Ohne Asylkosten 15% höhere Renten! Wann gibt es die ersten Rentnerdemos?

Foto: Collage
Foto: Collage

Senioren jubeln, weil sie ab 2019 bis 3,9% mehr Rente bekommen. Die „gönnerhafte“ Politik will bei ihnen einmal wieder punkten. Die Beschenkten übersehen, dass auch nach dieser Wohltat ihre Nettorente (860 €) in dem Land in dem wir „alle gut und gerne leben“ unter dem internationalen Durchschnitt und unter der Armutsgrenze bleibt. Würden ihnen die 30 Mrd. € der Asylkosten zugutekommen, erhielten sie ein dauerhaftes Plus von 15%. Warum wird dieser Fakt so wenig politisch genutzt? Warum gibt bei uns es keine Rentnerdemos, wie in anderen Ländern?

Die „heiligen Kühe“: Generationenvertrag, schwarze Null und die Maastricht-Kriterien

Seit Jahrzehnten wehren sich die Deutschen nicht mehr mit Streiks und Großdemonstrationen gegen soziale Missstände. Sie misstrauen zwar dem Berliner Rechtsstaat, an die pseudoökonomischen Mythen vom Generationsvertrag, der Schwarzen Null oder den Maastricht-Kriterien glauben sie anscheinend immer noch blind. Dabei bewirken gerade diese „drei heiligen Kühe“ der deutschen Staatsfinanzen, dass die Renten erbärmlich  niedrig bleiben, die Kommunen finanziell ausbluten, weil der Bund ihnen die Asylkosten nicht erstattet und die Brücken und Straßen verwahrlosen, weil der Staat sich nicht verschulden darf. Wenn andere EU-Länder (Italien & Co.) diese Philosophie nicht tragen, bleibt Deutschland der Dumme, wenn es seine wirtschaftliche Entwicklung wegen der Finanzrestriktionen abwürgt. Angenommen es kommt irgendwann doch zum Schuldenschnitt, dann hat Italien vielleicht seine Brücken repariert, wir unsere aber nicht.

Das Märchen vom Generationenvertrag und der objektiven Rentenformel

In Wikipedia ist zu nachzulesen: Der Generationenvertrag bezeichnet einen fiktiven „Solidar-Vertrag zwischen jeweils zwei gesellschaftlichen Generationen“ (als) theoretisch-institutionelle Grundlage einer im Umlageverfahren finanzierten dynamischen Rente. In Volksmund heißt es, die Jungen zahlen die Renten der Alten. Eine Rentenformel soll dabei jedermann seine Rente in Abhängigkeit von den eingezahlten Beiträgen objektiv ermitteln. Daraus folgt mathematisch: Leben wir länger ist – unter gleichbleibenden Bedingungen – die Rente zu kürzen oder es sind die Beiträge zu erhöhen. Um die unpopulären Extreme zu verhindern, wird seit Jahrzehnten am System und der Rentenformel „herumgedoktert“. Zuletzt am Erhalt des Rentenniveau von 46% des letzten aktiven Einkommens, einer in westlichen Ländern unterdurchschnittliche Marke.

Die Durchschnittrente liegt unter der Armutsgrenze – Berlin „versteckt“ die Rentnerarmut

2016 betrug die deutsche durchschnittliche Nettoaltersrente (nach Pflege- und Krankenversicherung) gerade 819 €. https://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/ contentblob/238692/publicationFile/ 61815/01 _rv_in_zahlen_2013.pdf. Diese Angaben findet der Internet-Leser erst nach langem Suchen. Gleichzeitig lag die Armutsgrenze für Einzelpersonen bei 960 € https://www.boeckler.de/wsi _50647.htm, also gut 15% höher. Es ist wirklich peinlich, wie die politisch korrekte Gesetzliche Rentenversicherung die miserable Rentenhöhe dreist verschweigt https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/6_Wir_ueber_uns /03_ akten _und _ zahlen/ 03 _ statistiken/02_statistikpublikationen/01_versichertenbericht_2018.html. In dem gut 120 Seiten starken „Versichertenbericht“ wird viel „herumpubliziert“ (Ost-West-Vergleiche, Rentenarten, Beitragszeiten usw.) und von der Kardinalfrage „abgelenkt“.

Demos und mehr – wie könnten sich die deutschen Rentner endlich wehren?

