Paukenschlag! Medien geben zu: Der Hitlergrüßer von Chemnitz ist ein RAF-Sympathisant

Dieser Mann, der in Chemnitz den Hitlergruß zeigte, ist in Wirklichkeit ein RAF-Sympathisant. Collage: Jouwatch

Jetzt ist bewiesen: Der Mann, der durch den Hitlergruß auf der Chemnitzer Demo in die Schlagzeilen geriet und den gesamten Protest in Verruf brachte, ist ein RAF-Sympathisant – und damit wohl ein Linksextremist. Er trägt das Kürzel der Terrorgruppe auf seinem rechten Handrücken. Damit handelt es sich ganz offenbar nicht um einen Rechtsradikalen. Die Gerüchte um eingeschleuste Provokateure erhalten damit neue Nahrung.

Zunächst bezeichneten Mainstream-Medien das RAF-Zeichen auf der Hand als von Rechten erstellte Fotomontage. Das hat sich nun als falsch herausgestellt. Die Redaktionen von „Rheinischer Post“ und „T-Online“ entschuldigen sich heute für diesen Fehler und stellen klar: Das Bild ist echt und kein Fake!

Damit ist offenkundig, dass der Mann mit dem erhobenen rechten Arm ein Verehrer der linksterroristischen „Roten Armee Fraktion“ ist. Das passt schlecht mit dem Weltbild eines Neonazis zusammen. Und es wirft die Frage auf, was wirklich hinter der Hitlergruß-Aktion steckt.

Auffällig war von Anfang an, dass der Mann mit dem Kapuzenpulli sich von den anderen Demonstranten absonderte und vor den Fotografen mit dem Hitlergruß regelrecht posierte. Auch warum in Kampfuniform direkt danebenstehende Polizisten den Mann nicht festnahmen, blieb ein Rätsel.

Gab es vielleicht den Hinweis, den Mann gewähren zu lassen? Schließlich lieferte er die Bilder, die Journalisten brauchten, um den Protest vom Montag, 27. August als Neonazi-Demonstration zu diffamieren. Gut 10.000 Menschen, vorwiegend ein Querschnitt der Chemnitzer Bevölkerung, hatten sich daran beteiligt.

Bisher ist nicht klar, wer dieser Mann ist. Die Polizei sagt, für sie sei es „irrelevant“, ob der Mann nun ein Rechter oder ein Linker sei. Entscheidend sei, dass die Geste strafbar ist. Von dieser Seite ist also keine Aufklärung zu erwarten.

Endgültig aufgeklärt ist dagegen, dass die Meldung, das RAF-Tattoo sei eine Fake, nicht stimmt.

T-Online räumt ein:

Das Netz war findig und entdeckte den Schriftzug.

„Wir bezeichneten ein Foto von einem der Hitlergruß-Zeiger als Fotomontage. Das ist falsch. Nachdem wir das vorliegende Material sowie weitere Aufnahmen noch einmal genauer geprüft haben, sind wir zu dem Schluss gekommen: Auf der Hand des abgebildeten Demonstranten sind tatsächlich die Schriftzeichen ‚RAF‘ zu erkennen.“

Und die Rheinische Post schreibt: „In einer früheren Version des Artikels hieß es, ein RAF-Tattoo auf der Hand eines mutmaßlich rechtsextremen Demonstranten habe sich als Fotomontage erwiesen. Wir haben uns dabei auf Recherchen des Online-Portals watson.de berufen. Inzwischen hat das Portal seinen Bericht allerdings korrigiert: Der Mann habe in der Tat ein solches Tattoo auf der Hand getragen. Wir bedauern die falsche Darstellung und haben die Passage auch aus unserem Artikel entfernt.“

Allerdings wagen die Journalisten nicht, die einzige logische Frage zu stellen: Wie kann es sein, dass sich ein Nazi das Kürzel der Terror-Organisation prominent auf den Handrücken stechen lässt? Möglich ist, dass die gesamte Berichterstattung um die angeblichen  rechtsextremen Ausschreitungen und die fotogenen Hitlergrüße auf einer Aktion beruhen, die unter falscher Flagge lief. (WS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

139 Kommentare

  1. Es ist einfach unglaublich was sich hier immer mehr rauskristallisiert und welchen miserablen Eindruck die Medien dabei abgeben. Es gab schon lange Gerüchte Linksextremisten würden versuchen sich unter friedlich demonstrierende Bürger zu mischen und diese mit verbotenen Gesten wie dem Hitlergruß zu diskreditieren. Nun scheint sich das alles zu bewahrheiten.

