Jessica Bießmann: AfD-Bauernopfer für den Verfassungsschutz?

Jessica Bießmann (Bild: AfD)
Jessica Bießmann (Bild: AfD)

Die AfD-Fraktion im Berliner Landesparlament hat die Abgeordnete Jessica Bießmann nun ausgeschlossen. Hintergrund sind zehn Jahre alte Fotos, die Bießmann auf einem Küchentresen vor Weinflaschen mit Hitler-Etikett zeigen. Ist die Angst der AfD vor einer etwaigen Beobachtung durch den Verfassungsschutz nun in Hysterie übergegangen?

In der Partei ist angesichts der Ausschlussverfahren von einer „Säuberungsaktion“ die Rede, nachdem der Berliner Landesverband die Marzahnerin Jessica Bießmann aus der Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus ausgeschlossen hat.

Im Oktober bereits leitete die AfD Berlin ein Parteiausschlussverfahren gegen Bießmann ein. Zuvor hatte ein Twitter-Nutzer auf alte Fotos bei Myspace hingewiesen, auf denen Bießmann vor einem Regal posierte, auf dem Weinflaschen mit Hitler-Etiketten – sogenannte „Führerwein“ standen. Der Vertrieb von „Führer-Wein“ und „Hitler-Bier“ boomt im Internet und kann in allen Variationen dort bezogen werden. Bießmann erklärte, die Fotos seien vor 10 Jahren in der Wohnung eines Freundes entstanden, mit dem sie keinen Kontakt mehr habe. Die Flaschen im Hintergrund habe sie nicht bemerkt, so ihre Versicherung.

Ob die zehn Jahre alten Fotos der ursächliche Grund für den Ausschluss der 37-Jährigen ist, darf bezweifelt werden. Wahrscheinlicher ist es, dass die AfD Berlin willig über das dargebotene Stöckchen hüpfte, um so eine unbequeme AfD-Politikerin los zu werden. Denn: Bießmann gehört – unter den Berliner Funktionären eine Seltenheit – zum AfD-„Flügel“ um Björn Höcke.

Seit rund zwei Wochen formiert sich innerhalb der Partei Protest gegen diese Entwicklung. Im „Stuttgarter Aufruf“, den bereits über 1.000 Mitglieder, 21 Landtags- und drei Bundestagsabgeordnete unterschrieben haben, heißt es: „Waren nach dem reinigenden Gewitter von Essen [Parteitag] die Ausschlussverfahren, die unter dem System Lucke stark zugenommen hatten, ins Stocken geraten und viele auch eingestellt worden, so müssen wir heute beobachten, dass in vielen Landesverbänden und durch den Bundesvorstand öffentlich, manchmal aber auch still und heimlich, wieder zahlreiche Ordnungs- und Ausschlussverfahren eingeleitet wurden oder in Vorbereitung sind. Das führt im Ergebnis zu einer massiven Verunsicherung der Mitglieder und einer Einstellung ihres dringend notwendigen Engagements.“

In diesem Zusammenhang ein Gedankenspiel, das verdeutlicht, auf welchem gefährlichen Weg sich die AfD mit ihrer zunehmenden Neigung, „Denk- und Sprechverbote“ zu verhängen, begibt:

Stellt euch mal vor ihr seid ein rechtschaffenes, engagiertes und langjähriges AfD Mitglied und geht auf eine von der AfD angemeldeten Demo. Alles läuft planmäßig. Ihr denkt bzw hofft, dass unter euch nur Gleichgesinnte sind. Plötzlich entscheidet sich spontan jemand dazu den rechten Arm zu heben, möglicherweise als false Flag Aktion von linken Aktivisten oder auch von waschechten Neo Nazis, die sich unter die Menschenmasse gemischt haben. Ein Reporter schießt genau in diesem Moment ein Foto und ohne das es nun deine Schuld war, musst du dich als unbescholtenes AfD Mitglied bei der eigenen Partei rechtfertigen.
Ist euch eigentlich klar, dass das jedem AfD Mitglied passieren kann? Es kann und darf nicht Usus in der Partei sein, dass so ein Umstand zu einen Rauswurf aus der Partei führen kann.(SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

70 Kommentare

  1. Eines steht jedenfalls fest eine stimmige Beweiskette, sogar unterlegt mit Videos und Aussagen vom höchsten Beamten des Verfassungsschutzes u.ä., für linksextremistische verfassungsfeindliche Straftaten in der Bundesregierung und den Altparteien im Bundestag wäre ungleich leichter herzustellen als nur den Schatten eines Beweises bei der AfD! Vorausgesetzt es würde nach geltendem Recht vorgegangen. Warum wehrt sich die AfD nicht mit einer derartigen Offensive gegen die entarteten Altparteien sondern richtet den Stachel gegen ihre eigenen Parteimitglieder? Da muß man sich fragen ob die richtigen Leute in die Parteispitze gewählt wurden! Seit Petry nichts dazugelernt!

