Wohlstands-Fettwanst Calmund will „Flüchtlingsgegner“ niederwalzen!

Foto: Imago

Fast jeden Tag fischt irgendeine Zeitung einen so genannten Promi aus der Tonne, der dann seinen Senf zum Dauerthema „Flüchtlinge“ dazu geben darf  – natürlich nur zu Gunsten der Kanzler-Politik. Jetzt hat der „Spiegel“ ganz tief in den Müllcontainer gegriffen und Rainer Calmund ausgegraben. Auf „Facebook“ ruft der gewichtige Dickschädel zum Kampf gegen Kritiker auf und es klingt ziemlich gewalttätig und gefährlich! Will Calmund einen neuen Krieg im sowieso schon tief gespaltenen Deutschland anzetteln?

Die Kommentare sind entsprechend:

Mit seiner Fresssucht könnte er Auslöser für den Fluchtgrund Hungersnot sein

Jemand der etliche Millionen auf dem Konto hat, und in seiner gut geschützten Villa lebt, fernab der Realität, kann leicht solche Sprüche raushauen. Vielleicht sollte er mal ein Jahr in die entsprechenden Stadteile ( Neukölln, Marxloh usw… ) ziehen.

Ah, Leute mit anderer Meinung werden einfach „niedergewalzt.“ Wie tolerant. Nicht dass er noch unter dem eigenen Gewicht erstickt.

Wieder Sprüche aus dem Elfenbeinturm… …dann kann er ja zusammen mit Grönemeyer durch die Gegend walzen. 
 Der wohnt in der Champions League. Das normale Volk in der Kreisklasse. Fernab der Realität.
Wer hilft ihm, wieder aufzustehen?
Kali, vergessen 1998 in Frankfurt ein Länderspiel gegen die Urus, mein kleiner Sohn hat dir Platz gemacht, weil du zwei Sitzplätze gebraucht hast.
Klare Gewaltandrohung von Calmund gegenüber andersdenkenden Menschen. Unglaublich…
Also auf mich wirkt das jetzt nicht so wirklich beängstigend. Man kann das auch positiv betrachten. Warum auf Walfang gehen, wenn der Wal auch freiwillig zu dir kommt.
Sorry, aber Calmund kann ohne Sauerstoffzelt doch nicht weiter als 10 Meter laufen.
Natürlich gibt es auch jede Menge unterstützende Kommentare. Die braucht er auch, wenn er seinen Worten Taten folgen lassen will.

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...