    • Ist es auch nicht,das Vid von Akte Sat1 in meinem Kommentar zeigt wer er ist ,heisst Andre H. ist aus Chemnitz und ist RAF Fan…eindeutig linke Szene und so wie der im Video auftritt ein besoffener Bahnhofspenner.

  2. Nein ist er nicht,denke das es ne bewusst gestreute Falschinfo gewesen ist um die Spur des wahren Täters zu verwischen. Sie sehen sich zwar bissel ähnlich,aber besagtem Reporter fehlt das RAF TATTOO auf dem rechten Handrücken.

  3. „“Bisher ist nicht klar, wer dieser Mann ist. Die Polizei sagt, für sie sei es „irrelevant“, ob der Mann nun ein Rechter oder ein Linker sei. Entscheidend sei, dass die Geste strafbar ist. Von dieser Seite ist also keine Aufklärung zu erwarten.““

    Es handelt sich laut Sat1 – die haben den am gleichen Abend noch interviewed – um Andre H. aus Chemnitz.
    Im Vollrausch stand der, wir würden ihn volltrunkenden Bahnhofspenner nennen,vor der Kamera und meinte Daniel wäre sein bester Freund gewesen den er [Zitat]:“22 Jahre“ kenne und er findet es traurig das der
    [Zitat]: „32jährige 2 Kinder und Frau“ zurücklassen muss.
    Sie haben später noch versucht den Hitlersuffi eindeutig in’s rechtsextreme Spektrum zu stecken was aber nicht klappte.
    Im Akte Video ist alles zu sehen.

    https://www.sat1.de/tv/akte/video/2018-chemnitz-im-ausnahmezustand-clip

    • Wirklich sehr aufschlussreich das Video. Sollte sich jeder mal ansehen.
      Es werden ja durchaus so einige rechte Spinner und Suffköppe gezeigt. Auch gar nicht mal so wenige. Aber auch sehr viele normale und vernünftige Leute.
      Am interessantesten fand ich aber die letzten paar Minuten, als man dann auch mal ein paar von den schwarzvermummten Krawallmachern in Aktion zu sehen bekommt.
      Zum Einen merkt man schön deutlich, dass es auch bei denen nicht weit her ist mit der Intelligenz. Und zum Anderen ist deren Agressivität echt erschreckend. Zumal man ja davon auch überhaupt nichts erfahren hat, trotz der vielen Meldungen über Chemnitz.

  4. Würde mich absolut nicht wundern. Als ich das Foto gesehen habe, war mein erster Gedanke gleich, dass der Typ doch eher aussieht, wie die ganzen linken Penner hier in der Berliner Innenstadt.

  5. Diese Zecke da ist nicht der einzige „Agent Provocateur“!

    Es gibt da noch ein Bild, auf dem so ein Vollpfosten zu sehen ist, der den Hitlergruß zeigt. Ich meine so einen Glatzkopf. Wer mit Suchmaschinen umzugehen weiß, weiß welches Bild ich meine. Dieser Typ, der da zu sehen ist, ist schon längst als V-Mann des BND bekannt. Er ist stets dann zu sehen, wenn es darum geht im Beisein der Presse für „eindrückliche Bilder“ zu sorgen.

    Grollend

    Marc Abramowicz

  6. Geehrte JouWatch, ich mag euch ja gerne, aber diese hoch dümmliche Frage, wie ich mich fühle beim Durchlesen, ist weit unter eurem Niveau. Es geht nicht um „Fühlen“ sondern um „Bewerten“. Noch besser: „Urteilen“.

