Geschützt vor Abschiebung: Abgelehnte Asylbewerber in Pflegeberufen

(Bild: Sven Mandel ; CC BY-SA 4.0; siehe Link)
Thomas Strobl (CDU) (Bild: Sven Mandel ; CC BY-SA 4.0; siehe Link)

Baden-Württemberg – Abgelehnte Asylbewerber können einer Abschiebung entgehen wenn sie – geeignet oder nicht – einen Pflegeberuf erlernen. Nach Bayern will nun auch das schwarz-grüne Baden-Württemberg dieses Anti-Abschiebekonzept umsetzten.

„Wir werden sie nicht abschieben, so dass sie die Helferausbildung absolvieren können, anschließend eine Alten- oder Krankenpflegeausbildung und dann noch zwei Jahre im Land bleiben können“, teilte der auch für Migration zuständige Innenminister und Schäuble-Schwiegersohn Thomas Strobl (CDU) am Samstag in Stuttgart mit. Wie sein Amtskollege in Bayern Joachim Herrmann (CSU) soll nun auch in Baden-Würtemberg die 3+2 Regelung in Kraft treten. Die sogenannte 3+2-Regelung schützt integrationswillige Jugendliche in der Berufsausbildung und zwei weiteren Berufsjahren vor der Abschiebung und umgeht so ein weiters Mal geltende gesetzliche Regelungen.

Besonderen Applaus erhielt Strobl von der grünen Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha. Diese lobte nach laut der Bildzeitung die seit langem erwartete Initiative Strobls. (SB)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

50 Kommentare

  1. Genau auch bekloppte aus alle Herren Länder dürfen unsere Hilflosen Rentner abmurksen. Man seit froh das wird viel billiger . Und wenn man denn Abschaum vor denn Kadi zehrt kann sich de Jounallie dumm und dämlich verdienen.

  2. Die Überlebensdauer der zu Pflegenden wird ordentlich sinken. So kann man den Pflegenotstand auch beseitigen.

  3. Nicht nur die, sondern alle Bedürftigen, die von den Illegalen noch in anderen Bereichen betreut werden sollen.

    Ein Hohn und die Politikerköpfe übergehen einfach die daraus resultierenden Zustände eines weiteren Fehlers.

    • kein Problem! Fast keiner der Goldstücke nimmt das Angebot an. Welcher Gläubige putzt einem Kuffar schon den Hintern aus? Die Praxis zeigt, dass das extrem wenige Goldies machen. Ich vermute nur die christlichen Goldies.

  4. Solch ein Schwachsinn kann auch nur wieder aus dem Schäuble-Clan stammen. Ein 85 Jahre alter Mann ist in seinem Einfamilienhaus in Wittenburg – vermutlich im Schlaf – getötet worden. Ihm wurde, nach bisherigen Erkenntnissen mit einem Messer, von seinem afghanischen Pfleger die Kehle durchgeschnitten, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten.
    Was sagen die linken Traumtulpen dazu?
    http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Suedwestmecklenburg/Junger-Pfleger-toetet-85-Jaehrigen-in-Wittenburg-mit-Messer?fbclid=IwAR04W4Fk5xIUclOsHF93-z-bZfOwn5pqz1wwX22_H_8qQ3HhtZAX8sJcY3s

  5. macht euch keine sorgen, die sind nicht hier her gekommen um zu arbeiten, sondern ganz deutschland in den „A“ zu fick.. kretschman will sie in die pampa schickenund strobl will sie unbedingt behalten. was ist denn das für eine koalition ?

  6. Strobel hat sich jetzt auch FÜR den Teufelsmigragtionspakt Stark gemacht und die Gegner als Rechts bezeichnet!

    Klar doch, denn seine Frau die Schäuble Tochter ist bei der Produktionsfirma Degeto der ARD die unter anderem auch Mordinspektion Istanbul Produzieren! Komplette Verdrehungs- und Verdummungssendung über Menschen wie DU und ICH und ohne Kopftuch und und und….

  7. zahlt den Leuten die Eure Vorfahren betreuen einfach das selbe Gehalt wie den Leuten die euer Geld betreuen. Voila ! Notstand abgeschafft.

  8. Ehe ich mich von dem Invasorendreck im Alter pflegen lasse, will ich lieber sterben!
    Strobl Du bist ein mieser Volksverräter!!!
    Und schon werde ich wieder zensiert???
    Was soll Das wozu muss erst genehmigt werden?

