Links ist das neue Braun. DAS muss ein Ende haben!

Monika Schneider

Foto: Collage
Foto: Collage

Mit Freiburg wurden die letzten Grenzen überschritten. Mit Gewalt gegen verunsicherte und trauernde Menschen vorzugehen, angemeldete Demonstrationen und Versammlungen massiv zu stören und dreiste Lügen zu verbreiten – muss ein Ende haben! Diese linken Terroristen, die unter Andersdenkenden Angst und Schrecken verbreiten und mit ihren ewigen hohlen Phrasen und Parolen nur einschüchtern wollen, müssen in ihre Schranken gewiesen werden. Ihr Verhalten ist verfassungsfeindlich und gesellschaftlich zu ächten.

Es geht doch schon gar nicht mehr um Meinungsaustausch und Konsensfindung. Es geht auch nicht um Lösungsfindung, Toleranz und Offenheit. Es ist einfach nur noch linke Gewalt, die sich höchst aggressiv gegen Menschenleben richtet: Respektlos gegen die Opfer und gegen die, die diese Taten nicht mehr hinnehmen wollen und dagegen auf die Straße gehen.

Was hat diese Menschen  zu solchem Hass getrieben? Die Manipulation durch linksgrüne Lehrer, ihre Helikoptereltern, die am liebsten bis zum Auszug mit 35 die besten Freunde ihrer Kinder sind? Die linken Medien, die seit Jahren ihrer Aufgabe nicht mehr gerecht werden? Vielleicht auch Identifikation mit „Kulturschaffenden“, die genau wie sie an der moralischen Überhöhungskrankheit leiden? Oder ist es einfach das sorglose und spaßgesteuerte Leben, von den klammernden Eltern umhegt, von der Allgemeinheit alimentiert, von Bildung und Idealen nicht mehr gefordert zu sein?

Schaut in ihre wutverzerrten Gesichter, hört ihre ewig gleichen Schreie. Wie lange wollen sie ihr „Haltet- den-Dieb“-Spiel noch treiben? Sie texten Einen bis zum Erbrechen mit „Toleranz, Offenheit und Bunt“ zu, fordern „Liebe statt Hass“, denken sich Hashtags wie „Wir sind mehr“ oder „Unteilbar“ aus- und handeln selber noch schlimmer, als sie es dem politischen Gegner unterstellen.

Was machen denn die Menschen, gegen die sie „aktiv“ sind und gegen die sie „antifaschistisch“ und „antirassistisch“ vorgehen, so Schlimmes? Diese Menschen trauern. Sie fordern Sicherheit auf den Straßen. Sie wollen in ihrer Nähe keine Menschen, die ihnen nach dem Leben trachten. Sie wollen eigentlich genau das, was die verwirrten Chaoten vorgeben zu wollen: Frieden, gemeinsames Zusammenleben, Gerechtigkeit, Wohlstand, eine Zukunft für ihre Kinder.

Und ihrer Meinung nach (Achtung: Meinungsfreiheit!) ist eine unkontrollierte Einwanderung in die Sozialsysteme, eine Duldung und Akzeptanz von Kriminellen, die Verhüllung der Frau, eine zu große Einflussnahme von Religionen in politischen Bereichen, die Frühsexualisierung von Kindern und eine Kuscheljustiz kontraproduktiv für unsere demokratische, aufgeklärte und freiheitliche Gesellschaft.

In Freiburg wurden regelrecht Hetzjagden auf friedliche Demonstranten und Passanten, die, offensichtlicher als in Cottbus, die Verfolgung von Minderheiten zum Ziel hatte, unternommen.
Wo bleiben Regierungssprecher, Medien und Punkbands? Natürlich werden die sich nicht zu Wort melden. Denn sie dulden und befürworten diese linke Gewalt, weil die sich gegen ihren politischen Gegner und gegen kritische Menschen richtet.

Und die Kirche? Macht sich gemein mit dem brutalen Mob. Da läuten die Kirchenglocken gegen Menschen, die trauern, die mutig für ihre Überzeugung einstehen und ihr Land lieben. DAS sollte doch jetztmal dem Allerletzten auffallen. „

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

62 Kommentare

  1. Zum Top-Foto:

    Schaut es euch an, das Gesindel. Wie viele werden unter denen sein, die, wenn es denn ginge, den politischen Gegner an die Wand stellen würden?