  2. So fängt es immer an und sie Zerfleischen sich doch!!!!!!Unter solchen Umständen wird die AFD in der Bedeutungslosigkeit verschwinden!!!Stopt so einen Schwachsinn!Das gibt den Mainstream nur Futter um weiter gegen die AFD zu hetzen,und dann verliert natürlich die AFD auch an Glaubwürdigkeit!“

  3. Ich finde es gar nicht gut, das man Personen derart „abschießt“. Damit geht die AFD die gleichen Wege, wie die Etablierten, mit Maaßen. Nur weil die Frau aktuell „unbequem“ geworden ist. Was noch zu beweisen wäre.

    • muss nicht unbedingt ein „Abschießen“ gewesen sein. Ein Theater für die Gegner und medien könnte es auch sein. Und wenn die AfD fest im Sattel sitzt, kommt sie wieder.

  4. Selbst ich hab von diesen Flaschen schon welche gesehen. In einem uralten Weinkeller. Echte alte Flaschen aus der Führerzeit! Bin ich und der Besitzer dieser Flaschen ein Nazi? In Italien werden bis jetzt Kaffeetassen mit Hitlerabbild und Hakenkreuz verkauft. Demnach sind die Italiener auch alle rechts, ausser der Papst der ist momentan links von Italien nämlich in Brasilien.

  5. Findet bei der AfD jetzt die große „Säuberung“ statt? Was ist los bei der AfD? Wenn sie so weiter macht, wird sie von der CSU/CDU nicht mehr zu unterscheiden sein. Hat die Partei soviel Angst vor dem VVS, dass denen jetzt die Hosen flattern? Wie lange war die SED Nachfolgepartei unter Beobachtung? Gauland und Weidel säuseln auch nur noch vor sich hin, ist denen jetzt schon der Kampfgeist ausgegangen. Was ist eigentlich aus dem TV Projekt der AfD geworden?

  6. AFD verliert allmählich ihre unschuld . wenn das mal gutgeht .nichtkonforme werden abgeschossen . das hat auch die kanzlerin gut gekonnt , habt ihr das nachgemacht ? oder wieder gefunden aus zeiten eurer früheren partei zugehörikeiten . nachtigall ick hör dir trapsen . gedenket EURER wähler , DIE sind nicht sooooo hirnrissig wie ihr vermutet , IHR seid gaaanz schnell weg , mit diesen methoden !

  7. Die BW-Pfeiffe Pazderski ist einer derjenigen, der von der Arbeit, die u.a. Höcke, Brandner, Reusch, etc. erledigen, profitiert aber ständig in den Rücken fällt. Dabei würde er alleine keine 10 Wähler motivieren, da ist mein Versicherungsvertreter noch attraktiver.

    • Statt die Erfahrung der Jessica bezüglich Eroberung von Direktmandaten zu nutzen, wird sie von der Fraktion ausgeschlossen. Bei solchen Offizieren wundert mich die Verschrottung der Bundeswehr nicht mehr.

  8. Nun ist ja die Katze aus dem Sack und die AfD auch nicht mehr wählbar!
    Die passen sich den Altparteien zahm wie ein Lamm an, kann man alles vergessen, die letzte Hoffnung ist zunichte!

    • Ihre Einstellung mutet mir naiv an!
      Wir, die AfD stehen vor der Problematik, die ein autokratischer Staat einer freiheitlichen Partei bereitet- und die BÜRGER tun wieder nichts!
      In allen Programmpunkten ist die AfD um Meilen besser und problemorientierter als alle Blockparteien zusammen!
      Es ist naiv zu meinen, wenn der weiße Ritter durch Schlammspritzer einen Fleck bekommen hat, daß er damit seine Mission aufgeben müsse!

      Politik ist immer praktisch verstrickt. Transzendentale Wahrheit und Reinheit sind was für die idealistische Philosophie und die Eschatologie!

