Sea-Eye auf „Rettungsmission“: Schippern die Mittelmeer-Migranten jetzt direkt nach Deutschland?

screenshot YouTube

Folgen des Migrationspaktes? Erstmalig sammelt ein NGO-Schiff unter deutscher Flagge sogenannte Flüchtlinge im Mittelmeer auf. Am 24. November lief die „Professor Albrecht Penck“, die von Sea-Eye betrieben wird, aus dem Rostocker Hafen aus. Unklar ist, ob Deutschland nun rechtlich verpflichtet ist, die illegalen Einwanderer ohne Umweg über Drittländer aufzunehmen.

„Wir haben uns entschieden, die Herausforderungen der strengen Auflagen der deutschen Flagge erfüllen zu wollen, um mit größtmöglicher Rechtssicherheit in den Einsatz zu starten“, so die Betreiber der „Professor Albrecht Penck“. Die Organisation sucht für ihre Mannschaft u.a. noch Journalisten, einen Menschenrechtsbeobachter, Koch, Arzt und Medienkoordinator für ihre „erfolgreiche Flüchtlingsarbeit“.

Auch die Mission Lifeline wird laut Focus demnächst wieder in See stechen. Anders als Sea-Eye verfolgt die Mission Lifeline eine andere Strategie. Die sogenannte private Hilfsorganisation wird eine ganze Flotte von Segelyachten einsetzen, um den illegalen Einwanderern nach Europa zu helfen. Die Yachten sollen von Privatpersonen geliehen werden.

screenshot Twitter
screenshot Twitter

Bisher hatten deutsche NGO´s ihre Schiffe und Boote im Ausland als Sportboote registriert lassen, was eine günstige, aber juristisch wackelige Variante ist. Mit der jetzigen Nutzung von Segelyachten will man die rechtlichen Probleme „umschiffen“, die die Anmeldung von Nicht-Sportschiffen als Sportschiffe in ausländischen Schiffsregistern mit sich bringen.

Italiens Innenminister Matteo Salvini hatte in der Vergangenheit darauf bestanden, dass nicht Italien sondern der Flaggenstaat die illegalen Einwanderer aufnimmt – in diesem Fall ist das Deutschland. 

Ebenfalls wieder unterwegs: Die spanische Organisation Proactiva Open Arms, die deutschen Sea-Watch-„Retter“ sowie die italienische Mediterranea. Ihre Schiffe „Open Arms“, die „Sea-Watch 3“ und die „Mare Jonio“ kreuzen seit Freitag in internationalen Gewässern vor Libyen, wie sie in Barcelona mitteilten.  Die „Mare Jonio“ ist bereits seit Anfang Oktober auf „Flüchtlingssuche“. (MS)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

62 Kommentare

  1. Die Schlepper-Unterstützer sind wieder aktiv – bestimmt sammeln die jetzt vor Weihnachten massenhaft Geldspenden von den Teddybärwerferinnen…man kann nur noch mit dem Kopf schütteln!

  2. Wer denen seine Segelyacht zur Verfügung stellt für ihre kriminellen Unternehmungen muss vollkommen verblödet sein. In welchem Zustand er die zurückbekommt, dürfte klar sein.

  3. Der Kutter wird von den anderen, die Touristen einsammeln und dann nach Hamburg oder einen Hafen in Deutschland. Vielleicht hat Poseidon ein einsehen mit uns und holt das eine oder andere Boot zu sich nach unten.

  4. Da wird ja mittlerweile von den NGOs ganz ungeniert von „Flüchtlingsarbeit“ berichtet und „Seenotrettung“ nur nebenbei erwähnt. Denn um „Seenotrettung“ ging es denen noch nie.
    Dank Heiko Maas fahren jetzt sogar NGO Schiffe unter deutscher Flagge. Dann steht der Umsetzung des Teufelspakts ja nichts mehr im Wege.

  5. Dann hoffen wir mal auf stürmisches Wetter an der Westküste Europas. Das dauert ja dann auch ’ne Weile ‚eh die Schlepper in Hamburg einlaufen. Bis dahin haben sich die Affris sicher sehr gut unterhalten und Adressen ausgetauscht. (möglicherweise auch Körperflüssigkeiten)

  6. Wozu wird denn ein Koch gesucht? Die Seenotopfer essen ihre edlen Retter auch roh, wenn man sie nur lange genug vom Ufer fernhält.

