Mega-Fake aufgedeckt: TV-Team lässt an gefälschtem AfD-Stand Ausländer jagen

Deutlich zu erkennen: Ein nachgebauter AfD-Stand, ein gehetzter Schwarzer und ein Atmo-Miko des TV-Teams. (Markierungen im Screenshot durch Jouwatch)

Um mit Fakes die AfD zu diskreditieren, hat ein Fernsehteam nun einen neuen Tiefpunkt gelandet. Die TV-Leute haben einen Stand der Partei nachgebaut, dort Skinheads postiert und auch noch einen dunkelhäutigen Mann jagen lassen. Passanten filmten die unglaubliche Szene. Deutlich ist anhand der Ausrüstung und Regieanweisungen zu sehen, wie die bizarren Aufnahmen inszeniert werden. Die AfD wird Anzeige erstatten.

Die Partei ist entsetzt von der Aktion, die nur durch einen Zufall und aufmerksame Berliner im Bezirk Lichtenberg-Hohenschönhausen aufgedeckt werden konnte. Ein Bürger dokumentierte den gestellten und gefälschten TV-Bericht am Freitag um 15:00 Uhr auf  Video. Es entstanden auch zahlreiche Beweisfotos von der Fälscher-Aktion. Zu sehen sind rund 20 Komparsen, teilweise mit Glatzen und Skinhead-ähnlich gekleidet. Nachdem vor dem Stand eine „Jagdszene“ mit einem mutmaßlichen Südländer nachgestellt wurde, rückten die Täter wieder ab. Besonders perfide ist, dass ein Ort ausgewählt wurde, an dem die AfD tatsächlich regelmäßig mit Infoständen präsent ist.

AfD-Landeschef und Vize-Bundessprecher Georg Pazderski missbilligt derartige Aktionen mit Nachdruck: „Noch wissen wir nicht, wer dieses bizarre Schauspiel inszeniert hat, werden aber selbstverständlich Anzeige gegen unbekannt erstatten. So ist das AfD-Logo markenrechtlich geschützt und darf für derartige Fake-Aktionen natürlich nicht verwendet werden. Zudem fühlen wir uns durch die dargestellten und gefilmten Szenen verleumdet. Die widerlichen ‚Jagdszenen‘ erfüllen darüber hinaus den Tatbestand des Vortäuschens einer Straftat. Über eine Anfrage im Bezirksamt werden wir hoffentlich in Kürze erfahren, ob eine Drehgenehmigung vorlag und wer die Täter waren. Der Versuch, Politik mit Fakevideos zu betreiben, ist undemokratisch und gehört unterbunden!“

Als erstes wurde der Bundestagsabgeordnete Dirk Spaniel, Sprecher der Landesgruppe Baden-Württemberg im Bundestag, von Bekannten vor Ort über die unglaublichen Vorgänge informiert. Bei einem Ortstermin zeigte er sich erschüttert von den niederträchtigen Methoden, mit denen mutmaßliche politische Gegner der AfD versuchen, die Partei zu bekämpfen: „Wer es nötig hat, auf solche unlauteren Methoden zurückzugreifen, ist mit seinen Argumenten offensichtlich am Ende. Ich werden die Berliner AfD mit allen mir zur Verfügung stehenden Möglichkeiten unterstützen, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Chemnitz hat gezeigt: Lügen haben kurze Beine, auch wenn sie von höchster Stelle verbreitet werden. Mut zur Wahrheit gibt es nur mit der AfD!“ (SB/WS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

177 Kommentare

  1. Eine ältere Dame, eine Nachbarin, erklärte mir gegenüber, daß sie in der Tagesschau Filmaufnahmen von den Ereignisssen Chemnitz gesehen hätte, in denen tatsächlich ‚Schwarze‘ gejagt worden wären.

    Ich bat meine Nachbarin um nähere Auskünfte und als das nicht weiter führte, durchforsteten wir gemeinsam Youtube nach diesen Bildern.

    Schnell fand sich die besagte Aufnahme:

    Da rannten tatsächlich junge Männer durch einen Fußgängerbereich!
    Und schwarz waren sie auch.

    Von Kopf bis Fuß schwarz gekleidet.

  2. So ist es, wenn die echten Nahziehs die echten Demokraten diskreditieren. ÜBELSTE Propaganda! Der Goebbels wäre stolz auf euch! PFUI!

  3. wie es aussieht, wurde das für eine Satiresendung gedreht, extra3 oder ähnliche. Damit wäre es immer noch ein Skandal, aber kein Fake-Video.

    Frontal21 hat dagegen einen ernsthaften Versuch unternommen, auf Grundlage eines angeblichen internen Polizeiberichts die Fakenews von Chemnitz nachträglich zu beweisen.

  4. Das war ein Dreh für das Satireformat „Bohemian Browser Ballett“ des ARD/ZDF Medienportals „FUNK“. So war es zumindest per Postwurfsendung angekündigt. Daher ist es zunächst mal kein absichtlich gedrehtes Fake News Video und das erklärt wohl auch die deutlich überzeichnete Darstellung der „Nazis“.

    • Und wo bitte ist genau die von Ihnen beschriebene Definition, die da verpflichtend und öffentlich zur Aufklärung von Nöten wäre, damit das nicht bei den falschen Leuten in den falschen Hals kommt?

      Die gibts öffentlich schlicht und einfach nicht!

      Die Absicht dahinter gleicht doch einer Offenbarung!!!

    • Die Absicht dahinter wurde deutlich, wenn man den kompletten Dreh verfolgt hat. Die vermeintlichen Ergeinisse in Chemnitz wurden satirisch in Mainstream Form gebracht, inkl. eines großen #wirsindmehr Banners und eines AfD Schauspielers, der mit „markigen Sprüchen“ nach neuen Parteimitgliedern fischt. Das war so drüber, dass eine ernsthafte Auswertung als Fake News eigentlich nicht möglich ist.

