Grönemeyer: Merkel hat alles richtig gemacht, aber er will doch lieber Brite werden

Foto: Imago

Merkels Maulheld kann es nicht lassen. Noch einmal hat Herbert Grönemeyer die Kanzlerin wegen ihrer Einladung an die ganze Welt gelobt, übt aber auch ein leises Wort der Kritik und wirft ihr vor, mit ihrer Kommunikation zu Geflüchteten die Rechtspopulisten in Deutschland stark gemacht zu haben. Auch wenn sie in der Nacht des 4. September 2015 „vollkommen richtig“ gehandelt habe, als sie Tausenden von fliehenden Menschen die Einreise nach Deutschland ermöglichte, hätte sie zugleich die „enormen Probleme“ ansprechen müssen, die eine solche Entscheidung mit sich bringe, sagte Grönemeyer in der neuen Ausgabe des Podcasts „Alles Gesagt?“ von „Zeit-Online“ und dem „Zeitmagazin“. Sie hätte sagen sollen: „Lasst uns sehen, wie wir das gemeinsam über die Jahre bewältigen.“

Das sei jedoch nicht geschehen. „Die Kommunikation hat nicht gestimmt“, so Grönemeyer. In dem Podcast sprach der Musiker, der in Berlin lebt und einen Zweitwohnsitz in London hat, auch ausführlich über seinen Blick auf Deutschland.

Zur Flüchtlingsdebatte sagte er weiter: Merkel habe „die Flanke aufgemacht für die Rechten“. Wenn in der Familie über ein Thema nicht gesprochen werde und das wabere im Haus herum, fingen die Kinder oder die Familie an, zu interpretieren. „Keiner redet, was ist denn da, oh Gott, das ist bestimmt ganz furchtbar.“

Dabei seien die Deutschen reifer als gedacht: „Man kann Menschen mitziehen, indem man ihnen einen Gedanken erklärt. Wenn du das nicht tust, lässt du Raum offen für ein diffuses Gewaber und eine Angst, die sich breit macht, und in die Angst sind die Rechten gestoßen“, so Grönemeyer. Der Musiker sprach in „Alles gesagt?“ auch über den Brexit und deutet damit an, dass ihm Deutschland mit der Flüchtlingskrise so ziemlich am Arsch vorbei geht. Wegen des geplanten Ausstiegs Großbritanniens aus der EU versuche er derzeit, die britische Staatsbürgerschaft zu bekommen. „Aus privaten Gründen würde ich gerne in England sein“, sagte er.

Was für ein unausstehlicher Heuchler.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

87 Kommentare

  1. Der ach so edle Grönemeyer mit seiner grausigen Eunuchenstimme soll sich samt den leeren Hosen verpissen und soll auch die übrigen Linksbazillen mitnehmen ..das wäre eine Wohltat.

  2. Die besten Heuchler sind jene, die vorgeben, systemtreu zu sein, es aber aus „steuertaktischen“ Gruenden vorziehen, Deutschland die A..karte zu zeigen.

  3. Welche Empathielosigkeit, ihm sind die ermordeten, gemesserten, vergewaltigten Biodeutschen völlig egal, das einzige was ihm Sorgen macht, dass eine „rechte Flanke“ aufgemacht worden wäre.

  4. VERRAETER vom Feinsten.Hoffe Du bekommst keine Staatsbürgerschaft egal in welches Land Du gehst.Typen wie Dich haben die selber genug.

  5. Nie wieder Grönemeyer….auch wenn es heißt…sag niemals nie.
    Im Radio schalte ich sofort um, wenn ich das Arsch höre

  6. Zitat Grönemeyer: „Aus privaten Gründen würde ich gerne in England sein“, sagte er.

    Aus „privaten Gründen“ hätte ich auch gerne so manches. Und manches nicht. Das kann hier auch jeder erraten. Bei Grönemeyer vielleicht auch.

