Aktueller denn je: Der Skandal um Marcus H. – Ein Vater kämpft um Gerechtigkeit für seinen toten Sohn

Marilla Slominski

screenshot YouTube
screenshot YouTube

Chemnitz und Köthen sind keine Einzelfälle. Fast genau vor einem Jahr kommt in Wittenberg der 30-jährige Marcus Hempel durch einen prügelnden gewaltbereiten sogenannten Flüchtling ums Leben. Schnell wird der Angriff vor dem Wittenberger Einkaufszentrum Arsenal von der „Körperverletzung mit Todesfolge“ zum „Notwehrfall“ seitens des Syrers erklärt. Der Vater kämpft bis heute um Gerechtigkeit für seinen toten Sohn. 

Am 29. September vergangenen Jahres gerät Marcus Hempel vor einem Einkaufszentrum in Wittenberg in eine Auseinandersetzung mit mutmaßlichen syrischen Flüchtlingen. Ein nach eigenen Angaben 17-jähriger Syrer schlägt Marcus bewußtlos. Der 30-Jährige verstirbt noch am selben Tag im Krankenhaus an seinen schweren Schädelverletzungen infolge des Sturzes. Sein Vater entdeckt bei den Ermittlungen eine Ungereimtheit nach der anderen und kämpft seither verzweifelt um Gerechtigkeit für seinen Sohn. Im August erstattete er Anklage gegen den damaligen leitenden Oberstaatsanwalt Folker Bittmann wegen Strafvereitelung im Amt. In einem Dokumentarfilm von EinProzent schildert der Vater die erschütternde Geschichte und erhebt schwere Vorwürfe: „Ich habe den Glauben an den Rechtststaat verloren“, so Karsten Hempel. Bis heute gibt es keine Anklage gegen den mutmaßlichen syrischen Täter.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

59 Kommentare

  1. John?
    Wer ist John?
    Ist das der mit den vielen Usern und Nicknames hier?

    Möwe?
    Lass die Flasche stehen.
    Und komm wieder.

    Du hast gute Beiträge.

  2. Na dann mal viel Erfolg, auch wenn ich persönlich als Atheist mit solchen Dingen nichts anfangen kann, wünsche ich Dir das Du Dich in Deiner Rolle wohl fühlst und Deinen Sinn des Lebens gefunden hast!

    Machs gut Möwchen und wenn Dir danach ist, ja, dann meld Dich hier eben einfach!

    Gruss Raffa

    • Der Atheist ist nur meine Überzeugung zur Realität wie ich sie empfinde und sehe! Ich toleriere trotzdem jeden Glauben wenn er auch andere Einstellungen toleriert, der nicht extremistisch, für Zusammenhalt der Menschen steht die ebenso ticken, er friedlich und für tatsächlichen Frieden ist!

      Ich sagte doch, trotz das ich Atheist bin, ist meine Tochter orthox christlich getauft. Ich werde ihr christliche Mutter nie einschränken ihr diesen Glauben zu vermitteln, werde mich aber nicht mit meiner Sicht der Dinge zurückhalten und dies meinem Kind ebenso nahe bringen. Ist sie alt genug, soll sie selbst entscheiden was ihrem Wesen entspricht!

      Nur Deine langen Texte, die sind nicht gerne gesehen, aber das brtrifft auch andere Kandidaten hier und deswegen verschwinden solche Texte auch öfter mal… 😉

      Bleib wie Du bist! 😉

      Gruss Raffa

    • Nur die langen Texte, nicht aber welcher Überzeugung jemand ist, vor allem wenn es sich um friedliche Personen und Überzeugungen handelt, die keinem etwas böses wollen! Und da kann man Möwe Johanna getrost einordnen. 😉

    • Aber es ist doch schade.
      Es waren immer gute Beiträge, und nun?
      Irgendwie als ob da ein Wechsel der Persönlichkeit innerhalb von Minuten….

    • Naja, das ist eben mal so im Leben. Wenn jemand etwas hat und findet dafür und ganz für sich alleine in seinem Wesen etwas womit er besser zurecht kommt und ihn mehr anspricht, wird er seine Einstellung ändern. So lange dies nichts Bösartiges ist kann ich damit leben! Der Mensch bleibt auch mit anderer, nicht radikaler Einstellung der gleiche Mensch!