    • Vielleicht für Sie, vielleicht für mich! Aber mein 82jähriger Vater (Wahlberechtigt) z.B. hat das für bare Münze genommen und er ist ganz sicher kein Einzelfall! Gerade ältere Menschen und auch manch Jüngere bekommen das gar nicht auf die Reihe! Von den Linken wird das dann absichtlich auf real gemacht und medial verbreitet! Muss ich an das Chemnitz-Video erinnern, was man von den Linken als Menschenjagd verbreitete? Wo war das eine Menschenjagd? Da ist jemand einem anderen ein kurzes Stück verärgert hinter her gerannt, aber Jagd ist etwas Anderes! Wie und von wem wurde es aber medial so ausgeschlachtet?

      Mit dem AfD-Stand…

      Da steckt glatte Absicht dahinter, zumal nicht als Satire gekennzeichnet! Ebenso wurde bei der AfD nicht mal nachgefragt ob das AfD-Logo, was ja rechtlich geschützt ist, verwendet werden darf. Schon alleine hier ist doch ganz klar ersichtlich was man damit bezwecken wollte! Die AfD hätte ihr Logo niemals für solch einen Dreh her gegeben!

      Also hinkt schon da ihr Relativierungsversuch!

    • Viele Passanten haben das Filmteam angesprochen und gefragt, was da los ist. Die haben auch Auskunft gegeben. Das waren Menschen, die sowohl wegen der „Nazis“ besorgt waren, als auch Leute, die das für Propaganda hielten. Und natürlich ist das Propaganda und einseitige Darstellung im Sinne des Mainstreams. Aber es ist nicht ein absichtlich gedrehtes Fake Video mit dem Zweck, eine vermeintlich echte Menschenjagd zu zeigen.

    • Ich rede nicht von den Passanten, die da nachfragen mussten um Bescheid zu wissen, sondern von den Leuten die so etwas in den Medien vernehmen und ohne zu hinterfragen meinen das wäre echt!

      Genau das ist Sinn und Zweck der System-Medien und jetzt tun Sie doch nicht so als ob Ihnen das nicht bekannt wäre! Ich und bestimmt auch viele Andere hier bin so weit Demokrat, dass ich auch andere Meinungen, nicht akkzeptieren, aber tolerieren kann, kein Problem! Aber ich erkenne ganz gut was unfaire/unlautere Mittel sind und welcher Hintergrund vorhanden ist. Genau da hört auch die Toleranz auf! Besonders wenn es sich um die Systempropagandasender der ARD und ZDF handelt! Den Slogan „Lügen/Lückenmedien haben die nicht umsonst, nein, den haben die sich redlich verdient, mit Fug und Recht!

      MfG

    • Es erscheint in einem als Satire gekennzeichneten Format eines Jugendmedienportals von ARD/ZDF. Nicht in der Tagesschau. Nach allem was ich gesehen habe, wird es durch die Machart auch deutlich als Satire zu erkennen sein. Das alles macht die Intention natürlich nicht besser, trotzdem ist es kein Fake News Video.

  5. Naja, trotzdem wird es erstmal in der aktuellen Kamera gesendet, um sich dann in einer Nacht-Sendung von den Fehlern zu entschuldigen.
    Jeder sollte sofort sein GEZ-Abo kündigen, aber selbst das schafft das obrigkeitshörige Schlafschaf nicht.

    • Genau das wollte ich auch gerade fragen. Ich habe Null Bock, mich in einen zermürbenden Kampf mit diesem System zu begeben.

    • Ja, mal eben Abo kündigen ist leicht dahergesagt. Hätte aber interesse zu erfahren wie man ohne Streß Geld sparen kann.

    • Na ja, da gibt es schon einige Beiträge der öffentlich rechtlichen Sendeanstalten, die ganz klar eine manipulation der Fakten darstellt. Da sie aber im Sinne der Regierung und des allgemeinen Mainstream manipulieren, ist dies in Ordnung und wird wohl von keinem Gericht verurteilt werden. Schon alleine der Beweis des Vorsatz ist schwierig.

  6. Linke bzw. Grüne und Argumente? Ist noch niemand aufgefallen, dass ausnahmslos die AfD mit Argumenten aufwartet? Rot/grün beschränkt sich auf falsche Anschuldigungen und allgemeine Floskeln, ist quasi stets in Angriffsposition. Die AfD sieht sich scheinbar immer genötigt, Schwachsinn mit Argumenten widerlegen zu müssen.

    • Stimmt. Genau das macht die Diskussionen mit Linken ja so anstrengend. Für jeden dämlichen Satz den die von sich geben braucht man erst mal ’ne Stunde um ihnen zu erklären wo sie gedanklich überall falsch liegen. Nur – nach einem dummen Statement hören die ja nicht auf zu reden, sondern machen nahtlos weiter.

    • Ich finde es unmöglich mit Linken zu diskutieren, sie sind so verfangen in ihrer engen Welt, dass sie Argumente nicht mehr verarbeiten können. Da sie selbst jedoch keine Argumente haben und deshalb eine Diskussion fürchten, gehen sie umgehend dazu über laut zu werden und einen persönlich zu beleidigen, da fallen dann schnell mal Worte wie Du Arschloch, Du Knecht des Kapitals, Hurensohn oder gleich Nazi. Oder sie beginnen lauthals ihre Parolen zu schmetter.

