Hetzjagd in Hamburg: Antifa-Schläger verprügeln Demo-Teilnehmer!

Foto: Privat

Die Schläger der Antifa werden immer brutaler. Kein Wunder, sie werden von Medien wie die „Zeit“ und die „taz“, die ja bekanntlich hervorragende Kontakte in die linksradikale Szene haben mit Lügenstorys angefeuert. Auf Facebook haben wir dieses Drama gefunden:

HETZJAGD auf Flüchtlinge in Chemnitz – Laut Staatsanwaltschaft Dresden und Sachsens Ministerpräsident Kretschmer ALLES ERSTUNKEN UND ERLOGEN. Kretschmer: „Es gab keinen Mob, es gab keine Hetzjagd in Chemnitz!“

Gibt es auch nur ein einziges Foto von Chemnitz, wo ein Ausländer nach einem angeblichen Angriff durch rechte Rassisten. Gibt es einen „unschuldigen Migranten“, der auch nur ein Viertel der Verletzungen aufzuweisen hat wie dieser Teilnehmer, der gestern Abend nach Beendigung der „Merkel muß weg Demo“ in Hamburg von einem feigen Antifa Mob überfallen wurde? Man stelle sich vor ein Schwarzer oder Araber hätte nach einer rechten Demo in Chemnitz so ausgesehen wie dieses Antifa-Opfer in Hamburg. Das wird hier in Kürze sicherlich bald richtig rund gehen…

Loading...