      So sehe ich das 😉

  3. Es tut mit Leid, aber die „Diskussion“ geht auch hier wieder in die falsche Richtung. Um es einfach zu machen:
    Staat -> Volk -> hoheitliche Rechte -> sollte ein gesunder Rechtsstaat sein, in dem Fall für den Vater
    dagegen BRiD:
    Kein (souveräner) Staat -> kein Staatsvolk -> niemand hat hoheitliche Rechte -> Justizwillkür, da keine „Rechte und Gesetze“.
    Man(n) könnte jetzt weitergehen, jeder sollte sich mal Gedanken machen und mit VPN’s schauen, wie es um die BRiD bestellt ist ( und es gibt andere Suchmaschinen als „Gurgel“).
    P.S.: Ich bin immer noch auf der Suche nach einem rechtsgültig unterschriebenen Urteil der/eines BRiD-Richter/s seit (Oktober) 1990…

  4. Liebe Möwe,
    Lieg ich falsch oder waren Sie nicht mal diejenige mit Bibelsprüchen?
    Entschuldigung wenn ich daneben liege.

  5. Wenn ich meine Fehler aufschreiben müßte, hätte ich an einer Klorolle nicht genug. Das ist auch was dieser VATER sagt.
    Er tut mir so unendlich Leid…….
    Wann werden diese Totschläger aus Weitweggistan endlich ebenbürtig Begegnet?
    Es wird gemessert, totgeschlagen, gesteinigt, enthauptet und was weiß ich ! Hat jemand gesehen, welche Haltung dieser Brillentragende Moloch hat? KAMPFHALTUNG!!! Jeder der gedient hat, kennt das oder ??
    Wann kommt die Wut raus ??
    Wie lange lässt sich ein Deutscher provozieren ?
    Meinen Hut ab vor diesem jungen Mann, der mit seiner Freundin, gegenüber 4 Molochs sich so etwas traut !!
    Möge er Ruhen in Frieden und ein Beispiel sein, Ehre Mut und Tapferkeit !
    Solche Karakter braucht das Land.
    Vater, Sie haben mich berührt.

  6. Was muß ein Merkelgast eigentlich tun, um für die manuelle Tötung eines Deutschen (= ohne Messer, LKW usw) deswegen für Mord oder Totschlag angeklagt zu werden?
    Muß er ihn würgen, bis er blau ist? Muß er dem Kopf mit zwei Mann um 180 Grad drehen? Muß er ihm eigenhändig das Herz aus der Brust reißen?
    Oder sind das dann immer noch „unglückliche Umstände“?

  7. Für die AfD wäre es in Anbetracht der Situation endlich an der Zeit, einen Aufruf zum „Kampf gegen Gewalt und Verbrechen“ zu führen und die ganze bürgerliche Nation dazu mit einbeziehen. Diese Politikdarsteller, die den eigenen Bürgern in den Rücken fallen, müssen somit abgesetzt werden! Das Recht und Gesetz, sowie die konsequente Verfolgung von Straftätern und dessen Ausweisung von krimineller und illegaler Migranten muss ausgeführt werden.

  8. Wer Mördern und Totschlägern aus politischen, taktischen oder ideologischen Gründen heraus Notwehr attestiert, legalisiert das schwerste Verbrechen, das dieses Land kennt. Die deutsche Justiz ist eine kriminelle Vereinigung, mit der Aufgabe Recht zu simulieren um in Wahrheit die Staatsräson durchzusetzen.

  9. Kein einziger dieser Toten wird vergessen werden!
    Für jeden Einzelnen werden sich Merkel und Co. verantworten müssen.
    Deshalb kämpfen sie auch so erbittete gegen die AfD.
    Denn AfD bedeutet langfristig Entfilzung des Justizsystems und damit eine Rückkehr zum Grundgesetz.

  10. Na nun ,dreht nicht durch,wir haben damals auch eine Rechnung über 745 Reichsmark erhalten,gab auch eine Obduktion ,Diagnose plötzlicher Herzstillstand ,war vom Lagerführer Gust gezeichnet ,und vom Lagerarzt Erwin Ding-Schuler beglaubigt,muss doch stimmen ,muss wohl stimmen.

