Böhmermann diffamiert Andreas-Gabalier-Fans als „Nazis“

(Bild: Jonas Rogowski; CC BY-SA 3.0; siehe Link)
Jan Böhmermann (Bild: Jonas RogowskiCC BY-SA 3.0; siehe Link)

Der öffentlich-rechtliche Spaßmacher Jan Böhmermann macht sich nun auch in Österreich unbeliebt. Erst fällt Böhmermann über die Säulenheilige des deutschen Schlagers her, obwohl sich die Sängerin doch nun endlich auch für den „Kampf gegen rechts“ ausgesprochen hat.

In „Neo Magazin Royale“ (Folge in der ZDF-Mediathek) taufte der mit Zwangsgebühren gepäppelte 37-jährige Böhmermann die Sängerin in „Feine Sahne Helene Fischerfilet“ um und spielte dabei auf die linksextremistische, vom Verfassungsschutz beobachtete Band Feine Sahne Fischfilet an. Weiter sei Helene Fischer laut Böhmermann ab jetzt ganz klar bei der Antifa und stehe „demnächst in der ersten Reihe gegen die Bullenschweine.“ Auch den Hashtag der Woche widmete der Satiriker Helene Fischer: #AntifaDurchDieNacht. Zum abgeschmackten Linksextremistenspektakel sagte der Clown Böhmermann kein Sterbenswörtchen.

Im gleichen Zuge, wie er Helene Fischer durch ihre selbst angerührte, politisch korrekte Soße zog und das unermesslich große,  mehrheitlich weibliche Helene-Fischer-Fanheer mitten ins Herz getroffen haben mag, ätzte der Möchte-gern-Komiker bei den österreichischen Nachbarn weiter. In Bezug auf Helene Fischers Schulterschluss mit Campino und Co. meinte Böhnermann:

Da ist vielen Nazis vor Schreck die Andreas-Gabalier-CD aus dem Discman gerutscht. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

120 Kommentare

  1. Der ist nicht nur von Alis verprügelt und angezogen worden!!! Da musste einfach jeder zuschlagen, der diesen blassen Hänfling gesehen hatte!!!

  2. Dieses ausgekotzte System-Milchgesicht und diese ganzen anderen Hippster-Bübchen, wie Klaas Haufen-Einlauf etc. sind nicht zu ertragen! Hätten die nicht alibimäßig ein paar Haare im Gesicht, würde man sie wohl für Mädchen halten!!!

  3. Der Mann ist so primitiv. Wer tut sich das noch an? Außerdem ist die Strategie der Sozis und Grünen bekannt. Man werfe mit Begriffen wie Nazis oder rechtsradikal um sich und alle werden zur Maus. Träumt weiter. Mit gehen eure Begriffe am Allerwertesten vorbei. Herrn Böhmermann wünsche ich aus ganzem Herzen keine Zuschauer mehr.

  4. Wir Ösis haben längst weit weniger Angst „Nazi“ genannt zu werden, als die Deutschen. Wenn Kinder ihre Eltern „Nazis“ oder Faschisten nennen, weil sie ihnen keine PS kaufen, dann wirds einem mit der Zeit egal. Wer aber vor dem N-Wort mehr Angst hat, als dass seine Tocher von Islamgürtelinvasoren gruppenvergewaltigt und abgeschlachtet wird, wählt eben die SED.

  5. Wen bitte interessiert, was dieser Typ im latenten geistigen Tief- und Sinkflug absondert und zu vermelden hat! Satire ist normalerweise die intelligenteste Form des Humors – bei Böhmermann liegt der IQ unterhalb der Raumtemperatur!

  6. Komik und Satire bedürfen einer gewissen Intelligenz. Die ist bei diesem Typen zweifelsfrei nicht vorhanden.Sein Niveau liegt aber immerhin auf dem von „Feine Sahne Fischfilet“.