  7. Man kommt sich vor, wie in der schlimmsten Diktatur hier. Gefälschte Videos, erfundene Hetzjagden, falsche Regierungserklärungen. Beschimpfungen und Beleidigungen im Bundestag.

    Alles von den Etablierten insziniert. Ein Gutes hat die Sache. Es zeigt nämlich das wahre Gesicht der Regierenden. Verlogener Abschaum der schlimmsten Sorte.

    Hoffentlich sind wir die bald los.

  8. Habe mir den Video Schnipsel nun ein paar mal angesehen, zu erst dachte ich bei den billigem Klischee Monolog das könnte ein Teil einer dieser Vorabend Verblödungs Serien für die unter 70% IQ Belichteten sein allerdings macht mich da stutzig das mit einem täuschend echt gemachten AFD Logo gearbeitet wird, ganz 100 echt ist es übrigens nicht… aber mir ist keine Deutsche Serie / Film (Dokus ausgenommen) bekannt in der „richtige Parteien“ beim Name genannt werden, mal davon abgesehen das dies gegen das Markenschutz Gesetzt verstoßen würde das ohne Einwilligung des Inhabers zu tun, daher wird normalerweise ja immer irgend eine Partei erfunden die ähnlich klingt. Ich kann mir nicht vorstellen das ein Profi, und hier haben wir es, dem Equipment nach zu urteilen und das auch noch ein Drehbuch vorlag (hatte Einer in der Hand) , mit einem Professionellen Film Team zu tun, so einen Fehler macht. Bin auf jeden Fall gespannt wer hier der Urheber ist.

    • Naja, auch große Sender produzieren ja nicht alles selbst, sondern haben etliche kleine Firmen… Das kommt schon hin

  9. Nur noch Fälschungen und Fake News, die die Medien und etablierten Politiker verbreiten.
    Wie die Menschen in den öffentlichen Medien manipuliert werden sind in diesem Video („Sie sind eine Lügnerin!“ – Prof. Dr. Meuthen -AfD- und Göring-Eckardt -Grüne- bei Dunja Hayali) umfassend dargestellt.
    DIESES MUSS SICH JEDER ANSEHEN:

    • Ach, das ist doch die Sendung wo Aussagen von Halali und KGE gemacht werden, etwas nicht gesagt zu haben was sie definitiv gesagt haben, richtig? Irgenwie nur noch witzig! Kann mich über diese Deppen schon nicht mehr aufregen, sondern nur noch drüber lachen. Die diskreditieren sich doch selbst. Im Zeitalter von Internet, Video, Mediathek, kann man das doch zurück spulen und feststellen, was sie gesagt haben.

      Die scheinen ein ziemlich kurzes Gedächtnis zu haben oder sie merkeln gar nicht mehr, was sie da sagen.

  10. Das ist doch nur eine SATIRE!
    dzig.de/Nach-den-Wahlen_Der-Zeitgeist-laeuft-Amok

    SATIRE: WAS HITLER ÜBER DIE AfD SAGEN WÜRDE!
    18. März 2016 | Satire: DER FÜHRER WÄRE EIN FAN DER AfD –
    Allerbeste Satire von „extra 3“ in der ARD

    • Diese Art Satire kenne ich. Da wurde schon in der Heuteshow mal behauptet, die AfD habe was gegen Alleinerziehende. Alles Lüge gewesen, man mußte sich nur das Parteiprogramm durchlesen, dort stand, daß sie Alleinerziehende sogar besonders unterstützen wollen.

      Wenn man Lügen verbreitet und das dann als Satire deklariert, dann ist man ein Idiot. Jeder halbwegs intelligente Mensch kann das nämlich feststellen. Meine Meinung.

    • Vielleicht hat die Parlamentsarbeit der AfD dazu beigetragen, dass die Altparteien immer dreister lügen oder sie haben ganz frech Positionen aus dem AfD-Parteiprogramm übernommen. AfD wirkt.

  11. Die Chefdemagogen beider deutscher Dikaturen des vergangenen Jahrhunderts – Joseph Goebbels und Julius Streicher für den NS, Karl-Eduard von Schnitzler vom „Schwarzen Kanal“ des DDR-Fernsehens – wären angesichts solcher Methoden vermutlich erblaßt.

    Keine Methode kann dreckig genug sein, der AfD – am Ende aller stichhaltigen Argumente – irgendwie zu schaden.

    Man muß nicht automatisch Freund der AfD sein, um zweifelsfrei zu erkennen, daß die wahren Anti-Demokraten und Presse-Schmierfinken jenseits der AfD zu verorten sind.

  12. Pssst, nicht schreiben was man so sieht. Nur denken! Ich hab auch noch Sachen gesehen die man nicht eingekreist hat… ja.Nicht sagen oder schreiben. Sonst lernen die noch. Da traue ich das denen doch noch zu!

    • Doch, schon schreiben, was man denkt!

      Ich denke, dass mich das Equipment sofort an die Öffentlich-Unrechtlichen erinnert hat…

    • Sie haben recht.

      Ich habe es mir jetzt auch mehrfach angesehen und zwischendurch auch immer wieder mal auf Pause gedrückt. Wenn man nur lange genug hinsieht, fallen da tatsächlich noch viele weitere Sachen auf.
      Ich frage mich wirklich, was jene, die da tätig waren damit glauben bezwecken zu können und wo das gesendet werden sollte.

