Antifa-Konzert: Zeigte linksextremer Sänger in Chemnitz den Hitlergruß?

"Feine Sahne Fischfilet"-Sänger Jan Gorkow hebt den rechten Arm. - Foto: Screenshot Twitter

Ein Foto von gestern Abend zeigt den Sänger der linksextremen Band „Feine Sahne Fischfilet“, wie er den rechten Arm hebt. Entstanden ist das Bild vor dem linken Konzert „Wir sind mehr“ in Chemnitz, das auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bewarb. „Feine Sahne Fischfilet“, die mehrfach zu brutaler Gewalt gegen Polizisten aufgerufen haben, ist dort aufgetreten.

Im Netz kursiert nun die Aufnahme, auf der Frontsänger Jan Gorkow vermeintlich den Hitler-Gruß zeigt. Die Aufregung ist groß. In Deutschland ist das eine Straftat. Zuvor hatten in den Mainstream-Medien Bilder für Empörung gesorgt, die zwei Teilnehmer der Chemnitzer Groß-Demonstration gegen die Flüchtlingspolitik mit ausgestrecktem rechten Arm zeigten. Mit den Aufnahmen wurde die gesamte Demonstration als „Aufmarsch von Neonazis“ diffamiert, obwohl ein Querschnitt der Bevölkerung auf die Straße gegangen war.

Sehr wahrscheinlich ist, dass das aktuelle Bild von Gorkow mit der verbotenen Geste ein Schnappschuss ist. Er machte eine Handbewegung – und als der Arm in der Haltung ist, die an „Heil Hitler“ erinnert wurde auf den Auslöser gedrückt.

Das ist eine beliebte Methode, mit der Medien und Fotografen immer wieder versuchen, Konservative in die Nähe zu den Nationalsozialisten zu rücken. Viele Zeitungen veröffentlichten im Wahlkampf Bilder von AfD-Politikern, die diese mit erhobenem Arm zeigten. Ohne dass der Hitlergruß unterstellt wurde, sollte den Lesern mit diesen Szenen suggeriert werden, die AfD sei eine Nazi-Partei.

Wie schnell so etwas geht, musste „Antifaschist“ Jan Gorkow nun am eigenen Beispiel erleben. Die perfiden Methoden linker Journalisten wurden umgedreht. Allerdings ist hier die Chemnitzer Polizei ganz schnell mit einem Tweet zur Stelle: „Erste Ermittlungen ergeben aus unserer Sicht nur einen Schluss: Das Foto ist ein Fake.“ Dazu stellt die Polizei andere Sequenzen, die zeigen, dass das Aufreger-Bild wahrscheinlich ein Schnappschuss ist. Ein „Fake“ ist es deswegen allerdings nicht. Das wäre es, wenn es so bearbeitet worden wäre, dass Gorkow den Arm hebt, obwohl er es gar nicht getan hat.

Viel empörender als der vermeintliche Hitlergruß des Frontmannes sind die hasserfüllten Liedtexte, die „Feine Sahne Fischfilet“ verbreitet: „Deutschland ist scheiße, Deutschland ist Dreck!“ heißt es in dem Machwerk „Gefällt mir“. Es kommt auch die Zeile „Deutschland verrecke“ vor. Und in einem anderen Song grölen die Links-Rocker: „Die Bullenhelme – sie sollen fliegen / Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein.“

Das kann auch ein eiliges Polizei-Tweet nicht mehr ändern. Aber als störend empfunden werden solche Texte im Deutschland des Jahres 2018 ohnehin nicht mehr. Der Verfassungsschutz musste seine Beobachtung von „Feine Sahne Fischfilet“ einstellen, und sogar der Bundespräsident drückt „Gefällt mir“. Denn Gruppen wie Gorkos Hass-Kombo werden im Kampf des Staates gegen die eigenen Bürger dringend gebraucht. (WS)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...