  7. Jan Böhmermann ist nicht witzig, sein dummes Gequatsche ist nur nervig. Wie alle Repräsentanten des Merkel-Kartells ist er höchst unsympathisch. Da kann er noch so krampfhaft versuchen witzig rüber zu kommen, das ändert nichts daran. dass ich ihn überhaupt nicht mag. Einer der typischen Schandflecken unserer heutigen deutschen „Kultur“ eben, ein erbärmlicher Kasper, das ist er und nichts weiter. Ein würdiger Repräsentant des verkommenen, dekadenten, heutigen Deutschland.

  8. Der ist eine ganz arme Sau ! Kann sein, dass er als Schüler schon nicht sehr beliebt war, möglich, dass man ihm in den Pausen ständig sein „Sunkist“ weggeklaut hatte :-))

  9. Brummbär hört:

    Im tiefen Grollen der mörderischen Wolfsmeute ist immer wieder,wie feines Grillenzirpen,
    ein helles,hektisches Gekläff zu vernehmen.
    Und richtig ! Beim genauen Hinschauen sieht man zwischen den grau bepelzten Marsch –
    säulen des Wolfsrudel ein zitterndes, kleines Hündchen, das seine unsteten Äuglein panisch
    aufgerissen, mit seinem atonalen ,dünnen Stimmchen, Aufmerksamkeit heischend,den Sermon
    der grossen Rudelgöttin verkläfft.
    Es ist der Pinscher Böhmermann !
    Froh ,zwischen den bluttriefenden Lefzen der Kampf und Hetzrotten Ihrer höllischen
    Majestät halbwegs geschützt zu sein , entwickelt der kleine Angstbeisser geradezu titanische
    Kläffkräfte !
    Ein unwürdiges Schauspiel , das , hätte man mehr Zeit und Musse,in ruhigeren Zeiten,
    bei einem lecker Hörnchen Met und einem knusprigen Wildsauschlegel in trauter Runde
    seiner Mithelden,man durchaus geniessen könnte !!

  10. Wenn der Hansel wüßte, was ein Nazi ist bzw. was die historischen Nazis ausgemacht hat, müsste er nur in den Spiegel schauen und würde einen der größten Nazis unserer Tage erblicken. Opportunistisch. Hetzerisch. Unlustig. Dekadent. Menschenverachtend.

  11. Diese Nase auf zwei Beinen ist doch eigentlich kein Wort wert.Der ist kein Clown, für Kabarett ist er nicht schlau genug, für Satire zu dumm, also Müll und der kann weg!

  12. Wenn Erdoğan auf Staatsbesuch kommt, dann könnte er doch den Böhmermann in einem Paket überreicht bekommen, mit Schleife drumrum.
    Zum Trost, weil man die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei abgebrochen hat.
    Ach, Träume ….

  13. Saure Sahne Böhmerkäse mit Nazigurken und ein Schuss Antifa. Er glaubt das richtige Rezept für seine Quatschsatire entdeckt zu haben. Er ist ein Systemtrottel.

  14. In Deutschland, steht dieser „unerwünschte“ Dumpfbackenkomiker, schon längst, bei vielen Leuten auf dem Boykot-Index.
    Dem werden die Ösis ganz schnell folgen.

  15. Böhmermann ist ein Systemkasper. Wer hat denn heute noch CDs? Der Böhmermann ist ja sowas von vorgestern. Kein Wunder, dass der nur Nazi kann.
    Gabalier ist zwar ein Macho, aber genau solche Männer brauchen wir.

  16. Die äußerlich ersichtliche „Anpassung an den Islam“, scheint bei Blödermann, effezient voranzuschreiten.
    Sein Bart, zeigt deutlich, auffällige Züge zum „Bückbeterkonvertiten“.
    Oder ist IHM das Kleingeld für Rasierklingen ausgegangen?
    Vielleicht tingelt ist ER deshalb im Ösiland umher, um neue Geschäftsfelder auszuloten.

  17. Böhmermann ist selbst der größte Nazi in der satirischen öffentlich-rechtlichen Welt.

    Die größte Errungenschaft dieser linken Brut ist es, den Menschen erfolgreich Sand – welcher übrigens immer knapper wird – in die Augen zu streuen und das Gegenteil der Realität zu behaupten.

