Globaler Migrationspakt – Merkels Abschiedsgeschenk: Enteignungen!

Andreas Köhler

Ein Traum für ProAsyl (Foto: Durch Giannis Papanikos/Shutterstock)

Durch den Globalen Migrationspakt, der Anfang Dezember zur „globalen Veränderung dieser Welt“ unterzeichnet werden soll, droht eine Überflutung mit Migranten aus der dritten Welt in einem noch nie dagewesenen Ausmaß. Wenn es nach den geistigen Vätern dieses bereits seit langem ausgeheckten Machwerkes der links-grünen Politik geht, wozu in Deutschland mittlerweile längst auch die Union zählt, wird das Abkommen eine weltweit noch nie dagewesene zügellose und nicht mehr rückgängig zu machende Völkerwanderung zur Folge haben.

Viele europäische Staaten haben Angst davor. Sie wollen ihre Souveränität gerne behalten. Sie können oder wollen die enormen Kosten nicht tragen, haben gar nicht so viele Wohnungen, um den Ansturm ins vermeintliche „Paradies“ zu bewältigen. Auch möchten sie – trotz ihrer Weltoffenheit – gerne ihre Sprache und ihre Kultur behalten. Sie haben sich deshalb zurückgezogen, wollen den Pakt nicht unterschreiben. Deutschland hingegen will diese nachhaltige Veränderung für immer und ewig.

Die Gründe: Aus „illegal“ wird „legal“. Politisch wird – ausgerechnet von jenen, die noch nie in ihrem Leben in einem normalen Beruf richtig gearbeitet haben – erklärt, man bekäme „Menschen geschenkt“ und man freue sich darauf. Bezahlen sollen andere diesen Spleen, der aus Sicht der Psychiatrie schlichtweg dem Irrsinn und Wahnsinn entspringt und aus Sicht der Psychologie der Ideologie bzw. fixen Idee naiv-aggressiver dekadenter Eliten mit massiv-externaler Fokussierung und masochistischen Tendenzen. Derartige Störungsbilder haben heute ebenso Hochkonjunktur wie früher eben andere psychische Abgründe z.B. zur Zeit der Hexenverfolgung oder im Dritten Reich.

Die meisten Geladenen werden sich auf den Weg nach Deutschland machen. Denn dort werden ihnen die meisten Versprechungen gemacht und Migration medial beworben, indirekt ebenso Straffreiheit bei entsprechenden Vergehen. Wer, ohne Bildung und Job träumt nicht etwa von einem eigenen Haus, das ihm vom freundlichen und übertoleranten Willkommens-Deutschland zur Verfügung gestellt wird, dazu ein schnelles Auto, ein toller Job ohne „lästige“ Ausbildung und Vorlage „spießiger“ Zeugnisse, Zugang zum deutschen Sozialsystem ohne einen Cent einbezahlt zu haben – und dazu eine sexuell aufgeschlossenere attraktive Frau, die angeblich bereits wartet – und so weiter und so fort. Wer kann es diesen Menschen verdenken? Sie sitzen bereits in den Startlöchern.

Staatsminister Michael Roth (SPD) versicherte zwar, dass die Zahl der angestrebten und vom deutschen Steuerzahler zu versorgenden neuen Migranten, die dann nach Deutschland kommen, vermutlich unter 82,52 Millionen liegen würden (davon allein ca. 69 Millionen Männer), doch diese Menschen wollen letztendlich irgendwie versorgt werden. Auf Basis des Migrationspakts haben sie sogar ein Anrecht darauf, dürfen entsprechende Ansprüche stellen und sollen diese kritiklos erfüllt bekommen. Kritik an dieser Übervorteilung soll über den Migrationspakt verboten und streng geahndet werden.

Die von der Politik und ihren Wählern sehnsüchtig erwarteten Neubürger, die aus ihrer Sicht eine ungeheure „Bereicherung“ darstellen, auf die sie sich freuen, wollen zudem irgendwo wohnen. Angesichts der aktuell bereits bestehenden Wohnungsnot in deutschen Städten wird dies jedoch „etwas“ schwierig. Die Ressourcen sind schließlich begrenzt.

