Wie in einer Diktatur: Kanzlerin verhindert Kritiker als Maaßen-Nachfolger

screenshot YouTube
screenshot YouTube

Angela Merkel soll einen scharfen Kritiker ihrer sogenannten Flüchtlingspolitik als Nachfolger von Hans-Georg Maaßen verhindert haben. Fachlich habe es keine Argumente gegen ihn gegeben – doch die Kanzlerin „wollte ihn nicht“, kommt jetzt heraus.

Heißer Kandidat für den Chefsessel beim Bundesamt für Verfassungsschutz (BV) sei der CDU-Bundestagsabgeordnete Armin Schuster gewesen, so das rbb-Inforadio. Bundesinnenminister Horst Seehofer hatte sich mit der SPD auf ihn geeinigt. Gegen den damals bereits öffentlich gehandelten BV-Vizepräsidenten  Thomas Haldenwang hatte vor allem die SPD Bedenken geäußert. Mit ihm sei ein echter Neuanfang nicht möglich, erklärten die beiden SPD-Abgeordneten Eva Högl und Burkhard Lischka in dem Gespräch mit Seehofer. Und so fiel die Wahl am Ende auf Armin Schuster, den wohl profiliertesten Innenexperten der Unions-Bundestagsfraktion. Armin Schuster habe sich bereit erklärte, sein Abgeordneten-Mandat abzugeben und an die Spitze der Bundesbehörde zu wechseln, so der rbb-Inforadio.

Doch die Kanzlerin intervenierte und bat sich „Bedenkzeit“ aus. Für ihr abschließendes Veto gebe es „nur eine schlüssige Erklärung“: „Sie wollte ihn nicht“, weil er ihre sogenannte Flüchtlingspolitik in der Vergangenheit immer wieder scharf kritisiert habe, so das Fazit des Senders. (MS)

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

88 Kommentare

  1. …Gegen JEDEN, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist…

    Artikel 20 GG, Absatz 4

  2. In Behörden -die Bundesregierung ist nichts anderes- sitzen fast ausschließlich Narzisten in den Chefetagen. Solche Leute -meistens Juristen- sind komplett kritikresistent. Sollte sich doch mal jemand aus der Deckung wagen, wird er fertig gemacht und kalt gestellt.
    Und so läuft das auch bei Merkel; Narzisten kritisiert man nicht!
    Wie sagt ein chinesisches Sprichwort:
    „Wer die Wahrheit sagt, sollte ein schnelles Pferd haben!“

    • Das mögen zwar – auch – Narzissten sein, aber mit dem Narzissmus hat multi-kriminelles Verhalten rein gar nix zu tun !

      Ein Verbrecher begeht Verbrechen nicht deshalb, weil er – vielleicht – auch ein Narzisst ist……..

    • Das stimmt so nicht.

      Merkel war auf der Kandidatenliste für den Nobelpreis, als sie dann ihren Charakter widersprechend (keine spontanen Reaktionen) die Grenzen aufgemacht hat.

      Maas war vor dem NetzDG in der Politik sehr unscheinbar gewesen.

      usw.

      Narzisten fühlen sich als Übermenschen.. Somit denken sie, sie würden
      auch über dem Gesetz stehen. Das führt dazu, anderen die Menschlichket
      abzusprechen. Zu einem Verbrechen ist deswegen nicht mehr weit.
      Auch alle Personen, die einer Ideologie verfallen, sind letztendlich meiner Mienung nach Narzisten (Antifa, Islamismus, Rechtsextremismus, Gender).
      Die Definition würde meiner Meinung nach passen.

    • Mag alles sein, insbesondere auch, dass Narzissmus die eine oder andere Verhaltensauffälligkeit fördert.

      Dennoch sind die Kausalzusammenhänge der – traurigen
      – Realität andere, und lassen sich mit Narzissmus nicht einmal ansatzweise erklären ………
      Da muss man schon tiefer graben……und längst bekannte FAKTEN berücksichtigen, die viel mit MULTI-KRIMINALITÄT im wahrsten Sinne des Wortes zu tun haben…..

