Merkel erklärt Dublin-System für tot

Angela Merkel (Foto:Durch 360b/shutterstock)
Angela Merkel (Foto:Durch 360b/shutterstock)

Spanien – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei ihrem Besuch bei der neuen sozialistischen Regierung in Spanien die bisherige europäische Asylregelung der Dublinverordnung als „nicht funktionsfähig“ bezeichnet.

„Nach der Theorie dürfte nie ein Migrant oder ein Flüchtling in Deutschland ankommen“, so Merkel nach einem Treffen mit Spaniens sozialistischem Ministerpräsidenten Pedro Sánchez am Samstag in Sanlúcar de Barrameda. Das entspreche aber nicht der Realität, so die Kanzlerin, die diesem Zustand wie kein anderer Politiker Vorschub geleistet hat. In ihrem ewigen Mantra verhaftet erklärte Merkel laut dem Merkur weiter, dass die EU-Mitgliedstaaten deshalb daran arbeiten müsssen, ein „faires Verteilsystem zu finden und gemeinsam die Rückführung zu organisieren.“

Merkel sprach sich zum Auftakt ihres zweitägigen Spanienbesuchs erneut für eine multilaterale Antwort auf die Flüchtlingsfrage aus. Es handele sich um „eine Herausforderung, die wir gemeinsam zu bewältigen haben“. Kein Land könne sich „vor dieser Aufgabe drücken“, fügte jene Politikerin hinzu, die wie keine andere vorher Europa destabilisiert hat. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

32 Kommentare

  1. Diese dumme Alte. Frankreich zeigt gerade wie Dublin funktioniert,
    indem es an der Grenze die Migranten nach Spanien zurückschickt.

  2. Ich warte nur noch auf den Tag, an dem die Zeitungen weltweit dieses abartige und perverse genozidale Monster im Kanzlorettendarstellerinenbunker für TOT erklären !
    Ob sie an ihrem eigenen Erbrochenen ( dem geistigen oder dem körperlichen ) langsam erstickt oder von einem Mob gelyncht wird ist dabei eigentlich auch egal.

  3. Als die kriminelle Blutraute im Alleingang alle Islamterroristen und Eroberer nach Deutschland einlud handelte sie NICHT solidarisch. Sie handelte verbrecherisch, zerstörerisch und gegen alle europäischen Nachbarn.
    Jetzt labert sie von einer gemeinsamen Lösung und will den Schaden den sie ganz alleine verursacht hat auf alle anderen abwälzen.
    Das ist dann Dublin-4 und der Rabat-Prozess. Demnach soll auch illegale Migration grundsätzlich ein Menschenrecht sein und die Zielländer sollen verpflichtet werden diese Kriminellen aufzunehmen und lebenslang zu versorgen.
    Dreckspack, Sozis, heimatlose Verräter = EU, UNO, Merkel, Globalisten…

  4. Ohh mein Gott, die Therapie hat nicht geholfen im Urlaub? Alles nur noch schlimmer? Oder wirken die Pillen nicht mehr?
    Eine Lüge wird nicht zur Wahrheit, wenn man sie oft woiederholt. Merkel herself hat alles zum Einstürzen gebracht. Merkel herself flutet Deutschland und Europa mit namenlosen Outlaws. Merkel herself opfert die indigene Bevölkerung mit einem Achselzucken und nun war das System untauflich. Die einzige Aufgabe , die Europa gemeinsam hat ist die Grenze zu schützen, das keine Maus mehr durchkommen kann. Und dann kann man sicher über das Zurückbringen reden. Vorher sagt jeder, ist ein deutsches Problem
    wenn ich Salvini wäre, würde ich jedem Migranten ein Busticket bezahlen für Deutschlaund und ihm Ersatzpapiere ausstellen.Alle, abschieben nach deutschland und zwar gleichzeitig

  5. „Frankreich setzt Dublin-Verträge um: Festnahmen an den Grenzen, Zurückbringen der Migranten nach Spanien“
    Epochtimes gestern

  6. Das Merkel fremdgesteuert die Interessen Anderer vertritt ist doch offensichtlich. Was sollen wir also von dieser Frau erwarten.