Daher werden laut Dr. Blockchain Enteignungen unvermeidbar, sobald Deutschland den Globalen Migrationspakt im Dezember unterschrieben haben wird. Daran gebe es momentan keinen Zweifel. Der Fokus sei insbesondere auf die Enteignung der Leistungsträger, der Sparer und Immobilienbesitzer gerichtet. Denn anders ließe sich der daraus resultierende, geplante neue Ansturm von Migranten nach Deutschland logischerweise nicht mehr bewerkstelligen.

Die Linken sind begeistert – ihr Traum von einer Umschichtung geht offenbar in Erfüllung. Für die Leistungsträger im Land, zu denen die wenigen arbeitenden Menschen zählen –  (lediglich 33.111.100 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte / August 2018) –  wird dies jedoch – allein rechnerisch – zu einem Alptraum. Denn sie müssen die Träume der Eliten und ihrer Ideologie stemmen und alle anderen mitfinanzieren. Doch noch ist nichts zu spät. Zwar wird man Merkels Abschiedsgeschenk angesichts der aktuellen Politik nicht verhindern können. Man kann jedoch das Ausmaß der anstehenden Exzesse etwas dämpfen. Dazu ein Video von Dr.Blockchain:

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

49 Kommentare

  1. Leider haben die Wähler einige Chancen die gesamte Bande zu entmachten nicht genützt! Viele Chancen gibt’s nicht mehr!

  2. Die Linken und die grünen sind wie immer geistig minderbemittelt.
    Wenn 80ß Mio „Flüchtlinge“ zu uns kommen (es werden mit Sicherheit 200 Mio), wird das GG abgeschafft, die Scharia eingeführt und jeder Ungläubige wenn nicht hingerichtet (Schächtung), so doch gezwungen eine Ungläubigensteuer zu zahlen.
    Doch das dauert nicht lange: denn DE bricht dann zusammen. Das haben sich diese Goldstücke so aber nicht vorgestellt. Also wandern sie weiter… in einen Staat, den sie ebenfalls aussaugen könnn.
    Sollte die Immobilienenteignung kommen, werde ich mit absoluter Sicherheit im Gefängnis landen. Denn derjenige, der mein Eigentum mir nehmen will, den steche ich ab. Im Gefängnis geht es mir dann besser, als wenn ich mitspielen würde.

  3. Das nützt uns aber nichts, wenn die EU diesen Pakt in ihre Gesetzgebung aufnimmt. Und das wird sie! Die ist dann bindend.

  4. Wird dieser Migrationspakt unterschrieben, können wir alle ausnahmslos einpacken! Es kommt zum sozialen Kollaps und in unserem Land werden die gleichen Verhältnisse wie in den Shitholes dieser Welt herrschen.

    • Das kann man (ich schon) fast nicht glauben!
      Die Umgebung hier ist immer noch so friedlich! Weil alle schlafen?

    • Zur Mentalität der Deutschen gehört es erst dann wach zu werden, wenn sie mit dem Rücken zur Wand stehen! … und selbst dann wird erst einmal das ganze schön geredet! Solange in unserem Land nichts drastisches passiert, schlafen die meisten „beruhigt“ weiter …

    • Brot und Spiele laufen noch. Erst wenn die abgeschafft sind, wacht auch der letzte Depp auf und erklärt …. das hat man ja nicht kommen sehen können.