  7. Wieviel GELD gabs denn für die vom MERKEL-System bestellte Szene mit den plötzlichen Zuckungen im RECHTEN ARM ?

    Wieviel davon von aus Mitteln des „K®AMPF GEGEN RECHTS“ der Frau Manuela „Küsten-Barbie“ Schwesig (SPD, Meck-Pomm) ?

    Wieviel „V-Mann“, wieviel VERFASSUNGSSCHUTZ steckt in dem „RAF-Sympathisanten“ nach Art eines „Agent Provocateur“ ?

    Mir dünkt, daß die größten KRIMINELLEN dieses Landes sehr große Schnittmengen mit den Verantwortlichen des MERKEL-Regimes bilden !

  8. Aha, sehr wichtig… wenn interessiert ein bezahlter Natidarsteller??da laufen immernoch Täter frei herum, die an einem Mord und zwei Mordversuchen beteiligt waren. Oder täusche ich mich? Bin ich fake-news verwirrt? Warum macht jw auch mit bei diesem Ablenkungswahnsinn? Es geht und gibg um ein furchtbares Verbrechen und nicht um irgendwelche Clowns…

    • ……da laufen immernoch Täter frei herum, die an einem Mord und zwei Mordversuchen beteiligt waren. Oder täusche ich mich?

      Nein, Sie täuschen sich nicht ! Wie auch in anderen, bereits nicht mehr zählbaren „Einzelfällen“…….

  9. @ JW Bezüglich des Artikels mit der Statistik politischer Kriminalität in Berlin sei angemerkt, daß bei sogenannten „Propagandadelikten“, also zum Beispiel Hakenkreuz-Schmierereien, automatisch ein Strich bei „Rechts“ gemacht wird, wenn der Täter unbekannt ist. Es ist also für Linke sehr komfortabel möglich, mit einer Sprühdose die Statistik in die gewünschte Richtung zu verändern.

  10. Seit Chemnitz sollte jedem, aber auch jedem klar sein, dass er Nachrichten nicht mehr für bare Münze nehmen kann. Hätte nicht gedacht, wie bösartig dieses System mittlerweile manipuliert und diskreditiert.

  11. Wie kann eine Partei mit dem Namen sozialistische arbeiterpartei rechts sein ?

    Das ist gehirnwäsche , seit 70 Jahren.

    Schluss damit !!!

    Die N..is waren schon immer linksradikal !

    • Ich zitiere den Dunkelmeister des NS-Regimes, Joseph Goebbels :

      Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke.
      Nichts ist uns verhasster als der rechsstehende, nationale Besitzbügerblock

      Zitiert aus : Der Angriff, 1931

      Alles klar : Die (historischen) NAZIS waren LINKE ! — NAZIS = „Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei

      Wie übrigens auch „Hitlers Henker“, der Präsident des sog. „Volksgerichtshofs“ ROLAND FREISLER, der vor seiner NSDAP-Mitgliedschaft viele Jahre freiwillig als Bolschewist in der Sowjetunion lebte.

      Der Schwindel NSDAP=“RECHTS“ ist längst enttarnt !

    • In der DDR war deshalb immer nur verschämt von Faschisten die Rede und nicht von von Nationalsozialisten. Und heutzutage sagt man auch lieber Nazi, um das Wort Sozialist zu vermeiden.

    • Da war die DDR de facto weiter !

      „NAZI“ enthält nämlich schon die Silbe „SOZIALIST“

      Kopflose Schreihälse hingegen, die mit diesem Begriff inflationär hausieren gehen, haben das wohl schon vergessen !

      Kommt eben davon, wenn man als ANTIFANT lediglich auf Krawall gebürstet ist und keine Hirnmasse zwischen den Ohren hat.

    • Die KPD hatte in Sachsen noch 1932 mehr als 30% Stimmen. Nach der Machtübernahme der Nazis waren sie wenige Jahre später verschwunden. Im KZ-System spielten die Kommunisten eine kleine aber für die anderen Häftlinge gefährliche Minderheit. Die einzige Erklärung dafür ist, daß sehr viele Kommunisten überliefen und begeisterte Nazis wurden.