  7. Und wenn kein Einziger mehr käme, es wäre zu spät. Warum wollen die noch mehr. Man sieht doch dass das schief geht mit diesen Messermännern und Vergewaltigern? Weil es dann mit einem Schlag aus sein kann. Erst muss die Polizei weg, da sie durch die bei ihren Taten gestört werden. Gelegte Feuer dürfe auch nicht ausgemacht werden können und die Ambulanzen dürfen den Deutschen nicht helfen, so dass die endlich nicht mehr da sind. Und dann kann es ganz schnell gehen, wenn die beseitigt sind.

    • Was ohnehin schon schlimm genug ist, aber die Sozialsysteme sind schon heute längst an ihrem Limit angekommen und die eigentlichen Massen an Vollversorgungssuchenden werden erst noch kommen.

      Die ersten Opfer werden diejenigen sein, die staatlich versorgt werden, also Rentner und Sozialhilfeempfänger. Schon heute steigen die Zahlen der Obdachlosen und die Rentner die auf Flaschensuche sind.

  8. „Schippern die Mittelmeer-Migranten jetzt direkt nach Deutschland?“
    na ich hoffe doch. Der deutsche Michel wacht doch sonst nie auf.

    • Diese NGOs könnten NICHTS ausrichten, wenn es von der KABALE und ihren Marionetten nicht so GEWOLLT wäre….

  9. Shuttle-Service ganz nach GCM. Zukünftig werden die Neescher gar nicht mehr in Gummitaxis einsteigen müssen, sie werden dann von den Schlepper, äh Rettungsschiffen direkt abgeholt.

    • Im übrigen DÜSEN die längst mit hochmotorisierten Schnellbooten und JetSkis gen „Europa“….;-)
      Daniel Düsentrieb macht`s möglich….

    • Flintenuschi sammelt die mit ihren „FREGATTEN“ auf und bringt sie direkt unter MILITÄRSCHUTZ ins sichere Weltsozialamt…..so steht es – richtig übersetzt – im GCM, und genau so geschieht es auch seit Jahren (bisher wurden die alle in Italien ausgekippt). Das ist das einzige Detail, was sich künftig ändert.

      Für etwas anderes sind diese „Fregatten“ sowieso NICHT zu gebrauchen….;-))

      Die Teddybär-Weitwurf-Kampfklatscher können sich schon mal an der „Willkommens-PIER“ bereitstellen, in Klatsch-und Jubel-Formation…..

    • Im übrigen DÜSEN die längst mit hochmotorisierten Schnellbooten und JetSkis gen „Europa“….;-)
      Daniel Düsentrieb macht`s möglich….

    • Deshalb sollten die EU-Länder ringsum den Luftraum sperren,,,aus purem Eigeninteresse…….
      Weil ein Kalifat im Zentrum Europas kann keinem von all denen wirklich gefallen…..

  10. Die „Schiffbrüchigen“ werden jetzt direkt in Bremerhaven, Wilhelmshaven und Cuxhaven ins WELT-SOZIALAMT und FickiFicki-Paradies ausgekippt ! …;-)

    87 % finden das TOLL ! Nie vergessen !

    Woelki, Bedford-Strohm, KGE, Kahane, und Kipping jubeln schon…..;-)…….und das Merkel sowieso….

    • „87 % finden das TOLL ! Nie vergessen !“

      Wenn bei uns die Wahlen ohne Betrug ablaufen ja, was ich stark bezweifel.

    • Auf ein paar Prozent hin oder her kommt es doch nicht an, bei den tatsächlichen Mehrheitsverhältnissen.

      Solange die Volksverräter mehr als 50 % auf die WAAGE bringen….
      DAS ALLEIN ist maßgeblich…

    • Ja, wenn man die Anzahl der Teilnehmer von der Demo in Berlin gesehen hat,glaube ich das die Deutschen so gewählt haben muessen.

