Viel zu wenig: Nur 46 Prozent halten Merkel nicht für die Richtige

Foto: Collage
Foto: Collage

Berlin – Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis auch der letzte Bürger erkennt, dass diese Frau ein Unglück für unser Land ist: Die Zustimmung der Deutschen für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bröckelt zwar, aber immer noch 48 Prozent der Bürger finden, dass Merkel die Richtige im Kanzleramt ist. 46 Prozent finden nicht, dass Merkel bis zur nächsten Bundestagswahl in drei Jahren weiterhin Regierungschefin sein sollte.

Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstitut Emnid für „Bild am Sonntag“. Im Oktober 2017 hatten noch 55 Prozent der Befragten Merkel als die richtige Kanzlerin gesehen, 37 Prozent nicht. Gespalten beurteilen die Deutschen auch, ob Merkel im Dezember erneut für den CDU-Parteivorsitz kandidieren sollte.

47 Prozent sind dafür, 44 Prozent dagegen. Bei den Unionsanhängern wünschen sich 64 Prozent eine Kandidatur, 35 Prozent nicht. Die Große Koalition wird bei den Deutschen immer unbeliebter.

Während sich in der vergangenen Woche noch 54 Prozent der Bürger wünschten, dass die Regierung bis zur nächsten regulären Bundestagswahl 2021 hält, sind es in dieser Woche nur noch 50 Prozent. 41 Prozent wünschen sich vorgezogene Neuwahlen (Vorwoche: 40 Prozent). Für die Umfrage hat Emnid am 27. September 2018 505 Personen befragt.

Die Fragen: „Ist Angela Merkel die richtige Kanzlerin für die nächsten 3 Jahren?“/ „Sollte Angela Merkel auf dem CDU-Parteitag im Dezember erneut für den CDU-Parteivorsitz kandidieren?“/ „Wünschen Sie sich, dass die Große Koalition aus CDU, CSU und SPD bis zur regulären Bundestagswahl 2021 hält oder sollte es Neuwahlen geben?“ (Quelle: dts)

Loading...