Euro-Finanzminister-Treffen: Scholz betreibt Ausverkauf der Interessen Deutschlands und seiner Steuerzahler

Albernes Klassentreffenfoto (Bild: Screenshot)
Albernes Klassentreffenfoto (Bild: Screenshot)

Brüssel – Es wird weiter an der Totgeburt EU und Euro herumgebastelt. Die europäischen Finanzminister verkünden nach einem angeblichen „Verhandlungsmarathon“ eine Einigung in den Eckpunkten „Euro-Rettungsfonds EMS“ und Abwicklung von Krisenbanken. Deutschlands SPD-Finanzminister Olaf Scholz steht hier für den Ausverkauf deutscher Interessen und denen seiner Steuerzahler, so die Kritik von AfD-Seite.

Als großer Wurf werden den EU-Bürgern die Ergebnisse des EU-Ministertreffens verkauft. SPD-Finanzminister Olaf Scholz zwitschert gutgelaunt:

Welche Punkte genau verhandelt und verabschiedet wurden, ist bislang nicht bekannt. Klar indes scheint zu sein, dass Olaf Scholz als überzeugter Sozialdemokrat die Interessen Deutschlands hinten angestellt hat. Die Ergebnisse des Euro-Finanzministertreffens kommentiert der EU-Abgeordnete und Bundessprecher der AfD, Prof. Dr. Jörg Meuthen, und kritisiert Olaf Scholz scharf:

,,Die Bundesregierung hat jahrelang versprochen, dass die neue Architektur der Eurozone dazu dienen soll, dass die Steuerzahler nie wieder für Banken haften. Doch Bundesfinanzminister Scholz hat heute dem Gegenteil zugestimmt. Scholz will, dass der ESM jetzt bei der Bankenabwicklung helfen soll, wenn es dem eigentlichen Bankenabwicklungsfonds an Geld fehlt. Wir Alle wissen, dass in vielen Euroländern zweifelhafte und ausfallgefährdete Forderungen in Milliardenhöhe in den Büchern der Banken stehen. Kommt es zu einem Crash im Bankensystem, soll nach Scholz´ Willen der ESM mit Krediten aushelfen“, so Meuthen.

Damit stelle Scholz deutsches Steuergeld „ins Feuer“, weil der Bundeshaushalt für den ESM geradesteht. Deutlicher könnte man nicht machen, auf wessen Seite die Sozialdemokratie heute steht. Die Union könne froh sein, so der AfD-Politiker, dass sie Jemanden, der seinen Namen für diesen Ausverkauf der Interessen Deutschlands und seiner Steuerzahler hergebe, gefunden habe. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

23 Kommentare

  1. SPD Führungskader!
    August Bebel im 1 WK für die Engländer Spioniert. Willy Brandt (Herbert Frahm) in Norwegen für den NKDW spioniert, Stellung der Tirpitz verratenworauf diese Versenkt wurde, Herbert Wehner im Mokauer Hotel Lux die eigenen Leute hingehängt beim FSB (KGB Vorgänger).

  2. Da können wir lange warten! Bei unserer Begriffsstutzigkeit sind die Herrschaften längst verblichen bevor wir merken was sie angerichtet haben!

  3. Nach 16 Stunden war wohl der Alkohol alle und alle Schnapsläden hatten noch geschlossen. Dieses rote Nullen-Pack zieht uns immer weiter in die unausweichliche Katastrophe hinein.

  4. Es erwartet uns eine regelrechte Orgie von Steuern-und Abgabenerhöhungen ! Danke an die links/grün versiffte Groko.

  5. Diese EU-Fanatiker sind dabei den Bogen endgültig zu überspannen, in Frankreich kann man es an den Gelbwesten schon sehen was mit einiger Verspätung auch in Deutschland zu sehen sein wird. Der Verfassungsschutz warnt bereits vor „Wut und Hass auf die Politik“ der Bürger. Da wegen des Brexits erst so richtig viel deutsches Geld fließen soll Richtung Brüssel, der Nettobeitrag soll mal eben verdoppelt werden, eine europäische Arbeitslosenversicherung ist in Planung die hauptsächlich Deutschland bezahlen soll, genauso ein Budget für die Eurozone, eine gemeinsame Armee usw. usf. Nicht zu vergessen die horrenden Kosten für die Armutsmigration und die große Welle kommt erst noch nach Unterzeichnung des Migrationspakts.
    Es ist abzusehen dass auch die sprudelnden Steuereinnahmen in Deutschland nicht mehr ausreichen werden, um diesen ganzen Wahnsinn zu finanzieren. Steuererhöhungen, Streichung von Sozialleistungen und irgendwann Rebellion auch in Deutschland. Darauf wirds hinauslaufen, wenn das so weitergeht.

