Jetzt vergewaltigen sie auch noch Knaben!

Foto: Durch Jaromir Chalabala/Shutterstock
Symbolfoto: Durch Jaromir Chalabala/Shutterstock

Zwei Afghanen sollen in Baden-Württemberg am Sonntag eine 15-Jährigen Jugendlichen vergewaltigt haben. Die Tatverdächtigen hätten den Jungen erst am selben Tag kennengelernt und seinen alkoholisierten Zustand ausgenutzt, heißt es von der Staatsanwaltschaft.

Ein 25-Jähriger und ein 26 Jahre Afghane sollen in der Wohnung des einen in Waghäusel über den Jugendlichen hergefallen sein, erklärten die Karlsruher Staatsanwaltschaft sowie das Polizeipräsidium der Fächerstadt am Dienstag in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Die beiden Tatverdächtigen sollen am Montag dem Richter vorgeführt worden sein, der Haftbefehl erlassen habe, berichtet die Bruchsaler Rundschau.

Zur Nationalität des Opfers machte die Staatsanwaltschaft keine Angaben. (MS)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

80 Kommentare

  1. sie sind wertvoller als Gold, hab ich mal den Schulz im TV sagen hören. Sowas soll wertvoll sein ? Für wen oder für was denn ? Danke Frau Staatsratsvorsitzende, danke.

  2. Das hätten aber auch zwei grüne Pädophile sein können, von denen laufen doch auch noch genug rum😂
    Oder zwei Pfaffen, denen ist ja auch nix heilig.

  3. Zur Nationalität der Tatverdächtigen macht die Staatsanwaltschaft keine Angaben… Vielleicht sollten wir den Namen dieser Behörde wörtlich nehmen: Staats-Anwaltschaft, Anwalt des Staates! Das erklärt vieles!

  4. „Jetzt vergewaltigen sie auch noch Knaben!…“ Das ist nicht korrekt. Diese Taten sind nicht neu. Leider… Ob Knaben oder Männer, Mädchen, Frauen oder Senioren. In Sicherheit sollte sich niemand wähnen.

  5. … wenn die auch mit Leidenschaft Ziegen , Schafe und Esel decken , ist doch so ein 15 jähriger Junge für sie auch nicht schlecht *lol* ..

  6. Wollte nicht neulich ein „Flüchtling“ in Deutschland ein Kleinkind seiner Mutter entreißen? Schon mal darüber nachgedacht was er mit dem Baby vor hatte? Es essen? Es vergewaltigen? Oder doch „nur“ verkaufen wie ein geklautes Smartphone? Da reicht unsere Phantasie leider oder Gott-sei-Dank nicht aus um sich hierzu Szenarien auszudenken. Das vergewaltigen von Knaben ist bei den Halbaffen aus Arabien und Affrika ebenso populär wie Sex mit Tieren. Schweinefleisch essen und Popmusik hören ist bei denen aber unrein. Derartiges Gedankengut gehört nicht nach Europa! Raus mit all diesen hemmungslosen Sozialschmarotzern! Und das grünlinke Pack gleich mitschicken! Sollen sie doch in Affrika ihr perverses Sodom&Gomorrha gründen, aber nicht hier bei uns! Ich fordere das Gegenteil der aktuell anstehenden UN-Migrantionscharta! Nicht das Hereinlassen des Abschaumes aus aller Welt sondern die Ausweisung der linksgrünen Friedensfeinde in Richtung Arabien und Affrika!

  7. Wären diese „Flüchtlinge“ nicht hier, wäre der (vermutlich deutsche) 15-Jährige Jugendliche auch nicht vergewaltigt worden. So einfach ist das mit der Wahrheit.

  8. Bedankt Euch alle bei Merkel und ihren links/grün versifften Wählern. Man kann das alles nicht mehr hören und lesen ohne daß man Wut auf dieses Dreckspack bekommt.

    • Wieviele versuchte und vollendete Vergewaltigungen, sowie sexuelle Belästigungen an Grünninen nicht zur Anzeige kommen, damit es nicht von „Populisten“ ausgeschlachtet wird, wäre interessant zu erfahren.

  9. Wer weiß, was die beiden aus der afghanischen Hochkultur in einem
    Land erwartet haben, in dem es ~ 60 Geschlechter geben soll und das, aus der Sicht der Traumatisierten, wahrscheinlich von Irren regiert sein muss.

  10. Geschehen in BW, da regieren doch die Grünen. Wer regt sich denn da noch auf. Die kämpfen doch dafür dass der Genderwahn sich überall durchsetzt.