    • So traurig wie es ist, aber so ist es.Der Aufschlag wird sehr,sehr heftig werden.Dann duerfen sich die Kinder fuer das Verhalten und die Liebe Ihrer Eltern zu Ihren Vaterland bedanken.Einfach unglaublich.Eine einst stolze Nation,degeneriert zu einen selbstgefaelligen und dummen Sklaven.Sie haetten das Ruder herum reissen koennen,aber da muss man vielleicht auf einige Annehmlichkeiten verzichten muessen.Sie werden es bald muessen. Sie werden nur nicht mehr dieses selber entscheiden koennen.Der Sozialstaat geht krachen,darauf läuft es hinaus.Sie hinterlassen Ihren Kindern nichts.
      Pascal ich wuensche Ihnen trotzdem einen schoenen 1.Advent und passen Sie gut auf sich auf.

    • Das war DAMALS, bei Adolf auch schon so !

      DUMM wie BROT………man kann es beim besten Willen nicht anders formulieren ! Es ist, wie es ist !

    • Wobei – damals gab es noch kein Internet und keine Möglichkeiten, sich umfassend zu informieren.
      Da gab es nur die Regierungspropaganda – quasi so, als gäbe es heute nur das ÖR TV

    • Dankeschön ! Dasselbe wünsche ich Ihnen natürlich auch, und dass sie – hoffentlich – gesund und „unbereichert“ bleiben, was man heutzutage als die schönste aller denkbaren Bescherungen betrachten muss.

    • Es spielt keine Rolle, ob ein paar Prozente hin oder her beschissen wird, solange die Altparteien in ihrer Gesamtheit die MEHRHEIT hinter sich haben. Die werden JEDE „Koalition“ bilden, die 51 % auf die Waage bringt.
      Allein das ist entscheidend. Sonst NIX !

    • In dem Punkt hat er ausnahmsweise recht. Wobei das nur unter der Einschränkung gilt, dass Alt-Parteien wählen nix bringt….

      😉

      Das hat der alte Gauner wohlweislich „übersehen!“

  11. Ich frage mich, was ‚echte‘ Seenotretter so denken, wenn ein paar Linksradikale diese ehrenvolle Bezeichnung beschmutzen, um ihrer Schleppertaetigkeit nachgehen…

    • Das spielt doch keine Rolle, was die denken. Das interessiert KEINEN !Diese Linksradikalen wurden – de facto – von 87 % der „Wähler“ gewählt !
      ERGO: Da gibt es NIX zu meckern !

    • Mich würde das schon interessieren, ob die jubeln oder es kriminell finden, auch wenn es offiziell niemanden interessiert.

    • Es spielt doch keine Rolle ! Die GLOBALE VERSCHWÖRUNG hat das so bestimmt, wie es geschieht!
      Und solange das VOLK es nicht für nötig hält, sich dagegen ernsthaft zu wehren, spielt es doch wirklich keine Rolle, was ein paar wenige „Hansel“ denken…..
      Genauso wenig wie es eine Rolle spielt, was wir „Hansel“ denken und hier schreiben……….

    • Ich muss Ihnen wieder widersprechen. Es geht mir ganz persönlich darum, was die denken. Dass das den Verbrechern ganz oben egal ist, weiß ich doch, aber eben MIR nicht.

    • Altlinke 68er verachten die kriminellen Machenschaften der NGOs und Schlepper mehr, als einigen recht ist. Denn als Folge steht nicht nur die Zerstörung der Nationalstaaten, sondern die an ihn gekoppelten Sozialsysteme. Das konterkariert die linke Idee im ursprünglichen Sinn.

    • Da bin ich mir nicht sicher. Altlinke sicherlich, die wirklichen nicht Karriere süchtigen haben auch mit den heutigen Linken kaum etwas gemein. Aber das gekoppelt mit den 68ern? Das glaube ich nicht. Gerade die 68er sind doch die, die diese sogenannte Willkommenspolitik befeuern, die die Medien gekapert haben, die Gerichte, den Staat usw. usf.

    • Und WAS tun diese „Altlinken“ dagegen ? Auf die AfD einkloppen ? Die bösen Rächten ?;-))
      WENN sie wirklich „erkannt“ hätten, WAS für FURCHTBARE FOLGEN das alles haben wird, müssten sie doch vehement dagegen opponieren. Da bricht ja ihr eigenes Weltbild in sich zusammen, wie ein Haus bei einem Erdbeben der Stärke 18…..;-)

      Demokratie weg ! Rechtsstaat weg ! Sozialstaat weg ! Meinungsfreiheit und Demonstrationsfreiheit weg !

