Teneriffa: Weitere versuchte Strand-Vergewaltigung

Foto: Von steved_np3/shutterstock)
Foto: Von steved_np3/shutterstock)

Auf Teneriffa ist eine britische Touristin nur knapp einer Vergewaltigung entgangen. Ein Polizist außer Dienst hörte ihre Schreie und konnte die marokkanischen Täter dingfest machen.

Die junge Frau hatte einen der beiden Marokkaner in der Nacht zuvor kennengelernt und eingewilligt, sich mit ihm am Strand von Playa de Las Americas im Süden der Insel zu treffen, wo ein weiterer Marokkaner dazu stieß.. Die beiden Männer fielen über die Frau her und versuchten sie zu vergewaltigen. Durch ihre Schrei aufmerksam geworden, kam ein Polizist außer Dienst mit seinem Freund dazu und versuchte der Frau zu helfen. Die beiden Männer wurden von den Tätern angegriffen und in eine Schlägerei verwickelt. Trotzdem gelang es ihnen, die beiden Marokkaner bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Einer der beiden Täter befinde sich in Untversuchungshaft, berichtet MailOnline. Der andere, ein illegaler Einwanderer, soll in einem Asylzentrum genannt CIE, festgehalten werden. Die britische Touristin soll sich, nachdem sie ihre Aussage gemacht hat, auf den Heimweg nach Großbritannien begeben haben. (MS)

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...