Laleh Walie an Helene Fischer: „Der Moslem möge dich holen, der Teufel ist zu gut für dich“

Laleh Walie sagt Helene Fischer, auf wessen Gräber sie herumhüpft (Bild: Goldfischer / Kai Maser)
Laleh Walie sagt Helene Fischer, auf wessen Gräber sie herumhüpft (Bild: Goldfischer / Kai Maser)

Laleh Hadjimohamadvali alias Laleh Walie – in Teheran geboren und mit ihrer Mutter  vor ihrem „verbitterten fanatischen“ muslimischen Vater geflohen – weiß nur zu gut, was der Islam bedeutet. In einem offenen Brief zeigt Walie der Säulenheiligen der deutschen Volksmusik, Helene Fischer, dass sie auf den Gräbern von Sängerinnen und Dichterinnen tanzt, deren Stimmen dank Islam verklungen sind. 

Liebste Helene Fischer,
mein gutes Kind,

ist DIR bewusst, auf welchen Gräber du tanzt?

***

Du tanzt, du singst auf Farideh’s Grab.

Zitat: „ Im 7. Jahrhundert n. Chr., nach dem Angriff der moslemischen Araber auf den Iran, wurden religiöse Gesetze, welche von Mohammad, dem Propheten des Islam, verhängt worden waren, durch die arabisch-moslemischen Herrscher in der iranischen Gesellschaft eingeführt. Diese Gesetze verboten die Präsenz der Frauen ohne Schleier in der Öffentlichkeit, ihre Arbeit und Beteiligung an gesellschaftlichen Aktivitäten und sogar das Hören ihrer Stimmen in der Öffentlichkeit.“ Zitat ende

Zitat: „ Farideh war eine Sängerin und Musikerin. Sie hatte den Wunsch des moslemischen Kalifen abgeschlagen, zum oben beschriebenen Zweck am Hof zu erscheinen. Der Kalif hat daraufhin einen seiner Diener beauftragt, so lange auf ihren Kopf zu schlagen, bis sie stirbt, um sie zu bestrafen und damit dies eine Lektion für alle anderen sei.“ Zitat ende

***

Du tanzt und singst auf Gräber von Sebhatolhazriyehund Hend Bent Yamin.

Zitat: Sie waren zwei Sängerinnen und Spielerinnen von Instrumenten, denen man die Hände abgeschnitten und die Zähne gezogen hat, damit sie weder ein Instrument spielen noch ein Lied singen konnten.“ Zitat ende

***

Du tanzt und singst auf Tahereh Gharatolein’s Grab.

Zitat: „Sie war eine Dichterin und Rednerin, die dem Islam den Rücken gekehrt hatte und zum Bahaismus konvertiert war. Sie hatte zum ersten Mal in Gegenwart von Männern ihren Schleier von ihrem Gesicht entfernt. Diese tapfere Frau wurde auf Befehl von Nasser ad-Din Schah Kadschar getötet.“ Zitat ende

***

Du tanzt und singst auf Tahreh Tehrani’s Grab.

Zitat: „ Sie war eine Dichterin und Aktivistin der Frauenbewegung, die Frau, die das Gedicht „Ihr, iranische Frauen, es ist Zeit zur Revolution“ gedichtet hat, ist aus dem Islam ausgetreten und zum Bahaitum übergetreten. Ihr Mann hat sie im Abstellraum gefangen gehalten und ihn dann zugemauert.“ Zitat ende

***

Wenn du liebe Helene, HEUTE, HIER und JETZT mit deine aufreizenden Kostümen die eher an eine billige Bauchtänzerin erinnern die Bühne betrittst, deine Künste zum Besten gibst und Millionen damit scheffelst, gelingt DIR das NUR, weil mutige, selbstlose Löwinnen in der Vergangenheit dir diesen Weg geebnet haben.

Man hat ihnen die Hände abgehakt, die Zähne gezogen, sie mit ihrem eigenen Instrument erschlagen, sie lebendig eingemauert, da sie sich der bestialischen Ideologie nicht gebeugt haben.

Sie erlangten damit keinen Ruhm, keine Reichtümer.

Sie erlitten unbändigem Hass, Qualen, Vergewaltigungen und fanden elendig den Tod wohl wissend, dass die Freiheit und Rechte der Frauen die wertvollsten Güter sind, die sie anderen vererben können.

