Die grünen Reiter der Apokalypse surfen auf den Sympathiewellen der Presse

© jouwatch Collage - Die grünen Reiter der Apokalypse
© jouwatch Collage - Die grünen Reiter der Apokalypse

Kaum wird es wärmer, springen die Grünen plötzlich aus ihrem Loch und steigen auf bis zu 15% in der Wählergunst nach oben. Ist das glaubwürdig? Absolut. Die Deutschen suchen sich nach dem Zerfall der Parteien der «Mitte», die ihre Glaubwürdigkeit und viele ihrer Kernpositionen der Beliebigkeit preisgegeben haben, Alternativen. Meistens die LINKE, die AfD und jetzt eben auch wieder die Grünen, die ihre neue Beliebtheit aber vielleicht nicht nur der Öko-Faschistin aus Prenzlauer Berg zu verdanken haben, sondern genüsslich auf der Welle der Sympathie bei den öffentlich-rechtlichen Medien reiten können. Dass diese mehrheitlich mit den Grünen bzw. linken Positionen liebäugeln, ist kein Geheimnis und war bereits Anlass zu öffentlich vorgetragener Kritik.  Sie werden nicht nur häufiger als alle anderen zu Talkshows eingeladen, sondern können sich auch auf eine Hochberichtserstattung verlassen, wie das kürzlich Herr Habeck «Es gibt kein Volk» genießen durfte.

Von Young German

Denn im April diesen Jahres führte die paramilitärische Vorhut der öffentlich-rechtlichen Bullshit-Bingo-Maschine ein Interview mit dem Grünen und Bundesvorsitzenden seiner Partei. Informr nennt sich die Gruppe, die dem Grünsten der Grünen weder wirklich kritische Fragen stellte, noch das Bedürfnis verspürte irgendwo nachzuhaken. Habeck durfte reden und erzählen, wie die grüne Welt in seinem Kopf aussieht.  Und da kommt ein Volk nicht vor, weil dies ein Wort sei, dass nur ausschließen würde. Eine Partei also, die wie gegossen perfekt auf alle passt, die sich selbst als Kumbaja singende Globalisten oder Weltbürger bezeichnen würden, einen Wochenendurlaub in den Alpen oder an der Nordsee mit 2000 Euro durchführen und nach dem Abwurf des Helikopter-Babys im Kindergarten am Stadtrand noch die Zeit haben, sich mit Kunstblut zu beschmieren und wahlweise Kuh, Schwein oder ertrunkenen Migranten vor dem Kanzleramt darzustellen. Dass die Grünen mit diesen Wählern durchaus Potenzial zur kleinen Partei einer bürgerlichen, linken Mitte haben, ist nicht unwahrscheinlich. Denn es gibt mehr als genug völlig verblendete Gutmenschen mit zu viel Geld oder zu viel Zeit, wahlweise auch beides, die Europa nicht durch die Zuwanderungswellen kulturfremder junger Männer, Terrorismus oder Geburtenschwund und demographischen Zusammenbruch bedroht sehen, sondern durch Nazis und Rechtspopulisten. Hier eine Unterscheidung vorzunehmen, fällt den meisten Grünen vermutlich auch schwer. Wer für traditionelle Familie ist, Abtreibungen kritisch sieht und lieber etwas weniger als mehr Zuwanderung hätte, ist quasi das Gleiche wie Judenmörder Heydrich oder Himmler…

Ob CSD oder Hitzewelle – ständig sind die Grünen im Fernsehen. Schlage ich die Tageszeitung auf, gucke ich in meine Nachrichten-Apps, sehe ich die Grünen. Egal zu welchem Thema! Sie haben den Draht zur Presse, der gerade heiß vor Erregung sein muss, weil sich die tendenziell linksgrünen Journalisten vor Gaudi gar nicht mehr einkriegen können und jeden Prozentpunkt mehr, den sie den Grünen selber geben, innerlich feiern.  Vorher war es Schulz, der ohne Grundlage in den Himmel gehyped wurde und dann in sich zusammenfiel, wie wir es hier prophezeiten. Nun sollen es eben die Grünen sein, die bei den CDU-Wählern der Merkel-Fraktion sicherlich auch gut ankommen. Es würde mich ganz und gar nicht wundern, wenn es die Grünen und die AfD schaffen sich auf Augenhöhe zu etablieren und dabei zusehen, wie sich die SPD und CDU selbst massakrieren.

In der blutbefleckten Arena der Politik möge dann zwischen linkem Rand und rechtem Rand entschieden werden, wohin sich Deutschland entwickeln soll. Im Grunde sind die Grünen doch die perfekten Gegner, die Antithese zur AfD und in fast jeder Hinsicht ihr Yang, wenn die AfD das Yin ist.  Die Grünen reiten auf einer Welle der Sympathie bei der Presse wie die apokalyptischen Reiter: No-Border, No-Nation, No-Money und No-Brain.

Den kompletten Beitrag können Sie hier lesen

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

24 Kommentare

  1. Alles was von dn Grünen kommt ist für uns Deutsche sinnlos und teuer, irgendwann vielleicht,wenn es hoffentlich noch nicht zu spät, ist werden es auch die Gutmenschen merken.

  2. Das die Grünen in der Wählergunst nach oben schnellen ist genau so glaubwürdig wie der „Schulz-Effekt“ Schon damals habe ich geschrieben dass das eine glatte Medienlüge ist und in jeder Wahl hat sich dass dann auch bestätigt. Das hoch der Grünen ist die nächst eklatante Medienlüge. Plötzlich und aus dem nichts heraus sollen die Grünen plötzlich Aufwind haben das ist bullshit. Ohne Wahlbetrug würden diese Komiker Bundesweit an der 5% Hürde scheitern!