    Da ist der aktuelle Porsche halt noch nicht abbezahlt, und der Nächste ist schließlich schon in der 5-Jahresplanung im Konzern, da muss der bequeme Sessel im öffentlich-rechtlichen Raum mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigt werden.

    Soll er mich doch verklagen, dieser Eselfi***r!

  18. Jan Böhmermann ist ein unendlich hohler Erfüllungsgehilfe der linksfaschistischen Machthaber.
    Er hätte auch im 3. Reich und in der DDR als regimekonformer Denunziant eine große Karriere gemacht.

  19. Ich muß es bezahlen aber ich werde es mir nicht ansehen. Und ich will nicht auf die Zuschauerbank solcher Sendungen – zwischen all den Statisten die an bestimmten Stellen klatschen oder bei einem AfD-Mann als Talkshowgast zufällig in Hintergrund des Kamerabildes den Kopf schütteln. Und die lachen, wenn man sich über einen AfD-Mann mit Sprachfehler lustig macht. Zu diesem „Pack“ will und werde ich nie gehören.

  20. Was kann man von einem Rummeldummen Eghead erwarten… Ich würde mir wünschen dass seine muslimischen Freunde ihn sich mal zur Brust nehmen. Erdogan darf anfangen 🙂

  21. Ich mag Gabalier, denn er diskutiert offen für den Erhalt der Werte.
    Seine Musik ist heimatbezogen und erreicht mich.

    Beispiel:
    „A Meinung ham und zu ihr stehn…..“

    Was soll ich von Flasche Bommerlunder erwarten?
    -.-Nichts, schmeckt nicht und ist ohne erkennbares Niveau, eher dümmlich primitiv.—

  22. Bohnermann (kriechender Wachsverteiler) der merkelschleimschuckende Schmierenkommödiant des Staatsfernsehen, ist ein Pendant des feisten und dahin welkenden „Olli-Clowndolli“ vom ZDF. Da hatten ja die „Knallschoten“ von Samstagnacht, mehr Intellekt in der A…ritze, als diese beiden „Dick & Doof’s für Arme“!

  23. Hmm, wenn ich mir das so ansehe haben 38.770.040 Menschen augenscheinlich eine andere Meinung. Die 10.000 die den Daumen nach unten gesenkt haben sind dann wohl die Böhmerdeppen. Insofern, verpiss dich in dein linkes Rattenloch Böhmerdepp und nimm nie wieder das Wort „Satire“ in den Mund… denn du bist kein Satiriker sondern ein von Odin verdammter Linksextremist. – https://youtu.Be/vyQf9nB4eYk

  24. Na die Nazis werden täglich mehr, denn man macht immer mehr dazu! Vielleicht sollten wir „Nazis“ einfach einmal den ganze Zwangsabgabe-Sumpf boykottieren und das ÖR wegen Vertragsbruch des RStV verklagen? Wir werden weder neutral, noch umfängling informiert, aber mit Lügen belästigt und difamiert!

  25. Mittlerweile scheint es eine Auszeichnung zu werden, ein Nazi genannt zu werden.

    Dann bin ich eben ein Nazi! Ihr könnt mich am Arsch lecken!

  26. Der Böhmermann-Nazi ist ein schlichtes INstrument der Gleichschaltung!
    Und da sind wir auch gleich bei seinen Lachsbötchengebern: die GEZ-Sender sind der neue Volksempfänger.

  27. Böhmermann? Hmmm… hab ich schon mal gehört… moment… Böhmermann? Ach ja, dass ist der, der nix kann!

    Jo, so wichtig ist der jetzt nicht als da man ihn beachten müsste. Ein unterbelichteter Linksfaschist und Merkelschleimer eben! Nichts Neues halt!

    • Das Dumme ist nur, dass solche Personen, wie die Protagonisten
      von Bands, wie „Sahnefisch“ genau die Zielgruppe erreichen, die
      ohnehin schon gegen die Vernunft, Neusprech „Rechts“ indoktriniert
      sind. Siehe Chemnitz !!

