Islamisierung: Im Dom von Mechelen ruft der Muezzin

Foto: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Mechelen – In der Kathedrale von Mecheln, dem Sitz des Primas von Belgien – Oberhaupt der belgischen Katholiken – erschallt am 11. November im Rahmen eines Gedenkgottesdienstes für die Opfer des ersten Weltkrieges erstmals ein islamischer Gebetsruf. Er ist, wie der Nachrichtendienst Katholisch.info schreibt, fester Bestandteil eines Konzertes „Messe für den Frieden“ des britischen Komponisten Karl Jenkins. Fünf belgische Chöre mit 180 Sängern bilden für den Muezzin sozusagen den Background. Wie die niederländischsprachige belgische Zeitung Het „Laatste Nieuws“ berichtet, will der Veranstalter einen „universalen Ruf für den Frieden, die Gerechtigkeit und die Menschlichkeit“ aussenden. Es sei ein Konzert für die Menschenrechte. Es wird gemeinsam vom Erzbistum mit der Holocaust- Gedenkstätte Kaserne Dossin und dem Stadtmuseum Hof van Busleyden organisiert.

Wie der Autor Guiseppe Nardi von katholisch.info scharfsinnig bemerkt, hat „der islamische Gebetsruf natürlich nichts mit den Opfern des Ersten Weltkrieges zu tun, schon gar nicht in Belgien, und auch überhaupt nichts mit dem Ersten Weltkrieg. Er hat aber sehr viel mit der massiven Islamisierung des Landes zu tun, die seit einigen Jahrzehnten und in immer schnellerem Tempo stattfindet. Jeder Vorwand ist offensichtlich recht, sogar das Gedenken an die Toten des Ersten Weltkrieges, um diesen „veränderten gesellschaftlichen Verhältnissen Rechnung zu tragen“. Tatsächlich handelt es sich um die Anerkennung der bereits erfolgten Islamisierung.“

Besonders pikant sind die kirchenpolitischen Hintergründe der Kathedrale, die den seltsamen Mummenschanz – Schlachtruf islamistischer Attentäter in einer Kirche – überhaupt erst ermöglichen. Nach Informationen von Katholisch.info ist der amtierende Kardinal Josef de Kesel, ein Günstling von Islampapst Franziskus. Sein Vorgänger und Gönner Godfried Danneels zählt ebenfalls zum engsten Vertrauenskreis des Papstes. Er gilt sogar als „Königsmacher“. Laut der wertkonservativen katholischen Medienplattform war Denneels  „Mitglied des innerkirchlichen Geheimzirkels von Sankt Gallen, der die Wahl von Papst Franziskus plante und organisierte. Die Mitglieder des von Kardinal Carlo Maria Martini SJ in den 90er Jahren gegründeten Geheimzirkels nannten sich selbst „die Mafia“.

Zauberlehrling de Kesel setzte, kaum an der Macht, die rigorose Verfolgung konservativer Katholiken in Belgien um. Erstes Opfer seiner linken Inquisition war Priesterbruderschaft der Heiligen Apostel. Offiziell hieß es, sie wären „zu konservativ“ und würden zu viele Priesterberufungen“ anziehen. Sie wurden also für ihren Erfolg bestraft.  Das gleiche Schicksal erlitten auch die Brüder und Schwestern der Gemeinschaften von Jerusalem. Laut einem neuen Strukturplan sollen 36 von 110 Kirchen in Brüssel geschlossen, abgerissen oder verkauft werden.

Konzert als Wanderpokal der Unterwerfung – Speyer, Bremen, Wuppertal…

Vor diesem kirchenpolitischen Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass Kardinal De Kesel nun seine Kathedrale in Mechelen für den islamischen Gebetsruf zur Verfügung stellt. Sie ist Teil eines mutmaßlichen Umwandlungsprogrammes, das bald auch andere Gebiete des kirchlichen Lebens erfassen wird. Die Kathedralen in Belgien hängen voll von „anstößigen Rubens-Bildern“, die nicht einmal auf Facebook gezeigt werden könnten. Wann die in Folge der Islamisierung des Landes endgültig in Museen verschwinden werden, ist eigentlich nur noch eine Frage der Zeit. Sogar ein Focus-Artikel kommt zu dem Schluss, dass der Muezzinruf einen „Herrschaftsanspruch“ markiert, also kein Friedensaufruf ist.