    • Das habe ich auch so nicht geschrieben, ich habe nur zum Ausdruck bringen wollen, dass Beamte in höheren Führungspositionen, sehr oft narzisstisches Verhalten zeigen.
      Nicht mehr und nicht weniger!

    • Wir haben richtig gute Kommentatoren hier (ohne Satire).
      Man nennt das auch „Management by Champignon“. Für die, die das noch nicht gehört haben, geht so: Im Dunkeln halten, mit Mist bestreuen, und sobald sich Köpfe zeigen: abschneiden.

  3. Dafür ist vorgesorgt. AKK wird heute auf LOCUS zitiert: die CDU wird erst in ein paar Jahren erkennen, was sie (der Raute) zu verdanken hat! Nicht nur die CDU, muss man da sagen, sondern D. Und das wiegt ungleich schwerer als das Schicksal dieser Truppe, das mich persönlich Null interessiert.

    • Die SACHSEN müssen Deutschland retten, nächstes Jahr, werter Herr SACHSE…..;-)))
      …..und die Thüringer und die Sachsen-Anhaltiner…….

      51 % für die AfD……………ENTWEDER-ODER ?!!;-)

      Das ist die ALLERLETZTE Ausfahrt auf der AUTOBAHN-FAHRT in die Apokalypse !

      Alle bisherigen CDU- und SPD-Wähler MÜSSEN AfD wählen, wenn sie nicht als entrechtete SKLAVEN in einem multi-kriminellen, von Migranten-Gängs beherrschten Land dahin vegetieren wollen…

    • Die Brandenburger wählen nächstes Jahr im Oktober und ich sage euch das es dort im Land brodelt – 1. wegen der Einbruchskriminalität durch die offene Grenze zu Polen und 2. durch die Migrantengewalt eine explosive Mischung.

    • Pardon, habe Brandenburg vergessen, bzw. mich oben wohl in einem Bundesland vertan….;-)
      Tja……hoffen wir ALLE, dass es GENUG BRODELT ! Erst wenn das ÖL SIEDE-Temperatur erreicht hat……kann das was werden…..

      Momentan blubbert es aber nur…..

    • Einspruch Euer Ehren – Sie messen an der falschen Stelle. In der Provinz ist die Frust riesengroß auf die Landesregierung – geschlossene Krankenhäuser , Rückzug der Polizei auf dem Lande , Asylantenanteil bis zu 10% wie in Cottbus , Wohnungsknappheit , schlechte Renten , hohe Arbeitslosigkeit — diese Mixtur ist wie gemalen für die AfD.

    • Der FRUST mag sein wie er will: Am ENDE ist ALLEIN entscheidend, WAS die Leute in der WAHLKABINE daraus machen !

      Und diesbezüglich ist nicht viel Raum für Hoffnung…..

    • Ich träume auch gern diesen Traum, aber realistisch gedacht. ist folgendes Szenario denkbar: die AfD wird stärkste Kraft und hätte somit Anspruch, den MP zu stellen. Da das verhindert werden soll und schwache SPD, GRÜNE und FDP das Boot nicht füllen, bliebe der CDU (neben einer Minderheitsregierung, die wohl kaum ein Jahr halten würde) nur die Option, die LINKE, also die Erzkommunisten, mit ins Bett zu holen. Dann bin ich auf die Rest-Basis der CDU gespannt.

    • So oder ähnlich wird es laufen, sofern die Bürger nicht KLUG genug sind oder werden (bis dahin), ihr Kreuz an der richtigen Stelle zu machen.
      Aber dann MÜSSEN sie eben auch mit den Konsequenzen leben.

      Dummheit und freiheitlich-rechtsstaatliche Demokratie sind eben nicht wirklich kompatibel !

      Man muss immer wieder klarstellen: Das EIGENTLICHE Problem ist die mehrheitlich strunz-dumme BASIS !

  4. Es sollten überhaupt keine Mitglieder von Parteien diesen VS-Posten besetzen…schließlich sind sie ja ihren Parteien verpflichtet! Der VS sollte als unabgängige Behörde fungieren und nicht dem Innenminister unterstellt sein.