  2. Es muss heißen links ist wieder braun!
    Schließlich sind die Nazis durch sozialistische Schlägertrupps an die macht gekommen.

  3. Wer hat den Header verfasst ?

    Was waren denn dann die roten Straßenterroristen , KPD Verbände , Rotfrontkämpferbund
    oder Schwarze Katzen genannt die schon seit 1918 , quer durch die
    Weimarer Zeit versucht haben gewaltsam die kommunistisch/marxistische
    Ideologie (Weltrevolution) durchzusetzen , die aktuell neu aufgelegt wird ???

    Die Antifa (Gründung in der Weimarer Zeit) und durch Moskau finanziert war schon immer Rot

    Diese Behauptung aufzustellen , dass die Antifa nun „Sa Braun „ wäre ist ein
    Schlag ins Gesicht eines jeden , der sich mit Zeitgeschichte nur ein
    kleines bisschen auskennt.

    Die SA,hervorgegangen aus Freikorps und verschiedenen konservativen
    patriotischen Bünden (Stahlhelm etc) war die Antwort und der
    Konterpart auf die von Moskau gesteuerte kommunistische
    Machtübernahme , mit den gleichen finsteren Gestalten im Hintergrund
    , die heute auch wieder ihr Werk verrichten.

    Wie würde man eine Bewegung nennen , die den gewalttätigen Roten der Antifa es mit
    gleicher Münze heimzahlt ?

    Der patriotisch-konservative Widerstand ist noch friedlich aber er kann
    und wird es nicht lange bleiben.

    Von mir aus können Diskussionen über Nationalsozialisten oder Internationalsozialisten
    (Globalisten im Zeichen des Neomarxismus) entfacht werden , aber die
    Roten mit Braun gleichzusetzen , ist schon ziemlich bescheuert.

    Dann wären Jupp und Adi ja beste Freunde gewesen…..gelle ?

  4. Vor 80 Jahren stürzten die Nationalsozialisten Deutschland und die halbe Welt ins Elend. Heute erledigen das die INTERnationalsozialisten nicht minder gründlich. In „Liebe“ hasserfüllt und gewaltbereit.

  5. Links ist das neue BRAUN?

    Ne, links war auch das alte BRAUN, schon immer!!!

    „Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei“

    Daraus entstand dann die SPD!!!

    „Soziale Partei Deutschlands“

    Fehlt nur noch „National“ und „Arbeiter“ ! Man hat nur die Zuweisung der Buchstaben geändert und die Kürzel anders angeordnet! Die SPD hatte ja auch die ganzen Funktionäre der alten Partei übernommen!

  6. Gestern im ARD die Kabarettisten in „Extra“ angeschaut. Dass inzwischen auch unsere Künstler nur noch Witze im Sinne des Staatsfernsehen machen, beschämend. Getreu dem Motto: Alles Linke gut. Alles, was als rechts gilt =böse. So viel unterwürfiges Schwarz-Weiss Denken, wo bleiben die mutigen Kabarettisten von einst? Auch die Heute Show, das selbe. Und all die fleissigen Klatscher und Lacher scheinen nicht zu merken, dass Gewalt von Linksextremisten und Migranten bewusst tabuisiert werden.Das gleiche in anderen Fernsehsendungen, in Medien und bei unseren Kirchenoberen. Aufwachen! Denn es geht nicht gegen alle Ausländer. Das wird euch nur immer eingeredet. Es geht vielmehr um die innere Sicherheit und davor uns gegen Gewalt und Kriminalität zu schützen. Und indem wir vor diesen Problemen die Augen verschliessen, fördern wir diese nur.

  7. Wieso ist „Links das neue Braun“? So war es doch schon immer und durch mantraartiges Wiederholen, dass Konservative „Nahtsis“ waren, wird die Geschichte nicht wahrer.