    Und für meine Familie – insbes. meine kleine Tochter und meinen Sohn, hätte ich auch gerne aus „privaten Gründen“ manches – und ganz viel nicht.

    Ähnliches gilt für meine Frau. Wir wohnen auf dem Land. Trotzdem fährt meine Frau, sobald es dunkel wird, die 100 Meter zum Edeka „aus privaten Gründen“ mit dem Auto.

    Wir überlegen seit ein paar Wochen auch, Deutschland zu verlassen. Aus „privaten Gründen“.

  7. Ja dann geh doch! Und komm bitte nie, nie wieder. Wir brauchen Dich nicht, genauso wenig wie Dein entsetzliches Gejammer

    Wenn man die Meldungen im Presseportal liest, dann sieht man, daß es durchaus gerechtfertigt ist, Angst zu haben.

    Vermutlich hat Gröhlemeyer selbst Angst, weswegen er lieber in GB bleibt.

    Schwafler, elendiger Wichtigtuer, elendiger!

  8. ,,Der Mensch ist Mensch“ , weil er wie Herbert ein elender bestechlicher FEIGLING UND VERRÄTER ist !!! Wenn die Engländer richtig sauer werden, steht der bei denen auch auf der Abschußliste der Coudenhove-Kalergi-Kollaborateure . Da werden ihm auch keine auf türkisch verfassten Schnulzen mehr helfen…

  9. „Man kann Menschen mitziehen, indem man ihnen einen Gedanken erklärt.
    Wenn du das nicht tust, lässt du Raum offen für ein diffuses Gewabe……“ ……und du kannst blödsinnigstes blablaaablaahhh…..Gelaber…. des großartigen Bühnenkleingeistes gähnend erfahren.

    So will der Küchenpsychologe einem Naturwissenschaftler die Welt erklären, statt sich auf eine Frage von Welt, von der etwas versteht, zu konzentrieren:
    Wie oft geht es bei seinem Preßgesang auf der Bühne, wenn er besonders preßt… wie oft geht es nicht in das Mikrofon…. sondern in die Hose…..

  10. keinen cent & pfennig hat dieser herr grönemeyer je von mir erhalten. er interessiert mich nicht, ganz und garnicht.

  11. Als Brite muss er keine Künstlersozialabgabe zahlen. Vielleicht hasst er Deutschland wegen dieser und jenen Abgaben und wünscht dem „Schweinestaat“ den Untergang durch Merkels „grandiose“ Leistung die Grenzen geöffnet zu haben.

  12. Der ..wann ist ein Mann ein Mann Knödelsänger passt gut nach Großbritannien da wirds ihm sicher gefallen dort passt er auch hin die Islamisierung ist dort im Endspurt..viel Niqab viel Burka…toll.

  13. Grönemeyers Song Mensch mal anders:

    Grönemeyer ist nicht richtig,
    Grönemeyer ist nicht gut,
    Nichts ist ihm wirklich wichtig,
    nach Grönemeyer kommt die Sonne
    Am Strand des Lebens
    mit Grund und Verstand
    Ist nichts vergebens
    Ich bau die Träume ohne Grönemeyers Sand. :)))

  14. „schatten im hirn, mein geblubber wird bezahlt.
    meine gedanken sind nicht mehr bei mir“….

    „bochum, ich komm‘ aus dir,
    LONDON, nun leb‘ ich hier, MIIIIIIR doch egahahal…“

  15. Die Kommunikation?? Ja, genau das sehen die 40.000 Opfer, allein im letzten Jahr, der “richtigen Entscheidung“ sicher ganz genau so. Herbert, was soll das ?? Bleib Mensch, aber bleib da wo der Pfeffer wächst. Am besten ganz tief im Westen.

  16. Zum Glück mochte ich dem seine Musik nie. Bleibt mir Löscharbeit erspart. Und ich mag ihn selbst auch nicht. Elendes Geheuchel.