Der „Generationenvertrag“ ist kein Gesetz. Es ist nicht verboten, dass der Staat die Rentenkasse wenigstens bis zur Armutsgrenze auffüllt. Wer über 30 Mrd. € jährlich für unbestimmte Zeit heimlich für „seine Migranten“ ausgibt https://www.nzz.ch/meinung/kommentare/die-fluechtlingskosten-sind-ein-deutsches-tabuthema-ld.1316333, muss so viel für eigene Rentner haben. Dieser Betrag würde bei 21 Millionen Rentner die Durchschnittsrente auch um 15% ansteigen lassen.  Damit so etwas kommt, ist aber eine permanente landesweite Aufklärung notwendig. Die Rentner müssen die Initiative wohl selber in die Hand nehmen. Das ARD wird ihnen dabei nicht helfen. Reagiert die Politik nicht, wären im Anschluss wiederholte Demonstrationen angesagt, nicht nur am Tag der Arbeit. Selbst Russland, Brasilien oder Italien bieten dafür Vorbilder. Wenn leistungsferne Linke auf die Straße gehen, warum tun es nicht die Rentner? Ich habe da eine schlimme ganz Vermutung: die armen Rentner haben „keinen Anführer“, die gut situierten, die auch von den Ersparnissen und ihren Betriebsrenten leben, wollen ihre Ruhe haben. Irgendwann sind auch diese Vermögenswerte auch für sie und ihre Kinder aufgebraucht! Wo bliebe da die Solidarität?

Dr. Viktor Heese – Finanzanalyst und Fachbuchautor, www.prawda24.com, www.finanzer.eu

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

73 Kommentare

  1. „Rentnerdemos“: Wollt ihr 80jährige auf die Straße jagen? Nicht euer Ernst!

    Alles, was jünger ist, ist 68er verseucht. Erwartet ihr tatsächlich von solchen, daß die was tun für ihr Geld? Die sind dafür verantwortlich, daß Judikative und Exekutive – mal ganz abgesehen vom Bildungswesen – so versifft sind, wie sie sind.

    Das sind die, die diesen Nanny-Staat wollten. Dann sollen die den jetzt auch unterhalten. Inklusive ihrer vollgepamperten Nachzucht.

  2. DIE FREIE WELT titelt

    Studie befasst sich mit maximalmöglicher Migration in Europa

    EU-Papier hält 274 Millionen Menschen in Deutschland für möglich

    Unvorstellbare Berechnungen werden angestellt: Laut einer von der EU im Jahr 2010 in Auftrag gegebenen Studie, welche jetzt öffentlich gemacht wurde, könnten in Deutschland durch Zuwanderung weitere 192 Millionen Menschen angesiedelt werden.

    Mein Kommentar

    Das zeigt wie krank im Kopf die Altparteien sind. Deutschland ist jetzt schon so dicht besiedelt, dass es sich landwirtschaftlich nicht selbst ernähren kann.

    Hungersnot und soziales Elend mit noch mehr Verarmung und wirtschaftlicher Niedergang sind die Folgen !!

    Unsere Politiker der Altparteien, der roten Migrationparteien (CDU, SPD und Grüne) haben ein Loch im Kopp, wenn sie für noch mehr Zuwanderung (Migrationspakt) sind.

    Rote CDU Merkel, mit ihrem alten DDR Stasi Betonkopp gilt ja nicht umsonst weltweit als irre.

    Wer wählt solche kriminellen, meineidigen Figuren und ihre roten Parteien ?

  3. Aus Sure 8, Die Beute:
    Sure 8, Vers 12: „ … Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

    Sure 8, Vers 39: „Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“

    Sure 8, Vers 41: „ Und wisset, wenn ihr etwas erbeutet, so gehört der fünfte Teil davon Allah und dem Gesandten und (seinen) Verwandten und…“

    Sure 8, Vers 60: „So rüstet wider sie, was ihr vermögt an Kräften und Rossehaufen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euern Feind und andre außer ihnen, die ihr nicht kennt, Allah aber kennt. …“ Siehe 7.)

    Hier der andere Text:
    http://www.koran.terror.ms

  4. BEVOR FREMDE IN UNSER LAND KOMMEN MUSS ERST EINMAL FÜR DAS WOHL DER EIGENEN BÜRGER GESORGT WERDEN.

    Die nicht so handeln können niemals Freunde des deutschen Volkes sein !!

    Dies ist das Bestreben von NORMALEN Politikern in einem NORMALEN Land, das es sich eigentlich nicht leisten über 80 Milliarden pro Jahr für Migranten verballern. !!!

    MINIMALPROGRAMM

    1) Die Kinderarmut komplett bekämpfen.

    2) Die Minilöhne die zur Familienarmut führen abschaffen.

    3) Die Pflege von Menschen kostenlos gestalten.

    4) Wie in Österreich….gleiche Renten für Arbeitnehmer wie bei den Beamten…also Altersarmut abstellen….FLASCHENSAMMENLDE RENTNER !!

    5) Abschaffung der Besteuerung der Renten, da die Beiträge bereits aus versteuertem Einkommen stammen.

    6) Austritt aus der US-SKLAVEN-ORGANISATION NATO….da können Milliarden gespart werden und vor allem dann wird es weniger US-Kriege und Flüchtlinge geben.

    Wenn all diese Bedingungen erfüllt sind kann man über die Aufnahme von Fremden nachdenken, wenn diese per Ausbildung und Arbeitsmöglichkeit zu uns passen…..ABER NUR DANN !!!!

    DAS EIGENE VOLK ZU SCHÜTZEN UND SEIN WOHLSTAND ZU VERMEHREN IST DIE ERSTE PFLICHT „GUTER POLITIKER“ !!!!