      Kopfschüttelnd

      Marc Abramowicz

  13. Ich hoffe, das sich die AFD wehrt, und gegen solche von niedrigsten Geist bewegten Agitationen konsequent vorgeht!

  14. Wie sagte die Kanzlerette noch: „Der Einzug der AfD in den Bundestag soll mit allen denkbaren Mitteln verhindert werden….“
    Das ging schief! Es bleibt „mit allen denkbaren Mitteln“!
    Sie beschränkt nicht (!) auf legale, oder demokratische,oder argumentatorische Mittel, sondern formuliert eindeutig „mit allen denkbaren (!) Mitteln“!
    Dazu dürf(t)en dann auch Fake-Clips gehören, Video-Sequenzen in Berichte schneiden, Gewalt gegen AfDler möglichst nicht strafrechtlich zu verfolgen, usw.

  15. Und, ist das was Neues ? Glaube ich nicht. Aber ich bin überzeugt daß es eine „friedliche“ Revolution nicht noch einmal gibt…

  16. Neues aus der Rubrik: Nichts ist so wie es scheint.
    Besonders nicht, wenn es in den, mit Politikern gegenseitig deckenden, finanziell unterstützenden und am Leben erhaltenden, Mainstream-Medien kommt. 😿

    Übrigens nur so nebenbei einen Tipp an die AfD.
    Geht doch einfach bei der nächsten Wahl mit den Forderungen ins Rennen, dass der Rundfunkbeitrag verdoppelt werden soll, sowie dicke Lohnerhöhungen für Journalisten. Dann werden die schon dem Volk verklickern und richtig eintrichtern, warum es so wichtig und so gut ist, dass man sie wählen sollte. Natürlich nur als Tipp, natürlich. 😊

    Und hier auch nochmal Hinweisen, auf das wichtigste Anstehende, was abgewendet werden muss überhaupt, neben Merkel.

    Bester und aufklärendster Video-Sampler 2018 über das Schlechteste und den Untergang von Deutschland und ganz EUropa, dank den Olivers.

    ALLES, was Ihr über den UN-Migrationspakt wissen müsst | Von Meuthen, Wisnewski, Hebner & Janich

    Mein Untergangsspecial, Soylent-Green-Special dazu
    https://steemit.com/migration/@originalwil/alles-was-ihr-ueber-den-un-migrationspakt-wissen-muesst-or-von-meuthen-wisnewski-hebner-and-janich-der-youtube-video-sampler

    Und Wichtig: Petition unterschreiben und damit Nein zu „Soylent-Green“ sagen, sowie es dadurch abzuwenden. Danke.

    Petition gegen globale Migration:
    https://www.patriotpetition.org/2018/07/26/globalen-migrationspakt-der-uno-stoppen-nationale-souveraenitaet-erhalten

    Belügen und für dumm verkaufen lassen, könnt Ihr Euch von den Politikern und in den sich gegenseitig ernährenden und deckenden Mainstreammedien.

    Der Aufklärer
    https://steemit.com/@originalwil

  17. Gibts nen Beleg dafür? So etwas können wir normal nur mit Belegen durch lassen, ich lasse das nun ausnahmsweise ne Zeit lang stehen, wenn nicht muss ich das wieder löschen!

    Gruss Raffa

  18. Man hätte zunächst abwarten sollen um zu sehen wo dieses Fake-Video gezeigt wird. Man stelle sich mal vor, ARD oder ZDF würden das zeigen…

  19. Wahrscheinlich das “TV Team“ von antifa Zecke nachdem der erste Versuch gescheitert ist. Unsäglich was in diesem Land möglich ist.

  20. Mit dieser Aktion diskreditiert sich die gesamte Medienlandschaft in unserem Land und unsere Politiker beginnen schon die Afd im Bundestag erbärmlich zu diffamieren mit Pöbeleien. Dies zeigt nur eines, Merkel „Einig Stasi Land“ ist an ihrem Endpunkt angelangt und schlägt nur noch destruktiv um sich. Die größten Populisten sind die Altparteien und das haben sie heute mal wieder gezeigt!

  21. Hier sind politische Kräfte mit hoher
    krimineller Energie am Werk. Die AfD
    ist gut beraten alle juristischen Mittel auszuschöpfen,
    die die Resterampe des Rechtsstaats noch erlauben.

  22. ist/war ein Fehler den Fake jetzt schon aufzudecken. Man hätte warten sollen bis klar ist welcher Sender/Partei den produziert.

  23. Ich war heute auch ganz erstaunt was im Haushalt Bundestag zur Kultur besprochen wurde was alles bezahlt werden soll !

  24. Karsten Woldeit ist aber auch nicht schlecht.

    O-Ton: “ Das ist ja unfassbar, zu welchen Mittlen mittlerweile gegriffen wird. Und die AfC… (!)

  25. Kein Mittel zum Zweck, wird ausgelassen.
    Alles, scheint den „Unbekannten“, erlaubt zu sein. Hauptsache der AFD schaden zuzufügen.
    Auffällig ist auch, daß nur die Wahlplakate der AFD ge,-beschädigt werden.
    So gesehen, heute in München und Umgebung.

  26. Hetze ist es. Inzeniert ist sie auf jeden Fall .

    Nur handelt es sich niemals um die Herstellung von ‚Nachrichtenmaterial‘.

    Zur Herstellung gefälschten Nachrichtenmaterials wird sicher nicht die Klappe geschlagen, die Szene mit Molton abgehängt und der Ton ‚geangelt‘. Daneben sehen wir die gesamte Filmausrüstung nebst Filmteam für eine typische Fernsehfilmproduktion.

    Eine Fake-Szene würde mit dem Handy aufgenommen.

    Ganz sicher wird da ein weiterer Gutmenschen-Tatort, eine neue Folge der Lindenstraße oder ähnlicher Mist abgedreht.

    Mit sehr wenig Aufwand hätte man sich sogleich vor Ort erkundigen können, um was für eine Produktion es sich handelt. Allein der am Set anwesende Aufnahmeleiter hat eine Kopie der Dreh- und Absperrgenehmigung dabei und wird sie auf Verlangen vorzeigen.