  5. Morgen, am 08.11. 10 Uhr wird die von der AfD beantragte Debatte zum Mikrationspakt live übertragen. Weitersagen!

    • Erklärung über Bevölkerungstransfers und die Sesshaftmachung von Siedlern
      (draft declaration …)
      Artikel 1
      Die in dieser Erklärung gesetzten Normen sind in
      allen Situationen anzuwenden, einschließlich Friedenszeiten, Situationen
      von Störungen und Spannungen, innerstaatlicher Gewalt, innerstaatlicher
      bewaffneter Konflikte, Situationen gemischter
      innerstaatlich-zwischenstaatlicher bewaffneter Konflikte,
      zwischenstaatlicher bewaffneter Konflikte und Situationen des
      öffentlichen Notstandes. Die Normen in dieser Erklärung sind unter allen
      Umständen verbindlich.
      Artikel 2
      Diese Normen sind verbindlich für und anwendbar auf alle Personen, Gruppen und Obrigkeiten ungeachtet ihres gesetzlichen Status.
      Artikel 3
      Rechtswidrige Bevölkerungstransfers umfassen eine
      Praxis oder Politik, die den Zweck oder das Ergebnis haben, Menschen in
      ein Gebiet oder aus einem Gebiet zu verbringen, sei es innerhalb
      internationaler Grenzen oder über Grenzen hinweg, oder innerhalb eines,
      in ein oder aus einem besetzten Gebiet ohne die freie und informierte
      Zustimmung sowohl der umgesiedelten als auch jeglicher aufnehmenden
      Bevölkerung.
      Artikel 6
      Jegliche Praxis oder Politik, die das Ziel
      oder den Effekt hat, die demographische Zusammensetzung einer Region, in
      der eine nationale, ethnische, sprachliche oder andere Minderheit oder
      eine autochthone Bevölkerung ansässig ist, zu ändern, sei es durch
      Vertreibung, Umsiedlung und/oder durch die Sesshaftmachung von Siedlern
      oder eine Kombination davon, ist rechtswidrig.
      Artikel 7
      Bevölkerungstransfers oder -austausche können nicht
      durch internationale Vereinbarungen legalisiert werden, wenn sie
      grundlegende Bestimmungen der Menschenrechte oder zwingende Normen des
      Völkerrechts verletzen.
      Artikel 9
      Die obengenannten Praktiken des Bevölkerungstransfers stellen Völkerrechtsverstöße dar, die sowohl staatliche Verantwortlichkeit als auch individuelle strafrechtliche Verantwortung begründen.
      Artikel 10
      Wo durch diese Erklärung verbotene Taten
      oder Unterlassungen begangen werden, sind die internationale Gemeinschaft als ganze und die einzelnen Staaten dazu verpflichtet: a) die durch solche Taten geschaffenen Situationen nicht als rechtmäßig anzuerkennen; b) im Falle laufender Vorgänge die sofortige Beendigung und die Rückgängigmachung ihrer schädlichen Folgen sicherzustellen; c) dem Staat, der eine solche Tat begangen hat oder
      noch begeht, bei der Aufrechterhaltung oder Verstärkung der dadurch geschaffenen Situation keine Hilfe, Beihilfe oder Unterstützung zu gewähren, sei es finanziell oder in anderer Form.

  6. Platz ist bekanntlich in der kleinsten Hütte und in den Villen der Grünen fühlen sich die Ankommenden nicht wohl. Am Anfang zumindest. Die Volkszählung gab es nicht umsonst vor einigen Jahren. Vermutlich werden Zangseinweisungen zuerst bei denen durchgeführt, die keine Lobby haben und der vermutete Rückhalt in der Bevölkerung am größten ist. Das sind alle diejenigen, die Wohngeld oder H4-Leistungen beziehen. Oder Wohnungen, die dem Staat gehören. Es war doch schon am Anfang der Flüchtlungskriese zu lesen, dass Bürgern gekündigt wurde, um dann Flüchtlinge einzuquatieren.

  7. Das ist typische kommunistische Taktik, die Reichen müssen arm werden und ihr Hab und Gut aufteilen auf die Armen. Aber die sind mittlerweile schon lange im Ausland. Man sieht woher das Ganze kommt von einer verschworenen Bande die aus mehreren DE-Zerstörern bestehen inkl. Linke, Grüne EU UN

    • Die Linken in Bayern hatten vor einiger Zeit 100% Erbschaftssteuer gefordert. „Geht selber arbeiten!“ war die Antwort und ein geharnischter Artikel in der Zeitung…

    • Am Ende sind alle arm nur die Funktionäre sind reich! Diesmal werden aber nie dagewesene Hungersnöte ausbrechen!