  17. Soll er es doch den Angehörigen der Mordopfer erklären. Ich bin mir ziemlich sicher, die verstehen diese Einschleusung der Ungebildeten und sind bestimmt bereit weitere Kinder oder gar das eigene Leben zu opfern. Gröhlmayer muss nur den Gedanken richtig erklären. Er schafft das.

  18. Man muss es dem senilen, alten Sack nachsehen. Wenn man eine so lange Zeit bis zum Anschlag in Merkels Darmtrakt steckt, wird natürlich irgendwann der Sauerstoff knapp und das Hirn irreparabel geschädigt. Dass man dann nur noch dummes Zeug labert, liegt auf der Hand.

  19. Ey Grönemeyer oder wie Du heißen magst. Ich will mein Geld für ein Album von Dir von vor 20. Jahren wieder haben. Dein Geheule, was dein Label Gesang oder Musik nennt kann eh keine Sau mehr hören.
    Zu den Angelsachsen kannst Du gehen aber dein Geld wird beschlagnahmt und armen Menschen in Deutschland zur Verfügung gestellt. Du kannst dann auf der Insel unter der Brücke pennen. Auf nimmer Wiedersehen…………

  20. Der letzte Satz bringt es auf den Punkt: „Was für ein unausstehlicher Heuchler“. Und mit ihm all die anderen Heuchler.

  21. Zu Herbert Ohneeier fällt mir nur noch ein Zitat aus einem seiner „Lieder“ ein: „Meine Faust will unbedingt in sein Gesicht!“

  22. moment mal:
    nuschel-hicksauf-meier wohnt doch in grossbritannien mit HAUPT-WOHNSITZ.
    seine wohnung in poehlinn ist doch nur ein neben-/zweitwohnsitz, soweit ich weiss.
    oder irre ich mich diesbezueglich?
    hat da der redakteur etwas verwechselt?

    so so, die fluechtlingskrise in deutschland geht dem typen sozusagen am arsch vorbei?
    hm, wozu dann das gedoehns, man muesse doch helfen und wer dagegen sei, sei ein natschue?

    immer, wenn ich sein face sehe, denke ich an froesche…wie kommt das nur? 😀

    „schatten im hirn, mein geblubber ist bezahlt,
    meine gedanken sind nicht mehr bei mir…“

  23. Er verteidigt wieder mal die Meineidige.Soll er nis perfide Albion wenn ihm das zusagt.Bitte deutschen Pass abgeben und nie wiederkommen.

  24. Ein Mensch fernab aller Probleme ,geschützt ,umhegt und und in seiner Bonzenwelt isoliert,rät dem Pöbel(aus seiner Sicht)die Ohren steiff zu halten und zu erdulden.Ich bin der Meinung dieser käseweiße Vogel hat sie nicht mehr alle und will uns verhöhnen.Er sollte mal ein ernsthaftes Gespräch mit seinem „Psychopathen“darüber führen.

  25. Keine Ahnung was sich dieser Musiker so eingeworfen hat. Aber für das Gehirn war das nicht gesund. Hätte ihn sein Bruder nicht warnen können?

  26. Es nervt. „… indem man ihnen einen Gedanken erklärt.“ Wieder so einer, der behauptet, dass wir nicht selber denken können und man uns die Welt erklären muss! Wir verstehen ganz gut und denken auch schon alleine. Und deshalb lehnen wir ab, was Grönemeyer gut findet. So einfach isses.

  27. Aha. Der Meister des diffusen Gewaber spricht zu einer mainstreamhörigen Fangemeinde über diffuses Gewaber. Der abgehalfterte Nuschel-Barde ist klamm im Portemonnaie und hat sich deshalb an das Ministerium für politisch autorisierte „Kunstformen“ verkauft. Im Radio werden seine historischen Knödeleien wieder gespielt (nicht zu oft, sonst schaltet sogar der linkeste Hörer weg) und er bekommt wieder Konzerte, zu denen die ÖR-Radiosender mühsam Besucher herbei werben müssen. Grönemeyer ist eines der am tiefsten gesunkenen Arschlöcher in dieser Schmierenkomödie.