Mit deinen Kostümen wäre dir in einem islamischen Land eine Steinigung gewiss!

Wenn WIR also auf die Straßen gehen, wenn WIR unsere Stimmen erheben und uns dem dummen HASS der Allgemeinheit aussetzen, NUR damit eine wie DU auf der Bühne lasziv kokettieren kann, ohne dass man dir die Zähne zieht, die Hände abhackt oder solange mit einem Instrument auf den Kopf einschlägt, bis du stirbst.

Welch ein Hohn gegen dich selbst, da DU DEINE Beschützer in den Dreck ziehst.

Der Moslem möge dich holen, der Teufel ist zu gut für dich.“

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

110 Kommentare

  1. Wer im Entertainment-Business was werden will, muss sich verkaufen. Das war schon immer so. Helene Fischer war früher eine volkstümliche Schlagersängerin. Heute ist sie zum Vamp mutiert. Ihre Gaderobe ist lasziv, ihre Symbolik okkult (666-Geste mit den Fingern, rotes Kleid welches an ein Pentagramm erinnert, Bühnenbild). Vermutlich wurde sie zu dem Statement gedrängt. Wes Brot ich ess, des Lied ich sing. Aber irgendwann ist es überreizt.

  2. Ja, und diese falsche Schlange tanzt nicht nur auf den Gräbern der erwähnten Frauen, sie tanzt ebenso auf den Gräbern der von Moslems ermordeten Deutschen !!!! Alles für ihren Ruhm und für den schnöden Mammon, als ob die nicht schon Millionen davon besitzen würde ! Deren CD’s habe ich verbrannt !
    Die ist für mich gestorben ! Und tschüss !

  3. Ich glaube nicht, dass sich der Gesangsroboter Helene Fischer mit den aufgezählten Dichterinnen und Sängerinnen messen kann… Sie singt bloß irgendwelchen Kram, den ein Lyrik-Generator ausgespuckt hat und zeigt dabei viel Haut wie in der Oben-ohne-Bar.

    Offenbar WOLLEN die starken, selbstbewussten und emanzipierten Islamverharmloser*Innen hierzulande unbedingt in die Burka gesteckt werden. Im Informationszeitalter ist Ahnungslosigkeit eine bewusste Entscheidung.

  4. Auf welches ‚Vergehen‘ der Fischer bezieht sich Laleh Hadjimohamadvali mit ihren fürchterlichen Anschuldigungen?

    Warum erwähnt das der Artikel nicht.

    Hat sich die Fischer in der Öffentlichkeit für Islam, Mohamed oder Scharia ausgesprochen?

    Und wie kommt diese Frau eigentlich dazu, zu behaupten, daß nun ausgerechnet persische Künstlerinnen die sexuelle Freizügigkeit und künstlerische Freiheit in Deutschland erkämpft hätten?

    Übrigens eine Freizügigkeit, die der Kritikerin jedoch nicht zuzusagen scheint.

    Irgendwie emotional völlig drüber, diese merkwürdige Anschludigungsarie!

    Hm…

    • Niemals!!! 🙂 – Brech!

      Nur, immer schön sachlich und fair bleiben!

      Wenn die linken Türkenversteher behaupten, daß die Gastarbeiter Deutschland wieder aufgebaut hätten, dann fühle ich mich durch solche Sätze hier …

      „Wenn du liebe Helene, HEUTE, HIER und JETZT mit deine aufreizenden
      Kostümen (…) die Bühne betrittst, (…) gelingt DIR das NUR, weil mutige, selbstlose Löwinnen in der Vergangenheit dir diesen Weg geebnet haben.

      … wieder einmal an eben diese Hybris erinnert.

      Und meine Frage bleibt: Hat sich die Fischer für Moslemherrschaft und Scharia ausgesprochen?

      Informiere mich doch einfach mal jemand.

      Wenn das schon der Artikel selbst nicht tut.

    • Oh, nee! Indirekt gilt nicht.

      Ihrer Kritik, die Sie weiter oben geschrieben haben, kann ich mich dagegen inhaltlich voll anschließen.

      Aber dieses kulturfremde ‚Hölle-Verfluchen‘ für eine mitlaufende Träller-Trulla ist mir einfach zu viel. Und dazu dann auch noch so piefig-spießig und vom gaaanz hohen Bildungs-Roß herab… Das ist echt nicht mein Fall!