  3. Wer hat euch verraten? Sozialdemokraten !
    Wer war führend dabei? Die Grüne Partei!
    Wer sind deren Cheerleader und Protagoniisten? Die meisten Medien und Journalisten!

  4. Massenmanipulation pur – Die Medien versuchen wieder , wie vor der BT-WAHL 2017, mit aller Macht den „Königsmacher“ zu hypen. Damals war es die FDP, dieses mal sind es die GRÜNEN, die hochgejubelt werden , als Koalitionspartner für die geschwächte CSU und um gleichzeitig der AfD Stimmen abzujagen. Mit Wahltrends werden unschlüssig Wähler manipuliert, weil jeder der devoten Michels zur Mehrheit gehören will.
    So werden die Wähler verarscht.
    Hoffentlich fallen die Bayern und Hessen nicht auf den faulen Trick mit dem Grünenhyp herein.

  5. Dass die Grünen in der Wählergunst gestiegen sind, glaube ich keinen Augenblick ! Zahlen sind geduldig- Papier auch ! Was schert es die 5 , wenn jetzt an ihrer Stelle eine 15 vor dem %-Zeichen steht ?

  6. Hätten wir so einen Scheiß-Sommer wie letztes Jahr, wären die Grünen satt unter 10%.

    Wir bewegen uns straff auf das Niveau afrikanischer Primären hin, wo der Medizinmann erfolgreich droht, daß der Mond vom Himmel fällt, wenn er nicht jeden Tag ein gebratenes Stachelschwein vor die Hütte gelegt bekommt.

  7. Seit die AfD im BT sitzt schauen sich auch mehr Leute die Debatten an, die ein oder andere Rede erreicht sogar Millionen Klicks. In diesen Videos sieht man auch das erbärmliche Verhalten der Grünen und mit ihrer Unwissenheit entblössen sie sich jetzt selbst. Sowas zeigt der öRF natürlich nicht und hat es auch die letzten 13 Jahre nicht getan. Aber immer mehr Leute sehen das, ich hab sogar die peinlichsten Auftritte immer am Smartphone dabei falls mir ein Gutmensch wieder blöd kommen will, dann kann er/sie oder gleich die ganze Gruppe sehen was für geistigen Abschaum sie da in Bundestag gewählt haben.

    Ich gehe eher davon aus das die Grünen hoch geschrieben werden ähnlich Martin Schulz und das das genau das Gegenteil bewirken wird am Schluss. Die Leute sind aufgewacht und jeden Tag werden es immer etwas mehr.

    • So ist es. Es lohnt wieder Debatten an zu sehen, AfD bringt Schwung in den Laden. Und jagt die Pfeifen tatsächlich.

  8. Bündnis 90/Die Irren !
    Die leben in Kinderbuchwelten die es, dank ihrer Politik, leider auch in Bullerbü nicht mehr gibt!

    • Wenn sie dabei nur nicht so viel Unheil anrichten würden ! Dann könnte man sie glatt ignorieren ! Aber das mit den Kindern, das sehen die wohl etwas anders – siehe Pädo-Skandal, der immer noch nicht aufgearbeitet ist ! Trotz Beteuerungen ! Aber der Teppich unter den das alles gefegt wurde, wölbt sich mittlerweile bis zum Mond !

  9. Es ist nur noch zum fremd schämen vor aller Welt, das die Deutschen (15%) ich kann es nicht fassen, so verblödet sind!

    Eine Pädo, -keine Ausbildung/ Studium, also Nichtsnutz-Dummschwätzer- und Deutschlandhasserpartei zu wählen lässt mich nur eines schreiben: Irrenhaus Deutschland!

    Ich kann nur noch auf die gesunden Menschen hoffen: AFD und ihre Wähler!

  10. Von „NO BRAIN“ ist bei der Deutsche hassenden Pädo-Sekte mehr als genug vorhanden………..;-)……..Das ist dort ja sogar die GRUNDVORAUSSETZUNG dafür, in höchste Staatsämter gehievt zu werden……..;-)

    Sollte daraus also demnächst die NO-BRAIN-PARTEI der MITTE – wenn auch schlüpfrig -„schlüpfen“, dann sollte man sich möglichst FIX Richtung „rechten Rand“ begeben, wenn man irgendwie noch überleben will……

  11. Ich bin der Meinung, dass die Grünen Khmer gerade hochgeschrieben werden, genauso wie der Maddin 2017, in dem Jahr, wo einige die Grünen max. um die 5% gesehen haben und durch Wahlmanipulation bis auf knapp 9% hochgehievt worden sind.
    Ich behaupte hier sogar, dass sowohl Linke, FDP als auch Grüne um die 8% von der AfD „abgezweigt“ bekommen haben!
    Die AfD dürfte mittlerweile deutlich zweitstärkste Partei sein, wenn sie nicht sogar schon Platz eins vor der CDU ist.

    • Egal? Sehe ich grün, denke ich an Pädophile. Sehe ich rot, denke ich an Sozialisten. Sehe ich einen Regenbogen, denke ich an Gender, Schwule etc. Diese Farben dieser „Parteien“ und „Aktivisten“ haben mein Weltbild zerstört!

  12. Gem. einer Umfrage wählen >50% der Politikjournalisten Grün. Insofern erstaunt es wenig dass die Lügenpresse sehr grünlastig ist.

Kommentare sind deaktiviert.