    • Jepp, seit Jahren habe ich ein Werbevideo von dem und einem Mann, der den Namen Peter Maffai mißbraucht, im TV gesehen. Bei Maffai dachte ich, der ist doch schon Tod oder? Der hat viel getan für seine Landsleute bzw. Kinder in seiner eigentlichen Heimat, das will ich gar nicht unter den Teppich kehren aber was treibt den an seine Intelegenzblüten über DL in die Welt zu blasen? Die alle sind Heuchler vor dem Herrn und der Grölemeier reiht sich in die Prunkfolge von der Berben, Lispelschweiger, Campino(Andreas Frege) und Feine Kotze Fischgekröse ein. Da paßt alles zusammen. Ich würde vorschlagen die könnten doch eine Antirechts CD produzieren, das wäre doch der Renner und würde sich verkaufen wie geschnitten Brot! Oder auch doch nicht?

    • Na,dann höre Dir mal das neue Lied von Lindenzwerg an.Da braucht man einen großen Eimer.Dieses Gesülze ist zum Brechen.
      Diese Schleimer sind so widerlich,man hält es kaum aus

  28. Der Gröhleschreier und Nuschler vor dem Herren möchte Steuerflüchtlng werden, und in London leben. Na dann schickt ihm doch mal nach dem 10/11.12.2018 eine Horde ,,Neusiedler,, aus Aafrikanien in seine Wohlfühloase. Die können ihn dann da rausschmeißen. Vielleicht bleibt er dann immer noch so ,,Goldstück,, verliebt und schreit weiter nach mehr.

  29. Die Systemtreue der meisten Stars und Sternchen ist schon seltsam. Einer wie Grönemeyer (auch wenn ich sein Gegröhle überhaupt nicht leiden kann) zahlt doch gut und gern das Steueraufkommen von geschätzten 10.000 Durchschnittsmicheln. Von daher würde man eher vermuten, dass sie mit der unersättlichen Gier des Politgeschwürs nicht unbedingt gut Freund sind. Oder gibt´s für Miltimiliionäre Rabatt und sonstige Vergünstigungen, damit sie der Merkeljunta gewogen sind?

  30. Gerade im UK wird er nicht von der allgemeinen Bereicherung Westeuropas verschont bleiben. Oder wird er sich dann künftig dem Londoner Oberbürgermeister als Hofnarr andienen? Und bitte nicht vergessen, zu gegebener Zeit den deutschen Pass abzugeben.
    Übrigens war eine Kommunikation der Raute mit den Bürgern von ihr und ihren Vasallen nie vorgesehen, Schlaumeyer! Dies hätte nämlich – mindestens – zur „Verunsicherung“der Bürger führen können.

  31. Grönemeyer will gerne ein Engländer sein?
    Von mir aus gerne. Meinen Segen hat er dafür.
    Hauptsache, dieser Verräter kommt nie wieder zurück nach Deutschland.

    • Wird er aber, sobald er eine Einladung zu einem Konzert gegen heimatliebende Deutsche Demonstranten bekommt.

    • Ach, ich tippe auf USA. ER hat nur gelogen. England, dann kann er gleich in dE bleiben. Die Kosten für die Entbindung für seine zig Jahre jüngere Frau, die darf aber DE noch zahlen. Hau ab du gehörst nicht hierher.

  32. Oh Mann, Nuschelmeier. Merkill hat die “ enormen Probleme “ doch angesprochen. WIR SCHAFFEN DAS !!! Hast wohl nicht richtig zugehört oder warst schon in Vorfreude auf das Konzert in Chemnitz mit den Toten Hoden.