    • Was der Mann sagt, ist historisch belegt! In Gravenbrück gab es bis Anfang der 40iger eine Liste (Hirnschlag, Herzinfarkt, plötzlicher …) aus der sich Briefe-Schreiber etwas für die Gaskammertoten bzw ihre Familienangehörigen ausgesucht haben! Dazu die Rechnung für die Einäscherung und Urne. Ganz ganz schlimm!

    • Schwachsinn und gemein,wenigstens den Anstand unserer ehrlichen mosaischen Lansleute wahren,die welche in Stahlgewittern für ihr Volk einstanden,wenigstens das.

    • Wie schlimm musste es für einen jüdischen Weltkriegsteilnehmer/Grabenkämpfer gewesen sein von einem rotznäsigen SS-Staffelmann zur Sau gemacht zu werden,ist das etwa Ehre und Anstand ,oder ist es nur eine unbegreifliche Schande.das ist so übel,da könnte ich kotzen,unsere Frontkämpfer von Mütze auf Mütze ab KZ-Pack zur Sau gemacht,das war eine Schande.

    • Ich hab dieses Dokument,der Mann war Deutschnationaler und ein hammerharter Nationalist,und wurde dafür am Lagertor von Missgeburten ,ungedienten SS-Jünglingen in die Fresse gehauen ,was soll ich zu so einem Dreck noch sagen.Nichtmal den Frontsoldaten haben diese Mistsäcke die Ehre erwiesen.

  11. Wer immer noch an so etwas wie einen Rechtsstaat glaubt, hat nicht verstanden, dass die Rechtsstaatlichkeit die gefährlichste Idee ist, die jemals über die Menschheit gebracht wurde. Denn die grundsätzliche Lehre dieser Idee ist, dass du dem Gesetz folgen sollst, nicht weil es sinnvoll oder moralisch wäre, du sollst ihm nur folgen, weil es das Gesetz ist. Es wird angenommen, dass selbst wenn die Gesetze falsch sind, es dennoch richtig ist, sie zu befolgen, weil es das System unterstützt und das System wichtiger ist als du selbst. Das Gesetz ist eine
    Waffe. Ob im Namen der Pflicht dem König gegenüber, der Loyalität gegenüber dem Staat oder der Rechtsstaatlichkeit; das Gesetz ist die Waffe, die verwendet wird, um zu erpressen und zu
    kontrollieren. (In Anlehnung an Jeremy Locke, „Das Ende des Bösen“)

    Genau das zeigt sich doch auch in diesem Fall sehr deutlich.

    Der Rechtsstaat ist doch ein reines Machtinstrument der Herrscher, und Herrscher sind nun mal Regierenden, auch wenn sie eine demokratische Mehrheit repräsentieren.

  12. Der Vater tut mir sooo leid. Der rennt gegen Wände.Wenn der mal eines Tages losgeht und irgendwen erschlägt, würde mich das nicht wundern

    • Was hat das Wählen mit Meinung, Kritik oder dem Kampf gegen Ungerechtigket zu tun? Wer wählt, gibt seine Stimme ab und die landet dann in einer Urne ( Gefäss für eingeäscherte Überreste ) ! Darf man sich nur äussern, wenn man „gewählt“ hat ? Und ausserdem geht sie das einen feuchten Kehricht an, was der Vater gewählt hat oder nicht ! Lassen sie diese miese, kleinkarierte Überheblichkeit sein – sie stehen mit solchen Ansichten auf derselben Seite, wie die anderen Systemknechte … !

  13. Deutschland ist kein Rechtsstaat ( mehr ). Es wird nur noch vertuscht. Die Beamten und der Justizapparat lassen sich von den € 8,90 Fachkräften beschützen. Nur uns Bürger schützt niemand mehr. Weder vor den Invasoren, noch der willkürlichen Justiz.

    • Deutschland, wie auch alle anderen Staaten, waren und sind keine Rechtsstaaten, denn in allen Staaten ist der Konfliktentscheider in eigener Sache Konfliktpartei. Das wird lediglich jetzt besonders deutlich.

    • Gewaltenteilung ist doch ein Mythos wenn Staatsanwälte an den Justizminister weisungsgebunden sind, wie das ja der Fall ist.

      Selbst die obersten Richter waren oft Mitglieder von Regierungen, bevor sie zum Verfassungsrichter von Regierungen ernannt wurden.