  5. Die deutschen, größtenteils komatösen Hirntot-CDU-und-SPD-Wahlabonnenten im „Best Ager Style“ gehören doch – fast – alle zur „humanistisch gebildeten“ Willkommensklatscher-Gutmenschen-Fraktion, die gerne auf 15 % höhere Rentenzuschläge verzichten, um für die „Armut in der Welt“ ein Zeichen zu setzen……zumal sie ja ohnehin dank ihrer „Luxus-Altersbezüge“ längst gar nicht mehr wissen, wohin damit…………..;-)

    Deshalb fischen sie ja auch zu einem nicht unerheblichen Teil in Müllcontainern nach Flaschen, um der heutigen – wohlstandsverwahrlosten, bildungs- und realitätsfernen – „Jugend“ mit Vorbild-Charakter zu demonstrieren, dass „Armut und Demut“, eigene „Werte an sich“ darstellen……und man sich in einem „Staats-ver-Wesen“, in welchem das Sozial- und Rentensystem kurz vor dem finalen Zusammenbruch stehen, sich „vollkommen problemlos“ auch aus Müllcontainern ernähren, sich satt essen….und dementsprechend „gut & gerne“ leben kann….

    So wurde die „neue Nachhaltigkeit“ geboren………Und um ein „Stückchen“ Fleisch in die wasserklare „Dünn-Suppe, von der Regentonne frisch gezapft“ zu bekommen, muss man sich nur unter die von den PÄDO-GRÜNEN Faschisten überall ins Land gepflanzten „Windräder“ stellen, dann fallen einem die geschredderten Kraniche, Fledermäuse und Singvögel von ganz alleine in den „ökologischen“ Klima-Suppen-Topf………..dessen Inhalt sich dann de facto täglich „erneuert“……

    Fazit: Das Rentner-Leben das ist LUSTIG.

  6. Ein Mann durchschreitet mit seinem Kamel die Wüste. Als ein Sandsturm aufbricht, baut der Mann sein Zelt auf um in diesem den Sandsturm abzuwarten. Als er recht gemütlich in seinem Zelt sitzt und der Sturm an den Zeltwänden rüttelt, frag das Kamel ob der Mann so gütig sei und dem Kamel erlaube seine Nase während des Sandsturms in das Zelt zu stecken. Der Mann bejahte diese Anfrage des Kamels und das Kamel steckte seine Nase in das Zelt. Der Sandsturm wütete draußen vor dem Zelt weiter und nach einer Weile fragte das Kamel ob der Mann so gütig sei und dem Kamel erlaube seinen Kopf zum Schutze vor dem Sandsturm in das Zelt zu stecken. Der Mann bejahte auch diese Frage des Kamels und so steckte das Kamel seinen gesamten Kopf in das Zelt. Der Sandsturm dauerte noch nicht lange und das Kamel stand bereits vollständig in dem Zelt wobei der Mann Mühe hatte noch ein wenig Platz zu finden.

    • Variante: Der Mann sagte zum Kamel, nachdem es schon halb drin war, „jetzt wird es aber zu eng hier“ darauf das Kamel: „kannst ja gehen, wenn es dir nicht paßt“ :))

  7. Jubeln tut der, der eh schon viel Rente hat.! 3% bei 860 Euro Rente sind wieviel? 3% bei 3000 Euro Rente ? Leider hat der Armutsrentner kein Geld für die Anreise zu einer Demo, kein Umfeld das ihm hilft, noch nicht Mal Kinder die ihn unterstützen. Wo sind die Kinder die für ihre Eltern ( Armutsrentner) demonstrieren ?

    • 3000€ Rente bekommt allerdings niemand.
      In der Tat wäre aber eine Mindestrente wesentlich sinnvoller als eine prozentuale Erhöhung.

  8. MERKWÜRDIG: Mit der Bundestags-Entschließung 13/4445 vom 23.4.1996 verurteilt die Bundesrepublik die chinesische Zuwanderungs-Politik in Tibet, weil dadurch die tibetische Identität „zerstört“ wird !!

    UN-RESOLUTION 260: Wer die Absicht hat „eine nationale, ethnische, rassische oder religiösen Gruppe ganz oder teilweise zu zerstören“, macht sich des Strafbestands des Völkermords schuldig!

  9. Die deutschen, größtenteils komatösen Hirntot-CDU-und-SPD-Wahlabonnenten im „Best Ager Style“ gehören doch – fast – alle zur „humanistisch gebildeten“ Willkommensklatscher-Gutmenschen-Fraktion, die gerne auf 15 % höhere Rentenzuschläge verzichten, um für die „Armut in der Welt“ ein Zeichen zu setzen……zumal sie ja ohnehin dank ihrer „Luxus-Altersbezüge“ längst gar nicht mehr wissen, wohin damit…………..;-)

    Deshalb fischen sie ja auch zu einem nicht unerheblichen Teil in Müllcontainern nach Flaschen, um der heutigen – wohlstandsverwahrlosten, bildungs- und realitätsfernen – „Jugend“ mit Vorbild-Charakter zu demonstrieren, dass „Armut und Demut“, eigene „Werte an sich“ darstellen……und man sich in einem „Staats-ver-Wesen“, in welchem das Sozial- und Rentensystem kurz vor dem finalen Zusammenbruch stehen, sich „vollkommen problemlos“ auch aus Müllcontainern ernähren und satt essen kann……

  10. …für ein Land in dem wir gut und gerne leben!

