Vier Kinder überfallen 80-jährige Seniorin

Symbolbild: shutterstock
Schägereien in Leipzig - (Symbolbild: shutterstock)

Essen/KrayVier Kinder haben am Sonntag in Essen eine Seniorin zu Boden gestoßen, um  ihr die Handtasche zu entreißen. Die Täter sollen zehn bis zwölf Jahre alt sein.

Die Essenerin befand sich zur Tatzeit auf der Straße „Fünfhandbank“. Dort sprachen sie die vier Kinder an. Ein Junge schubste die 80-jährige Dame zu Boden, um sie zu berauben. Die Seniorin hielt ihre Tasche jedoch fest und schrie um Hilfe. Als es dem Jungen nicht gelang, der Frau die Tasche zu entreißen, ließ er von der Seniorin ab und flüchtete mit den anderen Kindern, so das Presseportal.

Die Kinder sind etwa 10 bis 12 Jahre alt. Sie trugen dunkle Kleidung. Mehr wird natürlich nicht verraten.

Jetzt erhofft sich der zuständige Ermittler Hinweise von Zeugen, die die Situation beobachtet haben. Möglicherweise sind die vier Kinder auch zuvor im Nahbereich aufgefallen. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

21 Kommentare

  1. Früh übt sich halt, wie man sich durchs Leben „schlägt“. Normale deutsche Kinder, so sie nicht in linksgrün versifften Elternhäusern aufwachsen, kommen in dem Alter nicht auf solche Ideen.

    • Sie werden aber diesen kleinen Dreckspatzen durch unsere Regierung ausgeliefert, denn sie werden nicht nur geschlagen, sondern an den Schulen fix und fertig gemacht, obwohl das unsere Heilsbringer abstreiten und die Bildungsministerin offenbar davon noch nie hörte. Diese Un-Regierung opfert Groß und Klein gern, damit die angebliche Schuld, aus dem vorherigen Jahrhundert nie vergeht und zu unsererer Geschichte gehört, keine Frage. Sie laufen nur noch in Büsserhemden herum, bis ins dritte und vierte Glied. Jetzt sind unsere Kinder dran.

    • „Normale deutsche Kinder, …kommen in dem Alter nicht auf solche Ideen.“
      Nee, die deutschen „Nazikinder mit Kleidern und Zöpfen, 2 deutschen Eltern und 4 deutschen Großeltern “ mit Anstand und Ehre, sicherlich nicht, aber die zählen ja nicht. Gewünscht ist ja der Globalist!!! Mit Messer und schlechtem Benehmen.

  2. In Magdeburg konnte man ähnliches beobachten. Als wir von einem Zoobesuch noch bei unseren Lieblingslokal, im Außenbereich niederließen. Wahr plötzlich eine Aufregung unter den Gästen. Auf der anderen Straßenseite, bettelten massiv Kinder ältere Leute an. Doch die Frau nutze ihren Gehstock und trägt auch sehr gut und nun versuchte man ihr den Stock zu entreißen. Nun Sprintenten einige hinüber und die Kinder nahmen die Beine in die Hand. Es dauerte nicht lange und die Mütter kamen mit großem Gezetere . Mittlerweile hatten einige schon mehrere Eimer besorgt und die ergossen sich über die Zigiweiber, bevor sie ihre Lieblingswaffe einsetzen könnten, spucken wie die Lamas. Als zufällig ein Streifenwagen vorbei fuhr, hatte ich noch nie diese in ihren vielen Röcken eingewickelt en und wirklich Übel riechende Frauen rennen sehen. Übel deswegen da sie nach ungewaschen und Literweise Parfüm rochen. Doch dies wahr nicht das einzigste Mal, daß man von nächtlichen Wanderarbeiter Kindern, ihr betteln beobachten konnten. Wo diese eigentlich in der Schule sein sollten.

  3. Ja, da braucht man sich nicht zu wundern. Die Kinder machen genau das nach, was ihnen von der Erwachsenenwelt vorgelebt wird. Mit mehreren Gewalt gegen Einzelne möglichst schwache auszuüben ist exakt das, was ihnen von unseren wilden Gästen vorgemacht wird. Es scheint auch kein Problem zu sein, mit ein paar Leuten jemanden auf der Straße abzustechen und dann schnell weg zu laufen. Das haben die Kinder schon sehr gut gelernt. Davon noch mehr ? Kein Problem, kommt wie bestellt !

    • Ca, 61% der Bewohner Essens sind Nachkommen und Kinder der Rechtgläubigen, auch Moslems genannt. Sie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, besonders wenn sie wie die wilden Horden wüten. Ihre Kinder eifern ihnen nach. Da waren Neanderthaler ja noch zivilisierter.

  4. Tztztz, Zigeuner. Ist doch rassistisch. M.W. heißt das pc “ mobile ethnische Minderheit „, andere sagen auch Rotationseuropäer dazu.

    • Augen auf beim Einkauf! Hab, nicht nur einmal, solche südländisch „farbigen“ Bastarde beim klauen erwischt. Gestellt und eine verpasst!

    • Sie vergessen die blauen unschuldige Augen. Eine ganz schöne Bereicherung der arischen Rasse. Keine Ursache, bald kann man mit genetical engeneering aus schwarzen Gorillas blonde machen, eventuell mit Allah Segen.

    • Und mit dem Segen unserer GROKO, den Grünen und LINKEN, Sie sind in die schönen dunkelen Haare, der braunen Haut und den langen Fingern der Vergewaltiger und ihrer Brut verfangen. Sie beten Allah genau so an, wie sie. Sie reisen zu jedem Fest oder Moschee-Einweihung in Horden an, um die von ihnen beschriebenen Menschen, auch Germanen genannt, um sie zu verdammen und weiter auszuliefern. Sie sind bereits im Moslemwahn so tief drin, dass sie nicht mehr mit bekommen.

  5. von solchen Vorfällen ist hier in Niedersachsen viel zu hören, Kinder, Rumänischer Herkunft, betteln und bedrohen Leute, zerstören Autos usw.

  6. Bestimmt deutsche blonde Kinder von AfD Wählern. Die Jungs mit Seitenscheitel und die Mädchen mit adretten Zöpfen und Röcken. So wird es bestimmt gewesen sein.

Kommentare sind deaktiviert.