2017 gab es ein ähnliches Spektakel wie in Mechelen bereits in der St. Laurentius Kirche in Wuppertal. Spektakulär war die Entweihung der Gedächtniskirche in Speyer 2013. Unterbrochen von der Aktivistin Heidi Mund, die von der Empore die Worte Martin Luthers „Ich stehe hier- ich kann nicht anders!“ erschallen lies. (siehe Video). Auch in Bremen fand laut Quotenqueen der unselige Spuk statt. In Berlin wehrten sich laut WELT erstaunlicherweise 2007 so viele Bürger gegen einen Muezzinruf im Dom, dass die Macher in einen Konzertsaal ausweichen mussten. Ob das heute wieder so wäre, darf bezweifelt werden. (KL)

 

 

 

 

 

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

46 Kommentare

  1. Damit gehen wir langsam der Vollendung der Moslemisierung nicht nur der Länder, sondern auch der Kirchen entgegen. Die Politiker innerhalb der EU und EU-Abgeordneten machen ihrem Spitznahmen alle Ehre. Die EU-Abgeordneten werden sein Monaten die alten Elefanten genannt, die man auf dem Elefanten-Friedhof nach Brüssel schickt, um ihnen dann beim langsamen Sterben oder verblöden zuzuschauen. Verzeihung, ich weiß dass das nicht schön ist. Was soll man sonst davon halten? Das gleiche setzt sich in den christlichen Kirchen fort, während die Moslems in ihren Heimat- Ländern dabei sind, die christlichen Minderheiten auszurotten.

  2. Damit fällt auch die „Christliche Nächstenliebe“.
    .
    Diebe dumme Politiker.
    Erspart euch also in Zukunft das Wort „Humanität“.
    Der Islam kennt das nicht.

  3. Sobald Migration gegen den Willen eines Ziellandes möglich wird kommen
    keine Fachkräfte, sondern dann kommt Abschaum, bei dem das Absenderland 3
    Kreuze macht dass die endlich weg sind.
    Wir werden zum
    Jungmännerüberschussentsorgungsgebiet der muslimischen Welt. Mit
    Dauernachschub.

    • Das mag sein. die christliche Kirche kann ich verlassen, den moslemischen Glauben abzulegen könnte tötlich enden. Warum treten nicht noch mehr Christen aus, damit den Herren Kirchenfürsten das Geld schneller aus geht?

  4. Da bräucht’s ja noch nicht mal ein Weitschuß LG! Zur Not tut es eine gute Zwille, um den Schreier einen Grund dazu zu geben.

  5. Es ist bekannt, dass der islamische Gebetsruf in einem christlichen Gotteshaus ein Schlachtruf mit Herrschaftsanspruch ist.
    Das wissen auch die christlichen Kirchenoberen, die keine Vertreter Christi sind, sondern Wölfe im Schaafspelz. Genau genommen Freimaurer, die sich in jegliche, wichtige Funktionen der Gesellschaft verankert haben. Politik, Wirtschaft, Gesellschaften und Kirche. Das zu erzielende Ergebnis ist eine weltweite Diktatur. Dafür muss das Christentum, das deren größter Feind ist, eliminiert werden. Der Islam ist mit seinen faschistischen Strukturen ideal um dies umzusetzen und man macht sich selbst nicht die Hände schmutzig.
    Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Oberen der Gesellschaft sich prostituieren. Entartete Bilder gab es schon in der Vergangenheit und der Holocaust war auch nicht fern. Bloß das er in diesem Jahrhundert die Europäer treffen wird.
    Aber was will man von einem Land wie Belgien erwarten, dass seit 2014 der Euthanasie seiner eigenen Kinder und jeglichen Alters, zugestimmt hat? Inzwischen werden in Belgien vier mal so viele Menschen euthanisiert, wie bei Verkehrsunfällen tödlich verunglücken.

  6. Der Muzschizin kann rufen, so lange er will. Ich komme nicht. 😼
    Gehe lieber meinen 8 Hobbies nach. Sex, Drunk and Rock’n Roll 😁

  7. Die Christen machen den bock zum Gärtner!
    Ich stelle mir gerade das Gelächter der Ajathollahs vor. Gleichgültig ob Schiiten, Sunniten oder Wahhabiten. Wieder bestätigt sich: die Euripäer sind ein reifer Apfel, voll bereit und reif zum pflücken.

  8. Psychiatrisch gesehen könnte man von selbstverletzendem Verhalten sprechen, nach der internationalen Klassifikation ICD-10 wäre das X84.

  9. Während CDUCSUSPDGrüneFDPLINKE gegen Rechts und Rassismus demonstrieren und hinter jedem andersdenkenden Menschen einen Nazi verorten, besingen die Muezzine unseren Untergang. Unsere Vorfahren müssen in ihren Gräbern schon Kotzen. Auf 1529 und 1683 folgt nun 2019+?…

  10. Die Bilder von Rubens in ein Museum, fragt sich nur wo. Nimmt die Islamesierung richtig Fahrt auf, werden solche Dinge verbrannt. Dann gibt es nur noch Bilder von mohaha oder wie der Kofi sich nennt.