    Wir wer ist denn das?

    Jesus lass meine biologische Uhr BITTE schneller schlagen oder sendet einen der vielen Messerstecher

  11. *Satire* Rentner von Morgen verkaufen Organe schon Heute: „Brauche Anzahlung fürs Eigenheim. Leber, kaum gebraucht, an Höchstbietenden Araber zu verkaufen.“ *Satire*

  12. Das ist nicht so leicht mit einer Rentnerdemo. Die meisten „Alten“ können nicht mehr lange stehen, nicht mehr lange gehen, und ab einem bestimmten Alter benötigen viele von ihnen Gehilfen und Rollstühle. Seitdem das Rentenalter auf 67 Jahre erhöht wurde, sind es nicht mehr viele, die physisch in der Lage sind, für ein oder zwei Stunden zu einer Demo zu gehen. Auch zum Organisieren einer Demo fehlt ihnen die Kraft.

    • Mal ehrlich, die Demos sind meist in den Großstädten und bei durchschnittlich 860 Euro ist halt kein Bahnticket drin.

  13. Die herkömmlichen deutschen Rentner wählen seit Urzeiten CDU und SPD, also sind sie mit dem System zufrieden. Jahrelange Verdummung trägt im Alter bittere Früchte.

    • Liebe Frieda, sie sollten mal Montags in der dunkeldeutschen Hauptstadt Dresden zur Demo kommen. Die meisten Teilnehmer sind Rentner. Zum unserem Glück aber auch viel Jugentliche. Viel kommen auch nach Beginn der Demo angehetzt, das sind die, die von der Arbeit kommen.

    • Diese Rentner bei der Demo in Dresden sind nicht repräsentativ. Schon gar nicht für die westdeutsche Rentnerschaft.

      Außerdem sind Demos sinnlos. Die Politker und Eliten lachen nur über Euch.

    • Sie armer Mensch da im Westen. Sie glauben wohl auch, daß die DDR von der Bundesrepublik übernommen wurde. Nein die Bundesrepublik wurde von der Stasi übernommen, aber das merkt ja keiner bei euch da drüben. Schlaft weiter bis das Elend an der eigenen Tür steht.

    • Da muss ich Ihnen allerdings recht geben. Ich war auch schon zu Pegida in Dresden und dort waren sehr viele in meinem Alter, um die 50 und aufständige Rentner präsent.

  14. So lange aber, der in finanztechnischen Dingen völlig unbedarfte und ahnungslose, Ottonormalverbraucher immer noch mit stolzgeschwellter Brust aus tiefster Überzeugung glaubt und überall zum Besten gibt „Deutschland ist ein reiches Land “ ,so lange haben die Altparteien leichtes Spiel.
    Deutschland das reiche Land – und so sieht es wirklich aus – Deutschlands Rentner in der EU irgendwo auf den hinteren Rängen(!)
    Durchschnittsrenten im Vergleich:
    Griechenland :Durchschnittsrente 95,7 Prozent vom Durchschnittsgehalt ausmacht. Ihm folgen Luxemburg (88,3 Prozent), die Niederlande (81,9 Prozent), Spanien (81,…2 Prozent), Dänemark (79,8 Prozent), Italien (67,9 Prozent), Frankreich (51,2 Prozent), Deutschland (39,9 Prozent). In der ganzen EU liegt die Zahl durchschnittlich bei 60 Prozent.
    In 20 Jahren Leben 50% der Rentner in Armut. Hinzu kommen die niedrig qualifizierten Neubürger.
    (Rentenanpassungen seit 1995- 2017 insgesamt West 26,58% – Ost 50,81% – die westdeutsche Rentner wurden dabei nicht ohne Grund immer benachteiligt. So erkaufte man sich regelmäßig die Ostwählerstimmen.) Die Ausplünderung der Rentenkasse wurde Jahrzehnte systematisch durch die an der Regierung befindlichen Parteien betrieben.

    An Verteilung sozialer Ungerechtigkeiten an die deutsche Bevölkerung hat sich die SPD in den letzten Jahren besonders engagiert und hervorgetan. Harz4, volle Krankenkassenbeiträge für Betriebsrenten (selbst der rechts-und sittenwidrige Zugriff auf betriebliche Altersversorgungsansprüche aus bereits vor über 30 Jahren erworbenen Ansprüchen von , Betriebskassen und abgeschlossene Versicherungsverträge mit Eigenleistungen, die
    bereits mit Sozialversicherungsbeiträgen belegt waren wurden einfach abkassiert ) , Riester – Renten – Täuschung per staatlicher Willkür .