      Nach 45 waren sie wieder da und konnten in der DDR nahtlos weitermachen. Dann waren es natürlich alle Widerstandskämpfer.

  12. Und ? Wird der Staatsfunk das zugeben ? Korrigieren ? NIE UND NIMMER !!! Da reiten die noch bis Weihnachten drauf rum, dass Rääächte in Chemnitz zugange waren und den H-Gruß gezeigt haben. Selbst wenn es Murksels Mutter wäre, würde es nicht korrigiert werden. Also alles beim ALTEN !!!

  13. Wir haben es mit einem umfassenden, undurchdringlichen Kartell von gezielten Lügen und Desinformation zu tun, in dem sich Regierungen, Behörden aller Gebiete und Medien aller Verbreitungsarten gegen das Volk „zusammengerottet“ haben. Es ist heute mehr als jemals zuvor überlebenswichtig, dass jeder Patriot seine (gesicherten) Erkenntnisse über die Machenschaften dieses Kartells so weitreichend wie möglich in seinem persönlichen Umfeld verbreitet, um so möglichst einen Schneeballeffekt auszulösen.

  14. ZITAT: „Die Polizei sagt, für sie sei es „irrelevant“, ob der Mann nun ein
    Rechter oder ein Linker sei. Entscheidend sei, dass die Geste strafbar
    ist.“ Ach, wirklich? Und wieso ist die direkt danaben stehende Polizei dann nicht eingeschritten?

    ZITAT: „Auch warum in Kampfuniform direkt danebenstehende Polizisten den Mann nicht festnahmen, blieb ein Rätsel.“ Das sind ebenfalls RAF-Symphatisanten. Rätsel gelöst.

    • Vom Regime bestellte Inszenierung durch V-MÄNNER …

      Deutlicher kann man es nicht vor Augen geführt bekommen !

      Und die Gegenseite, also die des „Gegen-Rechts-Konzerts“ ?

      Sogenannte „Jubelperser“, also ebenfalls bestellte Claque.

      DIVIDE ET IMPERA (lat. Teile und herrsche)

      „Potemkinsche Dörfer“ allenthalben !

  15. Lügen haben kurze Beine. Hitler sein Reichstagsbrand, war auch so ein Fall.
    Oder der inszenierte Angriff auf den Sender Gleiwitz, und der damit verbundene Beginn des 2. Weltkriegs.
    Ja, ja die Nationalen – und Internationalen
    Sozialisten, können es nicht lassen, immer die gleiche Masche. Eben Brüder im Geiste.

    • Der durch Manipulationen bewirkte Eintritt der USA in den Ersten Weltkrieg ging NICHT von Sozialisten aus. Es genügte die von interessierten Kreisen veranlasste Verdrehung von Tatsachen betreffend das vom Kriegsrecht gedeckte Vorgehen der Kaiserlichen Marine gegen diverse Kriegsfahrzeuge der Entente, darunter ein von der englischen Kriegsmarine als Hilfskreuzer geführtes Passagierschiff namens ‚Lusitania‘, auf dem einige Amerikaner (die sich auch nach Darstellung amerikanischer Rechtsgutachten selbst mutwillig in Gefahr begeben hatten und insofern keine Handhabe gegen das Deutsche Reich boten.)

      Die wahren Kriegsgründe werden immer gern hinter vorgeschobenen ANLÄSSEN oder sonstigen Nebelwänden verborgen. Da brauchen Sie sich auf die Deutschen gar nicht zu kaprizieren.

  16. Für mich ist klar, daß der Kerl auf dem Foto vom „Verfassungsschutz“ rekrutiert wurde, damit die MSM die Demonatration politisch korrekt diskreditieren konnte.

  17. Mein interner Arbeitsspeicher für Fassungslosigkeit ob der Bösartigkeit und Heimtücke des Rautenregimes samt seiner Vasallen in Uniform, das den Tod unzähliger, junger Menschen und die Spaltung Deutschlands zu verantworten hat, ist voll. Man hat es zwar geahnt, hat aber beinahe nur noch ein Schulterzucken übrig, wenn wieder eine neue Sauerei publik gemacht wird.