  8. >>Staatsminister Michael Roth (SPD) versicherte zwar, dass die Zahl der
    angestrebten und vom deutschen Steuerzahler zu versorgenden neuen
    Migranten, die dann nach Deutschland kommen, vermutlich unter 82,52
    Millionen liegen würden<<

    So hat er das nicht gesagt, soweit ich das erinnere hat er gesagt, daß man nicht über eine Zahl sprechen würde, die im Bereich der Bevölkerung Deutschlands liegt. Das kann auch bedeuten, daß wir nicht über 80 Mio. sprechen, sondern über 200 Mio., die lt. EU ja in D durchaus untergebracht werden können. Wie das allerdings gehen soll, das hat die EU nicht gesagt.

    Derzeit hat D 232 EW/qkm, wenn die EU noch 200 Mio. ins Land schaufelt, wären es 791 EW/qkm.

    Ich glaube Brüssel hat auch noch Platz für mindestens 4 Mio. Idioten!

    • Das wissen diese Zerstörer doch selbst nicht. Sie werden auf jeden Fall dafür sorgen, dass so viel wie möglich kommen werden. Was sie davon haben? Ich frage mich was haben sie davon? Es kann sich nur um einen Racheakt bestimmer Leute in Merkels Lobby handeln. Die dazugehörenden Lobbiisten von der Lobby sorgen im Hintergrund dafür wie Bilderberger, Atlantik Brücke, usw. von wo Hr. Merz als hoher Chef kommt. Ein Zerstörer löst den anderen ab.

    • Was sie davon haben? Die vereinigten Staaten von Europa, Arbeitskräfte in Reserve, die die Löhne drücken, die „schon länger hier Lebenden“, die so mit der Organisation ihres Lebens beschäftigt sind, das sie keine Forderungen mehr stellen. Desweiteren Entlastung der afrikanischen Staaten, was zu einer leichten Befriedung führt, wodurch man besser Geschäfte machen kann. Und ganz zum Schluß eine willige Armee (von jungen, muslimischen, leicht zu beeinflussenden Männern), die man irgendwann gegen Russland führen kann.

    • Sobald gesetzlich zwingend festgelegt wird, daß beispielsweise jeder Deutsche nur maximal Anspruch auf 36 qm Wohnraum hätte, haben wir Dauergäste in jedem Haushalt. Denn dann haben wir rein rechnerisch bestimmt genug Wohnfläche zur Verfügung.

      Ist ja nur so ein Gedanke, bei dem es mir so richtig warm ums Herz wird.

      All die vielen einsamen Singles, die Rentnerinnen und Pensionärinnen müssen dann nicht mehr einsam sein. So viele potente junge und exotische Fachkräfte, ein Fest der kulturellen Vielfalt und Bereicherung.

  9. Enteignung? Zwangseinquartierung womöglich? Was ich mit eigenen Händen, mit Fleiß, Blut und bezahlten Steuern auf jeden Shitholegesetz, ehrlich, für MEINER Kinder Zukunft gebaut habe, brenne ich auch nieder!!! Können Asche ernten.

    • Genauso werde ich auch verfahren und dann werde ich mit meiner Familie auch ein Wandermigrant, der sich in einem fremden Land ins gemachte Nest setzt und nicht diskriminiert und strafrechtlich verfolgt werden kann. Wenn das nur 50% der Menschen machen, dann funktioniert nichts mehr auf der Welt.

    • Ich erinnere mich was Nostedamus prophezeite, Anfang 2000 ist das Ende der Welt. Es ist noch Anfang 2000 und ich dachte ja dass ich das nicht glaube aber jetzt wundere ich mich ob er wirklich hellseherische Fähigkeiten hatte. Wir sind ja jetzt schon nicht mehr zu retten auch wenn man keine von den Heuschrecken, lt. Nostred., mehr reinließ, denn es spitzt sich alles zu, so wie ihr es sehen könnt mit der Kriminalität und Mord und Totschlag. Dieses Unterfangen ist den Verursachern auch zu teuer und muss beendet werden, indem man den Todesstoß gibt aber ich hoffe noch ein klein wenig, dass ich mich täusche.