    Auch hinter den Windschutzscheiben der Versorgungs- und Technikfahrzeuge sind Zettel mit dem Namen der Produktion und dem Filmtitel angebracht.

  27. Hach und die weiße Rose im Knopfloch. Damit der Bezug zu chmenitz hergestellt wird
    Aber schön, das es so viele Sympathisanten gibt 🙂

  28. Wundert mich längst nicht mehr. 9/11 war ein Fake; Saddam Hussein’s Besitz von Massenvernichtungswaffen war ein Fake; die an Mittelmeerküsten angespülten Kinderleichen aus gekenterten Flüchtlingsbooten sind ein Fake; die ganze BRD ist ein Fake. Schade dass dieses AfD-Bashingvideo schon vor dem Veröffentlichen im Fernsehen (womöglich ARD&ZDF) entlarvt wurde. So wirds leider keine große Meldung mehr werden sondern wieder mal was für die Verschwörungstheoretiker.

  29. Den gibt es ganz sicher. Nebst Dreh- und Absperrgenehmigung.

    Anscheinend hat man jedoch vergessen, beim Filmteam nachzufragen.

    Egal, das geht auch im nachhinein.

    Es ist nur nicht verboten, einen Spielfilm über die AfD zu drehen.

  30. Und dann auch noch s o o schlecht gemacht: Der SvD (Schwarze vom Dienst) hat, nachdem er, sichtlich lustlos „verfolgt“ von Ausländerhasserdarstellern, auftragsgemäß durchs Bild getrottet war, auch noch (rechts am Rand zu sehen) abgewartet, ob er noch gebraucht werden würde, um die Szene noch einmal glaubwürdiger abzudrehen. LOL, was für Stümper!.

  31. Tja, erst wird etwas behauptet, dann werden die Beweise produziert.

    Erinnert an die Geschichte des WTC 7, das noch intakt war und stand, als dessen Einsturz gemeldet wurde. Erst 20 Minuten nach der Meldung stürzte das Gebäude in sich zusammen, jaja die Lügengebäude.

    • Wobei die AfD Israel-Mossad-freundlich, sowie der offiziellen „Terror“-9/11-Fake-Theorie anhängt. So wie auch „Jouwatch“, PP, Sezession, JF, PAZ etc.??

    • Das mag sein, aber es handelt sich sowieso um eine Inszenierung. Gemäß einer oft zitierten Aussage Chomskys sind Manipulation und Lügen, also „die Propaganda für die Demokratie wie der Knüppel für einen totalitären Staat.“ Das Propagandamodell versucht somit, eine als gegeben angenommene tendenziöse Berichterstattung in den Massenmedien als Produkt ökonomischer Sachzwänge und Einflussnahmen zu erklären.
      Auch die AFD ist Teil dieser Gesamtkomposition für die sich in einer sogenannten Demokratie befindlich glaubenden Menschen.

      Die Gesellschaft wird atomisiert, Parteien werden gespalten, Gewerkschaften zertrümmert, Familien fragmentiert. Alles wird in einer einem Insektenstaat ähnlichen Menschenkolonie enden.

  32. Für Dreharbeiten auf öffentlichen Straßen muss in Berlin eine Allgemeine Dreherlaubnis eingeholt werden, wenn bei den Aufnahmen mehrere Darsteller mitwirken, Gegenstände auf öffentlichem Straßenland aufgestellt werden bzw. Verkehrszeichen oder -einrichtungen
    erforderlich werden. Sie ist die Voraussetzung für alle weiteren Drehgenehmigungen.

    Wichtig: Die Allgemeine Dreherlaubnis kann nur für den Zeitraum erteilt werden, der von der
    Versicherung auf dem Formular (Bestätigung der Versicherungsgesellschaft zur Vorlage bei der Straßenverkehrsbehörde über den bestehenden Haftpflichtversicherungsschutz für eine Veranstaltung/Zeile Veranstaltungstage) ausgewiesen ist.

    In Berlin erteilt die Allgemeine Dreherlaubnis die Verkehrslenkung Berlin (VLB) an Produktionsfirmen für die Dauer von bis zu zwei Jahren – gültig für das gesamte Gebiet Berlins mit Ausnahme der Autobahnen.

    Also einfach nachfragen, welche Produktionsfirma dort gedreht hat.

    • So ist es theoretisch. Die Praxis sieht leider ganz anders aus. Hat die Stadt einen SPD-Bürgermeister und es kommt eine Anfrage von der Antifa, so „vergisst“ der OB alle Formalitäten und bettelt darum, dass er mitmachen kann. Ich hab das selbst vor einem Jahr erlebt. Antifa UND OB grölten lautstark vor einem AfD-Stand.

    • So einfach ist es nicht, zum Glück, allein schon aus versicherungstechnischen Gründen. Ein OB kann nicht entscheiden, ob eine Drehgenehmigung erteilt wird.

      Und da bei dieser „Schmierenkomödie“ Komparsen dabei sind, muss alles ganz „offiziell“ sein und sehrwahrscheinlich gibt es auch z. B. befristete Halteverbote, usw..

      Ich habe oft bei Filmproduktionen gearbeitet, egal in welcher Stadt das war, das musste immer angemeldet und genehmigt werden. Selbst wenn man eine „Dauerdrehgenehmigung“ hätte.