      Solch eine wirklich sehr harsche Kritik hätte ein Fehlverhalten vom
      Kaliber einer ‚Schwachsans Chebli‘ oder der Ötzokutz durchaus
      gerechtfertigt.

      Da gehört sowas hin.

    • Jossi Allein die Beteiligung an dem Konzert,das sag schon alles,von den Dumpfbacken,Kaufe ich Jedenfalls keine CD mehr,von mir aus können die verhungern.

    • Gebe ich Dir total recht, Harry!

      Und so, wie Du das kritisierst, ist das auch sachlich richtig und angemessen.

      Aber diese Persien-Tante kritisiert ziemlich an der Sache vorbei, überzieht und verirrt sich dazu noch in fragwürdige Behauptungen.

      Wenn die Linken solch eine Tour mit einem von uns abziehen, ist das Geschrei groß. – Und zu recht!

      Wir sollten das nur nicht ebenso machen.

  5. Liebe Laleh,
    auf den Punkt und ins Herz!

    Allerdings bezweifele ich dass diese (NOCH-) Freiland-Hupfdohle Fischer
    auch nur die leiseste Ahnung von dieser unmenschlichen „Frauen-Käfighaltung“ hat.

  6. Tja – vielleicht wäre Frau Fischer besser in Sibirien, ihrer Heimat, geblieben. Übrigens: Ich liebe Sibirien.

  7. Das erste, was in einer Islamischen Republik Deutschland geschehen wird, ist das Denunziantentum. „Der größte Lump im Land ist der Denunziant.“ Dieser Spruch gibt es nicht von ungefähr. Die Nachbarn werden sich gegenseitig denunzieren. Danach haben die Imame leichtes Spiel. Denn dann sind die Denunzianten willfährige Werkzeuge.

  8. Das wird der Helene an ihrem Arxxx vorbeigehen. Hauptsache weiter Kohle scheffeln. Und wenn sie nicht links sein will, dann geht ihre Karriere den Bach runter.
    Deshalb labert die Helene so einen Scheixx – aus keinem anderen Grund!

    • Das alles kann sich aber sehr schnell ändern und einige Fans hat sie gewiss verloren, bedeutet, einige Milliönchen weniger!!! Neu Fans wird ihr das nicht eingebracht haben, nur dass sie von C-Promis wie Klaas Hauffen Einlauf und Campino in Ruhe gelassen wird…

  9. Sollte es irgendwann mal nicht mehr klappen mit Schlager, gäbe es da ja noch die Erotikbranche, allerdings auch nur, wenn die Scharia hier nicht Fuß fassen wird!!!

  10. Warum hacken denn alle auf der Fischer rum?
    Nicht beachten, nichts von der kaufen. Ein Pendel das keine Energie bekommt hört das Schwingen auf.

  11. Ich bin mir sicher, dass Helene Fischer mit den geschichtlichen Hintergründen wie z.b. Tahereh Gharatolein’s Grab, absolut nichts anzufangen weis.
    Sie ist als Blondchen mal wieder dem Mainstream aufgesessen und plappert nur nach was ihr vorgekaut wurde.

    • Eben ein blondes Plapperschnütlein, von denen gibt es ziemlich viele in unserem Land…zumindest noch… Sie hat sich keinen Gefallen damit getan! Während diese Toten Hosen, wenn alles den Bach hinunter geht, zumindest noch bei den ewiggestrigen Linksradikalen punkten können, wird das bei Helene anders aussehen!!!

    • Och, und ich bin mir absolut sicher, daß jeder Bescheid- und Besserwisser hier im Forum natürlich schon immer von den ‚kultur-geschichtlichen Hintergründen Persiens, wie z.b. Tahereh Ghoratolein’s Grab‘, die volle Ahnung hatte.

      Deshalb vielleicht auch der Scheibfehler in ihrem Namen. ;-))))))

  12. Die blonde Trulla hätte noch etwas durchhalten sollen und sich nicht von System-Yuppies wie Haufen-Einlauf oder dem faltigen Pseudopunk einschüchtern lassen sollen – das hätte ihr besser zu Gesicht getanden! Möglicherweise hat sie sich damit die weitere Karriere ruiniert, denn ein beträchtlicher Teil der Deutschen, steht eben nicht auf Systemkünstler! Sie kann dabei nur verlieren!!!

  13. Laleh Walie ist nicht nur intelligenter als die meisten Deutschen, sie wäre auch fähig aus Deutschland zu fliehen und sich dort wieder niederzulassen, wo der Islam noch nicht herrscht. Sie könnte auch die dortige Sprache leichter lernen.