  8. Während der Herrschaft der NSDAP nannte man diese Truppe SA = Sturmabteilung! Nichts anderes sind diese linken Antifa- Chaoten … Aber angeblich hat Deutschland aus seiner Historie ja gelernt – und sieht wieder schweigend zu!

  9. Ob die Kirchenglocken den Allerletzten wach rütteln ? Nein, passiert nicht, keine Angst, liebe Regierende.
    Die Antifa ist eine kriminelle und teilweise sogar terroristische Organisation wie seinerzeit die
    Rote Armee Fraktion. Nur bekämpft sie heute nicht mehr Politiker, denn die werden im Gegenzug für reichlich fließende finanzielle Unterstützung geschont und deren Ziele, wie bei Merkel sogar gefördert. Die Antifa greift heute ungeschoren die Zivilbevölkerung an, Andersdenkende werden mit brutalster Gewalt unterdrückt und selbst vor Kindern und Kleinkindern macht sie nicht Halt und nimmt sogar deren Tod billigend in Kauf. Zu den ganzen Vorgängen schweigen die Staatsmedien und wo sie es nicht tun, wird gelogen, verbogen und betrogen. Im Namen der politischen Kaste, zum Schutze der Antifa.
    Mit diesem Wissen ausgestattet, wird die Antifa zur gefährlichsten Gruppierung seit der SS und SA. Mit diesen wurde vor mehr als 80 Jahren ähnlich verfahren. Wenn man die Uniformität der Antifa mit der der SS vergleicht, kann man Paralellen ziehen. Schwarz scheint die begehrteste Modesfarbe unter von der Regierung geförderten Staatsterroristen zu sein.
    Es fehlen nur noch die Fackezüge der Antifa mit Trommlern vorweg durchs Brandenburger Tor und wir erleben einen Alptraum.
    Gott sei dank, ist noch nicht zu spät und die Hoffnung das die Antifa unter einem konservativen Kanzler zu den Gewohnheiten der RAF zurück kehrt ist groß.
    Dann wird sie als das gejagd und verurteilt was sie ist, eine feige Terrorgruppe die schwarz gekleidet im Schutz der Nacht ihre feigen Anschläge sogar gegen Kinder verübt.

  10. Merkel und ihre linken SA-Schlägerhorden! Mit Steuergeldern finanziert. Der blanke Hohn! Wenn man bedenkt, dass diese Saitenquäler ‚Feine-Sahne-Fischfilet‘ hofiert werden, dann weiß man Bescheid.

    AfD wählen!

  11. Die Wurzel des Übels sitzt in den Altparteien. Sie fördern und unterstützen die Straßenschläger und entartete Demonstranten (Werbung des SPD- Bundespräsidenten) mit Steuermittel und rechtfertigen und verharmlosen ihre kriminellen Taten mit Hetze, Verleumdung und politischen Terror gegen oppositionelle Politiker. Insbesondere jene die die von den Altparteien herbeigeführten Mißstände, bekämpfen und beim Namen nennen. Jedes Bemühen um eine rechtliche und demokratiepolitische Sachdiskussion geht völlig ins Leere und muß scheitern weil die Herstellung solcher Zustände in Deutschland vorsätzlicher politischer Wille der SPD- und Unionregierung ist und die Zersetzung und Zerschlagung der Staatsordnung und der Gesellschaft bei den Grünen und Linken immer schon politisches Programm war! Daher kann die Lösung der existenziell bedrohlichen Probleme nur in der Entmachtung dieser Parteien bestehen!

  12. M.E. kann das Antifa-Problem politisch gelöst werden.
    Problem 1: Die Antifa lebt in geschlossenen Räumen, nämlich in den geisteswissenschaftlichen Fakultäten und den FH für Soziale Arbeit. Dort ist Widerstand nahezu zwecklos. Der Eingriff muss von außen kommen, indem Sach- und Personalmittel entzogen werden. In Norwegen und Ungarn hat man Gender-Lehrstühle bereits gestrichen. Diese Debatte muss geführt werden.