      Bitte beachten Sie, dass die Allgemeine Dreherlaubnis dazu benötigt wird, die eigentliche Drehgenehmigung zu beantragen.
      Für Dreharbeiten auf öffentlichem Straßenland in Berlin muss grundsätzlich die Straßenverkehrs-behördlichen Anordnung der VLB beantragt und separat, zeitgleich, die Sondernutzungserlaubnis des Tiefbauamtes des jeweiligen Bezirkes eingeholt werden.
      Wenn in einer Grünanlage gedreht wird, muss außerdem noch das Grünflächenamt des jeweiligen Bezirks um Erlaubnis gefragt werden und bei Nachtdreh das zuständige Umweltamt.

  33. Hier sprechen wir über die Straftatbestände: Vortäuschen einer Straftat (=KV); Verleumdung und falscher Verdächtigung. Wird nicht billig für das Tv-Team.

    • Nicht nur NICHT in BÜRLÜN … alles politisch „Dienstangewiesene“…………wegen der „Karriere“ und so…. So ist es !!!

    • Es ging ja nicht darum einen TV-Krimi zu drehen sondern es ging darum eine Doko zu drehen die die AfD diffamieren sollte.

    • Wie kommen Sie zu dieser absurden Behauptung?

      Allein weil sie hier im Internet so vehement vorgetragen wird?

      Es handelt sich aber definitiv um das Set einer ‚fiktiven Spielhandlung‘ einer beliebigen TV-Produktion.

      Jeder, der genügend Ahnung hat, weil er vom Fach ist, sieht das sogleich am Set-Aufbau.

      Der Versuch, Doku-Material zu fälschen müßte zuallererst heimlich geschehen!

      Man würde nur mit dem Handy filmen und ein schlechter Ton wäre nur ein weiterer ‚Beweis‘ für die Autentizität.

      Und und und…

    • Wenn der „Fernsehkrimi“ laut Drehbuch durch Mißbrauch eines geschützten Parteilogos insinuiert, eine ganz bestimmte Partei, hier erkennbar die AfD, betreibe „Menschenjagden gegen Dunkelhäutige“, dann ist ganz sicherlich Strafbarkeit im Spiel.

    • Das wäre ja zu begrüßen. Ist aber leider nicht der Fall.

      Üble Hetze bleibt es trotzdem.

      Und die Filmemacher werden sicher nicht durch ein Gericht bestraft. Dafür aber durch den Ausgang der kommenden Wahlen.

    • Natürlich sind derlei Dinge nicht bloß Hetze, sondern strafbar. Ob dies nun durch ein Gericht auch entsprechend gewürdigt wird, ist eine andere Sache, weil in diesen Tagen nicht wirklich mehr sicher ist, ob da nach Recht und Gesetz geurteilt wird, oder wieder einmal die einen „gleicher“ sind als die anderen.

    • Eines wird IMMER vergessen, auch bei der AfD :

      § 241a – Politische Verdächtigung

      (1) Wer einen anderen durch eine Anzeige oder eine Verdächtigung der Gefahr aussetzt, aus politischen Gründen verfolgt zu werden und hierbei im Widerspruch zu rechtsstaatlichen Grundsätzen durch Gewalt- oder Willkürmaßnahmen Schaden an Leib oder Leben zu erleiden, der Freiheit beraubt oder in seiner beruflichen oder wirtschaftlichen Stellung empfindlich
      beeinträchtigt zu werden, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren
      oder mit Geldstrafe bestraft.

      (2) Ebenso wird bestraft, wer eine Mitteilung über einen anderen macht oder übermittelt und ihn dadurch der in Absatz 1 bezeichneten Gefahr einer politischen Verfolgung aussetzt.

      (3) Der Versuch ist strafbar.

      (4) Wird in der Anzeige, Verdächtigung oder Mitteilung gegen den anderen eine unwahre Behauptung aufgestellt oder ist die Tat in der Absicht begangen, eine der in Absatz 1 bezeichneten Folgen herbeizuführen, oder liegt sonst ein besonders
      schwerer Fall vor, so kann auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu
      zehn Jahren erkannt werden.

      Diese STRAFTAT gehört mittlerweile zum ALLTAG und zum „Handwerkszeug“ der uns reGIERenden…………………..hat das die „AfD“ jemals berücksichtigt ???

  34. Und warum wartet man nicht, bis das gefakte Video auftaucht. So können die sich doch wieder rausreden, Spielfilm Satirefilm usw.

  35. Wenn das wahr ist ist die Kuppel bald am einstürzen das sind braune Methoden ich unterstelle mal von unseren Gutmenschen die auch den anständigen Bürgern vertreten???
    Damit spielen sie gottseidank der einzigen Partei Deutschlands nämlich der AFD die wirklich für Deutschland Politik macht in die Karten danke ihr Dumpfbacken nur noch AFD

  36. Dieses Video, diese Nachricht müsst ihr an alle weiter schicken auch an die links verstrahlten. Das nimmt jetzt gefährliche Züge an, auch für nicht konservative da in Zukunft definitiv nicht mehr zwischen echter und Fake-News zu unterscheiden ist. Zeigt es jedem!!!

  37. Geil wäre es gewesen, wenn zufällig ahnungslose Antifanten aufgetaucht wären und den Fake-Stand zusammengekloppt hätten.
    Die Gesichter hätte ich gern gesehen.

  38. Der gutmensch fällt auf sein gesicht
    AfD wählen ist meine pflicht.
    Die lügen sind gar schnell gestreut
    Im bundestage jault die meut‘.
    Und selbst das spieglein an der wand
    Hat wieder mal den lump erkannt.
    😉

  39. 62.280 5. Sept. 21:08 Uhr

    Berlin | Statisten für Demonstration, 18 – 60 Jahre

    (Dreh Comedy Clip)
    | 5 oder 9 Stunden, Freitag, 7.09 | Mindestlohn

    Wir sind auf der Suche nach Statisten für einen neuen Comedy Clip des Bohemian Browser Balletts.