    • gut formuliert, und für mich ist er ein nichts, der keinerlei Aufmerksamkeit verdient hat, warum auch, er stellt ja keine Persönlichkeit dar, sondern nur ein sinnloses und hirnloses blabla, wo mit er ja nur Aufmerksamkeit erregen will.

  28. Dieser selbsgefällige,piefige Vogel,ach was ..jetzt aber eingespieltes Lachen,und weg ,fieser Dumpfschädel ,und versuch nur nicht irgendwelche Zusammenhänge zu erkunden ,das könnte dich Hirnbraut um deine Existenz bringen,bleib so blöde wie Du bist und vertrau auf den Jubel deiner eingespielten Jünger.Was für ein komplett verblödeter Idiot.Von mir keinen Pfennig mehr ,werde doch nicht geistesgestörten Entflohenen das Fluchtgeld sponsern,mach ich mich ja strafbar.

  29. Über Böhmermann ist alles gesagt, wenn man noch einmal rekapituliert, wie der Wicht sich verkrochen und um Gnade gewinselt hat, als Erdogan ihm contra gegeben hat. Googelt das ruhig noch einmal nach. Der Typ teilt nur aus und kriegt totale Panik, wenn es mal in die andere Richtung geht.

  30. Ja wenn er denn wenigstens ein Schmähgedicht wert wäre….ist er aber nicht.Was macht ihn so sicher, dass sich der Wind nicht dreht und er wieder um Schützenhilfe wimmern muss….

  31. Dieser grundhässliche ,von persönlichen Zweifeln geplagte Kaufzyniker hat natürlich sein Geschäftsfeld auf die Marktlage abgestimmt,wer glaubt denn daran dass dieser Hetzer und Nichtsnutz in einer Demokratie sein Auskommen hätte,kein Schwanz.Kein Publikum der Welt ,ausser einem gekauften,in Stimmung gebrachten,würde diesem fadem,lächerlichen Wicht eine Art von Aufmerksamkeit spenden.Er ist ein reines Produkt der asozialen ÖR-Meinungsindustrie ,ein fieser ,kleiner Ladenschwengel ,dem man sagte der Laden würde ihm gehören.Der Fiesling sollte mal über eine Fahrt mit der MS Aida …dann hat er auch nochmal richtig Presse.

  32. Böhmermann und Welke sind eine Liga. Sie sind nicht dumm und beherrschen ihr Handwerk, suchen die Nähe zu den Mächtigen, verspotten aus gesicherter Position heraus die Schwachen und alle, die nicht königstreu sind. Welke hat noch nie, Böhmermann bis auf einmal (Erdogan) noch nie einen wirklich Mächtigen angegriffen. Der zur Schau gestellte Sadismus ist überwältigend. Beide sind aus demselben Material gebaut, aus dem in den Diktaturen die Schergen und Folterknechte gemacht werden. Da in der Demokratie aufgewachsen fehlen mir historische Vorbilder. Gab es in der DDR vergleichbare „Künstler“?

    • Solche „Staatskünstler“ die dem Diktator in den Enddarm krochen, gab es in der DDR auch, wie z.B. die „berühmten“ Puddys die immer mit den damals aktuellen Chileketten (heute so was wie „gegen Räschtsss“) rasselten wenn sie gerufen wurden.
      Aber es gab auch richtige Künstler wie z.B. Karat (Über sieben Brücken musst du gehen) die sich nicht vor den kommunistischen Karren spannen ließen.

  33. Hoffentlich tritt der Steuergeld gepäppelte Witzbold noch recht häufig im Staatsfernsehen auf, damit er dort noch die letzten drei Zuschauer verjagt.

  34. … den Böhmermann mal zum Erdogan senden …nach den Beleidigungen (Ziegenfixxer) würde sich der Erdogan bestimmt dankbar erweisen …gibt’s da nicht ein paar Türken, die besonders gut mit Erdogan können ? ..