    Laleh Walie weiss was der der Islam ist und versteht auch wie dumm doch die meisten der Deutschen sind.

    Laleh Walie wird wahrscheinlich bald endgültig Deutschland entfliehen, weil sie weiss warum. Die Deutschen müssen dann aber bleiben und ihren Untergang erleben.

  14. Dann hoffe ich doch sehr, dass Lenchen sich diesen Brief auch gewissenhaft durchliest, sich furchtbar schlecht dabei fühlt und ihr Handeln neu überdenkt. Dann hätte er sein Ziel erreicht.

  15. Hätte Frau Fischer keine Personenschützer um sich wäre sie bestimmt schon längst mehrfach intensiv von den ewig 17-jährigen traumatisierten Goldstücken bereichert worden. So aber bekommt sie vom wahren Leben leider nichts mit.

  16. Leider begreifen das die wenigsten „Gutmenschen“ was wirklich auf uns zukommt. Wahrscheinlich ist auch der Horizont bei manchen einfach nur begrenzt. Aber sie werden alle lernen….

    • Mit dem Unterschie, die können sich alle mit dem vielen Zaster den sie bei uns gescheffelt haben schnell nach Neuseeland? absetzen. Was die meisten von uns wohl nicht so einfach können und/oder wollen, wenn sie hier Familie zurücklassen müssen.

  17. Die Erfolgsmaschine von Lenchen ist gut geschmiert. Wenn man lange genug bedrängt wird, wird man irgendwann einmal weich und sagt was die Erpresser verlangen damit kein Sandkorn in `s Getriebe des Erfolges kommen kann. Es ist die erbärmliche Selbstaufgabe einer Sängerin die sich gerne heraus gehalten hätte. Nun hat sie sich geäußert und ihre Kritiker geben vorerst Ruhe. Frau Laleh Walie hat es genau auf den Punkt gebracht, aber Lenchen wird das wohl kaum lesen und sich auf das nächste Konzert vorbereiten.

    • Ja, sofern Sie diese Seite überhaupt liest.

      Der Graben im Staate ist bereits so tief, das man die Medien der „Gegenseite“ schon boykottiert, oder Freunde aus der FB-Liste streicht weil man falsche Statements teilt.
      Ich weigere mich seit ca. zwei Wochen auch nur irgendetwas aufzurufen was zum Spiegel führt. Bild ist schon länger auf meiner Blacklist (Bildblog dagagen nicht!).
      Glaubst du wirklich das Helene Fischer hiervon überhaupt etwas mitbekommt?
      Wieviele von den AfD-Bashern wissen denn überhaupt das es auch einige Moslems in der AfD gibt? Die ÖR verscheigen dieses Thema ja fast komplett.

      Eigentlich ist es auch falsch was ich mache, das boykottieren. Ja, jeder Klick bringt „dem Feind“ Geld in die Kasse. Andererseits ist es immer gut zu wissen was derselbige von sich gibt.

    • „Eigentlich ist es auch falsch was ich mache, das boykottieren. Ja, jeder
      Klick bringt „dem Feind“ Geld in die Kasse. Andererseits ist es immer
      gut zu wissen was derselbige von sich gibt.“

      Dies bekommt man auch in den Freien Medien, zur Genüge, mit!!! Von meiner Seite aus, bekommen die keine Clicks!!!

  18. Die Fischer ist nicht weiter wichtig! Die würde notfalls auch vermummt und züchtig ihre „Musik“ vortragen, allerdings gibt es wohl keinen Moslem, der sich das anhören würde! Auch ihre Vergangenheit, würde kein echter Moslem tolerieren!!! Naja, sie ist ohnehin nicht klug genug, dies zu kapieren, stattdessen vergrätzt sie sich zahlreiche Fans, indem sie mit in das Horn dieser #wirsindmehr-Trottel stößt! Habe mich für diese Trulla niemals interessiert aber der Fakt, dass sie sich lange nicht hat instrumentalisieren lassen, hat mir doch gefallen – hätte sie doch lieber geschwiegen!!!