    Das haben die Wähler hoffentlich bei den künftigen Wahlen nicht vergessen!
    Unsere Nachbarländer zeigen, dass es auch anders geht!
    Das ganze Rentengeschwätz ist nicht mehr zu ertragen. Wer hat den zu verantworten, dass die Löhne die letzten 20 Jahre in Deutschland kaum gestiegen sind und die Renten ständig abgesenkt wurden, statt die richtigen Schritte einzuleiten, wie es andere europäische Staaten längst durchgezogen haben.
    Die Einführung eines Rentensystems vergleichsweise der Volksrente in Dänemark wäre eine sinnvolle und vom Ansatz her gerechtere Maßnahme. Eine ziemlich gutes System, wie ich finde, das aus drei Komponenten besteht. Wird aber gar nicht in den Altparteien diskutiert, weil man sich dann nicht mehr schamlos aus der Rentenkasse bedienen könnte
    Sie setzt sich aus dem sogenannten Grundbetrag und der Rentenzulage zusammen. Hierbei handelt es sich um gesetzlich festgelegte Pauschalbeträge. Die Höhe dieser Pauschalbeträge hängt von der Wohnsitzdauer in Dänemark und vom Familienstand ab. Der vor dem Rentenbeginn erzielter Verdienst hat keinen Einfluss auf die Höhe der Pauschalbeträge und beeinflusst auch nicht die Höhe Ihrer Rente. Die monatliche Rente setzt sich dann aus den folgenden Beträgen zusammen: – dem vollen Grundbetrag in Höhe von 5254 DKK (rund 705 Euro) und – der vollen Rentenzulage in Höhe von 5289 DKK (rund 709 Euro). Die Altersrente des ATP-Systems – einer Pflichtversicherung für Arbeitnehmer – wird parallel zur Volksrente gezahlt. Die Höhe der ATP-Rente ist abhängig von der Dauer der Beitragszahlung, der Höhe der vom Berechtigten und seinem Arbeitgeber eingezahlten Beiträge, den vom ATP-System erwirtschafteten Erträgen und der durchschnittlichen Lebenserwartung. Im Jahr 2009 betrug der monatliche ATP-Beitrag für alle Vollzeitbeschäftigten unabhängig von ihrem Einkommen 270 DKK (rund 36 Euro). Die ATP-Rente wird angepasst, wenn es die wirtschaftliche Lage des ATP-Systems zulässt.
    Hier muss keiner Flaschen sammeln oder beim Sozialamt betteln gehen. Es gibt viele neue Konzepte man muss nur wollen.

  15. 3,9 % Rentenerhöhung bei über 5 % Preissteigerung das ist
    ein Erfolg das ist die Politik dieser Regierung. Rentner werden mit
    Steuern brutal abgezockt, obwohl die Beiträge zu Rente schon einmal versteuert
    wurden. Aber über 50 Milliarden unseres sauer verdienten Geldes den Invasoren
    in den Rachen zu schmeißen ist ein Verbrechen an den eignen Bürger.

    • Ein weiterer Hohn ist, den jungen Asylanten neue „Flüchtlingswohnungen“ zu bauen mit Aufzug, Tiefgaragenplatz, Fußbodenheizung, Veranda….Während es viele Rentner gibt die kaum noch die Treppe hoch laufen können, von einem Balkon nur träumen können, mit Holzofen oder solche Radiator ( Stromheizer) heizen……

  16. Das Monster mit der Nussknackerfresse, wird allenfalls noch von Menschen, über sechzig gewählt, Selbst die degenerierten Studenten, wählen eher grün oder rot!!! Merkels Klientel stirbt also, langsam aber sicher, weg!!! Und eben dieses Klientel, sind noch die letzten Konsumenten der Systemmedien!!!

    • Mein lieber..die MehrKills Schule hat Unentschlossene Genderprodukte fabriziert. Es ist die nächste Kinderlose Wählerschaft, neben den eh Erdogan Wählern.

  17. Sehe meine Rente für Minderjährige Messerstecher + 20 Kinder dahinschmelzen. Steuer auf Rente…schon was von gelesen? Gibt’s seit vor 2015!!! Diese Politiker gehören….

  18. Wenn wir (also der Staat und die Frauen) es geschafft hätten, seit 50 Jahren ausreichend Nachwuchs zu bekommen (im Westen), dann hätten wir dieses Problem nicht.