    • Die tritt nicht ab,da friert eher die Hölle zu…und ihre Schirmträger hat sie so fest bei den Eiern das da keiner das Maul aufmacht, aus Angst seinen Posten zu verlieren.
      Sie bleibt stur bei ihrer Aussage das es Hetzjagdten gab und das in Chemnitz nur Nazis auf der Straße sind.

  18. naja.. der Kerl wirkt wie ein linksradikaler Alkoholiker,also eigentlich ein armes Würstchen.
    Er schaute ja kameragerecht,während die Demonstranten in einer ganz anderen Richtung gingen..
    Ich gehe mal davon aus,dass man diesem linken Würstchen ca. 10 Euro geboten hat,seitens von Journalisten linker Medien,damit er in Pose die gewünschten Armbewegungen macht..
    Für 10 Euro kann man sich ja eine Flasche Doppelkorn kaufen,dachte sich dieser RAF-FAN..

    Irgendwie wird die Lügenpresse trotzdem versuchen,aus dieser Nummer wieder herauszukommen .
    Man wird diesem linken Alkoholiker bescheinigen,dass er früher links war und dann ein strammer Rechter wurde..
    Für eine nochmalige Flasche Doppelkorn,bzw. 10 Euro sagt ein Alkoholiker gerne das–,was andere von ihm als Gegenleistung verlangen.
    Und dies nutzt die Lügenpresse natürlich schamlos aus!

  19. Ich verstehe eins nicht,
    warum verbreitet man Lügen wo man ganz genau weiss dass die Wahrheit umgehend heraus kommt. Die Demo zB.wurde doch live übertragen .und da war nichts zu sehen von Ausschreitungen.

    • Es bleibt immer was hängen und die Richtigstellungen liest kaum jemand. Die die Gläubig sind sehen sich bestätigt und ihr Weltbild ist in Ordnung.

    • Eben deswegen erfolgte die laienhafte Darstellung, voller gefakter Bilder und Videos, mit gestelten oder sogar gekauften „Bühnendarstellern“, um eben diese für dessen Zwecke zu nutzen.
      Dumm nur, das kein kluger Mensch auf jeglichen Märchen hereinfällt.
      Die dachten doch tatsächlich, wenn man Deutschland mit ANalphabeten flutet, das deutsche Volk eben völlig verblödet und jeden Mist schluckt, den DIE verbreiten.
      Solange der MSM „mitzieht“ an diesem Strang, und unsere Schlafschafe nicht vergleichen, respektive sich woanders frei informieren, geht IHRE Strategie und Taktik auf. Aber dennoch rutscht die Eine oder Andere Wahrheit raus. Die machen also Fehler die IHNEN noch schwer auf die Füsse fallen werden.

    • Ja, aber die Leute sehen keine Livebilder, abends wird dann das Amen-TV gesehen und gedacht: Aha, die Rechten wieder!

    • Es gab aber Leute, V-Leute oder ausgemachte Deppen, die „Aulsänder raus“ gebrüllt haben. Für SO blöd halte ich keinen einzigen AfDler. Sollte es doch so einen geben, dann ist der unverzüglich wegen parteischädigendem Verhalten rauszuwerfen.

  20. Ähnlich lustig wird es im Landesverband von Höcke zugehen. Sollen jetzt Schlapphüte Schlapphüte beobachten? Außerdem fragt man sich wozu es einer Prüfung, Beobachtung oder wie auch immer bedarf. Sundermeier steckt doch ganz tief drin im braunen Sumpf. Gut davon weiß der braune Sumpf nichts aber Sundermeier erzählt „gut recherchierte?!?“ Interna gefragt und ungefragt in jeder Propaganda Show.

  21. Dass es sich hier um eine LINKSRADIKALE, VERFASSUNGSFEINDLICHE und damit kriminelle Socke handelt, lag von Anbeginn in der Luft.