    Problem2: Die ÖR-Medien, die nur dann über die Exzesse berichten, wenn sie müssen (Hamburg G20, Frankfurt Blockupy). Auch hier kann der Eingriff von außen erfolgen, indem der Staatsvertrag mit dem ZDF gekündigt wird und die ARD stärker regionalisiert und auf ein Bezahlmodell umgestellt wird. Wer Fußball sehen will, soll dafür bezahlen. Wer den Bergdoktor oder Rosamunde Pilcher sehen will, soll bezahlen.

    Problem3: Die Weisungsabhängigkeit der Polizei und der Staatsanwaltschaft. Wäre zumindest die Staatsanwaltschaft unabhängig, würde sie pflichtgemäß Verstöße gegen das Versammlungsgesetz verfolgen.

    All dies lässt sich politisch lösen, wenn die Mehrheiten dafür vorhanden sind. Um diese muss man kämpfen und zwar mit friedlichen Mitteln. Aufklärung und Argumente müssen die Mittel sein.

    Den Glauben einiger hier an eine gewaltsame Ausübung eines Widerstandsrechts halte ich für naiv, dumm und gefährlich. Mit dem Widerstandsrecht im Grundgesetz ist gemeint, das Parlament zu entmachten, das Bundesverfassungsgericht aufzulösen, etc. Wer meint, die Schwelle sei überschritten, verkennt, dass erstens das Parlament stark ist, wenn es denn stark sein will und die Gerichte noch unabhängig sind und weitgehend gut funktionieren. Die Milde im Strafrecht ist auch eine Generationsfrage. Dass Verwaltungsgerichte politisch entscheiden, kann ich nicht erkennen.

    Sicher ist: Unsere europäischen Nachbarn fürchten ein instabiles Deutschland und werden nicht zuschauen, wenn hier bürgerkriegsähnliche Zustände herrschen. Ganz bestimmt nicht.

    • Auch in Bulgarien wurde der Genderkram vollkommen abgeschafft. Am 1 Oktober. Die haben früh genug gemerkt in welches Gleis der Zug abgebogen ist! Hatte auch nicht lange Bestand!

    • Der Pseudoakademisierungswahn führt zu zerstörten Biographien. Abgerechnet wird, wenn die 3 vorne steht, mit Pech, wenn die 4 vorne steht.

      Legendär ist Hadmut Danischs Artikel „Wenn Geisteswissenschaflerinnen Erdbeeren pflücken gehen.“

    • Hier gibt es zu viele von diesen gesättigten links-grün versifften Typen. Die Bulgarien haben ganz andere Sorgen. Dort muss man sehen, dass man den täglich den Bauch voll kriegt. Das kennen diese verkommenen Typen, wie Habeck, Roth, Göring……nicht.

    • Ich lebe in Bulgarien. Ich weiss das und ich garantiere Die wissen das auch… nur interressiert es sie nicht, ist ja nur ein christlich geprägtes Land und hat noch einen Nationalstolz mit patriotischen Bürgern die keine Illegalen in Masse aufnehmen möchten und ganz schlimm, in Bulgarien gibt es Bürgerwehren die vom Ministerpräsidenten sogar noch gelobt werden. Pfui Daibel… :-))) So etwas unterstützt man natürlich nicht!!!

      Gruss Raffa

  13. Ich bin kein Soziologe – aber ich würde fast sagen, dass dieses neue Braun das alte ist… Dieselbe gesellschaftliche Schicht, die damals freudig in den Untergang getaumelt ist, terrorisiert uns heute mit linksbunter Toleranz, Meinungsdiktatur, medialer Gleichschaltung, offener Gewalt und Hetze.

    Die mobile Einsatztruppe der aggressivsten Vertreter des internationalen Finanzkapitals – damals wie heute.

    • Gottseidank sind heutzutage die Bedingungen für potenzielle Faschisten in der Regierung wesentlich schlechter als für die damaligen! Damals waren die Bürger den Staatsmedien mit Haut und Haar ausgeliefert! Heute verfügt der Bürger im Internet über bereits einigermaßen schlagkräftige Alternativmedien!

    • Da muss ich sie leider enttäuschen. Faschismus ist eine unheilige Allianz zwischen Hochfinanz und Politik. Demnach haben wir bereits eine durch und durch faschistische Regierung.

