Bildung im Merkelland: Lehrerverband – 35.000 fehlende Lehrer in Deutschland

Foto: Kinder spielen auf einem Schulhof (über dts Nachrichtenagentur)

In diesem Land funktioniert so gut wie gar nichts mehr: Zum Auftakt des neuen Schuljahres beklagt der deutsche Lehrerverband den systematischen Verstoß gegen geltende Qualitätsstandards bei der Lehrerausbildung, der Lehrereinstellung und im Unterricht. „Die Leidtragenden werden die Schüler, wird eine ganze Schülergeneration sein“, sagte Verbandspräsident Heinz-Peter Meidinger dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Die Zahl der in Deutschland fehlenden Lehrer bezifferte Meidinger aktuell mit insgesamt 35.000. „Zählt man nur die derzeit tatsächlich nicht besetzten Stellen, kommt man auf rund 10.000 fehlende Lehrkräfte insbesondere an Grund-, Förder- und Berufsschulen“, so Meidinger.

„Wenn man aber die Stellen dazuzählt, die mit Quereinsteigern und Studenten beziehungsweise Pensionären besetzt sind und wird auch noch die fehlende Unterrichtsreserve berücksichtigt, dann kommt man auf rund 35.000 fehlende Lehrer in Deutschland.“ Er erwarte dass man noch mehrere Jahre in vielen Bundesländern auf Notmaßnahmen angewiesen sein werde „Das bedeutet, dass weiterhin bisherige Qualitätsstandards bei Lehrerausbildung, Lehrereinstellung und Unterricht massiv unterlaufen werden.“ (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

6 Kommentare

  1. Das merken die Narren aber früh…typischer Merkelismus. Samstags Party feiern und den Kühlschrank leeren. Sonntags dann merken, dass wir den 24.12. haben und die Läden zu sind.

  2. Wie jetzt… sind unter den Merkelgästen nur „Sexualkundelehrer“ dabei und keiner der unseren Kindern Deutsch, Rechnen und Lesen beibringen kann?
    Ja wie blöd ist das denn jetzt Angela ?

    Aber da konntest Du ja nicht dran denken, weil du ja keine Kinder (Gott sei Dank) hast.
    Vielleicht können unsere Kinder später ja dann eine Berufsaubildung im Traumjob „Vergewaltiger“ machen. Da braucht es dann eh nur die Intelligenz der Gäste unserer rotgrünversifften Regierung. Und wenn es am Monatsende nicht reichen sollte, müssen halt Überstunden gemacht werden. Wir schaffen auch das, du kinder- und deshalb ahnungsloses Weib.
    An euch Regierende sag ich nur, da ihr noch überwiegend Deutsche seit. Und die Deutschen sollen ja verrecken, laut der allerdümmsten unter euch, nämlich der Claudia.

    !!!!! Fangt endlich damit an !!!!

  3. Fehlen vielleicht sogar 350.000 Lehrerinnen und Lehrer? Ich meine echte, bodenständig deutsche Fachleute, denen man genetisch deutsche Kinder anvertrauen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass sie amtlich umerzogen und kaputtgedschändert werden. Die Gefahr der Verbildung ist groß, aber sie schrumpft, wenn antideutsche Kinderverderber fehlen.

  4. … wer Multi-Kulti so ´Herbei-Redet´ wie die Lehrer , sollten dann auch endsprechend ´Zwangsverpflichtet ´ werden !!!

  5. Da unser einziger Bodenschatz die Bildung und gute Ausbildung war und ist, ist abzusehen wo das endet, wenn hier nicht umgehend gegengesteuert wird . Aber ich denke, dass es dafür schon zu spät ist. Die wirklich gut qualifizierten werden früher oder später eh Deutschland verlassen und sind dann für immer verloren. Aber wahrscheinlich ist auch das so gewollt und Teil der Destabilisierung!

  6. Wenn Lehrer fehlen und dadurch die Allgemeinbildung den Bach runter geht ist das doch ein gewünschter Effekt. Man braucht ausländische Fachkräfte auf allen Gebieten. Sogar der Wohnungsbau hängt weil uns diese Fachkräfte fehlen.
    Was haben wir nur für „ungebildete“ Bildungsminister in unserem Kleinstaatenland.

Kommentare sind deaktiviert.