  35. Ich hab mal im Duden unter „Böhmermann“ nachgeschlagen. „Böhmermann“ ist kein Name, sondern ein Schimpfwort.

    • So wie ein Aras Bacho, etwas umgestellt Arab Chaos heißt! Linke haben Ideen, solche kommen nur als Arbeitsloser zu Stande. Bacho!?…klingt zudem nicht mal arabisch.

    • Dann wird der Blödermann, dem Kübeldreck folgen…
      Wasserspringen hat Hochsaison!
      Hat die LügenPresse, wieder was belangloses zum Verblöden.

  36. Wenn das aus dem Munde dieses „Herrn“ kommt, dann ist das ein Ritterschlag für jeden anständigen und aufrichtigen Bürger.

  37. Das Stühlchen auf dem Böhmermann der personifizierte Hoffnarr des Merkelregimes,platznehmen möchte ist von „Campino“Rektalexperte Merkels Enddarms Jahrzehntelang besetzt.

    Wie will dieser hochprämierte Höhlenforscher an diesem Problem vorbeikommen?

    Mehr als „Campino“…..sorry….das geht nicht.

  38. Gibt auch gute seiner Sorte , is so wie gut gebrannter Schnaps, der is so mehr 32% Verschnitt. So mehr kleiner Hetzer und dann Schwanz einziehn, Wers mag, für mich total überflüssig. steht ja auf der Gehatsliste Gez wat willste verlangen.

  39. Wen interessieren schon die verbalen Blähungen eines Herrn B.

    Die kann er bei ZDFNeo ablassen, da schaut ihn wenigstens keiner.

  40. „Politisch korrekter“ Hofnarren-Klamauk. Es adelt eine Gesellschaft nicht gerade, wenn das was vor 30 Jahren als Dorfdepp belächelt worden wäre, heute auf Gebührenzahlers Kosten „kritischen“ Humor im Fernsehen von sich geben kann. So trocken und seicht wie das Programm sich darstellt würde es mich nicht wundern, wenn Claudia Roth und IM Erika als Ghost Writer tätig wären.

  41. Der inflationäre Gebrauch von „Nazi“ führt allmählich zur massiven Abnutzung des Begriffes. Und seien wir doch mal ehrlich: Was wissen denn die heutigen Generationen noch von den Nazis ? Das sind doch alles nur Phantasiegebilde und geistige Blähungen. Und vor allem die, die noch am wenigsten von den damaligen Zeiten wissen, krakehlen noch am meisten mit diesem Begriff um sich herum. Und überhaupt: Wie kommen denn überzeugte Linksfaschisten dazu, die noch normal denkfähigen Menschen mit Nazi zu betiteln ?
    Die meisten Parallelen zeigen sich doch unbestreitbar zwischen Linksfaschisten und Nazis:
    Gewaltbereitschaft – Meinungsunterdrückung – undemokratisches Verhalten – ganz unverholene Ablehnung eines Rechtssystems.
    Wenn ich mir doch diese Direktiven auf die Fahne geschrieben habe und diese auch praktiziere, würde ich meinen dummen Mund meines hohlen Kopfes doch besser halten, Böhmermann ! Was sind Sie eigentlich für ein Würstchen ? Wer hat hier eigentlich die Null gewählt, dass Sie sich melden ?

  42. Helen Fischer tut mir leid.
    Deutschlands Bevölkerung die einfach nur seine Ruhe haben will tut mir auch leid.

    Die Bürger die Deutschland aufgebaut haben,die dafür gesorgt haben das es dermassen pervertierte Arschlöcher gibt,die nichts geleistet haben ausser Hass gegen ihre eigene Existenz zelebrieren dürfen.
    Eine Möglichkeit,der eigenen Realitätsverleudmung,die es in der Geschichte wie im Deutschland der Gegenwart nie zuvor möglich war.
    Feinde gegen den Rechtsstaat dürfen im Bundestag geballte Deutschverachtung zur schau stellen.
    Antifaterroristen prügeln sich mit Polizisten und geniessen durch finanzielle Zuwendung die Früchte die sie zutiefst bekämpfen…

    Und dieser Irrsinn der „Strom kommt aus der Steckdose“Parasiten kann neben den Alle können rein nicht mehr aufgefangen werden,ganz egal was merkelsche Mediensystembetrüger verlautbaren lassen.