    • Ich wünsche Ihnen bei ihrem Projekt viel Erfolg, jedoch bedenken Sie eins, vielleicht ist bis dato dann jeder, der kein festes Domizil hat, vogelfrei und somit zum Abschuss freigegeben, da von dieser Gruppe ein erhebliches Gefahrenpotenzial ausgeht.

  10. Hallo Allerseits

    Ich habe kaum Hoffnung, das der Migrationspakt seitens der Regierung doch nicht mehr unterschrieben wird. Allerdings frage ich mich, ob Deutschland im Falle eines Regierungswechsels und eines Umschwenkens um 180 Grad durch eine entsprechende Regierung aus diesem Pakt auch wieder austreten kann. Es heißt doch eh, das dieser Pakt völkerrechtlich nicht bindend ist – solange dieser durch völkerrechtliches Gewohnheitsrecht eben doch bindend WIRD. Schließlich können wir ja auch von der Genfer Menschenrechtskonvention usw. zurücktreten.

    MfG

    Marc Abramowicz

  11. Die Wähler hatten es in der Hand – Chancen vertan – dumm gelaufen!

    Nachtigall ich hör dir trappsen!!!.

    Wann kommt die Enteignung und Zwangseinquartierung der Goldstücke?

    Die Vorboten der Invasion und ihre Auswirkungen werden schon angekündigt:
    DIE ENTEIGNUNG WIRD EINGELEITET.

    (Anmerkung Ich wohne in einer ländlichen 6500 Einwohner Gemeinde die bis dato keine Wohnungsnot kannte. Im kleinen Gewerbegebiet wird bereits eine „Flüchtlingsunterkunft“ errichtet .

    Amtliche öffentliche Bekanntmachung im neuen Amtsblatt:
    ZWECKENTFREMDUNGSVERBOTSSATZUNG von WOHNRAUM
    §3 Zweckentfremdung von Wohnraum im Sinne dieser Satzung ist

    1. Leerstehenlassen -“Lehrstand“ – von Wohnraum, soweit dieser länger als 6 Monate andauert. Liegt der Lehrstand bereits bei Inkrafttreten der Satzung vor, so beginnt die Zweckentfremdung nach Satz 1 erst nach Ablauf von sechs Monaten ab Inkrafttreten der Satzung.
    usw.usf.

    §10 Auskunfts-und Betretungsrecht
    (1) Die dingliche Verfügungsberechtigten und die Besitzer des fraglichen Wohnraums haben der Gemeinde die Auskünfte zu geben und die Unterlagen vorzulegen, die erforderlich sind, um die Einhaltung der für diese Satzung einschlägigen Vorschriften des Gesetzes über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum und dieser Satzung zu überwachen; sie haben dazu auch den von der Gemeinde beauftragten Personen zu ermöglichen, zu angemessener Tageszeit Grundstück und Gebäude, Wohnungen und Wohnräume zu betreten(§4 Satz 1 ZwEWG)

    (2)Auf Grundlage des §4 Satz 2 ZwEWG und dieser Satzung wird das Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung eingeschränkt (Artikel 13 des Grundgesetzes, Art.2 Absatz 1 der Landesverfassung)

    Was muss noch kommen bis der deutsche Michel aufwacht?

    • Erstens ging es hier um materiellen Besitz. Und zweitens will ich sowieso sterben. Ich hoffe jeden Tag, daß ich am nächsten Morgen nicht mehr aufwachen muß.

      Man muss sich nicht vor dem Tod fürchten. Die Überwindung der Todesfurcht ist gleichbedeutend mit der Befreiung von allem Glauben. Die volle Freiheit wird dann sein, wenn es dem Menschen ganz egal ist, ob er lebt oder nicht.

    • Ich wünschte, ich könnte Dich trösten! Mut zusprechen! wenn es Dir so schlecht geht, lese die Sachen nicht. Es kommt, das stimmt, aber glücklich kann sein, wer wenig braucht! Alle wachen Menschen kämpfen mit sowas. Dieser Weg wird kein leichter sein! Dieser Weg ist steinig und schwer. Bitte! nicht aufgeben!