    • Sie sind kein Soziologe, ok.
      Aber über die Zwischenkriegszeit wissen sie gar nichts.
      Da läßt sich nichts vergleichen.
      .
      Ganz Deutschland lag am Boden. Noch mehr Untergang ging nicht.
      Die Franzosen haben alles getan, um DE nicht mehr aufstehen zu lassen.
      Ein Rucksack voll Geld reichte zu Mittag für ein Kilo Brot.
      Am Abend nur mehr für ein halbes Kilo.
      .
      Anarchie pur. Spekulanten, Parteien, Gewerkschaften, Firmen, alle hatten ihre Privatarmeen und lieferten sich Straßenkämpfe.
      Um die Macht.
      .
      Eine dieser Privattruppen, die SA, von Röhm aufgestellt und militärisch organisiert, hat die NSDAP angeworben. Und bezahlt. Die Partei wurde von Industriellen finanziert.
      .
      Damals noch ohne den Hitler. Göbbels, Himmler, Kaltenbrunner, Heydrich, …
      Die auch bis zur absehbaren Niederlage in Stalingrad das Heft in der Hand hielten.
      (Der Hitler war zu blöd dazu. Als Aushängeschild und Sprecher hat es gereicht.)
      Erst danach wurde der A.H. Alleinherrscher.
      .
      Mit der SA – die in die Partei aufging – hat die Partei für Ordnung in ganz DE gesorgt.
      Von Judenverfolgung oder Krieg war nicht die Rede.
      .
      Mit der NSDAP kehrte wieder Ruhe, Ordnung und Sicherheit in DE ein.
      Arbeitsplätze wurden geschaffen.
      Autobahnen gebaut – auf denen ihr heute noch fährt.
      .
      Glaubt wer ernstlich, die Deutschen haben Judenverfolgungen gutgeheißen?
      Als die NSDAP 1933 die Wahl gewann, folgte kurz darauf das Ermächtigungsgesetz.
      Da fing es an.
      .
      .
      Ich empfehle dazu:
      Die Herren des Geldes. Autor: Liaquat Ahamed, Amerikaner und Pulitzerpreisträger.
      Ähnliche objektive Sachbücher gibt es auch von Franzosen und Engländern.
      .
      Nicht in deutschen Schulen.

  14. Es gibt einen Grund warum die Antifa in den USA verboten ist. Aber unser Rechtssystem ist von Sozialisten durchzogen und das Gegenteil von neutral. Bei diesen Zuständen hat das Volk das Recht und die Pflicht aufzustehen oder was soll noch alles kommen?

    • Es gibt zwar eine Grundgesetzliche Pflicht, gegen alle vorzugehen, die das Grundgesetz und die Demokratie stürzen wollen. Nur ist leider nicht genau definiert wann dieser Zeitpunkt erreicht ist. Wäre das so, würden wir Merkel längst weltweit verfolgen.

    • Diese Grenze ist erst erreicht wenn alle demokratischen und rechtlichen Möglichkeiten ausgeschöpft sind. Solange die Altparteien zu 87% gewählt werden gibt es keine Legitimation „aufzustehen“!

    • Na, die Legitimation ‚aufzustehen‘ hat jeder jederzeit. Keine Legimitation gibt es fuer Gewalt – welche auch immer.

    • Und wenn es aber keine „demokratischen“ Wahlen mehr gibt? Das es Manipulationen in Masse gibt, dürfte unbestreitbar sein.
      Alleine dass Puffier in Hassan eine Punktlandung nachts um halb zwei hinlegt, dürfte in das Reich der Märchen fallen.

  15. Außer Gott ist niemand da, der diesem Irrsinn Einhalt gebieten kann aber auch er sagt, dass es erst noch schlimmer kommen muss… Was wir derzeit erleben, wurde vor mehr als 2000 Jahren prophezeit. Glaubt es oder glaubt es nicht…

    • Danke für dein Statement, das mich sehr freut. Vor rund 2000 Jahren sagte Jesus Christus: „Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen.“ Im Gegenzug gab Er den Seinen die Vollmacht über die bösen Geister. Leider gibt es heute sehr wenige echt Glaubende, die danach tun. Aber es ist unsere Zeit, aufzustehen und danach zu handeln.

