Der tägliche Sexterror – heute aus Soest

Foto:Von Doidam 10/shutterstock
Foto:Von Doidam 10/shutterstock

Täglich erreichen uns Meldungen über versuchte oder vollzogene Vergewaltigung. Die heutig stammt aus Soest:

Zwei Männer sollen nach Angaben der Kreispolizeibehörde Soest am Donnerstagabend kurz vor 22 Uhr versucht haben, eine 20-jährige Frau nach deren Besuch der Allerheiligenkirmes in einer Böschung an den Bahngleisen unmittelbar vor der Unterführung auf der Brüder-Walburger-Wallstraße zu vergewaltigen. Gott sei dank konnte sich das Opfer wehren und sich in ein Taxi retten.

Der Fahrer rief geistesgegenwärtig die Polizei, doch die Fahndung nach den Tätern verlief ohne Erfolg.

Und diese Beschreibung der Polizei sagt mal wieder alles:

  • südländisches Aussehen
  • 20 bis 25 Jahre alt
  • Der erste Täter war etwa 1,95 Meter groß und hatte eine stämmige, kräftige Figur.
  • Er hatte dunkelbraune Haare (unten kahl rasiert und oben länger/Art „Undercut“).
  • Er hatte einen Dreitagebart und blaue Augen.
  • Er war mit einem dunklen Sweatshirt mit weißer Aufschrift bekleidet.
  • Der zweite Täter war deutlich kleiner, etwa 1,78 Meter groß.
  • Er hatte dunkelbraune Haare.
Loading...