    • Ich würd´ schon sagen, dass Deutschland ein Rechtsstaat ist. Aber die Gesetze nach denen er handelt sind halt 1. Von Vasallen gemacht und 2. scheiße.

    • Wenn ein Gesetzgeber Gesetze macht und deren Einhaltung von den Bürgern fordert, sie aber selbst bricht, dann sind das keine Gesetze, sondern Legitimationen von Kriminellen für Kriminelle.

    • Richtig, viele Gesetze sind für die Tonne. Dennoch gibt es immer einen Handlungsspielraum von – bis, den Richter und Staatsanwälte nur richtig ausschöpfen müssten. Dann wäre der Gerechtigkeit schon etwas mehr Genüge getan. Es ist sowieso ein Witz, dass für einen vorsätzlichen, brutalen Mord die Höchststrafe 15 Jahre beträgt. In Gefängnissen die sich z.T. mit einem Kurhotel messen können. Fernseher, Internet, Fitnessraum, z.T. sogarSchwimmbad, Menuewahl etc. Die Opfer zählen nicht, es geht nur um die Resouialisierung der Täter.

  14. >>„Ich habe den Glauben an den Rechtststaat verloren“, so Karsten Hempel.<< Rechtsstaat? Kann es den mit einer Regierung überhaupt geben? Jeder bekannte Staat ist durch einen Akt der Gewalt entstanden und kann nur durch Anwendung von Gewalt existieren. Wenn du nicht wählen kannst, ob du geben oder behalten willst, bist du nicht das Wir, sondern ein Sklave." (Jeremy Locke in "Das Ende des Bösen") Und genau das gilt für jeden Bürger der heutigen Staaten. Daher ist es höchste Zeit für eine "Privatrechtsgesellschaft" wie sie Hans-Hermann Hoppe überzeugend dargelegt hat.

    • Wow, schon auf S. 227 angekommen. „Aber im Ursprung jeder Staatengründung der Welt stand stets das Unrecht in Form der Gewalt eines überlegenen Siegers.“ (Sarrazin; Feindliche Übernahme, München 2018, a.a.O.)

  15. „Herzversagen“ können die immer behaupten. Denn, egal was für eine verletzung vorliegt, am ende versagt das herz. Und dann ist man tot. Eigentlich simpel ! Aber nicht komplett !!!

    • Es fehlt nämlich die Begründung für das Herzversagen. Und die ist doch wohl eindeutig auf äußere Gewalt zurückzuführen. Andernfalls könnte ja jeder Mörder für unschuldig erklärt werden, denn immer ist Herzversagen festzustellen.

  16. Wie verkommen und boshaft muss ein System sein,wenn es nur darauf bedacht ist dass die Mörderei nur in keinem falschen Kontext erscheinen möge,wie,moralisch,verottet sind diese Dorfschulzen meist aus der asozialdemokratischen Verrätertruppe,die ohne Scham in ihren Visagen nach Friedhofsruhe kläffen,wer hat nur dieses Gesindel in solche Ämter gehoben.Sind das verkappte Schlächter oder Perverse aus dem Darknet oder sind das Kreaturen die für ihr Amt über unsere Leichen gehen.

  17. Ist echt schlimm mit dem filter in den letzten tagen. Posts, die relativ harmlos sind werden gelöscht und andere, die mehr pfeffer haben, nicht. So muss man manche wörter dann auseinanderpflücken 🤔

    • so wie ich das mitbekommen habe, liegt es an den porno-bots – die mussten da etwas an der silbentrennung bearbeiten und deshalb kann es da probleme geben

      die haben sich gestern in einen post dafür entschuldigt

  18. So ist das hier in d umm land. Die einen prügeln und m orden und die opfer werden beschimpft und verspottet. Gibt es so etwas eigentlich noch anderswo ? Oder haben wir das alleinstellungsmonopol?

    • Und ich kann diesen verlogenen Begriff „“Flüchtlinge““ nicht mehr hören. Ebenso bekomme ich Kotzanfälle bei Islam, Türken, „Dunkelhäutiger“ (für mich heissen die noch genauso wie früher) Messer, Kopftuch und, und,und.

      Ich sollte aufhören mich mit dem ganzen Dreck zu befassen weil mir nur noch zum Kotzen zumute ist, und ich vielleicht dadurch auch noch einem „Herzversagen“ erliege.

Kommentare sind deaktiviert.