    • Es spielt KEINE Rolle ! Es gibt auch genug partei-N A H E „Soldaten“, die N U R aufgrunddessen in einschlägige Ämter gehievt werden !
      Erst wenn das SYSTEM reformiert wird – wird ohne Revolution aber nicht gehen- kann das geändert werden.

    • Tja……………..Revolution und Deutschtum sind absolut inkompatibel. Das ist ein EXISTENZIELLES KERNPROBLEM dieser „Gesellschaft“.

      Wenn – angeblich – „mündige“ Bürger es nicht für nötig erachten, sich notfalls vehement gegen den Entzug ihrer Freiheitsrechte und gegen die KRIMINELLE und PUTSCHARTIGE (!!) Beseitigung der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu WEHREN (Art. 20 IV GG !!!!), dann müssen sie eben künftig im SKLAVEN-GULAG „wohnen“ !

      Entweder ! ODER !

    • Seltsam, in meiner GG-Ausgabe eröffnet Art. 19 IV den Rechtsweg, wenn jemand durch die öffentliche Gewalt verletzt wird.

    • Ich denke da nicht an eine militärische Intervention, sondern an entstehenden Anpassungszwang, nachdem der Rest Europas begriffen hat und einen ganz anderen Weg beschreitet.

    • Die KLEINEN Länder rundum üben keinen Zwang aus…….wenn dann funktioniert ZWANG anders herum……von groß zu klein…

    • Diesen Gedanken sollten sie schnell wieder begraben.

      Entweder die Michel ziehen ihren Arsch selbst aus dem Sumpf, oder er bleibt wo er ist – und dann auch dort hingehört, WO er ist.

    • Revolution? Bitte machen Sie sich mit dem EU Lissabon-Vertrag vertraut. Do steht: Im Fall von Revolten (was eine Revolte oder Aufstad ist, entscheideiden die Politiker) darf zur Niederschlagung der selbigen scharf geschossen werden. Ein friedlicher Generalstreik ist die bessere Alternative.
      Beste Grüße.

    • Das VOLK darf AUCH zur NIEDERSCHLAGUNG der „Niederschlagenden“ SCHARF SCHIESSEN……(!), also quasi die Niederschlagenden nieder schlagen….;-)
      So wie ein „Bürger“ sich im Wege der NOTWEHR (=MenschenRECHT) mit „Niederschlagung“ WEHREN DARF…..;-))

      Steht das DA auch ?;-)
      Falls nicht, handelt es sich wohl um ein – menschenrechtliches – „Versehen“……;-)

    • Natürlich dürfen Aufstaendische nicht zurückschiessen im Sinne der Notwehr, da diese nur für den Euro-Staat gilt. Auch der Paragraphf 20 GG ist ein sogenannter Gummi-Paragraph. Die Bürger haben das Recht zum Widerstand, wenn keine andere Abhilfe möglich ist. Wann ist keine andere Abhilfe mehr möglich und wann sind alle Mittel erschöpft? Beste Grüße.

    • JETZT, 10 TAGE vor Unterzeichnung des hochverräterischen PAKTS ist Art. 20IV GG anwendbar !
      Es gibt im ganzen Leben für VIELES keine detaillierte „Bedienungsanleitung“ !
      Die Väter des GG konnten damals NICHT wissen, wann, von wem, wie, warum und womit die freiheitlich-demokratische Grundordnung beseitigt werden wird !

      Im übrigen hat JEDER BÜRGER das NATUR-RECHT, sich gegen existenzgefährdende HOHEITS-GEWALT zu WEHREN, notfalls mit ALLEN MITTELN, vollkommen unabhängig davon, was kriminelle Politiker in kriminelle „Gesetze“ hinein schreiben……

      Gerade die Deutschen sind leider ein furchtbar obrigkeitshöriges, feiges und duckmäuserisches „Volk“….

      Das hat ihnen schon viel UNHEIL gebracht……..und wie es aussieht, wird das auch so bleiben und weiter gehen……

      BEVOR DEUTSCHE einen Bahnhof stürmen, lösen sie erst noch eine Bahnsteigkarte (LENIN)

      Bis heute hat sich daran nichts geändert ! Sowohl Lenin, als auch zuvor schon Napoleon haben erkannt, was für Dummköpfe die Deutschen zumindest mehrheitlich sind.