  19. Bohh, das sitzt. Ich hoffe die liebste Helene bekommt diesen Post zu Gesicht. Den Hype um Helene habe ich nie verstanden, aber vielleicht kann man das als Frau auch nicht. Ich stehe nicht auf Volksmusik, die mit Nuttenhaftigen Kostümen und lasziven Bewegungen untermalt wird. Es gibt doch Grenzen des guten Geschmacks. Wenn ich so etwas sehen will, gehe ich in einen Swinger Club, aber nicht in ein Konzert dieser verblödeten Tusse. Shame on Helene.

  20. Wow.
    Danke für diese ehrlichen und wahrhaftigen Worte.
    Die linksverkommene Addressatin werden sie nicht erreichen, aber die regimehörige Trulla ist auch unwichtig.

    Diese Worte erreichen viele bürgerliche Frauen und Männer und bringen sie hoffentlich zum Nachdenken.

    Und das ist wichtig.

  21. Die sogenannten Künstler werden auch immer dümmer.

    Laleh Walie an Helene Fischer: „Der Moslem möge dich holen, der Teufel ist zu gut für dich“
    Diese Frau hat vollkommen recht.

  22. Helen ist doch auch nur Opfer einer deutschverachtenden Systempropaganda.

    Was ihr zugute gehalten werden muss ist das der Doofmichel endlich merken muss wie verkommen das Establishment funktioniert.

    Soziopathen und Empathielose Mainstreamlumpen und Gesinnungsabschaum ala im Steuerparadies wohnende Multimillionär „Campino“Teil Londons Elitenviertel Bestandteil Grönemeyer gebührt die totale Bevölkerungsverachtung,denn sie sind dermassen verkommene Merkelregimekomplizen,das für sie der Begriff „Heuchelei „neu definiert werden muss.

    • Das sehe ich nicht so. Sie ist KEIN Opfer. Es war ihre Entscheidung. Eine aus mehreren Gründen falsche und vor allem kurzsichtige. Denn die Antifa und ihre Freunde verachten eine Helene Fischer. Zu blond, zu fleißig, zu zielstrebig, zu naive und vor allem unpolitische Texte und und und.

    • Nicht Sie ist ein Opfer sondern ihre weiblichen Fans. Helene Fischer ist ein modisches Vorbild. Ihre Fans laufen als „weiße Huren“ (aus der Sicht vieler Gläubigen) Muslimen in die Arme.

  23. Und wieder ein Fall von… muslimische Familientragödie ist Asylgrund , oder was ? Aus welchen Gründen Asyl vergeben wird es echt für mich bei kleinem nicht mehr ersichtlich !
    Und das sagte ich nicht und Frau Fischer in Schutz zu nehmen , sie hat einen Fehler gemacht , und wird dafür wohl gerade stehen müssen !
    Ich denke dass der Verkauf ihrer CDs böse zurückgehen wird !

    • Nein, ich denke eher, dass Frau Laleh Wali mit faktischen Beispielen der „Toleranz “ unserer neuen Mitbürger gegenüber andersdenkenden und Frauenrechten der politischen Schlagerdrossel begreiflich machen will, wie sehr sie sich ins eigene Fleisch schneidet.

      Über die Form kann man reden, aber die Aussage ist absolut korrekt.

      Ausgerechnet die, die Toleranz, Frauenrechte, Buntheit und Gleichstellung aller fordern, holen mehr als eine Million Menschen in unser Land, die auf diese Forderungen mit Gewalt, Folter und Mord reagieren. Ein absurdes Theater.

  24. Dieses dumme Blondie hätte besser getan, entweder unpolitisch zu bleiben, oder sich aus ihrem Gsangel-Geschäft zurück zu ziehen. Finanziell hat sie ausgesorgt.

  25. Wer den deutschsprachigen Schlager liebt, sollte sich nicht mit einem zweitklassigen „Geschäftsmodell“ abgeben. Melissa Naschenweng und Hannah sind nicht nur ehrlicher, sondern auch musikalisch besser.

  26. D A N K E
    Der Islam wurde den Persern mit Gewalt übergestülpt. Die eigentliche Religion, die auch heute noch im Stillen praktiziert wird, ist Mazdaismus oder Zoroastrismus. Das gewaltige Abbild des Ahura Mazda hatte ich Ende der 70er im Süden Irans in einer Felswand gesehen. Sehr eindrucksvoll.

  27. Die Frau begreift erst, wenn keiner mehr ihre CD´s kauft und auf ihren Konzerten nur noch per Flixbus herbeigeschaffte Antifanten schlägern.

