Die neue politische Müllhalde? Geschasste Ex-BAMF-Chefin Cordt wechselt ins Innenministerium

Foto: Imago

Berlin – So läuft das in dieser Regierung. Wer „Mist“ baut, fällt weich und das Innenministerium entwickelt sich zur politischen Müllhalde: Vor drei Monaten hatte Innenminister Horst Seehofer die Chefin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge noch von ihren Aufgaben entbunden. Jetzt soll Jutta Cordt in sein Innenministerium wechseln, berichtet die „Bild“ (Mittwochsausgabe). Anders als Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen, der nach seinem Wechsel als Sonderberater im Ministerium seine Bezüge behält, fällt Cordt von der B9-Besoldung um drei Stufen auf die B6 für Unterabteilungsleiter in Ministerien, so die Zeitung.

Ein BMI-Sprecher sagte der „Bild“: „Es ist beabsichtigt, dass Frau Cordt in das BMI wechselt und im Rang einer Ministerialdirigentin Aufgaben im Bereich der Digitalisierung wahrnimmt.“ (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...