Egal, wo er hinkommt: Salvini wird gefeiert wie ein Superstar

Matteo Salvini (Bild: Screenshot)
Matteo Salvini (Bild: Screenshot)

Italiens Innenminister Matteo Salvini, der sein Wahlversprechen hält, sich radikal gegen die katastrophale Migrationspolitik der Vorgängerregierungen zu stellen, wird überall, wo er auftaucht, von den Bürgern euphorisch begrüßt. Mit Video.

Die Aufnahmen stammen aus der mittelitalienischen Stadt Viterbo, wo Matteo Salvini – von den deutschen Medien als „ausländerfeindlicher Rechtspopulist“ diffamiert – am Wochenende an den Macchina di Santa Rosa– Feierlichkeiten teilnahm und von Italienern umringt wurde, die zusammen mit ihm Selfies schossen und ihn bejubelten. Ein Bild, das sich seit seiner Wahl bei nahezu jedem öffentlichen Auftritt bietet.

Salvini teilte auf Facebook mit:

Meine Güte, was für eine Gänsehaut…
Ich war so aufgeregt und gerührt, wirklich.
Vielen Dank an die Leute von Viterbo, dich ich bei der herrliche Party zu Maccina di Santa Rosa treffen durfte: Das sieht anderes aus,  als Umfragen und Beleidigungen, das sind die Umfragen, die ich am liebsten habe!
Natürlich werdet ihr diese Bilder im Fernsehen nicht sehen 

Solche Bilder von dankbaren und begeisterten Menschen wird es mutmaßlich von Angela Merkel bei ihrem angekündigten Besuch in Chemnitz nicht geben. Es sei denn, die benötigten  Jubelperser werden – wie beim Linksextremistenkonzert am Montag – wieder Busse weise angekarrt. (SB)

Loading...