    • In jeder Partei gibt es Richtungskämpfe -das ist auch in der AfD nicht anders. Der eher wirtschaftsliberale Flügel um Alice Weisel/Jörg Meuthen und der patriotische Flügel um Björn Höcke waren schon immer innerparteiliches Konfliktpotential. Das macht sich der politische Gegner zunutze und profitiert davon. Divide et impera – so funktioniert Politik halt, das ist ja nicht neu.
      Was aber nicht geht, ist, dass man eine Politikerin wie Frau Bießmann nicht aus der Partei ausschließt, weil die Merkel’sche Systempresse eine Diffamierungskampagne startet und sich dabei eines Photos bedient, das Frau Bießmann vor einem Regal zeigt, auf dem „Führerwein“ steht. Da hätte ich schon mehr Parteisolidarität mit dieser Frau erwartet. Mir scheint dieser Rausschmiss eher eine Warnung an Björn Höcke zu sein: Du bist der nächste. Wenn jetzt die AfD beginnt, sich selbst zu zerfleischen, dann schwächt sie ihre Erfolgsaussichten natürlich ganz beträchtlich.

    • „Was aber nicht geht, ist, dass man eine Politikerin wie Frau Bießmann —aus der Partei ausschließt,
      ein „nicht“ zuviel
      ansonsten: sehe ich genauso!

    • Das zweite „nicht“ verfälscht natürlich die gemeinte Aussage in ihr Gegenteil. Eine Unaufmerksamkeit meinerseits, Verzeihung.

    • Die AfD in Berlin weiß wohl nicht wem sie die Mandate zu verdanken hat — es war die übergroße Zustimmung im Ostteil — im Westteil hat sie kaum bzw. gar keine nennenswerte Erfolge erzielt .Übrigends wird es keinen Parteiausschluss geben da dieser juristisch und nach den AfD Statuten nicht durchsetzbar ist.

  9. Das Zuckerbrot-und -Peitsche-Prinzip der Kartellparteien scheint aufzugehen. Einerseits droht man mit dem Verfassungsschutz -und die AfD zuckt zusammen; andererseits lockt man mit Koalitionsoptionen – und die AfD scheint überglücklich. Wenn die AfD so weitermacht, dann ist sie bald wieder auf Lucke-Niveau, und dann braucht auch kein Patriot sie mehr zu wählen.

  10. Das Bild soll 10 Jahre alt sein und wurde in der Wohnung eines Freundes aufgenommen. Irgendwer hat es jetzt ins Netz gestellt.
    Tja, wenn Neider und Hasser dich umringen, denk an Götz von Berlichingen.

  11. Was viele Leute in der AfD leider niemals begreifen werden ist, dass man sie als Feindbild braucht! Wenn es sie nicht gäbe, hätte man sie quasi erfinden müssen! Alles Anbiedern wird nichts nützen, sie werden die ewigen Nazis und Rechtspopulisten bleiben und darauf sollten sie eher Stolz sein!!! Hört endlich auf, Euch anzubiedern und vorführen zu lassen, denn es wirkt zunehmend peinlich und lächerlich!!!

    • Fast alles richtig, stolz sein schon. Nazis und Rechtspopulisten haben aber nichts miteinander zutun. Da müsste man sich schon entscheiden.

  12. Wie es weiterläuft hat der Sellner schon erzählt….Erst die Angst vorm VS, dann versucht man alle möglichen Leute auszuschließen und sich von allem und jeden zu distanzieren.

    Die CDU wird mit einem Merz etwas nach rechts rutschen und die Vergesslichen zurückholen und wenns dann etwas bergab mit der AfD geht wird sie medial sturmreif geschossen.

    Dem entgegen wirken können nur ständige Einzelfälle.

    • So lange die Grenzen offen sind wie ein Scheunentor und den Illegalen das Susi Sorglos winkt solange wird die AfD zulegen.

  13. Demnächst finden vermutlich Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmung von Computer und Smartphones statt, weil ein Bild mit 4 Hähnchenschenkel in der Pfanne verbreitet wurde. So Irre geht es hier zu.

  14. Und immer wieder dasselbe…: Sorry, diese Seite existiert nicht!
    Du kannst die Twitter-Suche im unteren Suchfeld benutzen oder zur Startseite zurückkehren.

  15. Eine interessante Frau.
    Nur kein Neid, ihr Luschen!

    Von Frau zu Frau darf ich mir ein Urteil erlauben.
    ;-)))

    • auch als mann . wir müssen mit euch frauen auskommen . haben daher auch unsere erfahrung . und wenn eine frau eine andere attraktiv o.ä. findet , ist sie meist keine konkurrenz mehr . viel volt :-))

  16. Nun wäre es hilfreich die Kompromittierenden Fotos zu sehen. Das dieser Wein ganz offiziell verkauft wird ist nichts neues. Vor Jahren berichtete darüber selbst Punkt 12 (RTL) ohne Schaum vor dem Mund. Heute würde der Beitrag freilich anders ausfallen.