    Nachwuchs ist DAS Wichtigste für eine Gesellschaft, das hatten die Nazis sehr gut erkannt.
    Da wir das aber nicht geschafft haben, müssen wir importieren, was vorhanden ist.
    Die Renten sind de facto nach 2030 nicht mehr finanzierbar und daher auch nicht mehr auf diesem lächerlichen heutigen Niveau zu halten. Sie sollen dann geplant noch weiter sinken (passiert ja jetzt schon, duch Steuer etc.). Es wird ab 2030 zu massiven sozialen Verwerfungen kommen, da dann die Leute im Grunde dasselbe mit Rente bekommen wie ein H4 Empfänger ohne je gearbeitet zu haben. Diese Versicherung ist also für viele Arbeitnehmer für den A…. und man täte gut daran, stattdessen privat vorzusorgen und das Geld anzulegen. Ist aber verboten, da Pflichtversicherung. Selbständige habens da viel besser, sie können prassen und bekommen dann am Ende, wenn nichts mehr übrig ist, ebenfalls Sozialhilfe. Oder sie legen ihr Geld gut an, z. B. Immobilien. Rendite ca. 4% und höher. Das bringt ganz ordentlich, besonders, wenn man Wohneigentum auch noch hat. Das alles kann der Unternehmer erwerben und einen guten Lebensabend geniessen, wogegen die Rentner meist Miete zahlen dürfen, denn Eigentumserwerb ist garnicht mehr möglich für die meisten. Auch das hat sich stark negativ verändert, war im Westen früher ganz anders. Also insgesamt verschlechtert sich die Lage für die Arbeitnehmer die abhängig beschäftigt sind immer weiter, im Ausland gehts den Leuten besser. Warum nur? Deutschland ist doch, wird immer behauptet, das reichste Land Europas?

    • Hat nichts mit nicht geschafft zu tun! Für ein Paar war es, nach Schröders antisozialen Politik, einfach kaum noch möglich, mehr als ein Kind durch zu bringen!!!

    • Die Rentenkassen waren nach 1945 Voll. Dannach geplündet durch diese verlogenen Altparteien.

      Bis jetzt habe ich noch nie eine komplette +- Auflistung der Eingänge/Ausgänge der Kassen gefunden. Aber scheinbar ist genug da, um 100 000 Jahresgehälter dort zu bekommen.

      Und wie war es die letzten Tage, Merkel jammert über 40 Mio fehlender Beiträge, und schickt mal eben 300 Mio nach Afrika.

      Wenn gewollt, dann hätten die Kassen leicht angeglichen werden können, dass keine angebliche Bringschuld mehr von der nächsten Generation mehr vorhanden ist.

      Aber angeblich fehlende Einlagen sind ja auch ein guter Grund, um eine Steuererhöhung zu begründen, wie schon gehabt, und Jahre dannach werden es trotzdem wieder weniger Rentenauszahlungen, weil die Kassen mal wieder zweckentfremdet wurden.

      Wir werden nur sowas von verarscht von diesem Politpack.

  19. dr . heese , umkehrschluss ;; wenn die rechnung so stimmt , frage ich mich was war dann vor 2015 . wo ist vorher das geld hingekommen ? da käme es auch ohne flüchtlinge hin . WIR bekommen das NIE . = schlichte milchmädchen rechnung .wenns die asylanten nicht bekommen bekommens wir es .

    hängen sie ihren doktor an den nagel . 1 klasse volkschule reicht .

    • Man kann im Bundeshaushalt ab 2015 nachverfolgen, woher diese Gelder für die Migranten genommen wurden. Ganz so einfach ist es nicht, aber im Grunde hat der Staat aus verschiedenen Quellen zusammengekratzt und ja, man hätte das Geld nach dem zusammenkratzen natürlich auch den Rentnern geben können, aber für die kratzt halt niemand Geld zusammen, weils denen (angeblich) gut genug geht.
      Es wurden auch Sozialversicherung etc. Gelder geplündert, um die ganzen Milliarden zusammen zu bekommen. Da wurde auch gemauschelt, was garnicht rechtens war. Aber das Projekt wurde durchgezogen. Am Ende kann man sage, dass wir unsere Spargroschen in die Hände nehmen und sie in die Migranten investieren. Wir müssten sie aber eigentlich dazu investieren, um die Rente ab 2030 sicher zu machen, denn der RV stehen Unwetter bevor, vor denen sie und ihre Versicherten schutzlos sind. Wir werden das alle erleben, ab 2030 gibts Rentenwahlkäpfe, denn dann geht ein großer Schwung in Rente und danach kommt nicht mehr viel, was Geburten angeht. Ausser die Migranten, die feuern aus allen Rohren.

    • also was bedeutet diese antwort . wars eine milchmädchen rechnung . oder doch hochintelligent vom herrn doktor .??

  20. Liebe Kommentatoren, liebe Redaktion von Journalistenwatch.

    Kein einziger Link in dem Beitrag funktioniert. Kein Ruhmesblatt für Journalistenwatch und kein Ruhmesblatt für aktuell alle Kommentatoren, welche zwar sofort in die Tasten hauten, aber nicht mal mehr vertiefende Infos suchten…..

  21. Die Rentner schauen ARD und ZDF und da erzählt man ihnen das nicht. Die haben einfach keine Ahnung. Vielleicht sollte man die Rentner mal aufklären?

    • Sie sollten einmal Montags zur Demo kommen, in der dunkeldeutschen Hauptstadt Dresden. Die meisten Teilnehmer sind Rentner aber auch viele junge Menschen.

