Erwartungen an den Merzenfritz hatte muss sich nicht ärgern,der hat die wirklichen Probleme auch nicht ernsthaft anvisiert, nur Bewerbungsgeschwätz,wie auch immer…die größte und einzige Oppositionspartei im Bundestag ist die AfD ,und das haben die Bürger verstanden.

    • „und das haben die Bürger verstanden.“

      Wirklich?

      Die CDU hat doch die meisten Stimmen bei der letzten Bundestagswahl bekommen. Die Wahlumfragen zeigen auch nicht eindeutig, dass die Bürger „verstanden haben“. Mir scheint es eher so zu sein, dass der Deutsche Michel weiter schläft und nicht mitbekommt, was mit ihm geschieht. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

    • Wir können doch nicht von uns ,die sich bewusst und kritisch mit der Situation auseinandersetzen auf die Masse der Bevölkerung schließen,diese jahrelange einlullende Abart der BRD-Demokratie so einfach von der Hand weisen,diese“die werden das schon machen“Politik zeigt natürlich ihre Wirkung,aber die Einschläge kommen näher ,und die Dinge werden sich ändern.

    • „und die Dinge werden sich ändern.“

      Ja, soviel ist sicher. Wobei ich davon ausgehe, dass es erst viel schlechter werden wird, bevor es besser werden kann.

  12. Find ich gut das sie gewonnen hat. Da sieht man besser den Merkel-Klon(Clown).
    Friedrich Merz wäre für die AfD die schlechtere Wahl gewesen…

  13. der Merkel-Klon setzt die Ära Merkel fort. Bravo! Es zeigt, dass das „Problem“ weniger die Führung, sondern die diese Wählenden sind, (Parteien)Demokratie halt. Da diese demokratisch vom Wähler gewählt werden ist eigentlich alles in Butter.
    Für anders Denkende eine weitere bittere Pille seit der letzten Bundestagswahl. Es geht also alles so weiter: Migartionspolitik, Energiepolitik, Umweltpolitik, Verkehrspolitik, Steuerpolitik, Rentenpolitik, Sozialpolitik usw. usw. usw.

    Schade, sehr schade, wir könnten mehr aus uns und unserem Lande machen. Aber wir (Wähler) wollen es nicht. und wie sagt man so schön? „wer nicht will der hat schon – Basta!“

  14. Ui da hat man sich doch so eine Mühe gegeben die Wochen, dem Dumm Michel ein wenig Demokratie vorzutäuschen und das es eine Wahl gäbe…
    Es geht genau so arrogant weiter, dank des Informationszeitalters kann sich da niemand raus reden, es wird alles gespeichert.

  15. Geschafft! Damit wird die CDU endgültig den Weg der SPD gehen und Richtung Bedeutungslosigkeit taumeln. Die „einfachen Mitglieder“ sollten sich bei ihren Delegierten nett bedanken…. und in die AfD eintreten. Die einzige verbliebene Partei der wertkonservativen Mitte!

    Glückwunsch!!!!

    • bin etwas verwirrt jetzt, was wäre denn besser gewesen, wenn einer von den beiden anderen Handpuppen dran gekommen wäre. Sind wir doch mal ehrlich: sie hatten wirklich nur die Wahl zwischen Pest,Cholera und einem Geschwür am Darmausgang. Bei diesen Optionen hätte ich mich der Stimme enthalten, denn eine Besserung oder gar eine Wende wäre mit keiner dieser traurigen Marionetten zu erwarten, da bräuchte man schon Köpfe wie z.B. einen Dr. Gottfried Curio

  16. Prima, der Merz hätte es aufgrund seiner Intelligenz sicher geschafft, einige Konservative in der Weltsozialistenabrissbirne gegen D, genannt CDU, mit gekonnter Wortakrobatik zu halten. Geändert hätte sich bei diesem Internationalisten jedoch nichts!

    Mit Frau Karrenbauer wissen nun viele klar, Frau Merkel sieht jetzt nur anders aus!

  17. Der Merkel Klon hat es geschafft. Bei der AfD knallen die Sektkorken.
    Hoffentlich geht die CDU den Weg ihrer italienischen Schwesterpartei.

  18. Haben denn die Weiber in der Politik noch nicht genug Schäden angerichtet? Nein man wählt die nächste Merkelbraut 😡😡😡

  19. Es kam, wie es kommen MUSSTE.

    Wie bestellt, so geliefert.

    Wer es sich angetan hat, vor der Wahl die Worthülsen-Reden und semantischen Heißluftballons anzuhören……….der konnte nur noch den Kopf schütteln, bei ALLEN drei Kandidaten.