    • …. und ich sah eine satanische Armee aufstehen. Die Jungen im Alter von 20-30 Jahren.
      (Aus einer alten Prophezeiung)

    • Wenn man genau hinsieht, laufen sie doch schon. Beide Seiten gerne in schwarzen Klamotten.
      Aber ja, die Wahrheit kommt ans Licht und die Gerechtigkeit wird siegen.

  16. Wo ist denn jetzt Menschenjagd-Merkel, jetzt da es wirklich einen bzw.einige echte Videobeweise gibt?
    Ist halt Scheiße, wenn es die eigenen Parteigänger sind, die da Menschen zusammenschlagen!

    Sag was Mutter-nazifa!

    • Da die falschen, sprich Deutsche über den Acker gejagt werden, ist Merkel raus. Fur uns macht die den Mund nicht auf, es sei denn um uns fertig zu machen.

    • Da die falschen, sprich Deutsche über den Acker gejagt werden, ist Merkel raus. Fur uns macht die den Mund nicht auf, es sei denn um uns fertig zu machen.

    • Stimmt, Merkel steht mit ihrem ganzen Stegner-Roth-Entourage für einen rassitischen antideutschen und antieuropäischen Sozialismus!

  17. Anscheinend sind die NationalSOZIALISTEN wirklich wieder da. Linke Gewalt wird verharmlost von Regierung und Medien, das Bildungswesen tut ein übriges.
    Wie weit bei uns die Meinungsmanipulation schon geht zeigt z.B. ein Blick auf die Wiki-Seiten in verschieden Sprachen. Hier z.B. mal wikiquote.org.
    Zitate von JOSEPH GOEBBELS in deutscher Sprache sehr kurz gehalten (Mobile Ansicht = 3 Seiten) und englischer Sprache recht ausführlich (Mobile view = 27 Seiten). Erkenntnisreiche Zitate sollen dem deutschen Bürger wohl vorenthalten werden – vielleicht weil diese Zitate auch auf unseren momentanen politischen Zustand passen??? z.B.:

    – We shall reach our goal, when we have the power to laugh as we destroy, as we smash, whatever was sacred to us as tradition, as education, and as human affection

    – Propaganda works best when those who are being manipulated are confident they are acting on their own free will

    – Think of the press as a great keyboard on which the government can play (in beiden Sprachen)

    Umfangmässig sieht es bei den Zitaten von ADOLF HITLER ähnlich aus. Hier passend zur Situation:

    – The greater the crime perpetrated by the leadership, the less likely it is that the people will ever believe their leaders to be capable of perpetrating such an event

    – To whom should propaganda be addressed? To the scientifically trained intelligentsia or the less educated masses? It must be addressed always and exclusively to the masses

    Da bekommt man das Fürchten…

  18. Das Problem liegt darin, sich von den „Patrioten“ Jeder nur für sich selbst interessiert – meistens. Die Linken – immer die Gleichen – werden von Stadt zu Stadt gekarrt. Da kommen – bundesweit gesehen – eben locker mal einige Tausend zusammen.

    Patriotismus gerne – aber nur, wenn er mich Nichts kostet – allermeistens.

    „Wir sind noch Mehr“ – sehe ich jedoch Nirgendwo. Wenn dm so wäre, müßte ich auf jeder „Demo“ Zehntausende und Hunderttausende sehen – jedes Mal.

    Warum gründet man keine Interessengemeinschaft, die man finanziell unterstützen kann, damit man EBENFALLS Unterstützer zu Demos fahren kann ?!?

    Warum tut man so Etwas nicht ?!?

  19. Wie sich wohl Moslems fühlen, die jeden Tag mit denen auskommen müssen, bis sie die islamische Mehrheit stellen…

  20. Welche Farbe links hat kann ich nicht sagen. Aber eines merke ich immer mehr, die Gefahr für unser Land, unsere Heimat wächst von dieser Seite.