    Es wird interessant sein zu sehen, wie sich die LÜGEN-Journaille-KLOAKE nun aus dieser OFFENBARUNG ihrer FakeNews-Produktion hinfort zu schleichen versucht…..;-)

  22. Man braucht sich diese Gestalt nur anzusehen, was einem schon Brechreiz verursacht, um zu erkennen was das für eine Zecke ist.
    Diese Kreatur wurde von besagter „Presse“ bezahlt und dort eingeschleust um für die benötigten Bilder zu sorgen.
    Ein Weißhelm der BRD in Aktion sozusagen.

  23. Irgendwie kam der Typ mir von Anfang an komisch vor, denn er hat sich bei der Kleiderwahl vertan. Welcher Hardcore-Nazi trägt denn ein Shirt mit „Urban….“ drauf?

  24. Diese Feststellung hatte ich vor gut zwei Wochen hier geschrieben. Denn als es mir noch gesundheitlich Besser ging und an Demos teilnehmen konnte, viel mir solche V- Leute des öfteren auf. Mit Adolfo Grüßen direkt vor der Polizei und Links-Grünen Stasi-Männchen mit Kameras die meinen jeden und alle Filmen und fotografieren zu können. Auch Böller werfen und “ Siegfried“ Rufe gehören dazu und vor allem sie haben keinen Kontakt zu anderen Teilnehmern und sind bei Zeiten verschwunden. Zugegeben ich habe ich was geworfen und genau die Linse eines Knipserheinis. Zu dem wahr das Entenei schon mehr wie Blau.

  25. … und wieder fühle ich mich an die Berichte über den Angriff auf den Sender Gleiwitz erinnert…
    Wie tönte es letzte Woche aus allen Kehlen? – „Das können wir denen nicht durchgehen lassen“. Mal sehen, ob das unter umgekehrten Vorzeichen immer noch gilt, oder ob die staatlichen Mittel für das Pack weiter erhöht wird für den „Kampf gegen rechts“

    • Eine bauartbedingte Kesselexplosion auf einem amerikanischen Kriegsschiff im Hafen von Habana genügte den USA, um 1898 Spanien den Krieg zu erklären.

      Der wahre Grund war das amerikanische Verlangen nach Kuba, den Philippinen und einigen spanischen pazifischen Inseln, die vor allem als Basis der imperialistischen Ausbreitung der USA nach Ostasien dienen sollten.

      Schon die von Homer besungene Entführung der schönen Helena nach Troja war, wenn es sie übehaupt gegeben hat, nur ein vorgeschobener Kriegsgrund.
      Bei wohl allen späteren Kriegen war es nicht anders.

      Das alles hat Methode, da braucht man sich gar nicht an das eine oder andere Ereignis erinnert zu fühlen: Es war, wie gesagt, zu keiner Zeit anders,und bei solchen Manipulationen wird es auch bleiben.

    • Lügenkalle hat immer so gearbeitet. Es ist nur niemanden aufgefallen, da niemand seine Sendung eingeschaltet hatte. Mir fiel an der Uni einmal ein Buch von ihm in die Hände „Leitfaden für den Agitator im sozialistischen Rundfunk“ wo er seine Arbeitsweise beschreibt, sinngemäß: Fakten sind egal, wir müssen auf mehreren Kanälen mit versteckt eingebauten Beispielen ein konsistentes emotionales Bild erzeugen, dann kommt es zu einem unterschwelligen Konsenz. Beobachtet man die Berichterstattung der Mainstreammedien zu vielen Themen, hat Kalle ganze Arbeit geleistet.

  26. Ganz ehrlich, wer den Mist glaubt, was die Medien jetzt schreiben bzw, berichtigen, was Sie geschrieben haben, der glaubt auch an den Osterhasen. Man sollte schon denken, daß man erst das Hiern einschaltet und richtig Recherchen macht, bevor man etwas zum Besten gibt, was sich im Nachhinein als Fake erweist . Journalisten wollt Ihr sein? Schämt Euch, dieses Wort überhaupt in den Mund zu nehmen

  27. Dieser Mann war auch bei „Akte 2018“ Thema und man hat in angeblich ausfindig gemacht.
    Man habe ihn angeblich in einem Mehrfamilienhaus geortet, indem an mehreren Wohnungstüren Aufkleber mit „rechten Symbolen zu sehen sein sollen.
    Seine angebliche Freundin sollte ihn zur Tür bitten, aber man hörte nur aus dem Hintergrund, dass er keine Lust dazu hat und liess sich auch nicht vor der Kamera blicken.
    Man sprach danach mit anderen Bewohnern vor dem Haus, die allesam recht alkoholisier schienen.