  12. Wir haben einen Personalausweis, also sind wir Personal der Firma Bundesrepublik Deutschland. Unsere Staatsangehörigkeit wird nicht etwa mit „Deutschland“, wie sich das gehören würde, sondern mit „deutsch“ angegeben. Ernstzunehmende Zeitgenossen haben schon viel darüber geschrieben, und es gibt Videos im Internet dazu. Man muss sich jetzt unbedingt darüber informieren, denn das könnte in Kürze allesentscheidend sein. Wir sind anscheinend staatenlos (unterliegen dem Seerecht!) und damit de facto recht- und besitzlos. Jetzt kommt´s: Niemand würde einen Staatenlosen schützen, wenn man dem sein Haus einfach wegnimmt. So langsam kommt mir auch der Verdacht, dass jeder Auswanderer aus einem Dingsdahole-Land, mit einer Staatsangehörigkeit z. B. vielleicht Nigeria, mehr Rechte hat als unsereiner. Dass deshalb ein deutscher Angegriffener, der sich zur Wehr setzt, mit aller Härte bestraft wird, während der Messerschwinger aus Nigeria mit großer Milde vor Gericht rechnen kann. Ich befürchte, so wird ein Schuh draus. Denkt drüber nach.

  13. Diese Masseninvasion wird kein Sozialsystem aushalten. Unsere Sozialsysteme werden kollabieren. Das ist auch eines der Ziele der NWO. Somit kann das ganze System auf Reset gesetzt werden. Eine neue Wirtschaftsordnung wird implementiert werden. Keiner wird mehr irgendetwas besitzen. Allen ‚gehört‘ alles, was im Umkehrschluss heisst ‚Niemand besitzt mehr etwas‘. Der Besitz wird in den Händen einer kleinen Weltelite sein, die die Besitzlosen verwaltet.

  14. Das wir Enteignungen bekommen werden ist so klar wie Klossbrühe. Wo soll denn das Millionenheer, das da noch kommt wohnen ? Die Enteignungen von Immobilien werden eingeleitet mit der nächsten Finanzkrise. Hast Du einen Kredit auf Deiner Immobilie, wird die Zahlung sofort fällig bei der Bank. Kannst Du nicht sofort zahlen, geht die Immobilie an die Bank. Das Vorverkaufsrecht bei diesen Immobilien hat der Staat.

    • Selbst wenn die Immobilie bezahlt ist/war, wird vorher eine Zwangshypothek draufgesattelt. Ab einem bestimmten Alter des Besitzers, der keinen Kredit mehr bekommt, gehen die Immobilien später an irgendwelche Holdings.
      Zur Rückzahlung von Krediten, die nicht mehr erbracht werden können. Dann hat der Bürger nicht nur für die Aufnahme von zig Millionen Menschen, Bankenrettungen, Staatspleiten etc gezahlt sondern ist anschließend dafür noch enteignet worden.

    • NIEEEEE, weil eine krähe kratz der anderen Krähe kein Auge aus.
      So viele Rechtswissenschaftler, Rechtsanwälte und was weiß ich alles für angebliche kluge Leute reißen zwar ihr Maul auf um dagegen und gegen all die gesetzlichen Verstösse von Merkel und ihren Vasallen zu protestieren. Toll, dies nützt nur dem Volk gar nichts, weil die Regierung einen Sch…. darauf gibt.
      Wo bleiben von all den Juristisch gebildeten Leuten eine Klage gegen Merkel am Bundesgerichtshof, am Europäischen Gerichtshof und last but not least am Internationalem Gerichtshof.
      Alles nur Labersäcke und Angsthasen. Leider haben wir keinen wie Donald Trump, der Eier hat und vor nichts zurück halten lässt.
      Ich bin so froh, dass ich aus Deutschland raus bin. Gott sei´s gedonnert und gepriesen.
      Amen & Shalom

Kommentare sind deaktiviert.