  33. Er will die STEUER-VORTEILE des UK für seine MILLIONEN nutzen…….darum geht es ihm…..mit seiner Wohnsitznahme im britischen Kalifat………

    Vielleicht spendet er die ERSPARTEN Millionen dann für „Flüchtlinge“, die „auf der Flucht“ sind ?;-)……….und sei es bloß STEUER-FLUCHT…….da kennt er sich ja aus….

  34. „Man kann Menschen mitziehen, indem man ihnen einen Gedanken erklärt….“ Wir sind ja alle dermaßen begriffsstutzig und verblödet, dass es eines Herrn Grönemeyer bedarf, der uns die Welt erklärt und uns sagt, was wir wie zu interpretieren und zu denken haben. Danke dafür, großer Meisterkrächzer.

    • Von Mrkl möchte ich aber so gar nichts erklärt bekommen. Erstens lügt sie, sobald sie den Mund aufmacht und zweitens verfügt jedes normalbegabte Vorschulkind über bessere rhethorische Ressourcen.

  35. Dieser Volldummlaberer verzieht sich doch nur nach England weil er es sich leisten kann und dann in England keine Steuern mehr zu zahlen braucht!

  36. Also ab mit ihm. Laßt ihn Brite werden, aber dann hat er sich nicht in die Politik eines anderen Landes einzumischen. Er soll uns mit seinem heuchlerischen Getue in Ruhe lassen. Paßt zu dem Heuchler Bono.

  37. klar will der lieber in England sein. Dort braucht er auf Zinsen, Aktiengewinne und Dividenten und davon sollte der reiche Schnösel jede Menge haben, nicht versteuern.

  38. wie kann denn dieser schräge Rumgröler beurteilen, was der Trampel Merkel richtig gemacht hat.? Sein Urteilsvermögen und sein Intellekt reicht ja gerade von 12:oo bis Mittag.

  39. Dieser Grönemeyer ist echt der letzte Spießer!
    Und musikalisch , also in seinem Job, auch eher nur unteres Mittelmaß. Warum hören Leute auf so einen?

  40. So schnell wie möglich aus der Deutschen Staatsangehörigkeit entlassen.
    Er kann dann ja Merkel auf ihrer Hazienda in Paraquay mit seinem Gesang verwöhnen.

  41. Öh, Flugzeuge im Nauch, öh, kein Hirn….Gut so sich nach England abzusetzen, das ist schneller noch ein Kalifat als Deutschland….

  42. Zu was hat er dann ein türkisches Lied auf ORF II gesungen. Und warum toured er in Wien? Hau ab du Unsymphat.

    • Unfassbar, ich dachte die Ösis hätten eine bessere, d.h. realistische Einstellung gegenüber dieser Inwasion.

  43. Was wollt ihr denn mit diesem Trottel! Ein mieser Klavierspieler, kein Talent dazu, gesanglich unerträglich und gesellschaftspolitisch absolut uninteressant.
    Also was soll’s?

    • Wenn er singt, dann denke ich immer er würgt sein Mittagessen wieder raus. Einfach nur furchtbar. Das kann ich mir nicht antun.

  44. Steuerflüchtlinge wie Gröhlebert wissen das GB-Finanzasyl zu schätzen … dann doch lieber bei der alten Queen als bei Mutti im Bett!

  45. Geht es um Steuern sparen oder geht im die Islamesierung in Deutschland zu schleppend voran? Doch wie lange wird er noch abgeschottet in England bleiben können. Wenn man das liest und hört, welche naive Vorstellung er hat, muß man sich Fragen wie groß seine Scheuklappen sind, wenn er durch London watschelt.

  46. Jetzt, wo sich Grönemeiers musikalische Ladenhüter nicht mehr über den freien Markt verkaufen lassen, will der dicke alte Mann an die richtig große Staatsknete ran.
    Nach dem nächsten Messermord dürfte bei ihm die Kasse klingeln.

Kommentare sind deaktiviert.