      Das ist doch der ULTIMATIVE SUPER-GAU (!), auch und gerade für „linke Ideologie“.

  12. Soros`s NGO´s rüsten wieder auf und starten den nächsten Angriff auf die Bevölkerung Europas, in dem sie weitere Bereicherer heranschleppen….

  13. Leute. Ich als Ossi war letzte Woche 3 Tage in Bremen und Oldenburg. Ich war so geschockt. Glaubt mir. Die Bevölkerung dort ist so gehirngewaschen, die würden dem Gesocks sogar noch ihre eigene Bude zur verfügung stellen.
    Zuletzt musste ich mich sogar noch als Drecksossi und Nazisau beschimpfen lassen, aber dann wußte ich das alles gut ist.
    Schönen Sonntag noch

    • Die Bevölkerung dort wird sich noch wundern, wenn die Invasoren sich deren eigene Bude unter den Nagel reißen bzw. die dort raus ekeln oder raus werfen

    • Wenn ich mich aus welchem Grunde auch immer irgendwo im Westen vorstellen muß, sage ich immer meinen Namen und dahinter . . . Dunkeldeutschland. – Da weiß dann jeder, was los ist. – Ich habe da schon Bewunderung geerntet.

  14. Da werden mit Sicherheit auch wieder einige Vollidioten im Hafen in der ersten Reihe stehen, um für die Traumatisierten eine Bürgschaft zu übernehmen ! Oder doch nicht ?

  15. Wenn man in Westdeutschen Seehäfen diese sogenannten Migranten abliefern wird, dann gibt es Jubelarien und Willkommensgeschrei unserer Westdeutschen Grün Wähler und den Gutmenschen aller Art, die hier frei rumlaufen dürfen.

  16. Wie bei Amazon, was bestellt wird wird auch direkt geliefert. Rechnung bequem über Abbuchung von ihrem Konto.

  17. Wenn das Schiff unter deutscher Flagge fährt wird ihnen wohl nichts anderes übrig bleiben. Mit der Aufnahme an Bord ist Deutschland zuständig. Italien & Co werden daher die Anlandung verbieten.

  18. Das ist ja so erfreulich. So wie die Engländer damals die Sklaven auf den Schiffen zum Arbeiten nach USA brachten. Nur, sie werden alles zerstören, was ihnen in den Hände fällt, haben sie erst mal Fuß gefasst. Danke ihr Wahnsinnigen von der Regierung.

    • Sie meinen die Sklaven kommen hierhin von selbst? Ich sehe eher das die arbeitende Bevölkerung weiter versklavt wird. Von den unbezahlten Überstunden hörten wir ja diese Woche!!

  19. Ist doch gut so.
    Da sind sie dann einige Tage unterwegs, wenn sie aus dem Mittelmeer nach Deutschland schippern müssen.
    In der Zeit können sie vor der Libyschen Küste keinen Unsinn anrichten.

    • Falsch gedacht 😉
      Die NGOs werden nämlich ihre Flotten entsprechend aufstocken, damit der Transferservice nicht zu Verzögerungen führt

  20. … es werden ja schließlich Fachkräfte in Deutschland gebraucht … schwarze Besamer ..arabische Messerschleifer , afghanische Drogendealer ,tschetschenischeTürsteher ,Taschendiebe und Einbruchsexperten uvm …

  21. Na,da freuen sich doch alle Wähler der Altparteien auf die nächsten 2 Millionen „Geflüchteten“ im Jahr 2019. Wie gewählt,so erhalten.

    • Die fühlen sich alle wie die „Humanitäts- und Moral-Weltmeister“….;-)

      Und am nächsten Tag JAMMERN sie dann, wenn sie sehen, wie ihr aktueller „Rentenbescheid“ unter der „Klimaveränderung“ dahin SCHMILZT…..;-))

      Dumm wie Brot, aber „hypermoralisch“….;-)

Kommentare sind deaktiviert.