      Das ist bis heute unverändert so geblieben…

    • Wir ehemaligen DDR-Bürger sind da mutiger und auch im Westteil sowie im Süden der Republik wohnen stolze und mutige Menschen. Aber ja, der Großteil der Masse ist so wie Sie sie beschrieben.

    • Ganz einfach: „Der Sieger schreibt die Geschichte.“

      Das bedeutet, wenn die Aufständischen gewinnen, dann war der Widerstand notwendig, und wenn das Regime gewinnt, dann waren das natürlich nur Terroristen, die man beseitigen mußte.

      Mit anderen Worten: „Versuch macht kluch!“

    • Ja – das ist einer der vielen Fehler des Grundgesetzes, daß der Vorrang internationalen Rechts darin festgeschrieben ist.

    • Wo steht geschrieben, dass ein friedlicher Generalstreik vom Raute-System nicht als Revolte deklariert wird? A la „Hetzjagden“ und „rechtsradikalen Zusammenrottungen“ in Chemnitz.

    • WENN es DEN bloß ENDLICH mal gäbe…………….;-)

      NIEMANDEN muss kümmern, was das REGIME „denkt oder interpretiert“……..
      WENN ABERMILLIONEN auf der STRASSE sind, ist es aus mit dem Regime !!

      WENN……….

    • Ja wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wäre. Wie dieses indoktrinierte Volk, besser natürlich Schafherde, mehrheitlich „tickt“, wird doch aktuell wieder überdeutlich: es begiebt sich freiwillig, gedankenlos und ohne zu murren oder auch nur eine Frage zu stellen in von maschinenpistolenbewaffneten Polizisten bewachte Hochsicherheitszonen, um eine Glühwein zu trinken. Ihnen fällt nicht mal auf, dass das früher „Weihnachtsmarkt“ hieß und dem Fest des Friedens gewidmet war.

    • Ja wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wäre. Wie dieses indoktrinierte Volk, besser natürlich Schafherde, mehrheitlich „tickt“, wird doch aktuell wieder überdeutlich: es begiebt sich freiwillig, gedankenlos und ohne zu murren oder auch nur eine Frage zu stellen in von maschinenpistolenbewaffneten Polizisten bewachte Hochsicherheitszonen, um eine Glühwein zu trinken. Ihnen fällt nicht mal auf, dass das früher „Weihnachtsmarkt“ hieß und dem Fest des Friedens gewidmet war.

    • Leider ist hier jede „Hoffnung“ fehl am Platze, da gebe ich ihnen recht.

      Demokratie ist eben NIX für DUMMKÖPFE ! Anders lässt sich das nicht sagen……

      Wer unbedingt umvolkt werden will, darf sich dann auch nicht beklagen, wenn er „bereichert“ wird….;-)

      Dummheit muss eben grausam sterben……..jeder wie er mag………ne wohr ?;-)

    • Ja das wird wahrscheinlich so sein, erst Recht dann, wenn linke Gruppen für die Bilder in den Medien sorgen. Welche von ihnen meist selbst inzieniert oder provoziert sind.
      Leider gibt es da noch neo-nationalsozialistische Dumpfbacken. Die Personen-Gruppen müssen kategorisch ausgeschlossen werden.

    • Bitte machen „Sie“ sich mal damit vertraut, wie es bei vielen Demos in Deutschland immer wieder zu Ausschreitungen des „Schwarzen Blocks“ kam. Das waren oft genug nachweisbar Agents Provocateurs, die die Polizei da eingeschleust hatte, und von denen die Gewalt ausging, eben _damit_ man einen Grund hatte, die Demo gewaltsam aufzulösen. Bekanntes Beispiel: G8 in Heiligendamm. Anderes bekanntes Beispiel: Gorleben.

      Dagegen, daß das Regime ein paar Agenten schickt, um die Proteste der Masse der Bevölkerung zu diskretitieren, ist absolut nicht neu und auch absolut nicht zu verhindern. Und im Übrigen wüßte ich gerne, was denn die Alternative zu „neo-nationalsozialistischen Dumpfbacken“ sein soll, und warum, oder inwieweit, es sich bei diesen Leuten um „Dumpfbacken“ handeln soll. Danke!