    • Das mag für Rentner in einem Teil von Deutschland stimmen.
      Im anderen Teil haben Rentner eine sehr gute Bildung genossen, die kann man nicht verars..en. Leider sind letztere eine Minderheit.

  22. Das Geld wird für asoziale Mufls gebraucht, die haben noch Zukunft seit Einnahmen aus Drogenhandel und Prostitution ins Bruttoszialprodukt eingerechnet werden, Rentner nicht!

  23. Die grauen Panther gibt es nicht mehr. Damals hatten die Älteren noch Mumm, heute haben sie dafür kein Interesse. Aber nicht nur wegen der Rente müssten Ältere und Rentner auf die Straße.

    • Das wird alles wieder kommen. Rentnerpartei, Muselpartei, Sie werden noch Ihr blaues Wunder hier erleben. Und auch eine Partei, rechts von der, angeblich, so rechten AFD.

  24. Hallo Allerseits

    Wann gibt es die ersten Rentnerdemos?

    WAHRSCHEINLICH GAR NICHT!!!!

    Warum es diese wahrscheinlich nicht geben wird, möchte in diesem Kommentar möglichst kurz erläutern.

    Zum einen haben die Rentner gar nicht mehr den Mumm auf die Straße zu gehen und zu fordern, das man das Geld, das man den Flüchtlingsdarstellern in den Allerwertesten für null Gegenleistung schiebt, denn die Rentner erinnern sich nur zu gut an den Arschtritt, den sie während des WK 2 und auch lange Zeit danach noch bekamen. Sie wollen sich nicht in die Naziecke stellen lassen, denn davon haben sie sattsam die Schnauze voll.
    Der nächste Grund, aus dem die Rentner eine solche Forderung nicht zu Millionen auf die Straße bringt ist – wie im Artikel schon angedeutet – der, das die Rentner gar nicht wissen, wieviel sie mehr haben könnten, wären diese ganzen Flüchtlingsdarsteller und Asylschmarotzer in den letzten 7 Jahrzehnten nicht ins Land gelassen worden.
    Letztlich kommt dann noch dazu, das sie einfach nur noch ihre Ruhe haben wollen, keine Lust haben, sich politisch für ihre Renten und somit auch für das Land ihrer Kinder und somit auch für die Zukunft ihrer Enkelkinder einzusetzen. Das dem so ist, liegt an der seit Jahrzehnten andauernden „Reeducation“, also der Umerziehung der Deutschen zu willfährigen Bezahlern aller in der Welt durch Amis, Briten, Franzosen und auch der J…en zur eigenen Bereicherung ausgelösten Probleme, mit welcher ihnen beigebracht wurde, das sie nichts anderes als schuldig, schuldig und nochmals schuldig sind und das sie deshalb das Maul zu halten haben und froh sein müssen, das man ihnen und ihren Nachkommen nicht die gleiche Behandlung zuteil werden lässt, wie sie die Nazis den J…en zuteil werden ließen.
    Außerdem müssten sie dann zugeben, das sie all dies durch ihr Wahlverhalten, das sie über Jahrzehnte, angefüttert mit netten Wahl- und Rentenversprechungen, mitzuverantworten haben. Aber dafür sind die meisten viel zu verbohrt, zu stur, zu stolz.

    Mit freundlichem Gruße

    Marc Abramowicz

    • Warum…denken Sie gibt es „Rentenvorsorge abschliessen, der Staat zahlt grosszügig pro Kind mit ein“ Fonds…oder wie auch immer sich die Abzocke nennt?!? Nicht wenige, haben nach einem Jahr die Abzocke durchschaut! Wie VIELE Versicherungen haben dabei abkassiert!!! Die Meldung war in den Nachrichten…tägliche Bereicherung dafür nicht.

    • Zumal die private Rentenvorsorge von der zu erwartenden Rente abgezogen wird. So hatte ich es zumindest gehört.
      Demnach hätte kein privater Vorsorger etwas davon.
      Bereicherer ab einem bestimmten Alter gehen übrigens, ohne je eingezahlt zu haben, sofort in Rente.
      Man muss davon ausgehen, daß es sich um eine Verschiebung von Geldern ist, damit der Betrug nicht so auffällt.
      Hat was von einem Scheeballsystem.

    • Nur wenn wir, die Todgeweihten nicht mehr leben, wird Merkels Räuberbande sich gegenseitig eliminieren, weil dann niemand mehr da ist, der diese Schmarotzer finanziert. Ende Gelände.

  25. hr. dr. heese . nichts ist leichter als uns deutsche mit dieser naiven art rechnung zu verarschen .
    und viele glauben den mist . wo war denn das geld vor 2015 .
    dumme art ein noch dümmeres buch zu verkaufen . wenns nicht mehr können sind SIE lieber still !!

  26. Kein Rentner wird sich wirklich zu einer Demo hinreißen lassen. Alles meckern, aber keiner rebelliert gegen diese Rentenpolitik!