    Auch das ein Beleg dafür das sich nicht die Bevölkerung nach Rechts, sondern alle Parteien und Medien schaffenden weit nach links bewegt haben.

    • Die Frau ist nur ein Bauernopfer. Der AFD-Nato-Offizier verlangt schon lange die Anpassung an die linksextreme Meinungshoheit in Berlin. Wenn also die linksextreme MSMedien behaupten, die Afd sei rechtsextrem, macht er eben gleich den Kotau !

  17. Die AfD wäre gut beraten, sich nicht von den Links- und Liberalradikalen treiben zu lassen.

    „Hitler-Weinflaschen“, … lächerlicher geht’s wohl nimmer …!

    MfG
    R. K

    • so isses . dann geh ich nächstes mal nicht mehr wählen . wenn die AFD genau so ein schmuddelverein wird .

  18. Die Erklärung von Frau Bliesmann ist plausibel!
    Das Problem liegt eindeutig in der gezüchteten patho-politischen Wahrnehmung in Deutschland! Wer immer nur im Rückspiegel lebt , der hat nachher nicht die Vergangenheit geändert, sondern die Probleme seiner Zeit sehr stringent verpasst.

    Diese geförderte Verantwortlungslosigkeit als „besondere Verantwortung der Deutschen vor der Geschichte“ führt zur gefährlichen Überblendung der Realität!

    Wie kann die AfD Deutschland dienen? Nicht, indem sie sich an die Regeln der pc hält, denn dann sind die Probleme sprachlich /gedanklich nicht mehr fassbar!
    Höcke hat darin mit seiner Analyse recht: das Rechtssystem dient nicht mehr dem gleichen Recht für alle, sondern ist politisch von den Machthabern gegen den potenten politischen Gegner, die AfD, instrumentalisiert!
    Es geht nicht um diese oder jene Formulierung! Man kann sie vermeiden (und damit seine Sprachfähigkeit verlieren!) und wird wegen der nächsten inkriminiert!

    Das merkelsche Unrechtssystem, das in Teilen linksextrem ist(sic! Man muß sich nur die Verknüpfungen mit der nazifa-Schläger und Attentatstruppe anschauen, um diese Aussage zu belegen.), agiert schon längst gegen alle demokratischen Machtteilungen und Grundlagen, wie unter anderem gegen das eigene Volk!,- man kann diesem System nicht gemäß dem Recht entsprechen! Man kann sich nur stringent an unswr Grundgesetz halten!

  19. Ja der AfD Oberst im Nato Generalstab zeigt immer mehr sein wahres Gesicht oder sollte man besser sagen Rumpf wie bei U Booten.

    • Dem sein Gesicht kam mir von Anfang an link vor. Zum Teufel, dass er bei der parteiintenen Wahl im zweiten Wahlgang knapp vor Doris Seyn Wittgenstein landete. Würde heute vielleicht anders ausgehen.

  20. Diese Aktionen der AfD sind in jeder Weise kontraproduktiv! Sie bedeuten ein Schuldeingeständnis der AfD und legitimieren die demokratisch indiskutable Vorgangsweise der Altparteien. Das würde auch juristisch so gesehen! Was die Ankündigung gegen eine Beobachtung rechtlich vorgehen zu wollen zur Makulatur macht!

  21. Es häufen sich die Gesinnungschnüffeleien u. Aussonderungen in der ehemaligen Hoffnungspartei AfD. Zuviele ehemalige Mitglieder der Altparteien haben in der AfD Funktionen.
    Für mich wird die AfD nun unwählbar.Den Altparteien gelingt es immer besser diese Partei zu spalten.Das sprach auch Höcke schon aus.

    • Daher darf man vor allem nicht bei ersten Schwierigkeiten abspringen. Die AfD ist trotz allem die einzige Chance die zerstörerischen Altparteien zu entmachten! Aber nur dann wenn sie entsprechenden Rückhalt der Wähler erhält. Es ist immer klar gewesen, daß es politische Akteure in der AfD gibt und gab die eine andere Politik betreiben wollen als zielführend wäre.

  22. Warum kam Frau Bießmann so in die Schlagzeilen? Der tieferliegende Grund ist ihr Erfolg, ein Direktmandat in Berlin-Marzahn gewonnen zu haben. Das wurmt die Linken ungemein. Und deshalb die ganze Wucht auf die AfD. Herr Padzerzki will ReserveOffizier sein. Nun weicht er er hier einem Druck aus. Wie will er künftigem Druck standhalten? Die Altparteien werden das Stöckchen immer höher halten. Ein Herr Pretzell lässt grüssen. Viel Spaß, Herr Padzerzki!
    Es ist schon auffällig, daß ehemalige BundeswehrOffiziere zu denen gehören, die dem politisch-korrektem zugeneigt sind: Herr Padzerzki, AfD Berlin und Uwe Jung, AfD Rheinland-Pfalz. Warum gingen sie zur Bundeswehr? Um schnell an Pöstchen zu kommen. Und diese Neigung zeigen sie auch im Parlamentarismus.