    Es ist ein einziges ELEND.

  20. Von der 64jährigen Blutraute zum 56jährigen Mauerblümchen. Wahre „Erneuerung“. Der einzige Unterschied ist, das Letztere noch nicht über die eigenen Tränensäcke stolpert. Ansonsten hat diese Wahl sichergestellt, dass weder optisch noch inhaltlich eine Verbesserung stattfindet. Den politischen Gegner wirds freuen.

  21. So, so , die psychisch kastrierten Männchen und die Radikalfeministinnen der CDU haben die Schreckschraube AKK zu ihrer Anführerin gewählt nun kann die Trampel-Horrorpolitik nathlos weitergehen, einen reichen , erfolgreichen Mann konnten diese Waschlappen nicht ertragen.
    Das kleinbürgerliche und kleingeistige Pack hat genau das was zu ihm paßt.

  22. Ich habe gewettet das die entmannten CDU`ler wieder eine Frau auf den Thron hieven !
    Bin aber nicht froh das ich damit Recht hatte …
    IST ABER AUCH EGAL – Die ganzen Einheitsparteien sind UNWÄHLBAR !!!

  23. Aus Merkels Hintern hervorgekrochen, den gleichen Sprachfehler und das gleiche tote Hirn.
    Dafür stimmt die Gesinnung, die Deutschlandfeindlichkeit und die grenzenlose Arroganz…
    Das „Weiter so, Genossen!“ läuft….

  24. Meine Hoffnung ist es, dass die CDU den Weg der SPD gehen wird. Eine Partei, die sich den Grünen anbiedert, wie es die CDU bisher unter Merkel getan hat, und es wird sich daran auch unter AKK nichts ändern, ist keine Partei der bürgerlichen Mitte. Erst recht nicht wer die Wirtschaft dekarbonisieren, die Familie auflösen und immer mehr Migranten aus archaischen Kulturen einwandern lassen will.

    Aber ob das so kommt, wer weiß das schon mit einiger Sicherheit?

  25. Annegret Kramp-Karrenbauer –> die neue Nahles der CDU!

    Sie wird – wie Nahles bei der SPD – die CDU in den Abgrund führen.

    Gut für die Zukunft der AfD!

  26. Vorwärts in den Untergang! Aber Merz wäre auch keinen Deut besser gewesen. Es ist Egal welcher Demokratiedarsteller eine Partei der Deutschlandabschaffer führt!

  27. Der Untergang Deutschland ist damit besiegelt.

    Die täglichen Messerattacken und Massenschlägereien von frei herumlaufenden Kriminellen in den Städten werden zunehmen. Es werden mehr Obdachlose auf den Straßen, Bettler an jedem Bahnhof, Flaschensammler und Mülldurchwühler. Der Bildungsniveauverfall an den Schulen wird sich beschleunigen.

    Berlin sei „ein bisschen wie Afrika“ („Neuen Zürcher Zeitung“) Nicht nur Berlin! Überall wird es mehr wie in Afrika werden.

  28. Nur ein Merkel-Klon hatte eine Chance, die Merkel-Nachfolge anzutreten. Man könnte es als kluge Strategie von AKK bezeichnen.

    • Wer sollte austreten? Die Basismitglieder dieser Partei, warum sollten sie?
      Merkel hat ihnen über bald 16 Jahre ihre (wessen?!) Macht geschenkt und ihr Klon setzt die Tradition fort. Die männlichen Mitglieder der C-Parteien sind doch schon seit langem ihren Glieder (besonders einem!) beraubt. Ähnliches gilt immer mehr für die Entwicklung der Männerwelt in dieser Republik. Wir verkommen zu smarten, 5-Tage-Bart geschniegelten, edel daherschwätzenden adrett angezogenen und mit guten Manieren behafteten weichgspülten Toleranzheinis. Wie in Schweden, wo schon seit Jahrzehnten Weiberwirtschaft aller Orten herrscht, wird es uns ergehen. Auch das haben wir (Männer) nicht anders verdient!

  29. „Neue Parteichefin der CDU ist Annegret Kramp-Karrenbauer. Sie erhielt
    517 Stimmen, Friedrich Merz 482. In Prozent: Merz 48.25 %,
    Kramp-Karrenbauer 57,7 %.“

    48,25 + 57,7 = 105,95

    WOW, das schafft nur die CDU!

  30. Die Raute des Schreckens hat ihre Kandidatin
    konspirativ durchgesetzt. Das Matriarchat des
    Grauens gibt Deutschland endgültig den Rest.

Kommentare sind deaktiviert.