  11. Hat einen Haken! In den Kirchen sind keine Christen, das sind „Spinner“ denen jeden Sonntag derselbe Schmus erzählt wird. Bewahrer des christlichen Abendlandes finden Sie woanders.

  12. Übrigens von wegen was uns in Sachen Islamisierung in Resteuropa noch bevorsteht. Die Türkei war in den letzten 900 Jahren hauptsächlich von Christen bevölkert und christlich und griechisch-orthodox geprägt. In den 50ern des letzten Jahrhunderts war jeder vierte Türke noch christlichen Glaubens, heute sind es nach massiven Repressionen und Unterdrückung der christlichen Minderheit durch den Islam noch genau 0.2 Prozent (nullkommazwei). Der unbestrittene Genozid an christlichen Völkern wie zB. an den Armeniern hat die «Entchristung» vor Hundert Jahren in Gang gesetzt und dauert bis heute an.

    • Der Islam wird auf uns losgelassen um auch hier das Christentum zu zerstören. Daran arbeiten die etablierten Parteien sowie die Großkirchen!

    • Christen arbeiten am eignen Untergang.

      Das ist es, was ich nicht verstehe. Nicht einmal ein kleines bissel…

      Es muss eine Strahlung aus dem All geben, die manchen verschont (die Patrioten), aber die Masse beeinflusst. Ansonsten ist der Irrsinn doch gar nicht erklärbar, welcher praktisch weltweit abläuft.

    • Das ist einfach zu erklären. Diese Leute nennen sich zwar Christen, sind jedoch keine die an Jesus Christus glauben. Das gilt für die Kirchenfunktionäre wie auch für die „C“- Parteien.

      Viele „Theolügen“ behaupten und lehren, dass Jesus im Grab verwest ist. So z. B. Prof. Gerd Lüdemann.

      Der Glaube an Gott und Christus ist schon bei den meisten Menschen in “ D“ verschwunden. Es kann an den wenigen Besuchern der Gottesdienste abgelesen werden. Dazu auch an Themen wie „Ehe für alle“ und die jährliche Ermordung von mehr als 100.000 Kindern. Dabei verurteilt „frau“ allein das Kind dass sie in ihrem Leib hat zum Tod. Auch hier arbeiten die Kirchen mit.

      Das Todesurteil führen anschließend unter sterilen Verhältnissen die Ärzte_Innen aus. Das spült Geld in die Kassen. Ob da auch vom Staat noch Mehrwertsteuer erhoben wird?

    • Jeder Mensch, der nicht geboren wird, ist ein Segen für den Planeten.
      Bei fast 8 Milliarden Menschen herrscht wahrlich kein Mangel an diesem Raubtier.

      Lieber abgetrieben, als ungeliebt aufwachsen.
      Siehe Afrika, machen Kinder, als gebe es kein Morgen, aber dann müssen die Kreaturen verhungern, weil die Eltern nicht genug Nahrung heranschaffen können. Ein Abtreibung würde den armen Kindern sehr viel Leid ersparen. Zum Glück sorgt die Natur wenigstens da noch für ein winzig kleines Gleichgewicht.

      Ob es diesen Jesus überhaupt gab, ist auch nicht erwiesen.
      Und von einem Hirngespinst kann man auch nicht schwanger werden.
      Zumal der Geburtstag auf den 24.12 gelegt wurde… Aber er soll im März zur Welt gekommen sein..
      Die Maria ist fremdgegangen. Ihr Stecher hatte einen Mikropenis und deswegen war die Jungfernschaft noch intakt…

      Das ist so wahrer, als das aus der Bibel. Die größte und älteste Märchensammlung der Welt.. Sehr vieles ist einfach aus älteren Geschichten von anderen Völkern übernommen und zurechtgebogen worden.

      Das sind alles Märchen. Aber ehrlich.. die Gebrüder Grimm sind mir lieber. Schon weil deren Märchen keine ermordeten Menschen nach sich ziehen.

      Und wegen so einem Scheiß müssen wir alle leiden…. 🙁 Wenn sich die Gläubigen gegenseitig erledigen würden, dann hätten die vernunftbegabten Menschen wenigstens ihre Ruhe.Aber nein, es wird jeder niedergemetzelt, der nicht den jeweiligen Glauben hat…
      Glauben ist NICHTWISSEN. Doch darauf dürfen sich NIEMALS Handlungen stützen.

      So genug meiner Zeit für diesen Blödsinn verschwendet….

    • Jeder Mensch, der nicht geboren wird, ist ein Segen für den Planeten.
      Bei fast 8 Milliarden Menschen herrscht wahrlich kein Mangel an diesem Raubtier.