  28. Die charakterlose und armgeistige Frau Fischer lebt in finanzieller Abhängigkeit mit dem Staatsfunk und deren Nazis. Die Reaktion von Frau Fischer ist Abbild der materiellen Abhängigkeit der dummen deutschen Handy- Schlafmützen.

  29. Frau Fischer hätte alles unterschrieben, wenn ihr Manager ihr gesagt hätte, dass sie damit noch berühmter wird und verdient.
    Sie ist nicht bekannt wegen ihrer Intelligenz oder Bildung. sondern wegen ihren Liedern, die teilweise Ohrwürmer sind. Und das ist ihre Aufgabe… und sonst nichts.
    Macht nicht den Fehler, Medienstars mit Intelligenz auszustatten. Es reicht, wenn im TV in den Talkshows die Darsteller der z.B Lindenstraße eingeladen werden um sich über das Weltgeschehen zu äußern. Da kommt genügend Dummheit heraus.

  30. Brummbär nickt :

    Bravo ! Besser kann man es nicht sagen !
    Und das gilt nicht nur für dieses trällernde Blond- Hohlköpfchen, sondern für den Grossteil
    der feigen und egoistischen “ Kulturschaffenden “ die täglich den Kotau vor der staatlich
    verordneten Parteilinie vollziehen und im Wettkampf um den wärmsten Platz in Merkels
    Enddarm stehen !
    Was ich dieses feige und niedrige Pack verachte !

    Ich schaffs nicht zum Eimer !!

  31. Die Frau Laleh Walie ist Toll.
    Die Frau Fischer hat von der Geschichte der Frau ingesamt keine Ahnung. Die Freiheiten die Frau Fischer als Frau heute hat, hatte meine Mutter nicht. Sie brauchte eine Erlaubnis von meinem Vater um arbeiten zu gehen. Sie hatte Glueck dass mein Vater schon damals auf der richtigen Seite.
    Frau Fischer und all die anderen Frauen auf der linken Seite verspielen all das was die Frauen bis Heute erreicht haben.

  32. Wunderbar treffend argumentiert. Laleh weiß wovon sie spricht, Leute wie Fischer aber nicht was sie tun, bzw. was sie hier mit raufbeschwören.

  33. Seit dem Groenemeyer seine Ansichten abgesondert hat, wird er viel öfter in Bayern 3 gespielt. Auch eine Art der Bezahlung für treue Dienste. Es kann einem aber auch auf die Füße fallen, Frau Fischer. Minimum die Hälfte ihrer Fans kaufen jetzt keine CD`s mehr.

  34. Liebe Laleh, wir kennen uns persönlich und ich erhebe voller Respekt mein Haupt vor Dir.
    Deine Schriften und mündlichen Äusserungen sind immer treffend und voller Wahrheit.
    Nun wird es einer Helene Fischer durch aus egal sein wer für Ihren Erfolg leiden und sterben musste, da sie wie viele andere in Ihren wohl behüteten Elfenbein Palast mit ihren Untertanen lebt.
    Das der Teufel für sie viel zu schade ist, ist so leider nicht treffend.
    Sie sollte eher zur Vernunft kommen und das wahre einfache (zur Zeit sehr beschwerliche) Leben in allen Facetten zu spüren bekommen, wie es Millionen anderer Menschen Tag ein Tag aus erfahren müssen ohne sich dagegen zu wehren können oder dürfen.
    Sei ganz lieb gedrückt von mir und bis zum 21+23.9.

  35. Wahre Worte. Das schlimmste das unseren Künstlern und Künstlerinnen passieren kann, ist wohl dass entziehen von Aufträgen und damit finazielle Einbußen. Aber das reicht aus um sie zum schweigen zubringen und für die Propaganda zu missbrauchen.

  36. Sehr viele Frauen, die auf linken Demonstrationen der Linken und Deutschlandhasser mitlaufen, begreifen und merken nicht, wie sie sich selber das Grab schaufeln!
    Ich verstehe diese Weiber absolut nicht, wie man dieses frauenverachtende Klientel noch unterstützen kann.
    Bei diesen Weibern muss wohl das Hirnstübchen gewaltig gestört sein.

    • Ja, diese Frauen verstehe ich auch nicht…das ist das absurdeste von
      allem diejenigen mit Toleranz und Verständnis zu überschütten welche einem dann ins
      schwarze Ein Frau Zelt mit Sehschlitz stecken wollen.