    Gedreht wird am Freitag, den 07.09 in Berlin und wir möchten eine Rechte Demo darstellen.

    Es kann entweder ganztägig (9 Stunden) oder halbtägig (5 Stunden) gearbeitet werden.

  40. Da hat sich Herr Pazderski aber sehr zurückhaltend ausgedrückt. Sowas ist ja an Niedertracht kaum noch zu überbieten. Ich bin gespannt, welches dreckige Gesindel dahintersteckt, hoffe, dass JW an der Schweinerei dranbleibt und dass die AfD diese Ungeheuerlichkeit weiter publik macht!

  41. Na, war da auch wieder der Gauland-Schreier (Sommerinterview) dabei, der kurze Zeit später beim „Bürgerdialog in Jena“ im Publikum sass und auch eine Frage stellen durfte (war nur „gecastetes“ Publikum dort).

    Einfach mal das Portal komparse dot de anschauen, ob das Brüll- und Neo-N.zi-Komparsen gesucht werden.

  42. Mit Parolen wie „Wer will noch mal, wer hat noch nicht“ oder „Jeder kann AfD-Mitglied werden“ würde man in hohem Bogen aus der AfD rausgeworfen werden. Ich arbeite selbst ehrenamtlich an einem AfD-Stand. Unser Hauptanliegen ist es, den (besorgten) Bürgern zuzuhören und ihre Fragen der Leute – gerne auch mit anderer Hautfarbe – so objektiv wie möglich zu beantworten. NIEMALS würden wir jemanden eine Mitgliedschaft aufschwatzen.

    • Genau das ist es, was die besorgten Bürger auch erwarten. Dafür schätze ich ihre Arbeit und Bemühungen.
      Machen Sie weiter so.
      Sie schaffen WAS!
      Meine besten Wünsche zur HOCHPROZENTIGEN Wahl.

  43. Was fuer ein Affentanz. Ganz Deutschland weiss mittlerweile Bescheid. Die paar Wussies, die noch immer die Schnauze halten, werden sehr bald nicht mehr anders koennen. Unterschaetze niemals die Kraft der Mundpropaganda. Diese Aktionen werden zunehmen und an Absurditaet nicht zu ueberbieten sein. Immer ein Zeichen des nahenden Endes. Fast mitleiderregend, wie sie schreiend und strampelnd in’s Nirvana schlittern. Definitv aber erbaermlich, hoechst laecherlich und verachtenswert.

  44. Au weia ich glaube die dunkelhaarige Frau die als Passant an den Stand tritt kenne ich. Peinlich. Kann auch sein das sie es nicht ist. Aber es zeigt wie schnell man in Misskredit kommen kann.
    Ungeachtet dessen schaut euch einmal diverse Gesetze an die seid Schröder klammheimlich „ergänzt“ wurden. Wir leben längst in einer Diktatur. Jeder kann und wird verurteilt werden wenn die Gesinnung nicht stimmt. Das Richter keine Argumente zulassen davon kann nicht nur Stürzenberger ein Lied singen.

    • … *DDR3.0:: die post-demokratisch-selbstrefenzielle Repräsentanten-Oligarchie mit technokratisch-etatistischem Grundverständnis… Im Kern Einheitsparteien-Diktatur „anstandshalber“ durch abhängige Block-Parteien abgeschirmt… Gewaltenteilung aufgehoben Executive „regiert“ durch zwecks Herstellung allg. Staatsversagens…

  45. Es sind solche Berichte die ich in 5-8facher Anzahl ausdrucken lasse und sie in der Bahn oder an öffentlichen Infoständen,ohne Personal,hinterlege in der Hoffnung dass sie Mitbürger
    die noch im „Schlaf“ sind erreichen und auf Nachrichtenportale wie z.b. dieses hier aufmersam werden.
    Die Unkosten dafür sind relativ gering. 500 Druckerblätter gibts beim Discounter für 3,49
    und Druckerfarbe (no name Produkte,ordentliche Qualität) bei Amazon.

    • Wenn man von rund 80 mio Einwohner ausgeht und die AFD bei ca 17,5% liegt, sind es rund 14 mio Wähler. Ich für meinen Teil rechne aber mit mehr Wähler. die Umfragen und Wahlen werden ziemlich sicher auch immer „etwas“ nach unten korregiert. ^^

    • Ja das ist richtig. Ich meine das auch nur hochgerechnet auf 80 mio. Mir ist klar, dass Kinder und welche, die keinen deutschen Pass besitzen nicht wählen dürfen(noch).

    • Es sind nicht alle wahlberechtigt und nicht alle Wahlberechtigten gehen wählen. Momentan sind es wohl etwa gut 9 Mio AfD-Wähler.

  46. Die sind so verzweifelt das sie zu solchen mitteln greifen müssen.
    Aber damit schiessen die sich doch nur selber ins knie .

    Linkes pack …

  47. Auf der einen Seite finde ich das absolutes no-go, aber auf der anderen Seite können sich diese medialen Hetzer gar nicht besser outen. Da sollte auch mal das Stasiweib-und hündchen Kahane hinkucken, wegen Zensur oder so.

    • Ja, aber auch nur, wenn man sie, wie hier ja wohl glücklicherweise geschehen, auf frischer Tat erwischt.Wir wissen doch: „Glück ist wie ein scheues Reh – wenn man ihm hinterherjagt, erreicht man es nicht – wenn man schon nicht mehr mit ihm gerechnet hat, ist es plötzlich da.“

  48. DAS wird nicht die einzige Inszenierung sein. Sie ist nur zufällig aufgeflogen. Sicher gibt es einige Nerds, die jetzt Videos von Verfolgungsjagden überprüfen und nach den Schauspielern suchen.