      Lieber abgetrieben, als ungeliebt aufwachsen.
      Siehe Afrika, machen Kinder, als gebe es kein Morgen, aber dann müssen die Kreaturen verhungern, weil die Eltern nicht genug Nahrung heranschaffen können. Ein Abtreibung würde den armen Kindern sehr viel Leid ersparen. Zum Glück sorgt die Natur wenigstens da noch für ein winzig kleines Gleichgewicht.

      Ob es diesen Jesus überhaupt gab, ist auch nicht erwiesen.
      Und von einem Hirngespinst kann man auch nicht schwanger werden.
      Zumal der Geburtstag auf den 24.12 gelegt wurde… Aber er soll im März zur Welt gekommen sein..
      Die Maria ist fremdgegangen. Ihr Stecher hatte einen Mikropenis und deswegen war die Jungfernschaft noch intakt…

      Das ist so wahrer, als das aus der Bibel. Die größte und älteste Märchensammlung der Welt.. Sehr vieles ist einfach aus älteren Geschichten von anderen Völkern übernommen und zurechtgebogen worden.

      Das sind alles Märchen. Aber ehrlich.. die Gebrüder Grimm sind mir lieber. Schon weil deren Märchen keine ermordeten Menschen nach sich ziehen.

      Und wegen so einem Scheiß müssen wir alle leiden…. 🙁 Wenn sich die Gläubigen gegenseitig erledigen würden, dann hätten die vernunftbegabten Menschen wenigstens ihre Ruhe.Aber nein, es wird jeder niedergemetzelt, der nicht den jeweiligen Glauben hat…
      Glauben ist NICHTWISSEN. Doch darauf dürfen sich NIEMALS Handlungen stützen.

      So genug meiner Zeit für diesen Blödsinn verschwendet….

  13. Liebe Belgier, gewöhnt euch an Minarette und Muezzine, es wird eure Zukunft sein… in Belgien etwas früher als im restlichen Europa.

    • Noch keinen Blick nach Schweden Großbritannien, Frankreich, Holland und vor allem auch Deutschland geworfen?
      Deine Häme kannst du wirklich ganz beruhigt stecken lassen.
      Belgien ist nur der erste Baustein ….

    • Ja stimmt..
      Ich könnte aber wetten, dass mit dem restlichen Europa gestern noch nicht dastand…

      Grübel…. ach das Alter… 🙂

      Wenn es dastand, dann entschuldige bitte Richter Nadine, mein Fehler… 🙁

  14. Das ist zu verbieten! Arabische Alleinherrschaftansprüche in einer Kirche? Pfui, was für Schweine verrichten dieses Teufelswerk und lassen so was zu?

  15. An die Bauern in der Gegend:
    Schützt eure Ziegen und Kühe und klebt die Auspuffrohre eurer Traktoren zu:
    Damit endlich einmal grüne Weiber kulturell bereichert werden!

  16. Ist das Gebet nicht ungülig, wenn ein Esel, ein schwarzer Hund oder eine Frau vor denen ist?
    Steht zumindest so in den „heiligen Schriften“.

  17. Im Qualifying der Shitholeländer in Europa bahnt sich ein Vierkampf um die Pole Position an. Belgien liegt derzeit in Führung vor Schweden, England, Deutschland und Frankreich.

  18. Nun ist es wohl auch dem letzten Christen klar, was gier läuft.
    Eure Kirche ist weg.
    Der Papst ist nicht Gottes Sprachrohr, denn der Gott hat noch nie einen Papst ernannt, sondern der Katholiken Sprachrohr.
    Weiter machen ihr braven Katholiken, endlich schafft ihr euch ab. Genug Unheil habt ihr in eurer Geschichte mittlerweile angerichtet.. Jetzt seid ihr bald Geschichte. Und die Welt wird euch nicht vermissen.
    Die anderen christlichen Splittergruppen werden euch folgen.
    Das wird euer letzter Verrat sein. Statt eure Schäfchen vor dem Islam zu schützen, gebt ihr sie zum Abschuss frei…

    Milliarden Christen rotieren mittlerweile in ihren Gräbern, ob so viel Dämlichkeit.

    Ihr richtet nicht nur einen ganzen Kontinent zugrunde, sondern legt den Grundstein für eine Welt des Islam. Denn wer soll die noch aufhalten, wenn Europa gefallen ist?

    Ich hoffe so sehr, dass euer Verrat nicht ungesühnt bleibt. Der Teufel wartet schon auf euch, denn er bestraft das Böse. Welches ihr mittlerweile so richtig verkörpert.

Kommentare sind deaktiviert.