Nigerianischer Kindergeburtstag eskaliert: Elf Streifenwagen im Einsatz!

Symbolbild: shutterstock
Blaulicht (Symbolbild: shutterstock)

Ludwigsburg – Ein nigerianischer Kindergeburtstag ist im baden-württembergischen Gemmrigheim (Kreis Ludwigsburg) mit einem Polizei-Großeinsatz beendet worden.

Zu der Feier am Samstagnachmittag hatte eine nigerianische Familie rund 50 Landsleute eingeladen, so die Polizeimeldung. Im Vorfeld hatten die Veranstalter die Nachbarn mit Hinweiszetteln informiert und mitunter eingeladen. Gegen 16.10 Uhr war es einem Nachbarn jedoch dann doch zu laut geworden und tat dies schlussendlich auch in lautem Tonfall kund.

In der aufgeheizten Stimmung und dem Temperament der nigerianischen Neubürger geschuldet, wurde dann ein Tisch umgeworfen, mehrere Flaschen gingen zu Bruch. Der 49-jährige Beschwerdeführer flüchtete nach Hause und rief dort die Polizei.

Die Beamten trafen vor Ort auf überwiegend uneinsichtige und zunehmend aggressivere nigerianische Feiernde und forderten Verstärkung an, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. Am Ende waren elf Streifenwagen vor Ort um den Kindergeburtstag zu befrieden. Ein angetrunkener 37-jähriger Nigerianer wollten die Beamten aufs Polizeirevier mitnehmen und wegen eines möglichen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz befragen. Dagegen wehrte sich der Schutzsuchende und musste schlussendlich gefesselt mitgenommen werden, berichtet das Magazin Tag24(SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

1 Kommentar

  1. Im Vorfeld hatten die Veranstalter die Nachbarn mit Hinweiszetteln informiert und mitunter eingeladen. …
    Und ich durfte mal wieder herzhaft lachen !

Kommentare sind deaktiviert.