  9. Die kann man ja als ,,Spezialpfleger“ bei Rektal-Erkrankungen ganz besonders gut einsetzen…

    Afghanen erklären in München:

    ***Wir sind gekommen um ganz Deutschland in den Arsch zu f*cken!

    Wovor sind diese Männer ,,geflohen‘, wenn sie äußern, dass sie nach Deutschland gekommen seien, um ganz Deutschland in den Arsch zu f*cken.

  10. Langsam werden es so viele Neubewohner, dass sie eigentlich eigene Krankenhäuser und Pflegeheime eröffnen sollten. Es könnte separate Trakte geben für Männer und unwertige Frauen, in die Personen des anderen Geschlechts kein Zutritt gewährt werden darf. Dann könnten Männer den Männern den Hintern abwischen und bei den Frauen ebengleich und unsereiner bliebe verschont. In den Krankenhäusern könnten die vielen syrischen Ärzte arbeiten, was den großen Vorteil hätte, dass sie weg wären vom Markt und den Rest der Bevölkerung nicht mehr verstümmeln können.

    Vor einigen Monaten war ich im Krankenhaus. Die Narkoseärztin war ganz neu aus Syrien, spach nur fetzenweise Deutsch und musste von der OP-Schwester angeleitet werden. Sie versuchte, mir einen Zugang zu legen. Linker Arm, rechter Arm – schlecht Arm, meinte sie… linkes Handgelenk, die Schwester verdrehte die Augen, rechtes Handgelenk – mit Hilfe der Schwester klappte es dann. Ich war total bedröhnt von der Hau-Weg-Pille davor und konnte mich nicht mehr artikulieren, dachte aber ständig daran, dass diese Frau mir nun eine Rückenmarknarkose setzen würde. Ich hatte wirklich Todesangst und sah mich als Querschnitt wieder aufwachen! Ist glücklicherweise gutgegangen, weil der operierende Chirurg dann die Nadel gesetzt hat.

    Also immer fragen, wer da Hand an einen legt, damit es im OP keine bösen Überraschungen gibt!

    • Ja, hatte auch schon ein ähnliches Erlebnis. Der Arzt Verstand noch nicht und ich ihm nicht.. Der kam aus Pakistan. Habe mich dann geweigert weiter von ihm behandeln zu lassen.

    • Mich wollte auch ein Iraker nach einem Bandscheibenvorfall operieren.
      Er könnte mir weder sprachlich noch fachlich die Notwendigkeit für diese Op erklären.
      Ich dachte noch kurz darüber nach ob der Arzt wegen seiner Qualifikation oder aus Kostengründen eingestellt wurde.
      Ich habe abgesagt und nach 3 Wochen Reha war ich auch ohne op wieder fit.

    • Das ist dringend nötig. Das nächstemal sollten Sie darauf achten, für so jemanden nicht zum Versuchskaninchen zu werden. Spritzen übt man an Apfelsinen bis es klappt.
      Protestieren! Übrigends fallen Spritzen geben oder Blut abnehmen unter Körperverletzung. Setzen Sie sich also bitte durch und bestehen Sie auf eine geübte Kraft, denn Sie haben “ Rechte “ .

    • „Also immer fragen…“ Richtig! Ich selbst habe jahrelang als Krankenpfleger auf einer ZNA ( Zentrale Notaufnahme ) gearbeitet; dort waren zwei ausländische „Unfallchirurgen“ angestellt. Die eine kam aus Pakistan und hieß bei ihren ärztlichen Kollegen nur „Mickey-Mouse-Doktor,“ der andere kam aus dem Irak und ihn titulierten sie als „Teppichflieger.“ Das sagt eigentlich schon alles über ihre Kompetenz aus; andererseits gab es in dem gleichen Krankenhaus einen iranischen Neurochirurgen, der auf seinem Gebiet eine Koryphäe war und nach einigen Jahren in Hannover das INI ( International Institute for Neuroscience) gründete. Mit Verallgemeinerungen und Pauschalisierungen kommt man also auch nicht weiter.

  11. Weiß jemand, wo man Zyankalikapseln herbekommt? Also, bevor ich mich von einem empathielosen Mordork pflegen lasse………

    • Der Sinn dieser Idee von unseren kriminellen Volksverrätern ist gerade die Beschleunigung des Genozids an Deutschen und Europäern.
      Selbstmord ist da keine Option.

    • Wenn man schon Pflegefall ist und Gvattern schon leise angeklopft hat, spielt das keine Rolle mehr. Aber für aufrechte Wehrhafte natürlich schon.