  23. AFD muß sich vor UBooten in Acht nehmen. Wer weiß wie viele faule Eier durch die linksgrünen Kommunisten schon gelegt wurden und nur drauf warten Gestank zu erzeugen.
    Mit dem Abgang von Maasen werden sich die UBoot-Aktion nur noch verstärken.

  24. Eine dumme und ängstliche Entscheidung. Wenn ein paar dämliche Fotos wie diese ausreichen von der Partei ausgeschlossen zu werden, na dann gute Nacht…:(
    So verbreitet man Enttäuschung und Unsicherheit. Rückgrat und Mut, dem politischen Gegner Paroli zu geben, daran hat es gefehlt.

  25. Menschenskind AfD – lasst doch die Kirche im Dorf. Das bietet den Blockparteien und Antifaschisten erst recht eine Breitseite.

    • Genau so ist es. Man wird nun immer mehr verlangen, bis sie das antifaschistische Glaubensbekenntnis herunter beten und einen Schwur auf Karl Marx und Josef Stalin leisten müssen!!!

  26. Da steckt der Pazderski hinter denn er will die AfD-Berlin für die Berlin-Wahl 2021 unbedingt regierungsfähig machen . Mit so einer Anbiederung wird er nichts erreichen ausser das die Blockparteien immer neue Forderungen nach klarer Kante gegen Rechts von ihm fordern. Aber ich frage mich was hat sie denn eigentlich verbrochen ? NICHTS !!!

    • In Berlin gibt es regierungsfähige Parteien? Sorry, aber Berlin ist strukturell einfach links – da wanzt man sich nicht ran!

    • Ich habe es schon weiter oben geschrieben, er profitiert nur von anderen. Alleine könnte er mit Luckes LKR um die 0,1%-Hürde konkurrieren.

    • Sie hat nichts verbrochen! Sie schrieben es ja bereits, man möchte endlich zum Kartell dazu gehören und anerkannt sein, zumindest in Berlin!!! Dafür lässt man dann auch gerne mal eine Parteikollegin über die Klinge springen – das ist so schmutzig!!!

    • Warum kam Frau Bießmann in die Schlagzeilen? Der tieferliegende Grund ist ihr Erfolg, ein Direktmandat in Berlin-Marzahn gewonnen zu haben. Das wurmt die Linken ungemein. Und deshalb die ganze Wucht auf die AfD. Herr Padzerzki will ReserveOffizier sein. Nun weicht er er hier einem Druck aus. Wie will er künftigem Druck standhalten? Die Altparteien werden das Stöckchen immer höher halten. Ein Herr Pretzell lässt grüssen. Viel Spaß, Herr Padzerzki!

  27. Nachdem Geheimdienstchef Maassen weg ist, wird das erst der Anfang sein. Die kleinste Sünde, der kleinste Skandal, blöde Witze die man mal vor 100 Jahren gemacht hat über twitter, what’s up, Facebook, Soziale Medien …alles wird jetzt geleaked werden. Nichts bleibt mehr geheim. Bei keinem AFD’ler.
    Gleichzeitig wird die CDU ein bisschen einen auf AFD light machen, um der AFD die Wähler zu klauen. Es brechen jetzt eisige Zeiten an !

  28. Sie-die Liberalen versuchen sich anzupassen.Das kommt nie und nimmer von den Patrioten!.Gauland und Meuthen versuchen sich den Medien anzudienen.Das wird nie gelingen.Die Stellschräubchenaera hilft niemandem mehr.Die Karre ist nur noch mit großem Kraftaufwand aus dem Dreck zu ziehen.Schaut über den Teich-dort nimmt Trump den Kampf gegen die Medien auf und geht sie Frontal an.Es geht nicht anders-zu verkommen die Chefposten dort!

    • Das Jessica Bießmann zum Höckeflügel zu rechnen sei wußte ich nicht aber für mich per se ein großer Bonus.Das Anpassen und dazu gehören wollen hat schon Petry nichts genützt.Daumen hoch für Jessica Bießmann !

    • Ja, man erhofft sich, mit Kuschen, doch noch ein wenig andienen zu können und liebkind zu machen!!! Anders als beispielsweise in Italien, wo Salvini absolut in die Vollen geht aber gut, der ist auch in der Regierung!!!

Kommentare sind deaktiviert.