  21. Alles wiederholt sich – „Die Nazis und deren SA sind wieder da, sie nennen sich Antifa“! Die Mischung der Komplementär-Farben rot und grün ergibt „braun“ – die wahre Gesinnungsfarbe der Antifa! Das Symbol der „Antifa“ enthält die Farben rot, schwarz, weiß – die gleiche Farben der Flagge der Nazis, diese war auch rot mit dem mittigen schwarzen Hakenkreuz im weißen Kreis!!! Diese „Gesinnungs-Idioten“ merken nicht, daß sie in die Fußspuren ihrer „Nazi-Vorfahren“ treten! Für die SS wurde schwarze Uniform geführt, selbst diese Farbe wurde für die „Kleiderordnung“ der Antifa übernommen! Merken diese „Antifa-Idioten“ nicht, wie erbärmlich sie den „Nazis“ in der fanatischen Gesinnung, im Aussehen und durch ihre Gewalttätigkeiten ähneln und deren „Erbe“ antreten und sich deren „würdig“ erweisen!

  22. Wo ist denn jetzt Menschenjagd-Merkel, jetzt da es wirklich ein bzw.einige echte Videobeweise gibt?
    Ist halt Scheiße, wenn es die eigenen Parteigänger sind, die da Menschen zusammenschlagen!

    Sag was Mutter-nazifa!

  23. Hätten mal Horn’s Eltern an Verhütung gedacht, als es drauf ankam. Ich schätze aber auch seine Eltern als depperte ein.

  24. Wenn der Faschismus wiederkehrt…
    BlaBlaBla…eh falsch…er war nie weg!
    Die indoktrinierten links-versifften Studierenden werden letztlich
    genauso benutzt wie die rechtsextremen Neonazis.
    Was verbindet die beiden Gruppen?
    Der Dienstleister für Demokratie!
    Das System ist das Problem!

  25. Interessant ist das Foto.
    Viele lächeln, weil sie wissen, ihnen passiert nichts.

    Die linksradikalen Gewalttäter können seit Jahrzehnten am 1.Mai, bei Hausbesetzungen, bei gewalttätigen Gegendemonstartionen, bei G20 Gipfeln, der Eröffnung der EZB-Bank, in Heiligendamm etc. tun und lassen was sie wollen- die Justiz lässt sie wieder laufen.

    Und warum?

    Linksgrüne sind die Sturmtruppen des Kapitals.Sie machen als Rotfrontkämpferbund des 21.Jahrhunderts die Drecksarbeit der Reichen und Globalisierer.

    Kapital ist beweglich, der kleine Mann weniger.

    Durch die Globalisierung bekommt man 30 Jahre günstigen Elektroschrott, zahlt dafür aber mit seinem Arbeitsplatz und seinem Sozialstaat, denn die Grenzen, die steuern,regulieren und schützen sollen, wurden wie in einem Putsch von oben aufgehoben.

    Dann kommt das linksgrüne Suppenküchenparadies, in dem jeder in der Schlange gleich ist.Eine gigantische BRD-Favela – nur mit schlechtem Wetter.

    Tja, und gleich nach der „Demo“ oder auch schon währenddessen zücken diese „Antikapitalisten“ ihr neuestes US-Handy und schwelgen im Konsum.
    In einem Land mit vollen Supermarktregalen, mit einer Devisenwährung, Reisefreiheit etc. lässt sich gut über den Sozialismus fabulieren.

  26. Ob die braune SA oder die rote, beide Schlägerbanden konnten und können ihr Werk ohne Hemmung und Furcht vor Strafverfolgung verrichten, weil sie die jeweilige Staatsmacht mit allen deren verfügbaren Mitteln hinter sich weiß.

    • So ist es. Und wenn es hart auf hart kommt, werden ihnen die Waffenträger von Polizei und Bundeswehr zu Hilfe kommen. Denen ist es egal wen sie wegballern. Hauptsache am ersten kommt das Gehalt.

  27. Der von Rot-Grün tolerierte und geförderte Schlägertrupp, welcher auf unseren Strassen Gewalt und Hass verbreitet. So sieht der Staatsfeind Nummer eins aus: Schwarz-vermummt ist das neue Braun, fehlt nur noch die Antifa-Armbinde. Sie marschieren wieder…

Kommentare sind deaktiviert.