Schon klar: Merz sichert Merkel Unterstützung zu

Foto: Collage
Rettet Merz die CDU vor dem Abgrund? (Foto: Collage)

Berlin  – Taktisches Manöver oder Lehnsherrentreue? Bei dieser undurchsichtigen Figur weiß man das nicht. Aber nach außen hin hat Friedrich Merz Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) immerhin seine Unterstützung zugesagt, sollte er auf dem Parteitag Anfang Dezember zum neuen CDU-Chef gewählt werden. In einem Telefonat mit Merkel, das Anfang der Woche auf Wunsch von Merz stattgefunden habe, signalisierte der ehemalige Fraktionschef der Kanzlerin, dass er sich um eine gute Zusammenarbeit bemühen werde, berichtet der „Spiegel“ unter Berufung auf CDU-Kreise. Auch bei einem Treffen mit CDU-Abgeordneten am Donnerstagmorgen in Berlin erklärte der Kandidat, dass er nicht gegen die Kanzlerin arbeiten werde.

Dies gebiete schon die „staatspolitische Verantwortung“, sagte Merz. Merkel hatte erklärt, dass sie auch unter einem neuen Parteichef bis zum Ende der Legislaturperiode als Kanzlerin arbeiten wolle.

Das Elend wird also mindestens noch drei Jahre so weiter gehen, oder Herr Merz?

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

24 Kommentare

  1. Man soll es nicht übertreiben, – aber selbst einer AKK traue ich zu, – Angela Merkel schnell wegzubeißen, – ansonsten hat sie von ihrer derzeitigen „Noch-Chefin“ NICHTS gelernt.

    PS: Ich gehe aber auch davon aus, – das dieser CDU-Übergangs-Kanzler und Nachfolger von Merkel nur eine „begrenzte“ Kanzler-Lebenserwartung hat, – sprich eine Übergangs-Lösung.

  2. Ich schrieb ja schon mal die wollen uns alle der(maas)sen ausmerzen bis von Deutschland nichts mehr übrig ist.

  3. Transatlantikbrücke Vorsitzender!
    Blackrock Vermögensverwaltung!
    Banken und Versicherungslobbyist!
    WAS muss man über den sonst noch wissen?

  4. Merz, in Cum Cum und Cum EX Geschäfte von Black Rock verwickelt, versichert
    der Raute des Grauens sein Wohlwollen.
    Der Junge will ran! Ran an die Macht, und sonst gar nichts.
    Das deutsche Volk? Das ist dem scheissegal.

  5. Wenn der Schäuble den Merz ausdrücklich als langjährigen Freund bezeichnet und behauptet, schon länger mit Merz darüber gesprochen zu haben , dann weiß man „wo die Glocken hängen“!!!

  6. Der Merz macht die Merkel . Tarnen , täuschen . Ist er gewählt , nimmt er sich Stück für Stück diese kriminelle Teufelin vor. So würde ich mich auch rächen.
    Also , viel Glück dabei.

  7. Es spielt keine Rolle mehr, wer an der Spitze der CDU steht. Die christlich, demokratische Union existiert nicht mehr. Sie ist zu einer sozialistischen Einheitspartei-Partei, deren ehemals vorhandener konservative Kern entsorgt wurde, verkommen. Dafür hat Merkel gesorgt. Niemand wird gegen sie aufstehen und sich für den Erhalt Deutschlands einsetzen. Und darum wird Merz gewählt, weil er als Globalisierer ohne Wenn und Aber zur Globalistin Merkel steht. Der UN-Migrationspakt wird unterschrieben, unsere Identität ausgelöscht, das steht fest, obwohl das Unterschreiben dieses Paktes sogar im Sinne UN-Menschenrechtskonvention rechtswidrig ist.

    Entschließung der UN-Menschenrechtskommission vom 17. April 1998,

    Artikel 6

    „Jegliche Praxis oder Politik, die das Ziel oder den Effekt hat, die demographische Zusammensetzung einer Region, in der eine nationale, ethnische sprachliche oder andere Minderheit oder eine autochthone Bevölkerung ansässig ist, zu ändern, sei es durch Vertreibung, Umsiedlung, und/oder eine Kombination davon, ist rechtswidrig.“

  8. Meine Meinung dürfte egal sein, dennoch:
    Egal welche dieser faulen Pflaumen auf die Torte kommen, dieser Kuchen wird niemanden schmecken!

  9. In den ,drei Jahren hat sie Merz soweit zurecht gebogen, daß er das weit sucht und Merkel erst rasch aushilft.

    • Nein ,das glaube ich nicht, dafür ist Merz viel zu Intelligent. Allerdings kennen wir nicht seine Motivation, um diesen Posten einzunehmen. Es kann nur schlimmer, oder besser werden. Niemals wird er Merkel folgen.

  10. Herr Merz versucht lediglich die Welt mit Angelas Augen zu sehen.
    Jedenfalls scheint er schon tief drin zu stecken…..

  11. Wahrscheinlich hat die Alte zugesagt, dann keine weiteren Angriffe wie den auf Blackrock zu starten. An einer Doktorarbeit kann sie ja im Fall Merz nicht den Hebel ansetzen.

Kommentare sind deaktiviert.