  5. Es ist eben NICHT „nur“ Merkel, es ist ein riesiges KREBSGESCHWÜR von LINKSRADIKALEN und GLOBALISTEN, die sich verbündet haben, um Deutschland zu vernichten, und die ALLE wesentlichen Institutionen und Schlüsselpositionen in diesem Land GEKAPERT haben.

    Maaßen hat – nicht „zufällig“ und auch nicht zu Unrecht – gerade darauf hingewiesen !

  6. Was heißt „Wie in einer Diktatur“? Wir befinden uns schon lange mittendrin. Als Beispiel sei u. a. nur an ihre eigenmächtige Entscheidung beim Doppelpass erinnert. Und nicht zuletzt ihren „Akt der Humanität“ bei der Grenzöffnung.

  7. So lange diese Frau sakrosankt ist, wie das derzeit bei allen Vermutungen über ihren angeblichen Machtverkust der Fall ist, wird sich gar nichs ändern an der Politik der Bundesregierung.

    Ändern kann sich allenfalls etwas in der Bevölkerung, und das geht nur langsam.
    Jeder neue Luftballon ist da erst einmal interessanter, auch wenn er von den bisher schon jeden Mist mittragenden Parteien aufgeblasen wird.

  8. Armin Schuster ist CDU-Mitglied. CDU-Mitglieder, die sich nicht zum linksradikalen Flügel der CDU bekennen (wie Laschet oder Günter), sind für Merkel die drittgrößten Feinde – nach den Deutschen und den AfD-Mitgliedern.

    • Wäre es so, was hat ihn veranlaßt, in der hier veröffentl. Liste der Unterstützer des Migrationspaktes eindeutig mit JA zu voten, wo Stimmenthaltung auch möglich war ?

  9. „Wer die Köchin kränkt, wird aufgehenkt“ war mal in der Zonenzeit, ein Schild in einer Spelunke, über der Küchentür. War nur Spaß, das Essen war gut.
    Die Aasköche der „C“DU meinen’s offenbar ernst!

  10. Die kommunistische Deutschland-Vernichtungs-HEXE im Kanzleramt eliminiert ihre „eigenen“ Leute, weil sie ihrem Deutschland-VERNICHTUNGS-Projekt im Wege stehen !

    Und TROTZDEM votieren DIESE (!!!!!) Leute mit großer Mehrheit für den Deutschland-VERNICHTUNGS-Pakt , und lassen sich dieses multi-kriminelle, sowie apokalyptisch bösartige TREIBEN – sehenden Auges – gefallen. Wie KRANK muss man sein, um so zu „denken“ und zu „handeln“ ??

    Anstatt reihenweise aus dieser von der KABALE gekaperten „Partei“ auszutreten, schließen sie die Reihen !

    Auch das muss man mal sehen (wollen).

    Die BÜRGER müssen sich SELBER RETTEN, wenn sie denn gerettet werden wollen ??

    JETZT (!!), oder NIE mehr !!

  11. Wen wundert das? Sonst hätte Maaßen ja auch bleiben können. Unsere Gottkaiserin mag aber keine ehrlichen Leute und keine, die auch mal ihr Politikspielen kritisiert.

  12. Nicht „wie in einer Diktatur“, sondern „in der Raute-Diktatur“ ist so was möglich. Aber wir wissen dadurch wieder einmal, dass die Raute ganz allein entscheidet, was in und mit D geschieht. Und sie hat entschieden!

  13. Die Staatsratsvorsitzende hat par ordre du mufti
    bestimmt wer der neue Präsident des MfS 2.0
    werden soll. Sollten ehemalige DDR-Bürger hier
    ein Déjà-vu erleben, so ist nichts daran zufällig.

    • Man denkt sich sowieso immer häufiger, man hat ein tägliches Déjà-vu.
      Wie konnte dieses Land jemals unter der Knute einer FDJ-Propagadistin landen? Wie die Entnazifizierung nach 45 hätte eine harte Entkommunistisierung nach 89 hergehört. Heute machen sich alte Genossen und Stasischergen Deutschland zur Beute.
      War das wirklich eine friedliche Revolution damals oder hat das die Stasi forciert, um heute Macht über ganz Deutschland zu haben?

