Grünen-Politiker verklagt AfD wegen Chemnitzer Trauermarsch

Chemnitz (Bild: AfD)
Chemnitz (Bild: AfD)

Bamberg – Die Veranstalter des Trauermarsches von Chemnitz, die AfD Chemnitz, sollen sich vor Gericht verantworten. Das möchte Andreas Lösche, Grüner Kreisrat aus Bamberg und Bruder der ermordeten Sophia. Er behauptet, seine Schwester sei von der AfD vereinnahmt worden.

Beim Trauermarsch in Chemnitz wurde bei der Demonstration Bilder von Menschen gezeigt, die durch Ausländer getötet wurden. Darunter auch das Bild der 28-jährigen Studentin Sophia Lösche, die im Juni diesen Jahres beim Trampen bei einem marokkanischen Lkw-Fahrer einstieg und von diesem ermordet wurde.

Ihr Bruder, Grünenpolitiker und Kreisrat aus Bamberg, macht nun geltend, dass die AfD als Anmelder der Demonstration widerrechtliche das Bild verwendet habe. „Die Herrschaften haben kein Recht an diesem Bild“, so der Grüne. Dass die AfD das Bild verwendet haben, ohne ein Recht daran zu besitzen, würde er noch nicht einmal als so schlimm empfinden – wenn es in einem anderen Kontext wäre. „Der Kontext ist die Katastrophe. Ihr Bild wird für etwas verwendet, was ihr nicht entsprochen hätte, sondern ihrer Haltung zu 100 Prozent entgegensteht“, so Lösche in einem Interview mit der taz. Nach seiner Ansicht sei seine Schwester kein Opfer der von den Grünen mitgetragenen Migrationspolitik von Angela Merkel. Der Mörder seiner Schwester sei kein Migrant – Sophia hätte genauso gut von einem Polen, einem Österreicher oder einem Deutschen ermordet werden können.

Auf die Idee, die AfD wegen der Verwendung des Bildes anzuzeigen, sei Lösche selbst gar nicht gekommen. Das Bildmaterial vom Trauermarsch sei ihm von Journalisten zugespielt worden. „Die haben das von sich aus intern geprüft und daraufhin gesagt: Da müssten Sie eigentlich etwas machen. Ob ich selbst auf die Idee gekommen wäre, weiß ich nicht. In dem Moment haben wir, also meine Eltern und ich, gar nicht mehr lange überlegt“, so Lösche im Interview.

Sieht man sich den Twitter-Account des Grünen-Politikers an, stellt sich indes die Frage, wer hier den Tod von Sophia Lösche instrumentalisiert:

Loading...