    • Die hocken sich lieber in den Rübenacker zum „philosophieren“……

      Ach FRIDA, weißt du noch, DAMALS……..kurz nachdem die „STUKAS“ aufgehört hatten jämmerlich zu „heulen“…….;-))

  27. Die Lasten der ( illegalen ) Ansiedlung von Millionen angeblich „Schutzsuchende“ sind zu nahezu 100% auf die ANs der Freien Wirtschaft abgewälzt worden. Kein Selbstständiger,kein Richter und kein Beamter zahlt in die sozialen Kassen ein. Aber aus den sozialen Kassen werden die „Schutzsuchenden“ finanziert. Die Rentenkassen werden zu Gunsten der Pensionäre und der Ansiedlung der Invasoren „versicherungsfremd“ geplündert. Die Pensionen können nur so unangemessen hoch sein, weil die Renten so unverschämt niedrig sind. Natürlich kann niemand dagegen protestieren. Denn das Merkel-Regime schickte die Schlägertruppe „AntiFa“ zu jeder systemkritischen Demo. Erst wenn das „Schneeballsystem“ / das Umlagesystem der Rentenkasse explodiert und die Pensionen nicht mehr finanziert werden können, wird sich etwas ändern. Vorher allerdings werden Obdachlose und hungernde Deutsche Bürger durch die Innenstädte ziehen.

  28. Würden ihnen die 30 Mrd. € der Asylkosten zugutekommen,
    erhielten sie ein dauerhaftes Plus von 15%. Warum wird dieser Fakt so
    wenig politisch genutzt?

    ..warum ? … weil wir von Verbrechern regiert werden ! ….

    • Diese Gelder wurden Sozialversicherungskassen etc. entnommen. Machen Sie sich einmal schlau, das sind Gelder, die wurden erwirtschaftet und für unsere Zwecke verwendet, später wurden sie halt anders verwendet. Ansonsten hätte man sich die Millionen an Migranten nämlich überhaupt nicht leisten können. Dann wäre Ende gewesen und die hätten weiter in Turnhallen vegetieren müssen. So siehts aus. Heute haben sie Wohnungen, vom Staat bezahlt und teilweise Eigentum, geschenkt. Wer als deutscher bekommt ein Haus geschenkt? Ich kennen niemanden!

    • anders verwendet !!! also der rentner hatte nix davon . und darum gehts bei dieser dümmlichen rechnung . primitiv nur zur hetze geignet .

  29. Naja, grundsätzlich stimmt ja, was im Artikel steht. Aber man stelle sich einfach mal vor, der Wähler würde nicht nur alle paar Jahre abstimmen ob eine Murksel, ein April, oder eine Fehrnes ihn politisch vertreten soll. Sonder er könnte bei jeder finanziellen Ausgabe z.B. per Internet Befragung entscheiden ob diese Millionen oder Milliarden für dies oder das ausgegeben wird. Die realen Einkommen würden sich sicher fast verdoppel. Die Renten sich sicher verdreifachen! Ach und so ganz nebenbei, wenn die Summen die für Migration etc ausgegeben werden, nicht pauschal aus den Steuertöpfen entnommen würden, sondern quasi dem Wahlverhalten entsprechend abgeschöpft würden, würde das Wahlergebnis ganz sicher ganz anders aussehen. Nach dem Motto, wer SPD, CDU, Grüne etc. wählt, der zahlt für Migration. Wer AfD wählt, zahlt nichts. Die AfD läge GANZ sicher bei 80-90%!

  30. Bekommen sie mehr, schlägt das FA zu – es würde schon dafür gesorgt, dass die Alten nix mehr auf Tasche kriegen 😡😡😡

    • Wie sagte mal ein Nachbar (RIP) zu mir, demnächst bekommst du ab einem gewissen Alter beim ersten Besuch beim Arzt ’ne Sauerstoffflasche und beim zweiten Besuch ’ne Gasflasche.

    • Nein, ein Arzt muss dafür sorgen, dass sein Patient nicht stirbt, denn dann verliert er einen Kunden. Andererseits muss ein Arzt auch dafür sorgen, dass sein Patient nicht gesund wird, denn dann verliert er auch einen Kunden.

    • Ich bin jetzt Mal ganz böse #sarkastisch# – ich habe schon vor vielen Jahren gesagt: eines Tages werden die Alten,Kranken kurz bevor ihre Zeit abgelaufen ist, vor den Hochöfen platziert, hat ja nur Vorteile – es braucht keinen Totenschein, es braucht keine Gräber, keine Grabpflege und, und, und – und nein ich bin kein Empathieloser Mensch, ich habe Angst vor der Zukunft

  31. Wenn man die Asylkosten sparen würde, dann ständen auf der „Empfängerliste“ als erste ganz sicher nicht die Rentner. Zuerst mal könnte man die Diäten erhöhen, dann wird sich noch einiges Andere finden. Rentner würden auch dann ganz hinten landen. Sie hätten ja von ihrem Hungerlohn rechtzeitig für das Alter vorsorgen können.
    Viele Konjunktive, ich weiß, aber es ist eben nur eine sarkastische Spekulation.

Kommentare sind deaktiviert.