    • Zitat: „…ich verstehe diese Weiber absolut nicht…“

      Da gibt es auch nichts zu verstehen. Diese „Weiber“ sind nur eine der vielen Verkörperungen der verkommenen und dekadenten, heutigen Kultur des Westens.
      Sich mit denen gedanklich auch nur eine Minute zu beschäftigen ist reine Zeitverschwendung.

    • Diese Frauen, die Linken und die LGBT und andere sind die Soldaten, die der Islamisierung den Weg bereiten. Sie werden hofiert bis sie verheizt werden.
      In Südafrika hat ein Jude erzählt, dass er zu dem jetzigen Zustand beigetragen hat. Nun würde er Südafrika gerne verlassen. Er fürchtet um sein Leben, aber ihm fehlt das Geld.
      Den Islamisierungsunterstützern wird es auch so ergehen.

  37. Ich bin befreundet mit drei Iranern, die über zig Generationen nicht vergessen haben, was ihrem Volk von den Arabern angetan wurde. Sie leben hier, aber Sie sind bereit, jederzeit in ihre Heimat zurückzukehren und als stolze Perser, die sie sind, den Mullahs den Turban samt Inhalt herunterzuhauen.

    • Stimmt. Mit mir sind es schon Vier die Sie nun kennen 🙂
      Da ich und viele hier geboren sind, verteidigen wir erstmal lieber hier die Freiheit.
      Aber diskutieren Sie mal mit Bessermenschen- selbst als Erfahrene bügelt man mir über den Mund. In Täuscheland ist doch so etwas wie im Iran niemals möglich…….meinen die. Betty Mahmoody, Laleh Hadjimohammadvalii, meine Mutter- alles nur Einzelfälle. Aber im Iran wendet sich langsam das Blatt. Selbst Männer tragen nun Verschleierung und äffen dann vor der Sittenpolizei mit Fistelstimmchen, als Veräppelung und Unterstützung für ihre Liebsten. Die Verschleierung fliegt in den heimlichen Musikclubs Teherans nach Ankunft in die Ecke und man macht Party. Aber hier verteidigt man die neu aufkommende, islamische Frömmigkeit. Bekloppt und gefährlich, was hier passiert!

    • Danke, dass ihr Iraner wenigstens erkennt, was hier abgeht. Ich habe einige Freunde aus dem Iran, die als Flüchtlinge kamen und unsere Kultur anerkennen. Ich werde solche Menschen immer respektieren! Die Dumpfbacken in unserem Land, die uns gerade dem Untergang weihen, verabscheue ich zu tiefst.
      Ich verabscheue sie nicht dafür, dass sie anderer Meinung sind, sondern dafür, dass sie mir verbieten wollen zu meiner Überzeugung zu stehen , ohne als Nazi diffamiert zu werden ( obwohl für mich Toleranz KEIN Fremdwort ist!)

    • wohl kaum… musik & tanz ist laut koran „hahal“….
      beides ist strengestens verboten…

      wenn diese „helene fischer“ mut hat,soll jene mal in so,wie oben zu sehen,
      OEFFENTLICH im IRAN, SAUDI ARABIEN und all den anderen laendern, die den KORAN ueber die menschen stellen, auftreten….

      oder einfach mal , genau S O, wie oben zu sehen, in KOELN, duisburg, CHEMNITZ, oder auch BERLIN auf den strassen OHNE BODYGARDS herumlaufen…

      sie findet ja alles toll…..

      solange es ihr geld bringt….

      wie nennt man menschen, die sich verkaufen?

      meine frau,seit uber 30 jahren in tx lebend und FAN von ihr, will nichts mehr von der hoeren…die „scheibchen“ (CD’s)werden entsorgt.

    • So ist es. Es waren ja auch viele Frauen(vereinigungen), die 2015 klatschend an den Bahnhöfen standen. Ähnlich verhält es sich z. B. mit Schwulen, die heute pro Zuwanderung und pro Islam agieren. Die begreifen allesamt nicht (wie auch der Rest der Bevölkerung), dass sie sich ihr eigenes Grab schaufeln, denn die Freiheit und Rechte, die sie heute genießen, (und wir alle in diesem Land) sind das Ergebnis eines langen schweren Prozesses über Jahrhunderte welche von ihren Vorgängern erkämpft wurden. Wir glauben, alles wäre selbstverständlich. Ist es aber nicht.

Kommentare sind deaktiviert.