    Demnach müsten die Macher von Akte2018 ja seine Adresse haben!?!?

  28. Diese medienspielchen laufen so, dass der bürger verwirrt wird und die journalisten sich spiegelgefechte liefern . Warum sagt nicht einer mal ganz neutral, ja das ist so, das ist ein antifatyp.Dieses rumreden und umschreiben ist ja so kontraproduktiv. klar glaubt kein mensch mehr dem mainstrem und den schrottpolitikern.

  29. Einer der Provokateure soll als Spiegel-Redakteur erkannt worden sein. Stand vor einigen Tagen mit Klarnamenangabe hier im Kommentarbereich. Wäre gut, wenn man dazu auch Beweise bekäme.

  30. Zitat:
    „DER FASCHISMUS DER WIEDER KOMMT WIRD NICHT SAGEN: ICH BIN DER FASCHISMUS.
    NEIN ER WIRD SAGEN: ICH BIN DER ANTIFASCHISMUS !!!“
    Ignazio Silone

    • Das gute und die Hoffnung ist, dass der linke Faschismus, Kommunismus, Sozialismus unter MAO, Stalin usw, noch nie Bestand hatte und er auch diesmal wieder am Ende ist. Der einzige Unterschied zu den bisherigen vielen Untergängen dieser faschistischen Ideologie ist, dass diesmal keiner mehr davon kommt, wie 1989 noch !!!

    • Er wird heute Silone zugeschrieben! Und im Grunde ist es egal wer ihn sagte! Trifft den Nagel auf den Koppf! Und nur das ist wichtig!

  31. Auch hierzu wird Merkel an ihrer ursprünglichen Meinung festhalten, daß es sich bei dieser Person um einen Nazi handelt und sie ansonsten nichts mehr dazu zu sagen habe.

    • Ja und nix mehr mit Bier bestellen oder Kellnerin her winken..oder Straßen-Richtung anzeigen
      Wir deutschen lassen uns wirklich ALLES verbieten
      Solch eine Nation muss zwangsläufig unter gehen

    • Genau. Gestern erst habe ich meinem Nachbarn gezeigt, wie hoch das Gras hinten auf der Weide wächst. So hoch nämlich….
      Sah genau so aus.
      Und er hat mir gezeigt, wie hoch das Gras bei ihm….
      Ach, lassen wir das.

  32. Natürlich war das ein Rechtsradikaler. Auf dem Foto ist eindeutig das Kenneichen einer radikalen Gruppierung zu erkennen, die zu Hass aufgerufen und Leute ermordet hat. Und damit ist alles gesagt. Schröder hätte in seiner Amtszeit noch hinzugefügt: „Basta“

    • Merkel meint, daß Basta die Abkürzung für „Zahnbasta“ ist. Darum nimmt sie dieses Wort nicht in ihren Mund.

  33. Natürlich
    Ähnlich verhält es sich mit dem-ich mein einzigen Video
    Man sieht kurz, das es offensichtlich eine verbale auseinandersetzung gibt und das ein mann kurz ansetzt dem anderen hinterher zu machen-mehr nicht. der andere rennt weg und Ende.Normale Szene vielleicht? gestellt?
    Hetzjagden sehen anders aus

  34. Wen interessiert es, ob dieses aufgeblasene Erbsenhirn ein Rechtsextremer oder Linksextremer ist? Beide Gruppen der Extremisten sind jedenfalls Merkelversteher und haben mit den friedlichen Demonstranten und der AfD nicht das Geringste zu tun.

    Ein Rechtsextremer ist wie ein Rad, das um 180 Grad rechts verdreht ist und ein Linksextremer ist ein um 180 Grad nach links verdrehtes Rad. Was ist der Unterschied?