    • „Die Grünen sind eine Partei für Leute, die Zeit, Geld und Bildung zum Nachdenken haben und die ein gutes Gewissen suchen“ haben wir doch erst heute hier von einem Insider erfahren. In Bayern und Hessen hat alle diese guten Eigenschaften auf einmal fast jeder 5. und im Ländle sogar fast jeder 3.

  11. Hallo Hessen, Hallo Bayern, Ihr habt doch auch gerade wieder genau so was gewählt. Herzlichen Glückwunsch.

  12. Bacha Bazi ist in Afghanistan zwar verboten, aber gehört immer noch zur
    Tradition. Zu Beginn des Afghanistan-Krieges sollen sich sogar deutsche Militärangehörige diesem „Spiel“ hingegeben haben. Auch Politiker seien darin verwickelt gewesen. Aber wie gesagt: nix genaues weiß man nicht.

  13. Und was ist die Überraschung dabei?
    Jeder der sich schon mal mit dieser Kültür beschäftigt hat weis dass dies normal ist.
    Vielleicht erklärt dass auch die Begeisterung der Queer und Homo Verbände für die Wiflüs.

  14. Die Überschrift irritiert mich. Ist die Vergewaltigung eines männlichen Jugendlichen als schlimmer einzustufen als die einer weiblichen Jugendlichen? Oder was soll die Überschrift ausdrücken?

  15. so traurig das auch ist, und ich wünsche dem armen Jungen alles gute, aber man kann und will so etwas gar nicht mehr Lesen, dieses Land ist seit einigen Jahren dermaßen verkommen, mit Merkels Museltätern, das man doch schon vorher weiß, wenn ich jetzt Nachrichten lese, das man so etwas wieder liest, da reicht schon die Überschrift, das man sofort Kotzen könnte.

  16. kleine Jungs vergewaltigen ist ganz normal in Afghanistan und anderen moslemischen Ländern, sowie in Indien. Ich sag das immer und immer wieder, weil viele meinen, ihre Kinder wären sicher, weil sie Jungs sind.

  17. Wenn ich mir vorstelle, dass man solche zu altenpfleger „schulen“ will, dann mache ich lieber selber schluß, wenn es mal soweit ist.

  18. Sind denen die Schafe und Ziegen ausgegangen ?
    Andererseits : wenn man sich die Vergewaltigungen anschaut, die überhaupt an die Öffentlichkeit geraten, dann erkennt man, dass es bezüglich der Opfer keinerlei Einschränkungen gibt. Ob alt oder jung – ob männlich oder weiblich – ob Mensch oder Tier .
    Das Land in dem man gut und gerne sich ausleben kann

  19. Die vergewaltigen alles was ein Loch hat ! Passt auf eure Wasserhähne auf ! Das müssen alles Pflegekräfte werden !!!!! Alte Leute können nicht mehr weglaufen….da haben die Ziegenböcke es leichter.

  20. Die Grünen haben sich darauf gefreut und die Kirche lässt die Glocken läuten, wenn jemand dagegen demonstriert.
    Passt!

    • Im umkehrschluß wollen sie also immer noch mehr davon ! Aber diese kompostköpfe und ihre befreundeten kuttenträger werden mit der hetze nie aufhören !

    • Hat der SC Freiburg schon einige von den Demonstranten gegen die sexuelle „Freizügigkeit“ der Schutzsuchenden identifiziert und Stadionverbot erlassen und im Gegenzug Freikarten an die Rotfa verteilt?

  21. Wieso denn AUCH NOCH … das tat der Prophet, dessen Namen man nicht aussprechen darf, doch am liebsten, wenn seine Kindfrauen unpässlich waren.

  22. Alles was irgendwo ein Loch hat wird gerne bestiegen. Sogar Leichen…
    Barbarismus pur.
    Frau Widmann-Mauz wird es schon richten, mit ihrem Aufklärungskurs auf unsere Kosten…

  23. Die Invasoren fallen ja auch über Ziegen, Schafe und Esel her…braucht sich keiner zu wundern, demnächst ist vielleicht ein 10jähriger Junge dran.

    • Eindeutig ein Zeichen einer Marktlücke. Als Bauer von Milchkühen würde ich umsatteln. Pro Melkmaschine mit je 4 ‚Stimulatoren‘ wäre da doch Geld zu machen …
      Vielleicht kann man die ‚Ernte‘ dann noch als Schmiermittel verkaufen.
      …. ach ja, so eine Melkmaschine hört erst bei 10 Liter auf.
      Ironie off.

  24. Vergewaltigungen sind ein Werkzeug der Kriegsführung. Die Invasoren führen einen Krieg gegen eine friedliche und unbewaffnete Bevölkerung.

Kommentare sind deaktiviert.