  49. Einer vom Team trägt ein grünes T-Shirt mit israelischer Aufschrift?
    Ob das ein Hinweis ist?
    Obwohl die (antizionistische) Regierung in Israel ja PI-News finanziert…

    • Die Grünen hatten schon vor Jahren eine friedliche AfD-Demonstration im Süden Deutschlands zu einem Naziaufstand umgephotoshopt. Da wurden Glatzköpfe und andeutungen von Naziflaggen in das Bild montiert und dann öffentlich gestellt. Die Grünen haben sich nach auffliegen der Hetzpropaganda zwar entschuldigt, aber das ganz medienunwirksam leise. Es geht darum die Gegner immer wiedrerzu diffamieren in dem Lügen über ihn verbreitet werden, in der Hoffnung, dass durch das ständige Trommelfeuer beim Bürger etwas hängen bleibt. Die wahren Nazis sind RotGrünSchwarz gemischt. Also Kackbraun.

  50. Die „Verfolgungsjagd“ erinnert mich ein wenig an Trickfilme, nichtsdestotrotz werden die Darsteller vermutlich auch diesmal wieder einen „großen deutschen“ Fernsehpreis erhalten.

  51. Da ich vom Fach bin kann ich nur vom betrachten des Equipments und des
    Aufwandes, inc. Regie Buch sagen das hier richtig Geld investiert wurde,
    das ist kein Werk der Antifa, hier hat jemand richtig professionell
    gedreht. So etwas können sich eigentlich nur wirklich große TV Anstalten
    oder Filmproduzenten leisten.

    • Naja, der Bömmel(mann?) oder wie dieser unwichtige ZDF-Antifant heisst, spendet mit seinen Genossen der Ö/R bestimmt auch was für solche Aktionen und der hat ja, wie andere vom Propaganda-Staatsfunk die Taschen von den GEZ-Sklaven sicher dicke vollgestopft!

      Da sehe ich die finanziellen Probleme für so etwas wohl eher für ne Kleinigkeit an! 😉

    • Weil Sie vom Fach sind, werden Sie mir sicher zustimmen, daß diesen Setaufwand auch eine ambitionierte Sudentenfilmproduktion aufbauen könnte.

      Mit etwas Sponsoring; Gagenrückstellung und kleiner Förderung geht das dann noch einfacher.

    • Theoretisch ja, das wäre möglich aber mein (Bauch)Gefühl nach über 20 Jahren Berufserfahrung sagt mir da was anderes.

    • Ich denke auch, daß es sich hierbhei um eine beliebige Fernsehproduktion handelt.

      Ob nun für einen neuen Gutmenschenkrimi oder ein ‚Satiremagazin‘ sei dahingestellt.

  52. Wird sich da ein Richter finden, der das als „Satire“ auslegt?, wegen der Offensichtlichkeit? … ich meine das Ernst. Überall werden Minen für die AFD gelegt.

    • Wütend bin ich ständig, aber wenn ich sehe, mit welch plumpen Mitteln all die Neomarxisten ihre Stellungen halten wollen, kriege ich schon’ne bessere Laune. Die stehen halt mit dem Rücken zur Wand und wissen es. Wenn ihre Lügen-Propaganda-Maschine einen Ausfall zeigen sollte, haben sie alles verloren.

  53. Jedem der 2 und 2 zusammenzählen sollte nun klar sein.
    Das er so einen Journalistischen Abschaum in keinster Weise mehr Unterstützen sollte.

    Online-Portal wie Locus und Co. zu meiden bzw. alle Abonnements bei anderen Medienarten (Zeitungen, Magazine, ….. usw.) zu kündigen.
    Das ist die einzige Sprache die solche Journalisten. Lächerlich. Dieses Pack versteht.

  54. Wäre doch was für die Raute und den Hof, ihrer tiefen Bestürzung über die AfD-Nazis Ausdruck zu verleihen. Aber es zeigt doch eines ganz deutlich: in Ermangelung echter „AfD-Nazis“ müssen diese eben erfunden werden. Und die Schafherde blökt weiter.

    • Man könnte auch sagen „der Endkampf hat begonnen“ ^^

      Das ist aber schon ein dreistes Stück, was die sich da leisten. Es ist aber – leider – auch bezeichnend für die deutsche Medienlandschaft: du kannst dir absolut sicher sein das davon NICHTS in den MSM zu finden sein wird.

      So sicher sind sich die Linksfaschisten schon!

  55. Denen steht die Angst Oberkante Unterlippe.Wer solche Aktionen durchführt,ist am Ende.
    Kann mal einer Aufkleber machen mit folgendem Text:
    „Wer hat Angst vor der AfD?
    CDULINKEGRÜNESPDFDP“
    Die würde ich überall ankleben

    Diesen Leuten ist nichts zu niedrig und niederträchtig,um es zu machen,damit die AfD diskreditiert wird.Wetten,daß man bald einem AfD-Mitglied oder Sympathisanten einen Mord in die Schuhe schiebt?

  56. Ich weiß nicht, woran es liegt, dass die Lügenmedien einfach nicht kapieren wollen, dass solche konstruierten Lügengeschichten immer das Gegenteil des Gewollten erreichen und letztendlich die AfD nur noch stärker machen.

    • Ich wünschte, ich könnte hier so sicher sein wie Sie. Ich befürchte, bei der AfD bleibt immer einiges hängen von solchen Fakes.

      Auch heute (12.9.) in Bundestag gab es reichlich intelligenzfreie, pöbelhafte, persönliche Diffamierungen in Richtung der AfD.

Kommentare sind deaktiviert.