    • Dem kann ich definitiv zustimmen…
      Ich habe gerade mal kurz in die ZDF Drehscheibe reingeschaut…
      Da gibt es jetzt ein Reporterteam , dass sich längere Zeit in einem Ort aufhält um mit den Bürgern zu sprechen !
      Eben war es Mannheim… Reporter interviewt abends einen Ägypter der mit einem Deutsch – Gambier ( Vater Deutsch – Mutter Gambierin )
      beide wohl Studenten in Kleve !
      Nach Aussagen dieser beiden ist man schon rassistisch wenn man nur schaut !

    • Die haben das angekündigt , ich habe gedacht schau einfach mal rein , wenn sie wirklich Bürger befragen was dabei rumkommt !
      Ich weiß nicht ob die sich extra Bürger aussuchen , die sowas sagen , oder die anderen trauen sich wirklich nicht zu sagen ! Aus Angst vor Repressalien !

    • Schlaumeiern zufolge ist das Rechts/Linksschema der Sitzordnung im Parlament geschuldet. Das ist aber im Halbkreis angeordnet. Eine 2 x 180° Drehung somit nicht möglich. Auch rein politisch liegen zwischen Links- und Rechtsextremen Welten.

  35. Ist doch schon sehr auffällig, oder?
    Jeden Tag werden neue Lügen aufgedeckt!
    Derzeit, ist die aktuelle, ja desaströse Lage im BK, spannender als ein Krimi!

    • Was muss das schwierig sein , permanent überlegen zu müssen , was man wem erzählt hat um nicht aus Versehen seine vorigen Lügen aufzudecken !

    • Das ist das Kernproblem aller notorischen Lügner und VERBRECHER. Je mehr und öfters Sie lügen, desto besser sollte ihr Gedächtnis sein……..
      Gerade daran scheitern so gut wie alle, auf Dauer…..

      Und dann wird es lustig, oder auch nicht….

    • Oja, wie schon hier mehrfach gepostet, geht DENEN im BK nicht nur der Ar*** auf Grundeis.
      Sondern DIE versuchen uns verzweifelt, haarsträubende Märchen aufzutischen, womit IHRE Glaubwürdigkeit schon längst den Faktor NULL erreicht hat!
      Dabei ist Eines klar. Wer so mit Verzweiflung agiert, der macht Fehler ohne Ende!
      Fehler, die wir ja jeden Tag live hören und sehen!

    • Doch das tut sie…
      Ich bin glaube ich über diesen Punkt raus , Fassungslosigkeit und entsetzliche Wut , Zorn !
      Ich will nur noch das diese Situation endlich beendet wird !
      Ich will das unsere Politiker endlich Nägel mit Köpfen machen !

    • Das habe ich jetzt nicht bedacht !
      Ja , sie müssen alle ausgetauscht werden !
      Die Zeit ist vorbei wo man ohne vorausschauende Weitsicht und Ideen , regieren konnte !
      Desweiteren denke ich die AFD hat die Latte jetzt recht hoch gehängt , ohne Fachwissen oder Beruf wird wohl keiner mehr zukünftig in die Politik einziehen können ! weil ein abgebrochenes Theaterwissenschaft Studium reicht definitiv nicht ! Nicht mal um die Umwelt zu schützen !

  36. Ich beobachte die Freie Presse seit Jahren und behaupte, dass Jouwatch mit hoher Wahrscheinlichkeit die derzeit wichtigste Plattform ist!

  37. Zwei Dinge irritieren mich. Erst war doch die Rede davon, dass der Mann ein sogenannter freier Journalist ist und sogar Namentlich bekannt war. Zum zweiten, ist der Mann nun festgenommen worden und wer hat die Anklage wegen zeigen von nationialsozialistischen Symbolen gestellt? Das müßte man doch in Erfahrung bringen können oder Jouwatch?

  38. Tolle Artikel ich werde ihn wie immer fleißig teilen…
    Jetzt geht die Relativierung los , das zurücknehmen von Äußerungen und Bildern ! Wird das nicht immer den AFD Leuten vorgeworfen ?

Kommentare sind deaktiviert.