  6. Also mir ist garnicht klar, warum Banken gerettet werden müßen. Wenn diese Institute so schlechte Führer haben , dann sollen sie doch pleite gehen. Wenn diese Banken mit soviel schlechten und wertlosen Papieren handel und sie im Safe haben, sollen doch die Eigner und Beteiligten diese Schrottbanken retten. Diese Banken– Geld-Finanzmafia soll doch endlich begreifen, dass diese schrägen Finanzprodukte was anderes sind als wirkliche wertvolle Waren.

    • Es geht hier um die gezielte Umverteilung, von Produktiv nach Asozial!!! Die arbeitenden Menmschen sollen das Geld nicht mehr haben und stattdessen soll es an eine Handvoll, globalistischer Milliardäre und dessen Institutionen, zur Ausbeutung der Welt gehen!!! Der bundesdeutsche Steuerdepp würde dies jedoch nicht in einer Million Jahre verstehen, wenn es ihn dann noch geben würde!!!

    • Die Gefahr geht doch davon aus dass die Menschen dann u. U. verstehen würden dass Geld nur ein Kunstprodukt ist.
      Auf der einen Minusseite im T-Konto steht „Kreditauszahlung an…..“ auf der Plusseite steht „Forderung gegen….“. Von diesen Forderungen „sollen“ 3-8 % als Eigenkapital zurückgehalten werden. Es ist also möglich mit 100.000 Schulden ca. 2 Mio Geld zu erzeugen.

      Desshalb Schuldgeldsystem!

    • Gut schreibt dazu Paul Schreyer: “ wer regiert das Geld?“
      Geld ist ja nur eine soziale Verabredung, also nur so lange was wert, solange die Menschen daran glaube und es verwenden
      Dazu john r. Searle:“ Wie wir die soziale Welt machen“
      Dieses „Geld-Banken- Finanzsystem “ ist eigentlich nur ein Spuk und eine Seifenblase und soviele angeblich schlaue Leute, vorallem in der Politik fallen darauf rein.

  7. Wenn man sich die Liste der Staaten anschaut, die Deutschland zerstört sehen wollen, so keimt der Verdacht, dass dies der eigentliche Zweck sowohl von € als auch der EU ist. Nun addiert man noch die Staaten dazu, die Deutschland vor allem oder nur als Milchkuh für sich sehen, so wird der Verdacht zur Gewissheit.

    • Ein kanadischer Wirtschaftsprofessor hatte zum eigentlichen Zweck des Euro genau in dieser Weise geäußert. Ziel des Euro sei das Zerschlagen der europäischen Wirtschaftsdominanz und Zerstörung der Staatengemeinschaft.

  8. Ich habe mir die Leiste – Beurteilung des Textes – angesehen. Der Text ist schon in Ordnung, der Inhalt ist beängstigend. Aber Traurigkeit ist ein schlechter Berater und führt in Depressionen. Nur die Wut beflügelt uns zum Aufbegehren. Nicht nur in diesem Fall, auch in vielen anderen.

    • Wie war noch der letzte Umfragewert von Emnid für die Spezialdemokraten ? 13,5 % !!! Historischer Tiefstand. Parteiensterben von seiner schönsten Seite.

    • Aber es stellt sich doch die Frage ob bei 13%Rückhalt in der Bevölkerung solche wichtigen Dinge einer Randgruppenpartei überlassen werden sollte,dieses parlamentarische Konstrukt der Gründerväter (ja auch eine Frau dabei)hat sich als überholt und antidemokratisch erwiesen,es bedarf dringend einer Neureglung um den Status einer Demokratie in der Jetztzeit gerecht zu werden,die dinge haben sich seit dem letzten Jahrhundert verändert und benötigen eine Korrektur.

Kommentare sind deaktiviert.