  14. Aha, so läuft Demokratie. Die CDU samt SPD klüngeln einen Parteisoldaten auf den Chefsessel des sogenannten und angeblich unabhängigen „Verfassungsschutzes“ aus , der die AfD überwachen soll.
    Normalerweise wäre der Vize Nachfolger von Maassen geworden, nicht so in der BRD AG. Ich hoffe, er merkt sich das und lanciert mal so einiges an die Öffentlichkeit.
    Dass hier der rückgratlose und merkelsche Bettvorleger Drehhofer zum gefühlt 10.000sten Mal eingeknickt ist, erschreckt wohl jeden. Dazu haben die BRD-Insassen nun noch einen türkischen Erdogan-Anhänger ganz oben sitzen.
    Wenn es die BRD nicht geben würde, müsste man die Bananenrepublik noch erfinden!

    • Na klar „Bananen-Republik Deutschland“, passt so.
      Da hat die Alte mit ihrer „Hinrichtlinienkompetenz“ gedroht, oder?

  15. Wenn man einen profilierten Innenexperten will warum nimmt man nicht den Amthor! Der Phillip ist wie geschaffen für den Job, jung, dynamisch, furchlos gegen die AfD, formbar und frei jeder eigenen Meinung.

    • Es sind nur wenige, die das nicht getan haben. Mit Sicherheit ALLES Leute, denen es EGAL ist, ob sie in der nächsten Legislatur unter der Kommunistin bzw. dem von ihr installierten GULAG-REGIME noch „Abgeordnete“ SPIELEN dürfen, oder nicht !

  16. Der Schuster ist Parteisoldat der Merkel auf einen frühere Parteitag für ihre Flüchtlingspolitik ja fast bis zur Bewußtlosigkeit zu gejubelt hat. Könnte es sein das der nicht auch letztens im BT für den Migrationspakt gestimmt hat ?

  17. Kritiker sind die größten Feinde unserer hochverehrten Kanzlerin, hüsteln. Man stelle sich vor, dass der dem Volk die Wahrheit verkündet, die sie bereits kennen?

  18. Alles was der Sonnenkönigin und Staatsratsvorsitzenden nicht in ihr Konzept passt wird gnadenlos von ihr weggeräumt. Im BT und der Bevölkerung hat sie leider immer noch zu viel Lakaien, die das auch noch gut heissen.

    • Und selbst ohne die (auch unter den Angeordneten des Bundestages unstrittig zu einem großen Teil vorhandene) Dummheit gilt dort wie überall:

      Wess Brot ich ess, des Lied ich sing!!!

    • Ja. Das EIGENE HEMD ist noch immer das NÄCHSTE.
      Von wegen „Volksvertreter“…;-)
      Genau das hat die große Mehrheit der „mündigen“ Bürger indessen bis heute nicht kapiert !

    • Nur rückgratlose Geisteskranke und bösartige Hochverräter können solch ein multi-kriminelles, in der Geschichte einmaliges Treiben unterstützen !

    • Richtig und ich denke, dass ein Merz, AKK oder Spahn keine Veränderung in Richtung „zum Wohle des Volkes“ durchsetzen können/wollen(???), solange diese Sonnenkönigin im Amt verbleibt.

    • Es ist vollkommen EGAL, ob die Olle da ist, oder nicht ! Das ganze SYSTEM ist längst linksradikal-globalistisch verseucht !

      Das ist das Kernproblem. Auch im EU-Parlament und in vielen Landtagen „regieren“ linksfaschistische ELEMENTE !

      Und alle maßgeblichen Institutionen (von den Geheimdiensten, bis hin zur Polizei und zum BAMF) sind von diesen Volksverrätern gekapert.

      Wie ist es möglich, dass die STASI-KAHANE-Bürger-DENUNZIATIONS-„Stiftung“ Millionen aus der Steuerkasse erhält ??? DESWEGEN !

Kommentare sind deaktiviert.