  7. Der „Mörder“ erklärt das Opfer höchstpersönlich für tot? Das hat man auch nicht alle Tage….
    Im TATORT erledigen das immer die „Gerichtsmediziner“……also die MIT Todes-Feststellungs-Kompetenz…….nä……….;-)

    ABER: Heißt es denn nicht, TOTGESAGTE leben LÄNGER ?;-)

  8. Merkel die „Zauberkünstlerin“:

    Sie schafft es, ILLEGALE SCHWERVERBRECHER zu LEGALEN SCHWERVERBRECHERN zu „verzauberwandeln“.

    Dafür hat sie den SHITHOLE-No-Go-AWARD aus Oslo verdient.

  9. Die Mörderin verkündet stolz die eigene Tat, tut so als wäre sie es nicht gewesen aber jeder weis das SIE es war.

    Das ist so dreist, da fehlen wir die Worte…

    Entweder ist sie sich so sicher die öffentliche Meinung jetzt zu beinahe 100 % zu kontrollieren oder sie muß die Maske vor dem angepeilten Zeitpunkt fallen lassen weil die Zeit gegen sie arbeitet…

  10. Zumindest das Macrönchen scheint das anders zu sehen. Bei ihm funktioniert Dublin, denn er schickt busweise Flüchtlinge von Frankreich nach Spanien zurück.

    • Der findet, alle Dublin-KÄSELÖCHER, die direkt ins Shithole Germoney führen, sind immer noch zu klein……………;-)

    • Macron fürchtet wohl nur um seine Existenz, da die Franzosen immer aufgebrachter sind wegen der gewalttätigen Migrantenhorten.

  11. Die anderen EU.-Länder sollen ihr gehörig was husten!! Sie lädt ein und will dann verteilen? Denkste, Puppe! Nicht einer, der hier aufgenommen wird, der ändert was an den Zuständen in der Heimat, wo er herkam!!

  12. „„Nach der Theorie dürfte nie ein Migrant oder ein Flüchtling in Deutschland ankommen“, so Merkel nach einem Treffen mit Spaniens sozialistischem Ministerpräsidenten Pedro Sánchez.“

    Falsch – jeder Atomphysiker, Raketentechniker oder Diplom-Ingenieur kann in einer deutschen Botschaft vorstellig werden und eine ‚BlueCard‘ beantragen. Aber ich bin mir nicht sicher, ob das die ‚Migranten‘ sind, die Merkel in Deutschland haben will…

    • Bereits
      am 25.08.2015 twittere das Bundesinnenmnisterium von der deutschen
      Öffentlichkeit relativ unbemerkt: „Dublin-Verfahren syrischer Staatsangehöriger werden zum gegenwärtigen Zeitpunkt von uns weitestgehend faktisch nicht weiter verfolgt.“ Dieser Tweet hatte ein nicht unerhebliche Sog-Wirkung, so dass Merkel am 04.09.2015 deutsche Grenzen für nichtig erklärte. Da explizit Syrer angesprochen wurden, ist die logische Folge, dass alle „Syrer“ waren und ihre Pässen entsorgten.

  13. „Merkel erklärt Dublin-System für tot“. Und wer erklärt endlich die Totengräberin des Abendlandes für hirntot?

  14. Keiner macht mit (Italien, Österreich, Polen, Ungar, etc.) aber die gescheiterte Kanzlerin hält weiter an ihrer Verteilung fest…

  15. Somit wird der Weg frei geredet für Dublin 4. Automatische Zuteilung der Migranten entsprechend deren Wünschen; einfach nachlesen.

Kommentare sind deaktiviert.