Asylabkommen mit Italien doch nur heiße Luft?

Foto: Durch hanohiki/Shutterstock
Wer soll das bezahlen? Wer hat so viel Geld? (Foto: Durch hanohiki/Shutterstock)

Berlin – Die Bürger in Deutschland werden von den Politikern weiter nur verarscht: Bei der von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Donnerstag verkündeten Einigung auf ein Rücknahmeabkommen mit Italien handelt es sich einem Medienbericht zufolge um eine erste Rahmenvereinbarung und noch nicht um einen verbindlichen Vertrag. „Beide Seiten werden zusammenarbeiten, um die Außengrenzen zu schützen, die illegale Migration einzudämmen, die Migrantenströme auf dem Meer und die Sekundärmigration zu steuern“, heißt es in der Übereinkunft, über welche die „Süddeutsche Zeitung“ (Freitagsausgabe) berichtet. Sie umreißt demnach die grundsätzliche Bereitschaft des italienischen und der deutschen Innenministers, ein Geschäft auf Gegenseitigkeit abzuschließen.

Vorgesehen ist, dass Italien künftig Flüchtlinge zurücknimmt, die über Österreich nach Deutschland einreisen wollen, in Italien aber schon per Fingerabdruck registriert wurden und dort einen Asylantrag gestellt haben. Im Gegenzug will sich Deutschland verpflichten, von Italien ebenso viele Asylsuchende zu übernehmen, die auf Rettungsschiffen nach Italien gekommen sind, aber nicht einreisen dürfen. Strittige Punkte wie etwa die Frage, wie die Asylsuchenden zurück nach Italien befördert werden sollen und welche Rolle Österreich dabei spielen könnte, wurden offen gelassen.

Sie sollen laut Zeitung in einer weiteren Vereinbarung geregelt werden. Die Unterzeichnung der politischen Rahmenabsprache mit Italien setze nach den Absprachen mit Griechenland und Spanien „ein weiteres wichtiges Signal zu geordneten Verhältnissen im Bereich der europäischen Migrationspolitik“, hieß es am Donnerstag im Bundesinnenministerium. „Es geht uns dabei um die Durchsetzung des geltenden Rechts, um die Achtung von europäischen Zuständigkeiten und die Verhinderung illegaler Sekundärmigration innerhalb des Schengenraums.“

Im Durchschnitt geht es bei dem Rücknahmeabkommen mit Italien laut Innenministerium um 1,5 Flüchtlinge pro Tag. Und das bedeutet, dass für Deutschland unter dem Strich wohl wieder mal nur „mehr Flüchtlinge“ dabei herauskommen.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

24 Kommentare

  1. Oh ja, jetzt kommen wieder Bootsflüchtlinge ins Spiel..sehr interessant..ich dachte, es sollten keine Boote mehr in Italien anlegen? Was ist das für ein Lügengeflecht? Das kann nur aus Merkills Feder kommen.

  2. was soll das Fragezeichen, natürlich ist das heiße Luft, der ganze Laden steht offen wie ein Scheunentor und jeder kann über die grüne Wiese reinlatschen wie er lustig ist, anschließend „Asyl“ schreien und „nix Pass“ und dann bleibt der bis zum Abwinken.

    Alles andere was uns verkauft werden soll, ist Volksverdummung und somit Käse.
    Wobei 100g Käse einen höheren Wert hätte als das, was uns Merkels Clique weismachen will.

    • Die Lügen-Mär ist bei denen längst ins Blut übergegangen
      – und nicht nur der Geist ist indoktriniert ;-)))
      Wer glaubt denen noch wirklich?
      Das einzige Fragezeichen, welches noch erlaubt ist – sein sollte,
      wie lange machen WIR alle diese Scharade noch mit ???

  3. Diese „Abkommen“ sind ALLE heiße Luft! Betrifft ja nur die paar Doofis die aus Versehen oder weil sie den Soros-Refugee-Info-Channel nicht gehört haben weil sie hinter Gibraltar gerade in einem Funkloch lauerten und nicht wissen dass Registrierung und Asylantrag zwei völlig verschiedene Dinge sind! Soros hats doch jedem erklärt: Im ersten EU-Land das man erreicht läßt man sich registrieren. Damit darf man erstmal in der EU bleiben! Einen Pass braucht man nicht! Man erhält dafür eine Meldebestätigung! Wenn man sagt man komme aus Syrien dann ist eh alles gebongt. Man kann aber auch aus fast jedem anderen Land kommen- da muß man dann nur dazusagen dass man entweder in der Heimat einen umgelegt hat oder dass man schwul ist. Mit der Meldebestätigung reist man dann in das EU-Land seiner Träume…zu 95% Germoney…und dort stellt man dann den Asylantrag. Leichter kann mans doch wirklich nicht machen, oder? Oder sollen wir Euch etwa mit dem Flugzeug aus Nordafrika abholen? Hoppla! Das passiert ja auch bereits!

  4. … wer glaubt denn dem Drehhofer nur ein Wort ?… wenn Horschti guten Morgen sagt , dann hat er schon zweimal gelogen ! ..

  5. Pro Migrant aus Italien muss Deutschland 1 Million € italienische Staats-Anleihen
    im deutschen Target 2 zulassen – bisher hat Italien 500. Milliarden € Schulden bei
    uns im Target 2, alles italienische Schrott-Anleihen, die nur für hinterlistige
    Zwecke auf dem WC zu brauchen sind.

    • Die Banken-Trickster, brauchen doch zusätzlich auch noch die Werte
      also diese Wertpapiere pro Kopf der Migranten-Bereicherer = Goldstücke!
      Ein Zahlenspiel einer abgewirtschafteten Finanz-Politik – Schildbürgerstreiche
      und nur Dumme schlucken sie noch oder die bezahlten Polit-Hyänen. ;-)))

  6. Kurzfassung:
    In Italien registrierte „Flüchtlinge“, die über Österreich einreisen, werden nach Italien zurückgeschickt. Dafür nimmt Italien Bootsflüchtlinge auf, die aber sofort nach Deutschland gebracht werden. Ein Konjunkturprogramm für Schlepperbanden!

    • Nicht gerechnet die mit dem Zug und Flixbus kommen ohne Registrierung. Das gilt auch für die die den Güterzug bevorzugen.

    • Stimmt! Ganz schön viel Show wo man doch eigentlich alle alle hier haben will! Aber der dumme Michel braucht eben ein wenig Action.Hinter der Theaterkulisse kommen alle wieder rein und dürfen bleiben.

  7. wie kann man den Politgaunern das Schandwerk legen?? Mit der Schmierenkomödie, die abgezogen wird rotzen die dem Volk, dem Souverän, frech ins Gesicht.

  8. Italien nimmt X Flüchtlinge zurück, darf dafür aber X (neue) Flüchtlinge nach Deutschland weiterreichen. Es geht nichts über die angebliche Intelligenz unserer Politiker, die sich so einen Schwachsinn ausdenken – und wem (?) als Erfolg verkaufen wollen?

    • Noch besser: In den Booten sitzen Minderjährige, die dann ihre 15-köpfige Familie nachholen dürfen! Wir haben aber nur einen Wirtschaftsmigranten an der Grenze abgewiesen…

  9. Eine ECHTE LACHNUMMER ist das, nur der VOLKS-VERARSCHUNG geschuldet….;-)
    ebenso wie das – berühmt-berüchtigte – „Abkommen“ mit Spanien !

    Liebe BAYERN,und HESSEN, ich hoffe IHR KRIEGT DAS MIT !;-)

Kommentare sind deaktiviert.