    Der Trog ist leer….

  43. Ach, das Böhmermännchen wieder. Der pöbelt doch nur gegen die „Großen“, weil er sonst überhaupt keine Beachtung finden würde. Wie Hape Kerkeling schon sagte: „Witzigkeit kennt keine Grenzen, Witzigkeit kennt kein Pardon…“

  44. Na gut, das adelt mich jetzt. Denn Gabalier hat was zu sagen,im gegensatz zu „Ziegenfi**“ Böhmermann
    Ich träum gerade von einem Erinnerungskonzert an die vielen Opfer für Merkels Visionen von One World
    An der Elbe, in der beginnenden Nacht mit Verlesung der Namen und Glockenschlag und dem Lied
    Einmal sehen wir uns wieder…Life natürlich,vielen Kerzen, Fackeln, Leuchtstäben
    Und danach vielleicht Xavier Naidoo mit seiner Version Hallelujah und vielen anderen Liedern…
    Das gäbe Bilder und das Ganze zum 3. Oktober

  45. Wenn man es ohne GEZ Gehalt auf keine Bühne schafft, dann hat man natürlich Probleme mit erfolgreichen „Künstlern „. Eigentlich keine Erwähnung wert , oder….

    • «Eigentlich keine Erwähnung wert , oder….»
      Das dachte ich mir auch. Wenigstens den Link in die Mediathek hätte man unterlassen können.

  46. Wer nimmt diese Witzfigur überhaupt noch ernst? Und warum kritisiert ein Linker eine Linke? Warum bekommt der immer noch eine Plattform, sein Gewäsch abzusondern, und warum werden Nicht-TV-Seher ständig mit den Auswürfen dieses Vogels über andere Medien konfrontiert? Kann man den nicht einfach endlich in der Versenkung verschwinden lassen, in die er schon seit langem gehört?

    • «Und warum kritisiert ein Linker eine Linke?»
      Die haben im Kanzleramt allerhand zu tun, um die Systemlinge im Schichtbetrieb auf die Leute loszulassen. Da geht halt schon auch mal was schierf oder er hat schlicht das Memo zu Helene Fischer noch nicht gelesen, dass die jetzt auf der «guten» Seite ist.

  47. …denn die wissen nicht was die tun…Bis es zu spät ist, dann kommt aber das große Gejammer..“Ich war es nich…habe ich nie gesagt …etc.“ Tja, Freunde des Untergangs, Internet hält alles fest (Datum Adresse Uhrzeit…)…oder denkt ihr wir hätten erneut, wieder, 1933???

  48. Bei Böhmermann fällt mir nur die eine Redensart ein: Was stört´s eine Eiche,wenn sich ein Schwein dran kratzt.

  49. Dieser xxxxxxxxxx bekommt ab dem 2.11.2018 eine eigene openend Show!!!! Das muss man sich mal geben, das ZDF ist damit engültig in der Gosse gelandet mit diesem Gossenxxxxxxx!

  50. Wer diesen Depp noch ernst nimmt ist selber Schuld so eine Lachnummer hat die ganze Welt noch nicht gesehen dieser linke Vogel gehört in die Mülltonne

    • Genau, da hat selbst Daniel Kübelböck mehr erreicht. Wir sollten diesem linken Hetzer ein Aida-Ticket spendieren.

    • Genau, da hat selbst ein Daniel Kübelböck mehr erreicht. Wir sollten diesem kleinen linken Hetzer ein Aida-Ticket spendieren. Kübelböck hats vorgemacht. Spring, Böhmi, spring, Du schaffst das!

    • Kübel ist wohl, könnte ich mir vorstellen, freiwillig gesprungen, zu viel Trubel zu viel Geld zu viel Stress durch die ARBEIT, der linke hier macht es nicht, er genießt und provoziert ohne Schwitzen zu müssen.

Kommentare sind deaktiviert.