      Ich persönlich unternehme alles, um nicht zum Pflegefall zu werden. Vorbeugende Maßnahmen gegen Demenz: Tanzen, Musizieren. Gegen körperliche Alterung: Reduzierte Kalorienzufuhr < 1500 kcal pro Tag und moderate Bewegung.

  12. Um sich von Grusel-Musels pflegen zu lassen muss die Demenz schon ziemlich weit fortgeschritten sein oder aber man hat sein bisheriges Leben auch nie ein Risiko ausgelassen.

  13. Den Pflegenotstand beseitigen, indem man die Krankenhäuser und Altenheime mit Tausenden von Minderqualifizierten und Ungeeigneten flutet?Pflegeberufe müssen attraktiver sein und besser bezahlt werden, damit junge Menschen bereit sind, in solche Berufe zu gehen. Es kann ja wohl nicht sein, dass man die Pflege dazu benutzt, ausreisepflichtigen, abgelehnten und sich hier widerrechtlich aufhaltenden Pseudo-Asylanten die Gelegenheit zu geben, hier weiter ihr rechtswidriges Verhalten zu praktizieren.

  14. Es stand gerade erst heute morgen in der NP, dass genau so ein Mönschengeschenk einen über 80jährigen Rentner kaltgemacht hat, den er eigentlich hätte pflegen sollen.

    • Vielleicht mochte er den Alten so entsetzlich gerne, daß er ihm einen Gefallen tun wollte und ihn ins Paradies zu den 72 Jungfrauen schicken wollte. Meint Ihr, das zählt vor Gericht?

    • Der hat ihn einfach weggepflegt, einer weniger der der Islamisierung im Weg steht und noch dazu durch die Pflegekosten sein Taschengeld schmälert!

  15. Bitte Herr Strobl verschonen Sie uns und die Pflegebedürftigen davor. Der Fall der gestern aus Wittenburg in Mecklenburg-Vorpommern bekannt wurde, ist und bleibt dann kein „Einzelfall“.

  16. Merkels Handlanger Strobl und sein korrupter Koalitionspartner Kretschmann werden es in Stuttgart schon richten – keine Bange liebe Bürger und Bürgerinnen!!

    • Die Bürger haben solche Vollpfosten und Deutschland Feinde gewählt, somit haben die das auch verdient!

  17. Ich wünsche Strobl und seinem Schwiegervater die volle Bereicherung durch mohammedanische „Pflegekräfte“.
    Eine engmaschige Betreuung hätten beide dringend nötig.
    In einer geschlossenen Anstalt.

    • Die Beiden können sich bestens ausgebildete, hochqualifizierte Fachkräfte leisten. Wenn es mir gelingt, werde ich mir , wenn die Zeit kommt, selbst „helfen“. In die Hände von solchem Abschaum , möchte ich nicht fallen.

  18. Man kann sich bloß noch fragen ob die Menschen von der CDU und andere Parteien noch ganz richtig im Kopf sind, abgelehnte Asylanten müssen wieder zurückgeführt werden. Für den Pflegeberuf gibt es genug Menschen aus der EU da brauchen wir nicht die Taliban IS oder sonst wer er noch aus den arabischen Ländern. Wir werden von Idioten regiert.

    • Zitat: „…Man kann sich bloß noch fragen ob die Menschen von der CDU und andere Parteien noch ganz richtig im Kopf sind, …“
      Die sind schon richtig im Kopf. Die merken genau wie man es mit der völlig verblödeten Bevölkerung treiben kann. Wenn einer kein Asyl bekommt, darf er trotzdem bleiben, muss aber einen Pflegeberuf erlernen. Dass das völlig abstrus ist, spielt dabei keine Rolle, solange der deutsche Blödmichel das alles mit sich machen lässt und gegen diese verbrecherischen Politiker die uns regieren, nicht aufbegehrt. Warum sollten sich diese Verbrecher auch Sorgen machen, solange das Volk strohdumm ist und bleibt kann das Spielchen munter weiter gehen.

    • Ganz im NU. Vom Raketen- zum ( Geronto-)Rektal-Spezialisten…

      Afghanen erklären in München:

      ***Wir sind gekommen um ganz Deutschland in den Arsch zu f*cken!

      Wovor sind diese Männer ,,geflohen‘, wenn sie äußern, dass sie nach Deutschland gekommen seien, um ganz Deutschland in den Arsch zu f*cken.

Kommentare sind deaktiviert.